Qualitätssteigerung bei der Bild- und Datensatzfreischaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endlich! Auf den Beitrag hab ich die ganze Zeit gewartet und mich aus dieser (stellenweise unerträglichen) Diskussion ganz absichtlich herausgehalten! Jetzt aber:
      VOLLE ZUSTIMMUNG!
      Das ideale Geschenk für alle Feuerwehrfans und Modellbauer: Das Buch zum Hobby!
      Feuerwehr Nordstadt - eine fiktive Großstadtfeuerwehr im Modell


      Alle Infos zum Buch -> nordstadt-forum.info/viewtopic.php?p=123747#p123747
    • Was gibt das denn hier ???

      Hallihallo, und willkommen im Panoptikum der Eitelkeiten !

      Ich weiß nicht, was der Auslöser des ganzen hier war, doch langsam habe ich den Eindruck, man möchte ein Paradebeispiel dafür abgeben, wie man aus einer Mücke einen Elefanten macht.
      Wenn jetzt sich einer hinstellt, und sagt, ich solle mir meinen Kommentar verkneifen, weil ich ja gar nicht weiß worum es geht, Pech gehabt, denn ich mach´s doch. Ätsch.

      Wenn ich hier lesen muß, dass es schon so weit ist, dass die ganz großen Geschütze aufgefahren werden, na dann gute Nacht.
      „Urheberrechtsverletzung“ - Schreit Krieg und lasst die Hunde los.

      Beim Betrachten der Bilder stellen sich mir zwei Fragen:
      1.Warum?
      Warum wurde das Bild verändert? Diese Frage ist als rethorisch einzustufen, denn dem geneigten Betrachter sollte einleuchten, dass „mit“ Pylon geht nicht.
      Die wohl wichtigere Frage sollte hier sein: WIE?
      Mich würde brennend interessieren, wie man einen solchen Störfaktor so nachhaltig entfernt.
      Respekt dem Bearbeiter.
      Doch es scheint so, als wenn derartige Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte den nationalen Notstand auslösen und alle verfügbaren Streitkräfte das Alarmfax bekommen.
      Einen Rat möchte ich dem Adressaten geben, obwohl ich weiß, dass er vemutlich ungehört verhallen wird:
      Laß die Kirche im Dorf !
      Du kannst nicht abschätzen, was du da lostrittst!
      Es mag sein, dass du sinnbildlich als bespaßter Snowboarder im Tiefschnee fährst, doch bedenke, was die Lavine, die du auslösen könntest, für Schäden anrichtet.
      Wenn durch deine Haltung und Betrachtungsweise die Anforderung von Bildmaterial zum Zwecke der Bearbeitung und Freischaltung zukünftig unterbleibt, dann hast du per sofort ganz viele Freunde.
      All die User, die sich über diese Form der Hilfestellung freuen und einfach Dankbarkeit zeigen, OHNE sich dabei krumm zu machen oder einen Zacken aus der Krone brechen, könnten, wenn dieses Problem nicht schnellstmöglich gelöst wird, in Zukunft einen neuen Ablehnungsgrund finden: Der „K“-Faktor.
      Meines Wissens gibt es hier keinen „Trümmerfrauenbonus“ für User „der ersten Stunde“.
      Es steht jedem frei, sich hier bei bos-fahrzeuge einzubringen, wenn er denn bereit ist, die Spielregeln anzuerkennen.
      Allen anderen sei empfohlen, sich eine andere Spielwiese zu suchen.
      Wenn es Probleme gibt, dann kann man das Gespräch mit dem unmittelbar Verantwortlichen suchen. Ist keine Lösung zu erzielen, nächste Ebene, ein weiter oben.
      So, und nur so läuft hier der Haase.
      Wer den Schirm aufspannt, darf bestimmen, wer nicht im Regen steht.
      Eine Verhaltesweise nach dem Motto: „MamaMama, guck doch mal was der Onkel da gemacht hat!“, findet hier, so möchte ich inständig hoffen, keinen fruchtbaren Boden.
      Wenn sich User dazu entschließen, ihre Mitarbeit bei bos-fahrzeuge zu beenden, dann sollen sie so tun.
      Wenn sie dabei auch noch ihr „Eigentum“ (urheberrechtlich gekennzeichnetes Material) mitnehmen, auch gut.
      „Reißt die Planken aus dem Schiff, baut die Bullaugen aus und zersägt den Mast !“ – alles meins.

