Aufbauhersteller möchte meine Bilder haben - Was soll ich eurer Meinung nach tun ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufbauhersteller möchte meine Bilder haben - Was soll ich eurer Meinung nach tun ??

      Hallo Comunity,

      vor kurzem hatte ich einen Fototermin bei einer Feuerwehr hier in der Gegend. Bei dem Termin habe ich u.a. deren ELW fotografiert. Vor kurzem habe ich die Bilder des ELW dann u.a. auch auf meiner Facebookfotoseite veröffentlicht. Jetzt bekam ich eine Nachricht von dem Aufbauhersteller, die den ELW ausgebaut haben, ob sie die Bilder zu Werbezwecken nutzen könnten. Ich wurde gefragt was ich denn für die Bilder haben wolle.

      Wie denkt ihr über die weitere Vorgehensweise und was würdet ihr mir empfehlen ??
      Zum Glück ist

      :bluelight: "Florian Silbereisen" :bluelight:

      :singing: kein Funkrufname :singing:
    • Das war auch mein erster Gedanke. Nicht, dass die nachher dagegen sind, dass sie für den Aufbauhersteller Werbung mit machen. Aber wie sollte ich es am besten anstellen, wenn die mich dafür bezahlen wollen, so dass alles rechtlich und gesetzlich im Rahmen bleibt ?? (Vertrag od. ähnliches).
      Zum Glück ist

      :bluelight: "Florian Silbereisen" :bluelight:

      :singing: kein Funkrufname :singing:
    • Hallo,
      zunächst einmal: Urheber ist, wer die U(h)r hebt, also derjenige, der das Foto gemacht hat. Der allein hat das Recht zu entscheiden, was damit geschieht. Soweit die rechtliche Seite.

      Allerdings fände ich es ebenfalls nur fair, die beteiligte Feuerwehr zu fragen, ob sie grundsätzliche Bedenken hat. Ich gehe davon aus, dass da keine Einwände kommen. Denn es ehrt ja auch die Feuerwehr, wenn ihr Fahrzeug das Werbemodell des Ausbauers ist.

      Zum Preis für ein Werbefoto: Reich wird man davon nicht, wie insgesamt in der Fotobranche nicht wirklich viel Geld zu verdienen ist. Vermutlich ist pro Foto nicht einmal ein dreistelliger Euro-Betrag zu erzielen. Ausnahmen könnten allerdings sehr künstlerische, mit erheblichem Aufwand betriebene Fotos sein. Da gehen die Preise auch mal höher. Aber das muss jeder selbst versuchen.

      Ich selbst gehe da eher anders vor: Mir sind die Kontakte zur Feuerwehr und/oder zum Hersteller wichtiger. Wenn ich dort einen Fuß in der Tür habe, komme ich evtl. eher an Informationen oder Fototermine. Man hat mich ggf. in guter Erinnerung und lädt mich beim nächsten neufahrzueg zum Fotografieren ein oder teilt mir mit, wenn in meiner Nähe ein neu ausgebautes Fahrzeug in Dienst gestellt wird.

      Schöne Pfingsten
      Klausmartin
      (Die Signatur hat sich verlaufen.)
    • Ich würde da mal anrufen und sagen dass es mich sehr freut dass sie meine Bilder führ ihre Werbezwecke haben möchten und dass du ihnen fairer Weise das Angebot machst dass sie dir pro Bild das zahlen sollen, was es ihnen Wert ist. Damit hinterlässt du dort schonmal Eindruck. Und dann kannst du ganz nebenläufig noch erwähnen dass sie auf dich zurückkommen können, falls sie mal wieder Bilder brauchen.

      btw: um welches Bild handelt es sich denn?
    • Servus,

      wie schon genannt - zuerst mal die betr. Feuerwehr fragen, ob sie damit einverstanden ist (evtl. ist sie mit der Firma nicht zufrieden und möchte keinesfalls als "Referenz" dienen)

      Was ein mögliches Honorar betrifft - üblich sind für private, nicht gewerblich erstellte Bilder zwischen 20 und 150 Euro, wenn das Bild dann gewerblich weiterverwendet werden soll. Für solche Kleinbeträge brauchst du auch kein Gewerbe angemeldet haben (IMHO bis max. 3000€/Jahr) i.d.R. zahlen Firmen oder Verlage um die 50€/Bild.

