Einsatzfahrzeug: BP42-486 - MB Unimog U 2450 L - FLF 8/15+500P

BP42-486 - MB Unimog U 2450 L - FLF 8/15+500P
BP42-486 - MB Unimog U 2450 L - FLF 8/15+500P

Einsatzfahrzeug-ID: V117204 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname BP42-486 - MB Unimog U 2450 L - FLF 8/15+500P Kennzeichen BP42-486
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundespolizeiBP40 - BP49
Wache BPol Fliegerstaffel Fuhlendorf Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Bundespolizei
Klassifizierung Feuerlöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog U 2450 L Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 1998 Erstzulassung 1998
Indienststellung 1998 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Flugfeldlöschfahrzeug (FLF 8/15 + 500P) der Bundespolizei-Fliegerstaffel Fuhlendorf.

Mit diesen Flugfeldlöschfahrzeugen sollten die SLF 1200/500P ergänzt und ältere TroLF 750 abgelöst werden. Zu diesem Zweck wurden von der Bundespolizei 1998 acht dieser Feuerlösch-Kfz (Kfz 66/2 gl) angeschafft.

Die Pulverlöschanlage ist später ausgebaut worden. Das Schaummittel kann mittels eines fest installierten Injektormischers zugemischt werden.

Das Fahrzeug ist mit einer Klimaanlage ausgestattet worden, um stundenlanges Warten im Sommerbetrieb zu erleichtern. Die FLF können auch als mobiler Tower genutzt werden.
Im Gegensatz zu den Vorgängern sind diese Fahrzeuge in Minzgrün lackiert.

Die Fahrzeuge wurden je 1 in Fuhlendorf, Fuldatal, Gifhorn und Oberschleißheim, je 2 in Blumberg und St. Augustin stationiert.

Die FLF 8/15+500P in Blumberg wurden 2005 durch 2 FLF auf Mercedes-Benz Vario 818 D mit Ausbau durch die spanische Firma Protec-Fire abgelöst. Die FLF in St. Augustin wurden 2009 durch 2 FLF 10/30-3,6 auf Mercedes-Benz U 5000 mit Ziegler-Aufbau ersetzt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Unimog U 2450 L
  • Motorleistung: 177 kW bei 2.600 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 5.958 cm³
  • Getriebe: Automatikgetriebe
  • Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 12.500 kg
  • Leergewicht: 8.885 kg
  • Achslast vorne / hinten: 7.000 / 7.200 kg
  • Länge: 6.800 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.150 mm
  • Radstand: 3.850 mm

Aufbau: Ziegler

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8-HD (800 l/min bei 8 bar bzw. 250 l/min bei 40 bar)
  • Löschwassertank 1.500 l
  • Schaummittel 60 l AFFF in Kanistern
  • Minimax Pulverlöschanlage mit 500 kg BC-SV-Hochleistungslöschpulver (mittlerweile ausgebaut)
  • 50 l Stickstoffflasche 200 bar
  • Kombinierter Pulver- / Wasser- / Schaum-Frontwerfer
    • Pulver 6 kg/sec, 20 m Wurfweite (ausgebaut)
    • Wasser 1.000 l/min, 40 m Wurfweite
    • Schaum 1.000 l/min, 30 m Wurfweite
  • Schnellangriffseinrichtung 30 m Schlauch S32
    • Pulver 5 kg/sec, 8 m Wurfweite (entfällt, da ausgebaut)
    • Wasser 250 l/min, 23 m Wurfweite bei 40 bar
    • Wasser 1000 l/min, 17 m Wurfweite bei 10 bar
    • Die Wurfweiten beim Schaumeinsatz reduzieren sich etwas
  • 2 Feuerlöscher CO2 6 kg
  • 3 Feuerlöscher PG 12 kg
  • 2 Feuerlöscher PG 6 kg
  • 2 Hitzeschutzhauben Typ 3
  • Krankentrage
  • Brechstange
  • Nageleisen
  • Bolzenschneider
  • Feuerwehraxt
  • Gurtkappmesser
  • Stichsäge
  • Eisensäge
  • Blechschere
  • Löschdecke
  • Rettungsdecke
  • 2 Wolldecken
  • Verbandkasten mit zusätzlichem Verbandmaterial (Brandverletzungen)
  • 2 Scheinwerfer
  • 4 B-Druckschläuche 20 m
  • 2 B-Druckschläuche 5 m
  • 6 C-42 Druckschläuche 15 m
  • Verteiler B-CBC
  • Stützkrümmer
  • Mehrzweckstrahlrohr B
  • 3 Mehrzweckstrahlrohre C
  • Unterflurhydrantenschlüssel
  • Überflurhydrantenschlüssel
  • Standrohr 2B
  • Saugkorb
  • Drahtschutzkorb
  • Ventilleine
  • Halteleine
  • Übergangstück A-B
  • 2 Übergangstücke B-C
  • 2 Kupplungsschlüssel
  • Einreißhaken
  • Anlegeleiter
  • 3 A-Saugschläuche

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die beteiligten Beamten der Bundespolizei für den äußerst kooperativen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 150
  • Druckkammerlautsprecher Hella
  • Rundumkennleuchte Bosch RKLE 110 am Heck
Besatzung 1/1 Leistung 177 kW / 241 PS / 237 hp
Hubraum (cm³) 5.958 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.500
Tags
Eingestellt am 25.07.2014 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 19738

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus BP40 - BP49

Alle Einsatzfahrzeuge aus BP40 - BP49 ›