Ankündigung LU - Wachendatenbank, wichtige Änderungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LU - Wachendatenbank, wichtige Änderungen

      Guten Abend allseits!

      Aus gegebenem Anlass und da auf dem Gebiet der Wachendatenbank für Luxemburg einige Änderungen vorliegen, möchte ich auf diesem Weg über die Neuerungen eingehen.

      Feuerwehren:

      Für die Feuerwehren, vor allem die Freiwilligen Feuerwehren und die Werkfeuerwehren wird fortan die französischsprachige Schreibweise angewendet, wie sie auch in Luxemburg üblich ist. Dies vereinfacht die Suche einer Wache und gibt eine Einheitlichkeit beim Bennenungsshema. Um es noch klarer zu machen, wird am Ende des Bennenungsshemas noch die Endung (FW); (WF) oder (BF) hinzugefügt.

      Beispiel: Service d'Incendie et de Sauvetage XYZ (FW) = FF oder WF

      Einzig die BF Luxemburg erhält ihren offiziellen Namen als "Sapeurs-Pompiers Professionels de la Ville de Luxembourg" und wird jeweils mit einer Rettungswache und einer Feuerwache vertreten sein.

      Zivilschutz:

      Da es im Grossherzogtum neben den Feuerwehren noch den Zivilschutz (Protection Civile) gibt und auch dort noch einige Einsatzzentren nicht mit der lokalen Feuerwehr in einem Gerätehaus untergebracht sind, wird es auch hier einige Änderungen geben. Da der Zivilschutz eigentlich in zwei Sparten aufegteilt ist, wird zwischen dem reinen Rettungsdienst und dem sogenannten Bergungsdienst (Sauvetage) unterschieden. Da der Bergungsdienst (Sauvetage) feuerwehrtechnische Aufgaben wie die Unfallrettung bei VU annimmt, wird hier ebenfalls am Ende der Bennenung die Endung (FW) angebracht. Somit werden bei eigentlichen Wachen des Zivilschutzes ab jetzt immer zwei Wachen vorhanden sein. Auch hier wenden wir die französischsprachige Schreibweise, wie Sie offiziel in Luxemburg angewandt wird, an.

      Beispiel:
      Protection Civile XYZ (RD) = Rettungsdienst
      Protection Civile XYZ (FW) = Bergungsdienst (Sauvetage)


      Die Spezialeinheiten des Zivilschutzes werden ebenfalls in die Wachendatenbank mit eingepflegt und werden nach dem gleichen Shema benannt!

      Einsatzzentren:

      Landesweit gibt es mittlerweile fast überwiegend sogenannte "Centre d'Intervention". Diese Wachen bestehen aus dem Zusammenschluss einer freiwilligen Feuerwehr und eines Zivilschutzeinsatzzentrums zu einem grösseren Einsatzzentrum. Hier werden fortan immer zwei Wachen angelegt und zwar eine Rettungswache und eine Feuerwache. Auch hier findet die französischsprachige Schreibweise ihre Berechtigung.

      Reispiel:
      Centre d'Intervention XYZ (FW) = Freiwillige Feuerwehr & Bergungseinheit (Sauvetage)
      Centre d'Intervention XYZ (RD) = Rettungsdienst Zivilschutz


      Polizei:

      Hier ist die Umsetzung bereits erfolgt und neue Wachen, die in Zukunft noch kommen werden müssen hier eingepflegt werden. Auch hier hat sich die französischsprachige Schreibweise durchgesetzt, wie sie in Luxemburg üblich ist. Hier wird lediglich unterschieden zwischen einem Interventionszentrum (Centre d'Intervention) und den Proximitätskommissariaten (Commissariat de Proximité). Daher können an einer Adresse eventuel mehrere Wachen angegliedert sein!

      Beispiel:
      Police Grand-Ducal Centre d'Intervention Principal XYZ = Hauptpolizeirevier
      Police Grand-Ducal Commissariat de Proximité XYZ = Nachbarschaftsrevier


      Auch hier sind die Spezialeinheiten wie die Verkehrspolizei oder die Spezialeinheiten mit ihren jeweiligen fransösischsprachigen Namen hinterlegt.

      Die Umsetzung erfolgt in den nächsten 14 Tagen meinerseits. Ich werde mich am Abschluss dann nochmals hier melden. Für Anregungen und eventuelle Kritik stehe ich gerne via Mail oder PN zur Verfügung!

      Vielen Dank im Voraus!

      Jérôme Biondi