Rettungsdienst / News Feed: rettungsdienst.de

Notfallsanitäter und die invasiven Maßnahmen

25.04.2014

Bremen (rd.de) – Notfallsanitäter sollen weitergehende Kompetenzen als Rettungsassistenten erhalten. Die invasiven Maßnahmen spielen dabei eine besondere Rolle. Im neuen Rettungs-Magazin werden die aktuellen Pläne vorgestellt. Außerdem im Heft: Vorgehen bei Anaphylaxie und Tipps fürs Praktikum an der Rettungswache. Notfallsanitäter dürfen per Gesetz invasive Maßnahmen ergreifen. Doch welche sind das genau? Und welche Voraussetzungen müssen […] Mehr ›

Stollenwerk setzt auf Magnesium

24.04.2014

Köln (pm) – Bei etwa 70 Prozent aller Transporte, die mit einem Krankentransportwagen (KTW) durchgeführt werden, erfolgt die Beförderung des Patienten mittels Tragestuhl. Damit dürfte der Tragestuhl eines der Haupttransportmittel bei KTW-Einsätzen darstellen. Und wenn er einmal nicht für den Patiententransport benötigt wird, nimmt häufig ein Besatzungsmitglied auf dem Stuhl Platz, um den Patienten während […] Mehr ›

Kind steckt zwischen Stufe und Wand fest

24.04.2014

München (BF) – Ein achtjähriger Junge ist am Montagvormittag (21.04.2014) in München auf der Kellertreppe im elterlichen Wohnhaus ausgerutscht. Dabei stürzte das Kind so unglücklich, dass es sich den linken Ellenbogen zwischen einer Treppenstufe und der Wand einklemmte. Den Eltern gelang es nicht, ihren Sohn allein zu befreien. Deshalb alarmierten sie um 11:20 Uhr Feuerwehr […] Mehr ›

Dortmund: Zwei Schwerverletzte bei Wohnungsbrand

24.04.2014

Dortmund (BF) – Nach einem Wohnungsbrand an der Steinhammerstraße im Stadtteil Lütgendortmund musste ein Ehepaar am Dienstag (22.04.2014) ins Krankenhaus eingeliefert werden. Um 17:40 Uhr wurde der Einsatzleitstelle Dortmund ein Feuer im Dachgeschoss eines Wohnhauses gemeldet. Nachdem die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 5 (Marten) an dem Mehrfamilienhaus eintrafen, ging sofort ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung in […] Mehr ›

Anaphylaktische Reaktion: sicher erkennen, richtig handeln

24.04.2014

Bremen (rd.de) – Eine anaphylaktische Reaktion kann in sehr kurzer Zeit lebensbedrohliche Situationen verursachen. Bei Kindern und jungen Erwachsenen sind häufig Lebensmittel die Auslöser für schwere allergische Reaktionen. Bei Erwachsenen im mittleren Alter und älteren Menschen kommen hingegen Insektenstiche und Medikamente als primäre Ursachen in Betracht. Um eine anaphylaktische Reaktion rechtzeitig zu erkennen und Betroffene […] Mehr ›

„Wünschewagen“: Ungewöhnliche Aktion des ASB

24.04.2014

Essen (ASB) – Im Sommer 2014 startet der ASB-Regionalverband Ruhr das Projekt „Wünschewagen“. Die Samariter wollen hierbei Patienten in ihrer letzten Lebensphase eine Fahrt zu ihrem Wunschziel ermöglichen. Jetzt sucht der Arbeiter-Samariter-Bund ehrenamtliche Helfer aus dem Medizin- und Pflegebereich für das Projekt. Nach dem Vorbild der niederländischen „Wunsch-Ambulanz“ wird der Arbeiter-Samariter-Bund ab Sommer 2014 zunächst […] Mehr ›

Schweiz: Tempolimit für Rettungsfahrzeuge?

24.04.2014

Bern (rd.de) – Was manchem wie ein verspäteter April-Scherz vorkommt, hat in der Schweiz für ernste Diskussionen gesorgt. Wie die schweizerische Boulevardzeitung „Blick“ berichtete, drohen Mitarbeitern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst hohe Strafen, sollten sie im Einsatz schnell unterwegs sein. Die Zeitung hatte am 20.04.2014 über mögliche Auswirkungen des Gesetzes „Via Sicura“ für so genannte […] Mehr ›

Mit Kanu gekentert – Jugendliche kamen ins Krankenhaus

23.04.2014

Sterley (ots) – Ein mit vier Jugendlichen besetztes Kanu kenterte am Sonntagabend (20.04.2014) auf dem Schaalseekanal bei Sterley (Herzogtum Lauenburg). Die Betroffenen gehörten einer 35-köpfigen Jugendgruppe aus Hamburg an, die mit elf gemieteten Kanus auf dem Kanal eine Tour unternahmen. Gegen 17.20 Uhr wollten die Jugendlichen in Höhe des Wasserregulierungswerkes ihre Boote an einer Ausstiegsstelle […] Mehr ›

Kletterunfall am Spitzberg

23.04.2014

Oderwitz (pol) – Am Spitzberg bei Oderwitz hat sich am Montagmittag (21.04.2014) gegen 12:15 Uhr ein tragisches Unglück ereignet. Aus etwa 20 Meter Höhe stürzte eine zweiköpfige Klettergemeinschaft in der Felswand ab. Für den 36-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, wie die Polizei mitteilte. Seine 41-jährige Begleiterin wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik geflogen. […] Mehr ›

Wie Roboter Menschenleben retten

22.04.2014

Nürnberg (idw) – Einsturzgefährdete Gebäude, Feuer und radioaktive Strahlung: Faktoren, die Rettungskräfte bei der Suche nach Verletzten oder Vermissten an ihre Grenzen bringen. Roboter könnten in Zukunft die Helfer unterstützen. Das Team „AutonOHM“ der Technischen Hochschule Nürnberg zum Beispiel entwickelt schon seit drei Jahren derartige Roboter. Das Testgelände für die Nürnberger Roboter ist ein Labyrinth […] Mehr ›