      Nützlicher kann es für dich aber auch sein, mit der Firma zu verhandeln um z.B. an weitere Bilder heranzukommen (z.B. Neufahrzeuge "auf dem Hof") Vielleicht kann die Firma dir auch Sachleistungen anbieten (z.B. die Scheiben deines Autos kostenlos tönen, Messetickets, Werkbesuch etc.)

      Was bzw. wie du das machst, bleibt dir überlassen, nimm das, was für dich den grössten Wert darstellt.
      Ich gebe hier meine eigene Meinung wieder! Meine Texte (und Bilder) unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ausschließlich innerhalb des BOS-Fahrzeuge-Forums bzw. den Medien der Ebner Verlag GmbH & Co KG zum Zwecke der Information und/oder Diskussion kopiert bzw. "zitiert" werden. Jegliche Kopie, Zitat oder andere Vervielfältigung meiner Texte oder Bilder in anderen Foren, Webseiten, Social-Media-Auftritten, Non-Internet-Medien usw. ist untersagt!
    • Hi,

      ich würde, nachdem ich das mit der Feuerwehr abgeklärt habe, dass sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind, mich mal da melden-

      solche Anfragen würde ich an Deiner Stelle mal als kleinen Ritterschlag sehen und nicht gleich mit der Kostenkeule schwingen- immerhin findet der Hersteller Deine Bilder so gut das er damit werben möchte- ich glaube aber nicht das die nun bereit sind dafür Geld auf den Tisch zu legen.

      Ich würde also eher die Chance nutzen und, wie KM es schon gesagt hat, einen Kontakt aufbauen und dann vielleicht so mal die Gelegenheit bekommen Neufahrzeuge abzulichten und gute Infos zu bekommen, bei guten Zusammenarbeit ergibt sich dann vielleicht auch mal eine Chance was gegen Bezahlung für die zu machen.
    • Heiner Lahmann schrieb:

      ich glaube aber nicht das die nun bereit sind dafür Geld auf den Tisch zu legen.
      Ich zitiere mal aus dem ersten Post:

      d4rksp10n schrieb:

      Ich wurde gefragt was ich denn für die Bilder haben wolle.
      Somit "schwingt" er nicht die Kosten-Keule, sondern fragt hier nach den gängigen Tarifen. So verstehe ich das.
      Grüße, Manuel

      Habe ich ein "J" geschickt, weil Du mich so von der Seite anlaberst? ;)
    • Rescue-M schrieb:

      i.d.R. zahlen Firmen oder Verlage um die 50€/Bild.
      Ich habe mich an den Tarifen des Feuerwehrmagazins orientiert. Die zahlen bis zu 30 Euro pro Bild. Hab auch dabei geschrieben, dass ich mit mit handeln lasse was den Preis pro Bild angeht.

      Heiner Lahmann schrieb:

      ich würde, nachdem ich das mit der Feuerwehr abgeklärt habe, dass sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind, mich mal da melden
      Ist bereits in die Wege geleitet. Mein Kontakt, der Jungendwart bei der betreffenden Wehr ist wird die Wehrführung über den momentanen Sachverhalt informieren und mir dann das Ergebnis mitteilen

      Heiner Lahmann schrieb:

      Aber ich würde nun nicht gleich mit 100 Euro anfangen, eher so mit 25 Euro pro Bild.
      Dann hab ich definitiv keinen zu hohe Preisvorstellung.
      Zum Glück ist

      :bluelight: "Florian Silbereisen" :bluelight:

      :singing: kein Funkrufname :singing: