Private Einsatzfahrzeuge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwarzenberger schrieb:

      Hmm, dann haben wir einen sehr zuvorkommenden Landkreis.
      Wie Steffen Kauschke schon geschrieben hat, zumindest in Nordbayern ist es eher Wunschdenken. In den meisten Landkreisen hat wenn dann der 01 ein "offizielles" Einsatzfahrzeug. Oft nichtmal das. Beim RD haben zumindest die meisten Kreisverbände mittlerweile eigens angeschaffte Einsatzfahrzeuge für den ELRD-Betrieb, die dann durchgereicht werden, abzer z.B. der (eigentlich relativ große) KV Bayreuth hat soweit ich weiß bis heute keins. Auch THW-Führungskräfte, irgendwelche Fachberater im FW-oder Wasserrettungsbereich fahren zusätzlich auch meistens mit privaten Fahrzeugen rum.
    • Hallo,

      ja ein BEHÖRDENFAHRZEUG ist nun mal beim Landkreis zugelassen, hier beim Landkreis OA.
      Warum schrieb ich eine Seite vorher, das es ein Behörden-und kein Privat-Kfz ist? Und meint ihr für die Korrektur in der Galerie hab ich in Bayern angerufen? :-aua
    • Trooper schrieb:

      Warum schrieb ich eine Seite vorher, das es ein Behörden-und kein Privat-Kfz ist? Und meint ihr für die Korrektur in der Galerie hab ich in Bayern angerufen?
      Darum geht es ja nicht. Es geht darum, dass man eben nicht jedes Behördenfahrzeug auch als solches erkennbar ist. Zudem will auch nicht jede Behörde ihr Fahrzeug in eine öffentlich einsehbaren Datenbank wiederfinden.

      Und Kopf gegen Wand tut weh - aber wenn es Dir gefällt... ;)
      Grüße, Manuel

      Habe ich ein "J" geschickt, weil Du mich so von der Seite anlaberst? ;)
    • Hallo,

      ja klar kommt es bei den Behördenfahrzeugen auf den Verwendungszweck an. Bei einem NEF / KdoW in ziviler Aufmachung sollte es kein Problem sein. Anders sieht es natürlich bei Fahrzeugen mit ,,Tarnkennzeichen" aus. Die haben natürlich nichts in einer öffentlichen Datenbank verloren. Und wenn die Nutzer da angesichts einer Kamera anfangen zu knurren muss man das verstehen. :-))
    • es wäre meiner Meinung nach kein Problem das Kennzeichen auf den Fotos
      solch strittiger Fahrzeuge unkenntlich zu machen.

      Aber bitte in einer Art und Weise die nicht gleich das ganze Bild versaut !



      Schliesslich geht es uns ja um die Fahrzeuge,
      die Buchstaben und Zahlen auf der Kennzeichenplatte sind nur
      notwendiges Beiwerk wie ein Aufkleber auf der Frontscheibe auch und damit verzichtbar.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Trooper schrieb:

      Hallo,

      ja ein BEHÖRDENFAHRZEUG ist nun mal beim Landkreis zugelassen, hier beim Landkreis OA.
      Warum schrieb ich eine Seite vorher, das es ein Behörden-und kein Privat-Kfz ist?
      In meinem Post wollte ich nur noch einmal auf die Feuerwehrbeklebungen in den Scheiben hinweisen. Ebenso auf den Rufname 10/01, der sich daraus ergibt, dass es sich eben hierbei nicht um ein Privatfahrzeug handelt, sondern um einen neutralen KdoW vom Landkreis.


