Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Bad Staffelstein 89/01 (a.D.)

Rotkreuz Bad Staffelstein 89/01 (a.D.)
Rotkreuz Bad Staffelstein 89/01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V118165 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Bad Staffelstein 89/01 (a.D.) Kennzeichen LIF-TD 22
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernCoburg
Wache BRK BS Bad Staffelstein Zuständige Leitstelle Leitstelle Coburg (CO, LIF, KC)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Bayerisches Rotes Kreuz (BRK)
Klassifizierung Gerätewagen-Technik Hersteller Magirus Deutz
Modell FM 192 D 11 FA Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1984 Erstzulassung 1984
Indienststellung 2011 Außerdienststellung 2014
Beschreibung

Gerätewagen-Technik und Sicherheit (GW-TuS) der BRK-Bereitschaft Staffelstein auf Basis eines Magirus-Deutz MD FM 192 D 11 FA mit einem feuerwehrtechnischen Aufbau durch die Magirus AG Ulm und Ausbau in Eigenregie.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen ehemaligen RW 2 einer Freiwilligen Feuerwehr, den die Bereitschaft 2010 übernehmen konnte. Nach einer Neulackierung und einigen Umbauten auf eigene Belange konnte das Fahrzeug dann 2011 in Dienst gestellt werden, im Jahr 2014 wurde das Fahrzeug bereits wieder außer Dienst gestellt.

Mit Erstzulassungsjahr 1984 handelt sich um einen der letzten RW 2 auf dem Magirus-Deutz D-Fahrgestell, was an dem schon vorhandenen großen "Iveco"-Schriftzug und den "neuen" Doppelhandgriffen an den Aufbauverschlüssen erkennbar ist.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Magirus Deutz FM 192 D 11 FA
  • Leistung: 141 kW / 192 PS bei 2.500 U/min
  • Hubraum: 9.506 cm³
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Länge: 7.520 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.090 mm
  • Radstand: 3.750 mm
  • Leergewicht: 7.780 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 12.000 kg
  • serienmäßige Truppkabine, Besatzung: 0/1/2//3

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik Ulm AG - RW 2 (nach DIN 14555-3)
  • Aufbau in Stahlbauweise mit neun Geräteräumen
  • Traversenkasten zwischen den Achsen
  • festeingebauter Stromerzeuger, 20 kVA
  • Seilwinde, 50 kN, Fabrikat Rotzler
  • Kurbel-Lichtmast, 2x 1.000 Watt
  • Umfeldbeleuchtung (Eigenbau)

Beladung:

  • 5 kVA Stromerzeuger
  • Abgasschlauch
  • Sicherheitsausstattung für Stromerzeuger
  • Öl-/Benzinauffangwanne
  • 4x Kraftstoffkanister
  • Kraftstoff- Direktentnahme-Anschluss mit Benzinleitung
  • 2x Leitungsroller 50 m
  • 4x Mehrfachabzweigstück
  • 4x Leitungsverlängerung 10 m
  • Werkzeugtasche Elektrotechnik
  • 2x Halogen-Stativscheinwerfer 500 W
  • 2x Teleskop-Dreibein-Stativ mit Aufnahmebrücke
  • 6x Zeltleuchte
  • 3x Leuchtstoff-Handleuchte
  • Beleuchtungskasten (nach BRK-Norm)
  • Werkzeugkasten
  • 4x Verkehrsleitkegel
  • Warnschild nach StVO "allgemeine Gefahrenstelle"
  • 2x Warnblinkleuchte
  • 10x Absperrstange
  • 4x Apsperrbandrollen, je 100 m
  • Dreigelenk-Leiter
  • Zeltheizgerät, Remko
  • 3x 6 kg ABC-Löscher
  • Powermoon
  • 4x Klappstuhl
  • Abfallständer
  • 20x Abfallsack
  • 2x Trinkwasserkanister 10 l
  • 3x Biergarnituren
  • Zelt SG 30
  • Zelt SG 50

Lackierung:

  • Lackierung in reinweiß (RAL 9010)
  • Stoßstange und Radläufe in tiefschwarz (RAL 9005)

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Kollegen vom BRK, für den schnellen und freundlichen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 x Hella KLJ 80 Drehspiegelkennleuchten
  • 1x Bosch RKLE 110 Drehspiegelkennleuchte am Heck
  • Pressluftfanfarenanlage Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/2 Leistung 141 kW / 192 PS / 189 hp
Hubraum (cm³) 9.506 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.000
Tags
Eingestellt am 14.09.2014 Hinzugefügt von Patrik Kalinowski
Aufrufe 110224

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Coburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Coburg ›