Einsatzfahrzeug: Akkon Frankfurt - ITW (F-JH 6200)

Akkon Frankfurt - ITW (F-JH 6200)
Akkon Frankfurt - ITW (F-JH 6200)
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt - ITW (F-JH 6200)
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt 03/87-01
  • Akkon Frankfurt 03/87-01

Einsatzfahrzeug-ID: V103381 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Akkon Frankfurt - ITW (F-JH 6200) Kennzeichen F-JH 6200
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenFrankfurt am Main (F)
Wache JUH ITW Klinikum Frankfurt-Höchst Zuständige Leitstelle Leitstelle Frankfurt (F)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Johanniter Unfall Hilfe (JUH)
Klassifizierung Intensivtransportwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 818 Auf-/Ausbauhersteller Fahrtec Systeme
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Intensivtransportwagen ITW der Johanniter Unfall Hilfe Regionalverbandes Rhein-Main

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 818
Aufbau: Fahrtec
Baujahr: 2012

Besatzung des ITW:

  • 1 Notarzt / Notärztin (Facharzt / Fachärztin) mit intensivmedizinischer Erfahrung
  • 1 Rettungassistent/in bzw. Rettungssanitäter/in mit dreijähriger
    Berufserfahrung
  • 1 Rettungsassistent/in mit dreijähriger Berufserfahrung und der
    Zusatzqualifikation „Intensivtransport

Beladung/ Ausstattung:

  • Rückfahrkamera
  • Speziell abgestimmtes Fahrzeug-Luftfederungssystem
  • Kontinuierliche 230 Volt Stromversorgung mit 3 KW Leistung
  • Umfeldbeleuchtung
  • Ladebordwand Bär am Heck
  • Zentrale Sauerstoff- und Druckluftversorgung
  • RescueTrack® - Following System
  • Zur hämodynamischen Überwachung:
    • 1 intensivmedizinisches Monitorsystem
    • 2 Pulsoxymetrie und Kapnographie
    • 1 EKG / Defibillator mit transthorakalem Pacer
    • 1 Abott i-STAT 1, Analyser zur Durchführung von mobilen Blutgas-, Blutchemie- und Herzmarkertests
  • Für die Beatmungstherapie:2 Nofallrespiratoren Medumat Transport
  • Zur differenzierten Pharmakotherapie:
    • 6 Perfusoren Braun Space
    • Intensiv- und Nofallmedizinisch angepasste Medikamentenbestückung
  • Als Intensiv-Transporteinheit (Spezial-Patiententrage):
    • Intensiv-Transporteinheit mit einer Gesamtbelastbarkeit von 318 kg
    • Montagemöglichkeit für ein Intensivbeatmungs- und Überwachungsgerät
    • 6 Spritzenpumpem
    • 2 Absaugpumpen, eine zentrale Gasversorgung mit ZGA-SystemHalter und Befetigungsmöglichkeiten für weiteres Equipement

Aufgaben des ITW:

Planbare Verlegungen von intensivmedizinisch betreuungspflichtigen Patienten: 

  • Periintensivmedizinische Transfers (ARDS, Sepsi, SIRS etc.)
  • Präinvasive Transfers (PTCA, ACVB, SAB)
  • Interventionelle Therapien
  • Diagnostische Indikationen (MRT, DSA)
  • Posttraumatische Indikationen(SHT, Polytrauma, Verbrennungen etc.)
  • Invasive oder konsiliarische Schwerpunktversorgung
  • Transfers mit oder zur IABP oder ECMO-Therapie
  • Backup NEF im Stadtgebiet Frankfurt am Main

Der JUH Regionalverband Rhein-Main konnte die Ausschreibung über den Intensivverlegungsdienst in Frankfurt am Main gewinnen und übernimmt diesen seit dem 1. Mai 2012. Damit zieht sich die Branddirektion Frankfurt aus dem fahrenden Intensivtransport in Hessen zurück.

Der Intensivtransportwagen bietet ausreichende Platzreserven für die Mitnahme und Befestigung von IABP/ECMO und anderen medizinischen Großgeräten und medizinischem Personal.

Vorgänger: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/37238/Florian...urt_0387-01_aD2

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Warnbalken FG Hänsch DBS 3000 LED
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch am Heck
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik nano
Besatzung 1/2 Leistung 130 kW / 177 PS / 174 hp
Hubraum (cm³) 4.249 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
Eingestellt am 02.12.2012 Hinzugefügt von rtwfahrer
Aufrufe 32662

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Frankfurt am Main (F)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Frankfurt am Main (F) ›