      Aber bitte nicht traurig sein, wenn der Pott trotzdem nicht untergeht.

      Die Vielzahl an Usern, die sich bereiterklärt haben, sich den Anforderungen zu stellen, sich einverstanden erklären mit den Qualitätsansprüchen und die Bereitschaft erkennen lassen, sich einer Entwicklung zu unterwerfen und sich aktiv an einer solchen zu beteiligen, wird dafür sorgen, dass das Schiff auch am nächsten Abend in den Sonnenuntergang schippert – nur halt mit Einem weniger an Bord.

      Dem BOS-Team möchte ich folgende Betrachtungsweise ans Herz legen:
      Wenn ihr in den Krieg ziehen müsst, und das WWW ist bekanntlich der größte Kampfplatz, den man sich vorstellen kann, dann überlegt bitte, wie ihr euch entscheiden würdet:
      Zur Auswahl stehen 50.000 Mann – die nach eigenen Angaben MÜSSEN und SOLLEN,
      oder 5.000 Mann – die WOLLEN ?
      Braucht´s da noch Entscheidungshilfe, oder geht’s so ?

      Und an die User, die dableiben, bitte macht das Forum hier wieder zu einem Ort der konstruktiven und gepflegten Unterhaltung.
      Wenn ein Thema über zwei und mehr Seiten ausgewalzt wird, sich die Zitate aneinander reihen, so dass man glauben möchte, die Schreiber sind zur selbstständigen Wortfindung nicht in der Lage, dann ist die Sinnhaftigkeit einer solchen Institution, des Forums, nachhaltig in Frage gestellt.
      Schon so manches Forum ist geschlossen und vergessen worden, weil das Niveau ins bodenlose abgerutscht ist.

      So, nun hab ich´s doch gesagt ! Und, so schlimm ?

      Wem meine Worte zu deutlich waren – fang mich doch !
    • Hi,

      Helmut Kunert schrieb:



      Als ehrenamtlicher Helfer eines kommerziellen Betriebes, so sehe ich die Sachlage, habe ich es nicht nötig, mich von bestimmten Admins „verschaukeln“ zu lassen.

      Aktueller Anlass hierzu ist die Freischaltungszusage für einen neuen Datensatz (zweiter Anlauf für ein noch nicht vorhandenes und wahrscheinlich auch noch einmaliges Fahrzeug in Bayern) per eMail, durch einen Admin und am nächsten Tag erfolgte dann, von dem gleichen Admin, die fadenscheinige Ablehnung und zusätzlich noch die normale anonyme übliche Ablehnung.


      Auch Admins sind nur Menschen und Bilder haben nunmal die Eigenschaft, auch ein erhebliches subjektives Potential zu bieten. Diese Subjektivität kann man nicht in Regeln und Vorschriften fassen, das ist immer eine Entscheidung der beiden bearbeitenden Admins. Wenn du das Bild vom ABC-Zug-Fahrzeug meinst - ich hätte es freigeschaltet. War nicht optimal, aber technisch in meinen Augen o.k. Und ich hätte nicht nur deshalb es freigeschaltet, weil du der Kuhnert bist. Genauso lehnt aber auch kein Admin ein Bild ab, nur weil es von einem bestimmten User kommt!


      Woher das kommt kann ich mir denken. Ich hatte vom Chef auf Grund eines anderen Vorfalls bei dem ich mich zu Recht beschwert hatte, (dies hat er auch selbst indirekt in der unten im Auszug angeführten eMail zugegeben) schon dies erhalten:

      Originalauszug einer Mail von Patrik Kalinowski an mich.
      „Ich weiße nun alle Administratoren an keinerlei Verbesserungen mehr an deinen Fotos vorzunehmen und diese gleich entsprechend unserer AGB und Bestimmungen entsprechend abzulehnen, sobald sie einen Makel oder aber eine Fehlbeschreibung aufweisen!“


      Gut, es wurde ein Bild von dir ungefragt so bearbeitet (verbessert), dass es in die Galerie passt. Dem hast du entschieden widersprochen und die o.g. Anweisung ist die logische Konsequenz daraus. Admins und Führung setzen sich in solchen Fällen nicht über die Wünsche der User hinweg und zur Verdeutlichung gab es "intern" auch die entsprechende Anweisung, "Kuhnert-Bilder" nicht zu bearbeiten und entspr. Datensätze auch nicht zu verbessern sondern streng gemäss der Regeln freizuschalten oder eben abzulehnen.