      Trooper schrieb:

      Und meint ihr für die Korrektur in der Galerie hab ich in Bayern angerufen?
      Hättest du besser, dann hätte man dir gesagt, dass das Baujahr 2013 ist und nicht 2014...
      Viele Grüße Team Hiscopter
      hiscopter.de
    • Hallo,

      ok. Ich muss mich zwar nicht verteidigen, aber:

      ich hab zwei mal eine Korrektur abgesendet weil ich annahm die erste (die mit richtigen Daten) wäre auf Grund der Wartezeit im Datennirvana verschwunden. Bei der zweiten war es sicher so, dass ich das falsche EZ eingetragen habe. Passiert aber mit Sicherheit nicht mehr, weil ich keine Korrekturen mehr machen werde.
      Ich kann auch bei einem unausgefüllten Datensatz mir das ansehen, was mich interessiert. :kichern: Der Rest kann gern anrufen und ich wünsche alles beste dabei. Ich weiß nicht, ob man am Telefon die Daten bekommt. :/


      In diesem Sinne ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trooper ()

    • Trooper schrieb:

      ok. Ich muss mich zwar nicht verteidigen
      Nein, musst Du ganz sicher nicht ... denn siehe weiter unten ;)

      Team Hiscopter schrieb:

      Hättest du besser, dann hätte man dir gesagt, dass das Baujahr 2013 ist und nicht 2014...
      Ach ja wirklich? Hättest Du die ganzen Angaben gleich eingetragen, hätte Trooper keine Korrektur
      einreichen müssen, für die er jetzt von Dir noch angemacht wird ...

      Aber es ist ja so verdammt viel leichter im Nachhinein zu meckern als gleich seine Arbeit richtig zu
      machen. Als Ex-Admin hat man doch irgendwo noch eine Vorbildfunktion ...
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Tobias Voss schrieb:

      Als Ex-Admin hat man doch irgendwo noch eine Vorbildfunktion ...
      Nich war, Vossi....

      Jungs...nun kommt mal wieder runter. Der eine muss nicht beleidigt sein... der andere hat seine Daten vllt erst nachträglich bekommen und sie waren nicht sofort verfügbar. Wer weiß das schon..

      Es geht doch auch ohne diese Nickelichkeiten, manno!

      Wir alle erfreuen uns an guten Fotos und gut zusammengetragenen Daten, wer wann wie, ist doch dabei nebensächlich
    • kellern schrieb:

      es wäre meiner Meinung nach kein Problem das Kennzeichen auf den Fotos
      solch strittiger Fahrzeuge unkenntlich zu machen.

      Aber bitte in einer Art und Weise die nicht gleich das ganze Bild versaut !
      Ich sehe halt darin das Problem, dass nicht jedes zivile Fahrzeug, dass man vor die Linse bekommt, als Einsatzfahrzeug mit Behördenausbau oder ähnlichem erkennbar ist, wenn es ned gerade mit der "Ich-darf"-Haube unterwegs ist. Daher gibt es das Problem der Verifizierung, ob das Fahrzeug tatsächlich Einsatzfahrzeug ist oder eben ein selbst modifizierter Privat-Pkw (von denen es etliche in Deutschland gibt). Daher kann ich die Bedenken der Admins vollauf verstehen.

      Und außerdem: Es gibt doch jede Menge nicht-zivile Fahrzeuge auf den Straßen. An Motiven mangelt es sicher nicht.
      Grüße, Manuel

      Habe ich ein "J" geschickt, weil Du mich so von der Seite anlaberst? ;)
    • Und genau so ein Murks wie er hier gerade stattfindet, bestärkt mich in meiner Meinung, solche Karren prinzipiell nicht zuzulassen!
      Aber nee, moment, dann sind wir ja wieder die Bösen und die, die keine Ahnung haben... klar, wie auch sonst?!

      Ich habe ja nichts gegen differenzierte Debatten, so lange die Bereitschaft zum Diskurs dabei nicht auf der Strecke bleibt, aber die hier vorherrschende Diskussionskultur ist einfach nur für die Füße... und ganz ehrlich Herrschaften, das hört jetzt auf, sonst mache ich mit!
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Patrik Kalinowski schrieb:

      Und genau so ein Murks wie er hier gerade stattfindet, bestärkt mich in meiner Meinung, solche Karren prinzipiell nicht zuzulassen!
      Den Murks hast du bei "richtigen" Einsatzfahrzeugen auch.Das Fahrgestell ist hier eigentlich auch Baujahr 2011 und die Erstzulassung war Ende Juli 2012.

