Einsatzfahrzeug: Nice - SDIS 06 - TM 20 - BEA

Nice - SDIS 06 - TM 20
Nice - SDIS 06 - TM 20
Ausgestellt auf der Florian 2013 in Karlsruhe.
  • Nice - SDIS 06 - TM 20

Einsatzfahrzeug-ID: V111072 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Nice - SDIS 06 - TM 20 - BEA Kennzeichen k.A.
Standort Europa (Europe)Frankreich (France)Région Provence-Alpes-Côte d’AzurDépartement Alpes-Maritimes (06)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Teleskopmast Hersteller Renault
Modell Maxity 150 dXi Auf-/Ausbauhersteller Multitel
Baujahr 2013 Erstzulassung 2013
Indienststellung 2013 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Bras élévateur articulé BEA / Teleskopmast TM 20 des Service Départemental d’Incendie et de Secours (SDIS) 06 Alpes-Maritimes, stationiert am Centre d'intervention et de secours (CIS) Fordéré in Nice/ Nizza

Fahrgestell: Renault Maxity 150 dXi EEV
Aufbau: Multitel Pagliero SpA
Aufbautyp: MX 200 VFO
Baujahr: 2013

Technische Daten:
Antrieb: Straßenantrieb, 4x2
Länge / Breite: 6.340 / 2.000 mm
Radstand: 2.900 mm

Aufbau:

Abstützung:

  • 4-fach senkrecht Abstützung
  • Abstützung innerhalb der Fahrzeugumrisse
  • 1 Bedienstand für Abstützung am Heck

Drehkranz/ Hubarm:

  • 3-teiliger teleskopierbarer Hauptarm mit 3-teiligem teleskopierbaren Korbarm
  • Arbeitshöhe: 20,2 m
  • Rettungshöhe: 18,2 m
  • Maximale Ausladung: 7,4 m bei 230 kg Korblast
  • Drehbereich: 400°
  • Hauptbedienstand mit Sitzplatz am Drehkranz

Rettungskorb:

  • Korblast: 230 kg oder 2 Personen
  • 2 Zugänge, über Korbfront mit ausklappbarer Leiter und über die linke Korbseite
  • Rettungskorb um 90° nach rechts und links drehbar
  • Bedienstand
  • Wechselsprechanlage zwischen Rettungskorb und Hauptbedienstand
  • 1 Halogenscheinwerfer an der Korbfront, manuell dreh- und neigbar
  • 4 LED-Umfeldbeleuchtungsmodule

Beladung/ Ausstattung:

  • Wenderohr POK, Durchfluss: 280 l/min bei 6 bar, Wurfweite: 25 m
  • Krankentragenhalterung

Die Altstadt von Nizza stellt an die Feuerwehr ganz besondere Herausforderungen. Das jahrhundertealte Viertel ist dicht in geschlossener Bauweise mit mehrstöckigen Häusern bebaut und wird durch ein Gewirr von zahllosen kleinen Straßen und Gässchen durchzogen. Die Befahrbarkeit des Viertels mit Lastwagen ist nur sehr eingeschränkt möglich. Aus diesem Grund beschaffte der Service Départemental d’Incendie et de Secours (SDIS) 06 Alpes-Maritimes 2013 einen kompakten und wendigen Teleskopmast von Multitel auf einem Renault-Fahrgestell im Wert von 182.000 Euro. Er ersetzt eine der früher für Frankreich typischen Abprotzleitern mit einem Lastwagen als Träger, einer sogenannten Echelle sur porteur. Mit dem Trägerfahrzeug der Abrpotzleiter konnten lediglich neun von 80 Altstadtstraßen in Nizza befahren werden, weswegen die Leiter oft erst von Hand an den eigentlichen Einsatzort geschoben werden musste. Mit dem Teleskopmast lassen sich nun 60 der engen Straßen befahren, eine Steigerung um ein Vielfaches. Auch lässt der Teleskopmast durch seinen Korb eine vielseitigere Nutzung zu im Vergleich zur einfachen Abprotzleiter.

Stationiert ist der Teleskopmast am Centre d'intervention et de secours (CIS) Fordéré in der gleichnamigen Rue Fodére in Nizza, einer von insgesamt sechs Feuer- und Rettungswachen des Service Départemental d’Incendie et de Secours (SDIS) 06 Alpes-Maritimes in der südfranzösischen Großstadt. Die Wache Fordéré liegt direkt neben der Altstadt von Nizza mit seinen zahllosen engen und verwundenen Straßen und Gassen. Extra auf dieses besondere Einsatzgebiet abgestimmt wurde das Fahrzeug auch beschafft.

Das Fahrzeug wurde vor seiner offiziellen Indienststellung durch Multitel als Vorführfahrzeug genutzt und unter anderem auf der Florian 2013 in Karlsruhe gezeigt.

Im Jahr 2015 wurde ein baugleiches Fahrzeug angeschafft, welches in Grasse stationiert wurde. Auch dieses Fahrzeug wurde vorher auf einer Messe, der Interschutz 2015 in Hannover, ausgestellt.

Baugleiches Fahrzeug am CIS Grasse:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/134042

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchten Mercura GyroLED Classe 2
  • 2 Heckblitzer
  • 2 Frontblitzer
Besatzung 1/2 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 2.953 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.500
Tags
Eingestellt am 25.09.2013 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 7082

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Département Alpes-Maritimes (06)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Département Alpes-Maritimes (06) ›