      Nachdem ja hier auch keine öffentlichen Kritikäußerungen mehr erlaubt sind (siehe: Nachlässig ?
      Weder meine Leute noch ich müssen uns für irgendwas rechtfertigen oder kritisieren lassen, wir entscheiden (nach bestem Wissen und Gewissen), wir sind nicht frei von Fehlern, aber wir versuchen immer unser Bestes...
      Und damit ist alles gesagt!“ )


      Wir Admins stehen immer einer sachlichen Kritik offen gegenüber. Das gesamte Projekt lebt mit den Usern und dazu gehören nunmal auch Kritik oder (eher selten) Lob. Auf eine stark polemische Kritik kann ich für meinen Teil verzichten, habe aber in einem gewissen Rahmen auch Verständnis dafür, denn auch das ist ein Spiegel, in den man sehen muss.


      Demokratie und Firmenauftreten (Chef mit Berufsbezeichnung: Jenseitsmechaniker) schauen für mich anders aus.
      Vielleicht sollte man nicht nur bei den „Uploadern“ und Bildern auf mehr Qualität achten.


      Die "Qualität" ist durchaus vorhanden - jeder hat die Seine und zusammen ist das meiner Meinung nach ein saustarkes Team, das möchte ich hier mal ganz öffentlich sagen! Und das gilt auch für alle User, die mitmachen.


      Ich habe dies als Hobby betrieben und für mich soll es Spaß machen. Dies tut es hier nicht mehr und deshalb dieser Schritt.


      $persönlich: Ich finde es schade, dass du dich verabschiedest. Für mich warst du immer eine feste Grösse im Bereich München/ED/EBE und eine willkommene Verstärkung für den Bereich rund um die bayrische Landeshauptstadt. Als erfahrener Fotograf hast du viele gute Bilder hochgeladen, deine Arbeit bei den Wachen ist geradezu legendär, selbst die kleinsten Hütten hast du gefunden und dokumentiert. Aber gut, den Leuten aus der Gegend von Erding sagt man ja auch eine gewisse Sturheit nach ("Moosbüffel") ;) Vilelicht kommst du ja mal wieder, würde mich freuen.
      Ich weiss, was ich sage. Ich weiss nicht, was du verstehst

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Erich Kirchmayer ()

    • Die Verantwortung dafür trägt ein Mann, mit allem was er hat! Ein Mann für alle! Seine Leute, die User, die Datenbank, das Geschäft und alles was damit zu tun hat. Finanziell, emotional und Herzblut!

      Er kann doch sagen was er will, oder? Entweder ist es das "Management by Brechstange", "Unseriösität" oder irgendwas ganz anders.
      Ich hätte Euch den ganzen Scheiß schon längst vor die Füße geschmissen und jedem der es hören will (oder auch nicht) mitgeteilt, dass er mir mal den Buckel runterrutschen kann!

      @ Kalli: Tu mir bitte den Gefallen und bleibe genauso wie Du bist, ehrlich, direkt und auf deinem Kurs!
      Grüße vom Marcel
      Global Head of durcheinander Mensch :cursing:

      If anybody meint, er must what with mir klären, so he kann everytime use the Nachrichtenfunktion!
    • Hallo zusammen, dann gebe ich jetzt auch mal meinen Senf dazu:


      Ich bin ja jetzt auch schon 4 1/2 Jahre "dabei" und das eine oder andere Bild von mir hat es in die Galerie geschafft.

      Ich persönlich kann nicht unbedingt eine Änderung in den Qualitätsanforderungen feststellen. Von mir wurden auch Bilder abgelehnt. Oft habe ich das auch verstanden, hier und da aber auch nicht. Ich habe die Entscheidungen aber immer akzeptiert.