      Oder ganz und gar die T5 damals aus Hamburg, die 2 Jahre stehen mussten. Wenn da die Polizei in die Glaskugel schaut, sagt es auch nur dass das Ding 2010 das erste Mal zugelassen wurde. Das es aber eigentlich schon 2008 vom Band gerollt ist, weiß das KBA bestimmt auch nicht.
    • Hallo,

      ich wollte es nur erwähnen, da im Datensatz alles auf 2013 steht. Das er 2013 gebaut wurde sehe ich nicht.

      Wie schon erwähnt aus der Korrektur bin ich raus. Es ist daher den Fotografen zu raten die nötigen Daten zu notieren. Wenn natürlich kein Kontakt stattfindet, da man das betreffende Fahrzeug im ruhenden Verkehr oder vor irgendeiner Fahrzeughalle ohne Personal findet, ist es dann halt Pech.
    • Trooper schrieb:

      Wie schon erwähnt aus der Korrektur bin ich raus. Es ist daher den Fotografen zu raten die nötigen Daten zu notieren. Wenn natürlich kein Kontakt stattfindet, da man das betreffende Fahrzeug im ruhenden Verkehr oder vor irgendeiner Fahrzeughalle ohne Personal findet, ist es dann halt Pech.
      Dafür gibt es doch die Möglichkeit, "keine Angabe" zu wählen. Und wo ist da jetzt das Problem? Wenn ich nur ein Zulassungsdatum habe, dann gebe ich eben auch nur das ein - nicht mehr und nicht weniger.

      Ich habe in den letzten Monaten bei der Umstellung auf die neuen OPTA-Funkrufnamen auch etliche der in meinem Kreis befindlichen Fahrzeuge auf Grundlage der OPTA-Richtlinie abgeändert. Deswegen habe ich aber noch lange nicht den kompletten Datensatz geändert oder Angaben gemacht, die ich nicht sicher festlegen kann.

      Und ganz ehrlich, sich wegen solchen Kleinigkeiten aufzuregen ist doch ein Witz und macht es unmöglich, Administratoren mal zu einer Änderung einer derzeit bestehenden Regel zu bewegen. Das Problem ist, das immer einige wenige dafür sorgen, dass Spielräume im Gesamtsystem kleiner werden oder komplett aus dem Diskussionsrahmen fallen.

      Danke dafür.

      Macht Euch doch mal Gedanken über die wichtigen Dinge des Lebens und nicht über so einen Nippes.

      Sorry, das musste jetzt sein - und damit bin ich aus dieser Diskussion dann auch raus.
      Grüße, Manuel

      Habe ich ein "J" geschickt, weil Du mich so von der Seite anlaberst? ;)
    • Zunächst gilt es mal eingeschnappt zu sein und dies über die Maßen kund zu tun...
      Man ist als Betreiber solcher Foren und Plattformen sowieso nur gut, so lange man nach der Pfeife der User tanzt. Von mir hätte es da schon lange eine liebevolle Einladung zu einer "Götz von Berlichingen-Orgie" gegeben.
      Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier auf Gedeih und Verderb nach Streit gesucht wird.

      HIER steht alles
      Grüße vom Marcel
      Global Head of durcheinander Mensch :cursing:

      If anybody meint, er must what with mir klären, so he kann everytime use the Nachrichtenfunktion!
    • Hallo,

      ja ich bin etwas verstimmt, da das Fahrzeug immer noch auf 2013 bei Indienststellung und Erstzulassung steht. Unter diesen Umständen kann man sich eine Korrektur sparen! Und ein etwaiges Ranking bezüglich Korrekturen ist, wenn es auch für den ein oder anderen schon verlockend erscheint, sinnlos.


      MDK81 schrieb:

      Von mir hätte es da schon lange eine liebevolle Einladung zu einer "Götz von Berlichingen-Orgie" gegeben.
      Ich glaube du bist, so wie ich, nicht in der Position dies zu entscheiden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trooper ()