Rettungsdienst Region Hannover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • str1k3r schrieb:

      Kann es sein, dass die Wache in Burgwedel neue Fahrzeuge hat? Heute zum wiederholten Male ein oranges NEF in Krankenhaus Nähe gesehen und heute noch dazu ein oranger RTW(meine Sprinter). Da der KTW dabei war, sah es nach Wachausflug zur Eisdiele aus
      sag mal Chef: "wo warst du in den letzten Wochen" ?? :-))

      du hast doch schon mitbekommen dass die Fahrzeuge in RAL 3024/3026 umlakiert/beklebt/beschafft werden ?!?!?!?!?

      also "orange" war das ganz sicher nicht, da mag dich der pralle Sonnenschein etwas getäuscht haben.

      Richtig ist dass 10-31 und 10-41 (beide neu beschafft) gem. der Ausschreibung für den RD in der Region Hannover nun rot sind.


      Auch einige Fahrzeuge anderer Wachen quer durch den Landkreis sind bereits "rot"
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • str1k3r schrieb:

      Für mich ist das orange :P
      Das die neue Farbe gibt habe ich auch mitbekommen, ging mir nur eher darum, ob das neue Fahrzeuge sind oder die Alten trotz des Alters neu beklebt.
      ich weiß ja nicht was genau du gesehen hast, aber 10-31 + 10-41 sind neu beschafft worden und zwar in rot,

      allerdings sind die alten möglichweise auch schon umdesignt worden.
      Um das genau zu wissen musst du mal auf die AKZ achten
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Guten Morgen..

      Also um das nochmal zu bestätigen: ob lackiert oder beklebt wird ist der Organistaion überlassen. Was ich persönlich auch sehr gut finde. Lackieren macht für mich keinen Sinn.

      -Lack bleicht wesentlich schneller aus

      -beschädigte Teile, welche ersetzt werden, fallen sofort auf da man den Speziallack nicht altern lassen kann

      -Reparaturen dauern wegen dem Lackieren deutlich länger



      Btw Sind mittlerweile in Langenhagen 80-41, 80-42 und das NEF sowie das reserve-NEF neu beklebt. Der neue 80-43 wird ebenfalls beklebt sobald er da ist.
    • ich finde die Umsetzung sowie höchst interessant !


      im Grunde sind die Fahrzeuge also gar nicht sooo einheitlich,
      ich sag mal die DRKler (GSF) sind (fast) rundherum rot während die JUH (AMS) nur die großen Flächen beklebt hat
      und oben und unten noch weiß sind, also übern Daumen gepeilt vielleicht 1/4 der Seitenfläche gar nicht rot ist.

      Im Grunde sollten dann alle verpflichtet werden zu lakieren damit auch jede Unebenheit in rot erstrahlt,
      ausserdem finde ich es ungerecht wenn eine HiOrg ihre alten Möhren in ein paar Jahren leichter verkaufen kann da sie die Beklebten
      in weiß 'entklebt' in weiß anbietet während die anderen ihre roten Fahrzeuge wie Sauerbier anbieten müssen
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hi,

      Akkon91 schrieb:


      -Lack bleicht wesentlich schneller aus
      -beschädigte Teile, welche ersetzt werden, fallen sofort auf da man den Speziallack nicht altern lassen kann


      Das mit dem "altern" hast du bei den Folien auch. Und ebenso wie beim Lack muss auch dann grossflächig foliert werden, wenn das Auto z.B. einen neuen Kotflügel bekommt und der Rest (Motorhaube etc.) schon etwas ausgeblichen ist.

      Und je nach Qualität der Folie bleicht diese schneller aus als Lack. Folie ist zudem empfindlicher gegenüber div. Reinigungsmittel (z.B. Entferner für Teerflecken, Insekten etc.) und auch manche Desinfektionsmittel (gerade im Bereich von Türgriffen etc. wischt man ja oft mal mit Desimittel drüber...) . Auch bei der Reinigung mittels Dampfstrahler ist Vorsicht angesagt..

      Und wie auch schon bemerkt wurde - manche Flächen (z.B. Kunststoff-Seitenplanken oder geformte Aufbauteile) lassen sich garnicht sinnvoll bekleben.
    • Hi,

      kellern schrieb:


      ausserdem finde ich es ungerecht wenn eine HiOrg ihre alten Möhren in ein paar Jahren leichter verkaufen kann da sie die Beklebten
      in weiß 'entklebt' in weiß anbietet während die anderen ihre roten Fahrzeuge wie Sauerbier anbieten müssen


      Mich würde mal interessieren, ob sich jemand Gedanken über die Folgekosten bei diesem "Design" gemacht hat.

