Einsatzfahrzeug: LN-OLS (c/n: 31136)

LN-OLS (c/n: 31136)
LN-OLS (c/n: 31136)

Einsatzfahrzeug-ID: V116384 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname LN-OLS (c/n: 31136) Kennzeichen LN-OLS
Standort Europa (Europe)Norwegen (Norway)
Wache Luftambulansetjenesten Universitetssykehuset Nord Norge Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation kommunaler / landeseigener Rettungsdienst
Klassifizierung Rettungshubschrauber Hersteller AgustaWestland
Modell AW139 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 2008 Erstzulassung 2008
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungshubschrauber (RTH) des norwegischen Gesundheitsministeriums und betrieben durch die Firma Lufttransport AS, auf Basis einer AgustaWestland AW139.

Die LN-OLS wird seit 2008 durch das norwegische Gesundheitsministerium eingesetzt und ist am Universitätssykehuset Nord-Norge UNN in Tromsoe seit 2015 stationiert.

Geschichte der AW139:

In den 90er Jahren plante der italienische Hersteller Agusta zusammen mit dem US-amerikanischen Hersteller Bell Helicopter gemeinschaftlich einen neuen mittleren Mehrzweckhubschrauber. Damals, so die Pläne, wollte man die betagten Bell Huey ersetzen und modernisieren. Der Hubschrauber lief damals unter der internen Bezeichnung AgustaBell AB139. Nach dem Ausstieg von Bell aus dem Projekt und der Fusion von Agusta mit dem britischen Unternehmen Westland, wurde das Projekt im Alleingang unter der Bezeichnung AW139 weitergfeührt.

Der Erstflug des Prototyps der AW139 erfolgte dann im Februar 2001 in Italien. Es dauerte jedoch noch mehr als 3 Jahre, bis im Juni 2004 die erste seriereife Maschine vorgestellt werden konnte und nochmals ein Jahr, bis die Auslieferung der Maschinen beginnen konnte. Von der AW139 gibt es mittlerweile auch zwei militärische Weiterentwicklungen unter der Bezeichnung AW149 und AW189.

Die AW139 beim Luftambulansetjenesten:

Im Jahre 2008 führte die Luftambulansetjenesten den Hubschraubertyp AgustaWestland AW139 in seiner Flotte ein. Die Maschinen dienen als Ersatz für die betagten Westland SeaKing Mk43 und wurden vor allem an sehr entlegenen Orten in Norwegen verteilt. Heute zählt die Luftambulansetjenesten auf 3 Maschinen dieses Typs, die an folgenden Luftrettungszentren verteilt sind:

  • Ålesund (1 Maschine)
  • Brønnøysund (1 Maschine)
  • Tromsø (1 Maschine)

Neben der AgustaWestland AW139 führt die Flotte der Luftambulansetjenesten noch einige Westland SeKing Mk43 B, Eurocpter EC-135 und EC 145.

Leistungsmerkmale:

  • Hersteller: AgustaWestland
  • Typ: AW139
  • Triebwerke: 2x Pratt & Whitney PT6C-67C
  • Leistung, je Triebwerk: 1702 WPS
  • Höchstgeschwindigkeit: 310 km/h
  • Einsatzgeschwindigkeit: 290 km/h
  • Reichweite: 1.061 km
  • Leergewicht: 4.819 kg
  • Maximales Abfluggewicht (MTOW): 6.400 kg
  • Länge über alles: 16.650 mm
  • Rumpflänge: 13.520 mm
  • Höhe: 4.940 mm
  • Rotor-Ø: 13.800 mm

LN-OLS
AgustaWestland AW139
c/n: 31139
Baujahr: 2008

Die Besatzung besteht aus einem Piloten, HCM Rescuer und einem Arzt. (Anästhesisten)

In der Maschine sind zwei Tragenplätze vorhanden. Der Kraftstoffverbrauch liegt bei 532 Liter pro Stunde.

Betreiber ist die Norsk Luftambulanse AS, Dauer des Vertrages ist bis zum 31. Mai 2024.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Keine
Besatzung 2/1 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 6.400
Tags
Eingestellt am 27.06.2014 Hinzugefügt von norbert.ziegeler
Aufrufe 6593

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway) ›