Einsatzfahrzeug: Florian Oberursel 05/63-01

Florian Oberursel 5/63
Florian Oberursel 5/63

Einsatzfahrzeug-ID: V114458 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Oberursel 05/63-01 Kennzeichen HG-F 5563
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenHochtaunuskreis (HG, USI)
Wache FF Oberursel-Weißkirchen Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochtaunus (HG, USI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Lastkraftwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Klein-Lastkraftwagen (KLKW) der Freiwilligen Feuerwehr Oberursel-Weißkirchen auf Mercedes-Benz Sprinter.

Das Fahrzeug wird für den Mannschafts- und Gerätetransport eingesetzt. Neben einer Grundbeladung für kleinere Hilfeleistungen verfügt das Fahrzeug über einhängbare Fahrrampen zur Beladung des Hecks mit bis zu zwei Rollcontainern gleichzeitig. Zur Auswahl steht eine Vielzahl an Rollcontainern, welche beladen bereitstehen. Beispielweise:Hochwasserschutz (Pumpen), Wasserschaden (I-Sauger), Ölbindemittel, Beleuchtungsmaterial, Stromerzeuger, leere Boxen für beispielweise den Transport von schmutzigem Schlauchmaterial.

Daneben verfügt das Fahrzeug über die notwendige Grundausstattung für das betreuen von Brandsicherheitsdiensten (BSD) bei Veranstaltungen.

Auf Grund der Besatzungsgröße von bis zu 1:7 läßt sich mit dem Auto sowohl eigenständig arbeiten, als auch schlagkräftig zu Einsätzen nachrücken.

Das Fahrzeug wurde gebraucht beschafft und nach der Lackierung durch die Stadt Oberursel ausgebaut.

Das Fahrzeug trägt als Erstes das neue Design der Feuerwehr Oberursel. Die anderen Fahrzeuge werden in Zukunft angepasst.

Zur ständigen Grundbeladung gehören:

  • festeingebautes 4m-Gerät mit FMS-Handapparat
  • 2x 2m-Handfunkgeräte
  • 2x Digitalfunkgeräte 
  • 2x Handlampe
  • 4x Faltleitkegel
  • 2x Euroblitzer
  • 2x Arbeitsleine
  • Handwerkzeug
  • Löschdecke + Handfeuerlöscher
  • Notfallrucksack

Das Fahrzeug ersetzt im Januar 2014 den, deutlich weniger flexiblen, Vorgänger auf Mazda 2500-Basis.
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/15368

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Sigtech LZP-LED / LZP-2LFG
  • Warnbalken Sigtech LZP-LED / LZP-2LFG mit Heckwarnanlage, bestehend aus 6 gelben LED-Modulen
  • Martin-Pressluftanlage
Besatzung 1/7 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 12.03.2014 Hinzugefügt von MHauswald
Aufrufe 11344

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochtaunuskreis (HG, USI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochtaunuskreis (HG, USI) ›