      Bei einem Schaden muss jedes Blechteil 2x behandelt werden - 1x weiss lackiert und 1x komplett beklebt. Ein Stück eines Streifens etc. kann auch jede Autowerkstatt neu kleben, eine komplette Folierung eines Teils, Seite etc. kann nur der Fachmann. "leutchtrot" bleicht - egal ob lackiert oder geklebt - schneller aus als weisser Lack. Je nach Platz des Autos (z.B. Sonne strahlt durch´s Tor oder Auto steht vorwiegend im Freien) sieht das dann schnell recht hässlich/fleckig aus. Auch hier: Ein Streifen etc. ist schnell und preiswert neu geklebt (oder lackiert), eine ganze Motorhaube/Seite nicht.

      Bei den KTW finde ich zudem diese "knallige" Farbgebung übertrieben. Sichtbarkeit ja, aber sooo oft ist das bei einem KTW(!) wohl nicht um jeden Preis notwendig....
    • wie schon gesagt;

      mag ja sein dass es bei Folien und Lakierungen verschiedene Qualitäten gibt,
      das mal das eine oder andere resistenter gegen Ausbleichen ist oder
      das das eine oder andere bei Ausbesserung besser gealter werden kann,


      hier fährt allerdings schon ein Beklebter rum,
      da wurde nur ein Teil der Seitenfläche neu rot beklebt und das fällt auch einem Blinden auf ...
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • nun ja,
      ehrlicherweise muss ich sagen: je öfter ich das sehe desto besser gefällt es mir.
      Es gefällt mir aber generell nur dann, wenn die Fahrzeuge auch überwiegend rot sind,
      gerade noch tolerierenmag ich das Weiße an den DRK-NEF,

      bei den AMS RTW/KTW ist es mir eindeutg zu viel, damit kommt das rot nicht mehr so gut rüber.

      Das Design ist Geschmackssache - das stimmt - aber es hat einen hohen Wiedererkennungswert.
      Ausserdem tritt der RD nun "geschlossen" auf, wobei sich mir die Frage stellt: warum muss das sein ?
      warum müssen die HiOrg ihre "Identität" aufgeben ? Plant man da etwa für die Zukunft vorraus ???

      Dieses Design kostet pro Fahrzeug ja schon etwas Geld,
      wahrscheinlich ist diese Variante (nur eine Farbe vollflächig mit ein paar stets gleichen Aufklebern) wohl relativ günstig,
      ich stelle mir vor dass ein anderes Design mit Schrägen, Kanten, Schraffuren usw in rot/weiß/gelb usw sicher noch teurer weil aufwändiger zu kleben/lakieren gewesen wäre und diese Kosten dann erst Recht keine Akzeptanz gefunden hätten.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • kellern schrieb:

      ich finde die Umsetzung sowie höchst interessant !


      im Grunde sind die Fahrzeuge also gar nicht sooo einheitlich,
      ich sag mal die DRKler (GSF) sind (fast) rundherum rot während die JUH (AMS) nur die großen Flächen beklebt hat
      und oben und unten noch weiß sind, also übern Daumen gepeilt vielleicht 1/4 der Seitenfläche gar nicht rot ist.

      Im Grunde sollten dann alle verpflichtet werden zu lakieren damit auch jede Unebenheit in rot erstrahlt,
      ausserdem finde ich es ungerecht wenn eine HiOrg ihre alten Möhren in ein paar Jahren leichter verkaufen kann da sie die Beklebten
      in weiß 'entklebt' in weiß anbietet während die anderen ihre roten Fahrzeuge wie Sauerbier anbieten müssen

      Ich finde die Umsetzung ebenfalls sehr interessant.
      In erster Linie aber, weil es offenbar doch Ausnahmen von der Regel gibt, dass alle Rettungswagen auf Koffersystemen aufgebaut werden müssen. Zumindest beim 72-42 scheint das ja nun nicht der Fall zu sein.
      Jaja, ich weiß... es ist ein MZF... aber die Einführung der MZF wurde ja damit begründet, dass sie - auch wenn sie primär als KTW im Dienst sind - auch rettungsdienstliche Spitzen abdecken sollen.
      Vielleicht weiß ja jemand mehr?!

      PS: Gibt es eigentlich neue Rufnamen für die Fahrzeuge? "Pinky Haland" zum Beispiel?? :-))
    • Hi,

      kellern schrieb:


      Dieses Design kostet pro Fahrzeug ja schon etwas Geld,
      wahrscheinlich ist diese Variante (nur eine Farbe vollflächig mit ein paar stets gleichen Aufklebern) wohl relativ günstig,


      oder auch nicht. Die Bekleber, die ich kenne, verrechnen auch nach qm der verwendeten Folie. Am Meisten qm braucht man bei einer Vollbeklebung ;)


      ich stelle mir vor dass ein anderes Design mit Schrägen, Kanten, Schraffuren usw in rot/weiß/gelb usw sicher noch teurer weil aufwändiger zu kleben/lakieren gewesen wäre und diese Kosten dann erst Recht keine Akzeptanz gefunden hätten.


      Lackieren ja, kleben nein. Einzelne Elemente lassen sich verhältnismässig schnell anbringen. "Aufwand" ist nur Entwurf und Erstellen der geschnittenen Folie, aber das ist dann je Fahrzeugtyp gleich und wird an verschiedenen Kofferaufbauten allenfalls per Hand an Kanten/Fugen/Scharnieren etc. ausgeschnitten/angepasst.
    • Hi,

      kellern schrieb:


      hier fährt allerdings schon ein Beklebter rum,
      da wurde nur ein Teil der Seitenfläche neu rot beklebt und das fällt auch einem Blinden auf ...


      Ja, ist doch klar. Jede Leuchtfarbe bleicht aus und je grösser die Gesamtfläche ist, desto weniger wird man "ganz" neu bekleben/lackieren sondern eben nur ausbessern.

      Klebe mal auf eine leuchtrot beklebte Motorhaube einen schwarzen Punkt und ziehe ihn nach nur 4 Wochen Sonne wieder ab - man sieht deutlich, wo der Punkt war....

      Als in Bayern die 112 einheitlich wurde, wurden auch die Autos umbeschriftet. Bei den älteren RTW, bei denen die 19222 auf den roten Streifen geklebt war, wurden grosse weisse Folien mit der 112 drauf drübergeklebt, weil sich die 19222 inzwischen so "eingebrannt" hatte, dass man sonst den gesamten Streifen neu hätte kleben müssen.

      Auch wenn bei normalen PKW z.B. eine Tür neu lackiert wird, sieht man das einige Zeit später. Der neue Lack altert einfach später, auch wenn zum Zeitpunkt der Lackierung durch gezielte Farbmischung/Angleichung kein Unterschied festzustellen war.


    • In erster Linie aber, weil es offenbar doch Ausnahmen von der Regel gibt, dass alle Rettungswagen auf Koffersystemen aufgebaut werden müssen. Zumindest beim 72-42 scheint das ja nun nicht der Fall zu sein.
      Jaja, ich weiß... es ist ein MZF... aber die Einführung der MZF wurde ja damit begründet, dass sie - auch wenn sie primär als KTW im Dienst sind - auch rettungsdienstliche Spitzen abdecken sollen.
      Vielleicht weiß ja jemand mehr?!



      Also es ist so, dass alle neu angeschafften Wagen, einen Kofferaufbau besitzen müssen.

      Zusätzlich muss jedes neu angeschaffte Fahrzeug einen festinstallierbaren Tragestuhl haben, denn jedes Fahrzeug wird zukünftig ein MZF.



      Zu meinem letzten Beitrag muss ich noch hinzufügen, dass ich das nicht so objektiv beurteile. Bei uns wurde immer beklebt und damit habe ich einfach die besseren Erfahrungen gemacht. Ich hab nur den Vergleich zu den RTW die ich auf der Straße sehe und in dem Vergleich schneidet die Beklebung wesentlich besser ab. Zum Grund weshalb die JUH Fahrzeuge nicht komplett beklebt werden: der Hersteller gibt auf diese kurvigen Flächen (z.B die obere Front beim Tigis oder auch die Radkästen) keine Garantie wie lange dies hält.
    • Moin,
      Durch den neuen Tag ist es in der Galerie jetzt supereinfach alle Fahrzeuge im neuen Design zu finden, vielen Dank dafür.Dadurch habe ich Lust bekommen eine Komplettübersicht zu erstellen:
      Ich hab mal eine Liste mit (hoffentlich) allen Rettungsdienstfahrzeugen der Region erstellt und dabei gleich eingetragen, welche Fahrzeuge schon im neuen Design beklebt sind. Die Informationen stammen aus diesem Forum, von Fotos und Sichtungen. Allerdings bin ich nicht über alle Fahrzeuge ausreichend informiert, daher wäre es super, wenn ihr die Liste mit eurem Kenntnisstand abgleichen und ergänzen würdet um eine möglichst vollständige und richtige Liste zu erhalten (sowohl was die reine Regel-RD Fahrzeugvorhaltung angeht, als auch das neue Design).

      Legende:
      rot = altes Design
      gelb = noch nicht vollständig beklebt
      grün = neues Design
      * = bereits mit neuem Design in der Galerie

      Rettungsdienstfahrzeuge in der Region Hannover:
      10-31 - NEF Burgwedel*
      10-32 - Reserve-NEF Burgwedel
      10-41 - RTW 1 Burgwedel*
      10-44 - Reserve-RTW Burgwedel*
      10-51 - KTW Burgwedel
      -------
      11-41 - RTW Altwarmbüchen
      11-44 - Reserve-RTW Altwarmbüchen
      -------
      20-41 - RTW Burgdorf
      20-42 - Reserve-RTW Burgdorf
      20-43 - MZF Burgdorf
      -------
      21-41 - RTW Uetze
      -------
      30-31 - NEF Lehrte*
      30-32 - Reserve-NEF Lehrte
      30-41 - RTW 1 Lehrte*
      30-42 - RTW 2 Lehrte*
      30-44 - Reserve-RTW Lehrte
      30-51 - KTW Lehrte*
      30-52 - Reserve-KTW Lehrte
      -------
      ]31-41 - RTW Sehnde
      -------
      40-31 - NEF Laatzen
      40-41 - RTW 1 Laatzen
      40-42 - RTW 2 Laatzen
      40-44 - Reserve-RTW Laatzen
      40-51 - KTW 1 Laatzen
      40-52 - KTW 2 Laatzen
      -------
      50-41 - RTW 1 Springe
      50-42 - RTW 2 Springe
      50-44 - Reserve-RTW Springe
      -------
      60-41 - RTW 1 Barsinghausen
      60-42 - RTW 2 Barsinghausen
      60-51 - KTW Barsinghausen
      -------
      61-41 - RTW Seelze
      -------
      61-42 - RTW Seelze-Süd
      -------
      62-41 - RTW 1 Pattensen
      62-42 - RTW 2 Pattensen
      -------
      63-31 - NEF Gehrden
      63-41 - RTW 1 Gehrden
      63-42 - RTW 2 Gehrden
      63-43 - MZF Gehrden
      *
      63-51 - KTW Gehrden
      *
      -------
      70-31 - NEF Neustadt a.Rbge.
      70-32 - Reserve-NEF Neustadt a.Rbge.
      70-41 - RTW 1 Neustadt a.Rbge.
      70-43 - MZF Neustadt a.Rbge.
      70-51 - KTW Neustadt a.Rbge.
      -------
      71-41 - RTW Mandelsloh
      -------
      72-41 - RTW Wunstorf
      72-42 - MZF Wunstorf*
      -------
      73-41 - RTW Steinhude
      -------
      80-31 - NEF Langenhagen*
      80-32 - Reserve-NEF Langenhagen
      80-41 - RTW 1 Langenhagen
      80-42 - RTW 2 Langenhagen

      80-43 - MZF Langenhagen
      80-44 - Reserve RTW Langenhagen
      -------
      82-41 - RTW 1 Garbsen
      82-42 - RTW 2 Garbsen

      82-43 - RTW 3 Garbsen
      82-51 - KTW Garbsen
      -------
      84-41 - RTW Wedemark*
      84-42 - RTW Wedemark
      *
      84-44 - Reserve RTW Wedemark
      84-51 - KTW Wedemark
      -------
      95-41 - RTW WF Hannover Airport (Wird auch nicht im Regionsdesign beklebt/lackiert werden)

      Wie gesagt, die Liste erhebt (noch) keinen Anspruch auf Vollständigkeit, was die Auflistung der Fahrzeuge oder auf Richtigkeit bezüglich der Beklebung/Lackierung im neuen Regionsdesign angeht.
      Gerade deshalb wäre es schön, wenn ihr mithelft. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von Rüdiger Barth ()

    • 11-42

      40-31

      50-44

      60-41
      61-41
      61-42

      62-41
      63-41


      82-41
      82-42




      Reserve-RTW Lehrte muss 30-44 heissen, Laatzen 40-44, Springe 50-44
      Reserve-NEF Lgh ist 80-32

      wobei die Rufnamen wohl eher theoretischer Natur sind weil diese Fahrzeuge wohl den Ruf des zu ersetzenden Fahrzeugs annehmen (-41 /-42)

      adminedit:übernommen
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rüdiger Barth ()