Kamerataschen - Erfahrungen und Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kamerataschen - Erfahrungen und Empfehlungen

      Moin,

      eigentlich war ich ja von meiner Kameratasche, einer M-Rock Slingbag, überzeugt. Daß die erste nach 1,5 Jahren mit kaputtem Reißverschluß aufgegeben hat, hab ich noch auf einen Fehler geschoben und bekam sie ja auch über Garantie ersetzt. Jetzt ist der Ersatz aber nach der gleichen Zeit mit dem gleichen Symptom ausgestiegen, dazu reißen die Nähte neben dem Griff. Also entweder ist die Qualität bei M-Rock bzw. Canubo (die machen die gleichen Taschen in Lizenz) generell nicht besonders gut, oder ich strapaziere sie auf Reisen einfach zu sehr (Wie man an meinen Bildern sehen kann, reise ich ziemlich viel, also mehr als der Durchschnitt auf jeden Fall).

      Das Konzept der Slingbag hat mich aber überzeugt, so daß ich bei sowas bleiben möchte. Beim Stöbern im Netz bin ich nun auf Modelle von Lowepro (Slingshot), Kata (3N1-Serie und LighTrt Torso packs) und Tamrac (Velocity) gestoßen. Hat schonmal jemand Erfahrungen mit denen gemacht? Gerade die Tamrac scheint mir ganz gut geeignet, um die Tasche als Kombination für Foto- und normale Utensilien zu nutzen (Stichwort: Travel light) - aber wie robust sind die Taschen wirklich? und gibt es noch andere Hersteller, die etwas vergleichbares haben?

      Danke schonmal für Tips
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!
    • Vorweg: ich bin auch Slingshot-Fan und was anderes kommt mir nicht ins Haus.


      Nachdem sich bei meinen beiden Lowepro Slingshot relativ schnell genau die Teile verabschiedet haben, auf die natürlich keine lebenslange Garantie besteht (Schnappverschluß, Reißverschluß)

      bin ich nun beim Kata 3N1 gelandet - und finde ihn nach einigen Monaten im praktischen Einsatz viel besser als den Lowepro:

      Vorteile Kata:

      * das Innenfutter ist knallgelb - man sieht sofort wenn was offen steht

      * aus obere Fach in anders geformt, dadurch viel großer als beim Lowepro, sodass ich in den Kata insgesamt viel mehr unterbringen kann (zB zwei Bodies + Objektive)

      * der Kata ist trotz höherem Beladegewichts viel angenehmer zu tragen

      * der Mechanismus mit dem Schnapper, mit dem man einhändig das Kamerafach öffnen kann und sich die Reißverschlüsse dabei automatisch öffnen, ist maximal genial und praktisch !

      * der Sling sitzt auch beim Radfahrer sicher und rutscht nicht

      ... mehr fällt mir gerade nicht ein, dafür habe ich die Rucksäcke zu lange und empfinde deren Vorzüge schon als "normal" :)


      Nachteile Kata:

      Keine (vielleicht der Preis, aber den empfinde ich als gerechtfertigt)


      ansonsten:
      * der Kata kann als Slingshot, als Rucksack oder als Slingshot über Kreuz getragen werden.
      Fand ich beim Kauf toll, aber nach monatelanger Praxis kann ich für mich sagen: unnütz.
      Ich nutze ihn durchweg als Sling, die anderen Tragemöglichkeiten brauche ich nicht und werden in Zukunft keinen Kaufgrund mehr für mich darstellen.

      * es gibt den Kata auch als Modell mit Notebookfach,
      zumindest beim großen Kata passt ein Netbook ins Hauptfach mit rein,
      sodass Gelegenheits-Netbook-Mitnehmer nicht unbedingt das teurere Notebookmodell kaufen müssen


      und anderen Herstellern kann ich nix sagen, ich mache alles mit meinen Katas :)
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • danke schonmal dafür. Das bestätigt eigentlich meinen Eindruck, den ich auch von einer anderen Kata-Tasche hatte, die ein entfernter Bekannter hat. Interessant auch, daß die Lowepro's ähnliche Probleme haben wie die M-Rock. Vielleicht isses doch ein Konstruktionsmangel.
      Mit der Firma Kata selbst hab ich noch so meine Vorbehalte, aber ist persönlicher Natur und hat nichts mit den Produkten an sich zu tun. Mal gucken, ob's zu den anderen auch noch Wortmeldungen gibt. Kann auch gerne zu Tamrac allgemein sein, da hab ich nämlich bisher keinen Eindruck von der Qualität
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!