      Wenn wir mal ehrlich sind: die wenigsten User sind doch hier, um bos-fahreuge.info in herer Selbstaufopferung zur größten und besten Galerie des www zu verhelfen. Das ist natürlich ein "Nebeneffekt", aber ich sage mal, jeder ist doch stolz darauf, seine fotografischen Ergüsse im Web zu sehen und jedem zeigen zu können... Genauso egoistisch wie natürlich.

      Also nehme ich halt die für mich nicht immer nachvollziehbaren Entscheidungen hin und freue mich umso mehr über meine Bilder, die es geschafft haben oder sogar auch mal SC werden.

      Kalli der Chef ist ja mit seiner Art, den Laden zu führen, nie hinter dem Berg geblieben, sondern hat seine Auffassung und Position immer deutlich gemacht.

      Klar zu erkennen für jeden.

      Die "wems nicht passt, der kann ja wegbleiben"-Nummer hört sich zwar hart an, ist aber ehrlich und eindeutig. Bei mir zählt das mehr als Blümchen-Gelaber. Strenge Rechnung - gute Freundschaft heisst der alte, immer passende Spruch.



      So, wen es jetzt noch interessiert, was mich seinerzeit am Meisten aufgeregt hat, wo ich doch dachte, dass irgendwas irgendwo nicht stimmen könnte :pillepalle: :motz: , hier die Geschichte: vor vielen Jahren, noch in der Dia-Ära, war ich mit meinem (privaten Museums-) TSF-T mal bei einer Fahrzeugausstellung zugegen. Ein Bekannter von mir wollte das Fahrzeug fotografieren und setzte auch gewisse Qualitätsansprüche um (ich hätte den Grashalm vor dem Reifen nicht ausgerissen). Kurz gesagt, ein super Foto in super Sonne vor tollem Hintergrund. Ich habe natürlich mit fotografiert. Irgendwann hatte ich meine Diasammlung dann mal eingescannt und irgendwann hatte ich dann mein TSFchen auch mal hier in die Galerie hochgeladen. Alles war gut, bis irgendwann die Mail kam, dass das Bild (nachträglich) abgelehnt und gegen ein "besseres" ersetzt wurde. Natürlich habe ich gleich nachgesehen und war geschockt: da stand mein Bulli eingekeilt zwischen anderen Fahrzeugen, die Weitwinkel-Fischaugen-Maffia hatte auch in höchstem Maße zugeschlagen und noch ein paar andere Dinge. Aber es war ein Digitalfoto, was vermutlich etwas feinpixliger als mein alter Scan war. Das habe ich nie verstanden und werde es wohl auch nie.

      Vielleicht hätte ich auch schreiend und drohend den Saal verlassen können; ich habs aber nicht gemacht, bin dabei geblieben und lebe noch.



      In diesem Sinne also

      Gruß an alle [hi]

      Martin
      Grüße an alle

      Martin Sperzel :P
    • Was die Tauscherei betrifft, so will ich zukünftig darauf achten, dass auch ein paar mehr Fotos im System verweilen können, von mir aus auch in der gleichen Ansicht.
      Ich möchte eben nur dem Vorgreifen dass es nicht unübersichtlich wird.

      Ansonsten danke ich allen für ihre Meinungen, ich werde mir entsprechend meine Meinung bilden und sehen was man ändern kann... allerdings - und das wie immer - ich werde Änderungen lediglich einbringen, wenn ICH der Meinung bin, dass sie tatsächlich Besserungen hervorbringen!
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski 8|
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • zurück zu Lück - ähm zu dem Punkt hier

      Patrik Kalinowski schrieb:

      Nach Überprüfung des eingestellten Bildes musste ich feststellen, dass das Bild ohne mein Wissen erheblich verändert wurde und unter meinem Namen eingestellt wurde. Dies kann ich so nicht akzeptiern! Ich fordere dich hiermit auf, entweder das Originalbild einstellen oder das eingestellte Bild sofort (innerhalb 3 Tagen) zu löschen. Ich sehe dies als eine Urheberrechtsverletzung an.
      vielleicht hat er gar nicht so unrecht,

      ich werfe mal dieses Urteil in den Raum.

      sicherlich wird es auch in Zukunft eine Einzelfallentscheidung bleiben wann eine Verletzung vorliegt,
      aber es zeigt das auch gut gemeinte Bildbearbeitung schnell zum Verstoß werden kann.

      Deshalb sei an dieser Stelle vielleicht angeregt zu überlegen wie in Zukunft grundsätzlich mit galerietauglich machenden Bildbearbeitungen umgegangen wird und ob eine Zustimmung dazu vielleicht sogar in die AGB aufgenommen werden sollte.

      Andererseits könnte man sich durch das Unterlassen der vom Urheber verbotenen Bildbearbeitung eine Menge Arbeit sparen
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Wir haben ja auch die entsprechende Konsequenz daraus gezogen.
      Es kommt auch immer ein wenig auf das WIE an... und das war meiner Meinung vollkommen daneben!
      Ich sag ja nicht, dass der Fehler nicht bei uns lag, moralisch gesehen (gut, auf die kommt es ja nicht an) haben wir uns aber nichts vorzuwerfen.
      Wenn er nun der Auffassung ist, dass er deswegen ein Fass aufmachen will, dann soll er machen.
      Die Userbetreuung als Solches, ist schnell wieder abgeschafft, wie auch dass wir die Bilder für User nachbessern.

      Es ist ja hinlänglich bekannt... wer nicht will, der hat schon!

      [Edit]

      So, ich habe mir das Urteil nun einmal sehr genau durchgelesen.
      Ich weiß zwar nicht wie ich durch das entfernen eines Pylonen, das Erscheinungsbild des Fahrzeuges, respektive des Gesamtbildes mindere. Aber gut, deutsche Gerichte und Justizia sind ja sowieso ein wenig eigen.
      Eines wüsste ich allerdings ganz sicher... wegen SOWAS lasse ich mich definitiv nicht verknacken, dann lieber gleich richtig! ;)
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski 8|
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Hey Kalli,

      war ja auch nur ein eher allgemein gehaltener Hinweis,
      hier wird der Pylon entfernt, beim nächsten Bild vielleicht dies oder das technisch perfekt geändert,
      aber der Urheber stellt sich vielleicht auf die Hinterbeine.

      Und wenn der dann auch noch klagewütig sein sollte ... darum ... nur als Hinweis gedacht !
      Vielleicht könnt ihr euch da absichern (meinetwegen durch ein Ankreuzfeld beim Bilderhochladen: darf das Bild notfalls bearbeitet werden damit es in die Galerie aufgenommen werden kann ? ja/nein) damit man Schwierigkeiten von vorn herein aus dem Weg gehen kann.

      Denn im Prinzip wollt ihr ja nur Gutes, wenn dadurch uU noch (Prozess-)Kosten entstehen ist das echt das Letzte was man gebrauchen kann.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hi,

      kellern schrieb:


      Vielleicht könnt ihr euch da absichern (meinetwegen durch ein Ankreuzfeld beim Bilderhochladen: darf das Bild notfalls bearbeitet werden damit es in die Galerie aufgenommen werden kann ? ja/nein) damit man Schwierigkeiten von vorn herein aus dem Weg gehen kann.


      Es wird einfach nichts mehr an den Bildern inhaltlich verändert, ohne dass es vom User per Mail, Chat etc. die Zustimmung dazu gibt. Ein "Kreuzchen" ist zu pauschal, wenn man damit jeglicher Bildveränderung zustimmt und könnte wieder zu Streitigkeiten führen, wenn ein User eine andere Ansicht von "Verbessern" hat als der bearbeitende Admin. Auch könnte ein solches "Kreuzchen" zu einer gewissen Erwartungshaltung führen "hab doch angekreuzt, warum verbessert ihr mein Bild nicht?"
      Ich weiss, was ich sage. Ich weiss nicht, was du verstehst
    • Mirco Mrotzek schrieb:

      leider kann man in einem solchen System keinen "Tag der offenen Tür" veranstalten

      warum eigentlich nicht ?

      es finden doch "Usetreffen" statt,

      sofern ein Admin dabei ist könnte er doch mittels Wlan/Hotspot / Surfstick / Handy auf den Server zugreifen

      und mal zeigen wie das mit Annehmen/Ablehnen der Bilder funktioniert.

      Zur Demonstration hat er ja vorher 2-3 eigene Bilder "einsenden" dann braucht sich kein anderer auf den Schlips getreten fühlen wenn seine Bilder in größerer Runde diskutiert werden.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hallo zusammen,

      im Rahmen der Qualitätssteigerung haben wir neulich zwei weitere Ergänzungen vorgenommen. Umgesetzt werden sie schon, aber die Information hinkte noch hinterher - mea culpa. Nichtsdestotrotz sollten sie in den Hinweisen zur Ablehnung aber schon genannt worden sein.

      Konkret geht es um diese beiden Fälle:

      Schlagschatten
      Schatten von Bäumen, Straßenlaternen, Häusern etc. sind sehr störend. Gerade wenn ein Fahrzeug halb im Schatten steht und die andere Hälfte im prallen Sonnenlicht, war das ja schon immer ein Ablehnungsgrund.
      Grundsätzlich sollen jetzt keine neuen Bilder mehr mit Schlagschatten rein.

      das unstimmige Gesamtbild
      Fotos, die im Hintergrund Menschenaufläufe zeigen, unnötig viel Gerümpel oder volle Parkplätze - all sowas kann, aber muß nicht, fürderhin abgelehnt werden. Es gibt einfach immer wieder so Bilder, bei denen das Fahrzeug schön da steht, aber der Hintergrund den ganzen schönen Eindruck zunichte macht. Solche Härtefälle möchten wir gerne seltener in die Galerie aufnehmen. Weil es sich hier um einen subjektiven Eindruck handelt, werden da auch mehrere Admins das Bild begutachten, bevor ein Entscheid gefällt wird.


      Bevor jetzt der große Aufschrei kommt:
      Natürlich werden wir wie bisher Ausnahmen von den Regeln zulassen. Dies aber nicht immer (sonst wären es ja keine Ausnahmen) und wenn, dann vor allem bei Bildern aus dem Ausland, bei seltenen oder nicht mehr vorhandenen Fahrzeugen. Standardfahrzeuge wie landeseinheitliche Streifenwagen oder Katastrophenschutzfahrzeuge können dem schon eher zum Opfer fallen.

      Und auch weiterhin gilt natürlich:
      Zu jeder Ablehnung gibt es eine Hinweismail. Solltet ihr mit der Entscheidung nicht einverstanden sein, oder sie nicht nachvollziehen können, dann setzt euch nicht in die Ecke und schmollt, sondern fragt nach. Keiner der Admins reißt euch dafür den Kopf ab - es wurde zumindest noch keiner bei einer derartigen Aktion beobachtet, und es sind auch noch keine User auf wundersame Weise verschwunden. Man kann über alles vernünftig miteinander reden - was gleichermaßen als Bitte, aber auch als Versprechen an euch gilt.



      @kellern:
      Diese Idee werden wir mal im Hinterkopf behalten für die nächsten Gelegenheiten, bei denen User und Admins zusammenkommen. Das kann unsere Tour in Berlin werden, aber auch das traditionelle Vatertagstreffen in Hattersheim, zu dem schon jetzt einmal mehr eingeladen werden soll.
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!
    • Hallo.
      Ohne jemand anmachen zu wollen oder so:
      Dieses Nacht-Foto finde ich spricht gegen das Thema..

      bos-fahrzeuge.info/einsatzfahr…Marktleugast/photo/358006

      Das hintere Fahrzeuge sieht man zwecks Dunkelheit fast nicht und das vordere ist auch seitlich komplett dunkel.
      Ich finde das Bild allgemein zu dunkel, wenn ich überlege, dass von mir schon Bilder angelehnt wurden, nur weil 30cm vom Fahrzeug dunkler waren als der Rest.
      https://www.youtube.com/user/BayernModder

      Schaut doch mal vorbei ;)
    • Nun, Nachtbilder sind immer schwer umzusetzen... Allerdings sehe ich nun keinen Grund dieses Bild aus der Galerie zu werfen. Ich finde, dass man alles erkennen kann und die Lichtführung noch in Ordnung ist, auch wenn ich klar sagen muss, dass ein wenig mehr Belichtung den Fotos nicht geschadet hätte.
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski 8|
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -