Zweiter 24 h-RTH in Nordrhein-Westfalen?

    • Hallo...

      ja, das hatte nun auch mich ein wenig überrascht, weil in den einschlägigen Foren war da nichts zu lesen (oder ich habe es einfach übersehen)...
      Aber ich habe mal nachgefragt und da wurde mir mitgeteilt, dass es deftiniv was geben wird...
      Man darf also gespannt sein...

      8|
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Stellen wir an dieser Stelle aber doch gleich einmal die Frage... macht das Ding überhaupt Sinn?!
      Klar, man wird sich schon dabei was gedacht haben, aber in diesem Bereich gibt es tagsüber bereits einen ITH, weiter nördlich einen weiteren der sogar rund um die Uhr fliegt und auch bodengebunden sieht es mit dem Interhospotaltransfer nicht ganz so schlecht aus... es ist ja ein Ballungsraum.
      Ist das also wieder ein Fall von Überfürsorglichkeit oder "ich will auch meinen Teil vom Kuchen"?

      Kommen wir wirklich langsam aber sicher dahin, dass hinter jeder Milchkanne irgendwann einen Hubschrauber stehen wird?
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Patrik Kalinowski schrieb:

      macht das Ding überhaupt Sinn?!
      Schwierige Frage. Ich würde sagen, jein. Grundsätzlich ist bis auf der HSK NRW wirklich gut mit RTH abgedeckt, Bedarf nach einem zweiten 24her-ITH scheint aber schon gegeben. Die Frage hierbei ist nur, ob es nicht sinnvoller wäre, einen bereits bestehenden soweit zu ertüchtigen, dass er 24/7/365 fliegen kann, gerade an der Nachtflugsituation im Rheinland ändert sich so ja wenig (ich dachte da an den CH Rheinland).
    • Ja, die Idee ging mir auch durch den Kopf, dass man doch erst einmal dafür sorgen sollte, dass NRW "flächendeckend" abgedeckt ist, aber wie ich nun gehört habe, gibt es ja das geflügelte Wort "Lohre Inc", dieser Mann soll ja in NRW kein unbeschriebenes Blatt sein.
      Machen wir uns nichts vor... im Rettungsdienst geht es schon lange nicht mehr nach wirklichen Bedürfnissen, sondern der "Reibefaktor" und der Einfluss spielen eher eine Rolle.

      Ich denke auch nicht, dass sich der Hubschrauber über zu wenig Einsätze beschweren wird. Wir alle kennen ja das Phänomen, dass wenn so ein Einsatzmittel vorgehalten wird (genehmigt), dann wird es auch eingesetzt... selbst zum Blutdruckmessen im Altenheim nebenan... ^^
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Manchmal stelle ich mir wirklich die Frage, wer solche Entscheidungen trifft?
      In dieser Region sind ja schon zwei ITH stationiert, einer davon rund um die Uhr.
      In Hessen rennt sich der 24-Stunden-ITH den Herzbändel ab und versorgt mal nebenbei zwei weitere Bundesländer (RLP und BaWü) und in NRW leistet man sich in einer Region, welche eine gute Klinikdichte hat, auch im Bereich der Maximalversorgung, einen zweiten 24-Stunden-ITH. Verstehe ich nicht!
      Was mich auch total wundert ist die Tatsache, dass das Ding aus dem Nichts auftaucht. Normalerweise gehen solche Genehmigungsverfahren doch lang und dreckig ewig durch die Presse. Hier war gar nichts zu vernehmen. Pressetechnisch hat das gescheiterte Projekt im Sauerland mehr Staub aufgewirbelt.
      Wenn ich das Richtig gelesen habe, dann sollen das ja nun die JUHus machen, welche sich scheinbar ein kleines Luftrettungs-Imperium aufbauen wollen und nach jeder Station grabschen die sich anbietet. Gerade hier sollte man Hessen und den Christoph 28 nicht aus den Augen lassen, da bin ich auch noch gespannt was passieren wird.
      Aber es gibt auch das andere Extrem, schauen wir uns nur das BMI an, da gibt es Befürworter für die Luftrettung, welche sogar gerne weitere Maschinen als ZSH angeschafft hätten, um sich auf weitere Standorte bewerben zu können, aber die oberste Stelle im BBK sagt "NEIN" und somit springt nicht einmal eine Umrüstung von T2i auf T3 heraus.
      Irgendwas stimmt in unserem Land nicht... 8|
      Grüße vom Marcel
      Global Head of durcheinander Mensch :cursing:

      If anybody meint, er must what with mir klären, so he kann everytime use the Nachrichtenfunktion!
    • Klick mich - Ich bin ein Link

      Tja, was soll man dazu noch sagen?! ^^
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -