Qualitätssteigerung bei der Bild- und Datensatzfreischaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      MDK81 schrieb:


      Ich möchte noch einmal darauf aufmerksam machen, dass wir hier alle nur Gäste sind. Natürlich ist BOS durch seine User gewachsen und verdankt ihnen sehr viel, aber so wie es hier oftmals ungerechtfertigt in die Kritik genommen wird, steht das in keinem Verhältnis. Es sei noch einmal daran erinnert, dass das hier alles kostenlos ist und niemand gezwungen wird der Sache hier beizuwohnen.


      Das mit "Gäste" kann man leicht in den falschen Hals bekommen, denn die "Gäste" sind es, die das Wohnzimmer inzwischen reichlich ausgestattet haben. Auch kostenlos übrigens, denn die User könnten ihre Bilder ja auch verkaufen oder im Rahmen einer Reportage etc. Geld damit verdienen (was manche User auch tun, z.B. an Fachbuch- und Fachzeitschriftenverlage usw.). Das "kostenlos" darf man also ruhig ganz aus dem Argumentationsrepertoire streichen, denn wer würde für was zahlen? Die Galerie für die Bilder und die User für´s Anschauen? Oder sollen die User "Mitgliedsbeiträge" o.ä. zahlen, damit sie ein Bild hochladen und andere anschauen dürfen? Wohl kaum, denn mit einem solchen Bezahlmodell wäre die Seite in 4 Wochen dicht.....



      Dann noch einmal die Refinanzierung: Soweit mir bekannt, möchte man das alles über Werbung und Marketing machen. In den heutigen Zeiten mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen, man denke hier allein an die Kartellzahlungen der Ausbauer. Wer macht also noch Werbung. Ist Euch ein Ausbauer mit einem Werbebanner aufgefallen, mir noch nicht!


      Ausbauer sehe ich auch nicht als die Kunden an, die hier Werbung schalten würden. Die suchen sich eher Plattformen, wo auch die Entscheider zu finden sind, die ihre Unterschrift unter einen Kaufvertrag für ein 200.000EUR-Auto setzen dürfen. Das Feuerwehrmagazin macht hier Werbung, das passt eher zur Zielgruppe die meiner Meinung nach die User hier darstellen. Aber auch Versandhändler für RD/FW-Zubehör oder auch Fotografie könnten passen.

      Aber auch klar: Egal welche Werbekunden avisiert werden - die schauen sich auch an, was läuft und haben auch Medienleute, Fotografen etc. in ihrer Firma oder Bekanntenkreis und da ist eine gute Bildqualität UND Userzahl natürlich sehr nützlich. Und: Werbekundenakquise ist Sache der Leute, die mit der Seite Geld verdienen bzw. verdienen wollen. Ich hab nix gegen Werbung, sofern sie nicht zu aufdringlich ist (z.B. Zwangs-Werbeflash, zig-Popups usw.)



      Streitgesprächen und Diskussionen von früher kann man entnehmen, dass einige User sich durch BOS sehr wohl verbessert haben und wenn man ein wenig in den Profilen der Galerie blättert, sieht man das bei Einigen auch sehr deutlich. Also was ist das Problem?



      Thomas Dotzler hat das an seinen eigenen (alten) Bildern ja eindrucksvoll demonstriert, wie er "früher" Bilder gemacht hat und wie er sie heute macht.



      Straßenfotografie hin oder her, ich glaube auch sie ist ein wesentlicher Bestandteil und wird vom Team nicht direkt als Problem klassifiziert.


      Kommt darauf an, wie gut das Bild ist. Man kann auch "Strassenfotos" sehr gut hinbekommen, allerdings ist der Ausschuss bei spontanen "Schnell"Fotos insgesamt höher, als wenn man sich für Motivwahl, Lichteinfall usw. richtig Zeit nehmen kann und ggf. das Motiv (=Auto) auch noch passend hinstellen lassen kann.


      Das sich Systeme, Menschen und Ansichten weiterentwickeln, ist ein natürlicher Prozess. Also proklamiert doch bitte nicht immer nur Euer Unverständnis über etwaige Ansprüche, sondern versucht auch einmal den Kerngedanken des Ganzen zu erfassen und um was es letztendlich geht. Denn wenn Ihr dazu beitragt das Ganze hier zu verbessern, dann verbessert Ihr Euch automatisch mit!


      Gemessen an der Zahl der User hat man in der Galerie auch einen guten Durchschnitt der Bevölkerung. Schulbildung, Alter, zeitliche/finanzielle Möglichkeiten, Können/Wissen bzgl. Fotografie usw. Und natürlich auch im Bereich Sozialverhalten/Sozialkompetenz: Egoistische A...., Besserwisser, Mimosen, offene Leute - da ist alles vertreten. So ist eben unsere Gesellschaft und ich denke, wir können Alle auch damit umgehen. Wer grob aus dem Rahmen fällt, den lade ich auch nicht zu meiner Geburtstagsparty ein und entsprechend muss man sich ggf. von dem Einen oder Anderen User auch verabschieden, wenn er nicht "passt". Letzteres ist dann aber sicher keine Einzelentscheidung, sondern sowas wird (hoffentlich) im Team besprochen um eben mehrere Meinungen zu bekommen. Und da ist auch das Team der Userbetreuung mit im Boot, denn die sitzen "nahe dran".... Für jede Verabschiedung gibt es aber auch wieder "Nachschub" - vielleicht gerade aus den Reihen der User, die den Weg der Qualitätsverbesserung mitgehen wollen und diesbetzüglich auch lernwillig sind oder eh schon gute Bilder machen können udn bisher von eingien weniger guten Bildern eher abgeschreckt wurden.

      Eines ist aber auch klar - egal wie weit eine Qualitätsverbesserung geht, es wird immer "besser" und "schlechter" geben - wenn dann auch auf einem anderen Niveau. "Das Bessere ist des Guten Feind" - altes Sprichwort ;) Somit werden Diskussionen über "mein Bild ist aber...." nie enden. Spätestens bei 100% Erfüllung aller technischen Vorgaben bleibt bei jedem Bild ein subjektiver Eindruck der eben mal gefällt und mal nicht. Aber die Führung von bos-fahrzeuge bleibt da schon auf dem Teppich. Verbesserung ja, klar - aber auch nicht um jeden Preis und schon garnicht auf einer Ebene der abgehobenen Super-Fotografen, die mit der Lupe jedes Bild auf minimalste Fehler kontrollieren und 3 Stunden darüber diskutieren, ob man das Bild nicht aus einem anderen Winkel von 15° mehr nicht besser hinbekommen hätte....
    • dieses ewige "Kostenlos" ist sicher im Zusammenhang mit "du zahlst hier nix - stellst aber Forderungen" zu sehen und hat nichts mit real möglichen Einnahmen zu tun.

      Was die Werbekunden angeht:

      eigentlich ist die DB an sich schon Werbung genug:

      wenn du nach Ausbauer A sucht und 827 Treffer findest, oder nach Ausbauer B und 2964 findest, und nach Ausbauer C nur 147,
      da wird schnell klar wer sich da freuen kann.

      Auch wenn in einer Bildbeschreibung steht dass der Kreis xyz gerade 20 Fahrzeuge des Typs von dem und dem beschafft, ist die Werbung gegeben.

      Leider bezahlt die keiner, weil das nunmal Teil des Systems hier ist.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hi,

      zu der Qualitätssteigerung von Bildern ist schon viel geschrieben worden, entsprechende eigene Ausführungen (die eh in Richtung "mehr Qualität=ja gehen) spare ich mir mal.

      Mein Anliegen betrifft eher die Datensätze die ein nicht unwesentliches Merkmal von bos-fahrzeuge.info sind.

      Verschiedene Formularfelder erleichtern die Auswahl/Zuordnung zu z.B. Ausbauer, Organisation/Betreiber u.v.m., doch selbst die werden nicht immer korrekt ausgewählt. So wird z.B. oft der Ausbauer "4-Guys" ausgewählt, weil er als Erstes in der Liste steht und auch das "ABC-Erkundungsfahrzeug" (ebenfalls Erstes in der Auswahlliste) wird gern genommen ;(

      Wer BOS-Fahrzeuge fotografiert, sollte eine Mindestkenntnis von Fahrzeugtyp, Ausbau usw. haben oder zumindest "Sonstige" oder dergl. auswählen....

      Auch die Beschreibung sieht manchmal extrem dürftig aus. Ein "RTW des DRK X-Stadt" trifft zwar sicherlich zu, aber etwas mehr Infos wären durchaus wünschenswert. Oft lässt sich mit wenigen Klicks auf FW-Homepages usw. recherchieren. Es ist zwar nicht schön, aber es spricht auch nichts dagegen, eine Beschreibung eines ähnlichen Fahrzteugs zu kopieren wenn die Merkmale zutreffen. Für einige Autos gibt es sogar sog. "Standardbeschreibungen" (z.B. Notfall-KTW BUND) , die man aus einem anderen Datensatz übernehmen kann.

      Es können bei manchen Fahrzeugen keine weiteren Infos rechercheirt werden, klar. Insbes. bei Polizeifahrzeugen ist noch nicht einmal bekannt, welches Modell es ist (BMW 320d, 318i etc.) und demnach können auch die Felder Leistung/Gewicht etc. nicht ausgefüllt werden. Wenn bei einem z.B. Mercedes Sprinter "313cdi" im Kühlergrill oder auf dem Heck steht, ist das allerdings einfach und sollte auch gemacht werden.

      Die Freischaltung eines Fahrzeugs ist bei bos-fahrzeuge getrennt, d.h. zuerst kommen die "Bildfreischalter", dann sind die "Datensatzfeischalter" dran. Je besser der Datensatz ist, desto schneller geht es. Als User hat man also sein Bild dann auch schneller in der Galerie.... Ein "TSF X-Stadt" vom Ausbauer "4-Guys", das als "ABC-Erkunder" klassifiziert ist, macht halt mehr Arbeit, Mails etc.... Und es ist klare Anweisung an die Admins, solche extrem falschen und völlig unzureichenden Datensätze abzulehnen - und damit ist auch das Bild abgelehnt, selbst wenn es absolut super ist!

      Also nicht nur bei den Bildern, auch beim Datensatz ist mehr Qualität erwünscht, denn trotz interner Listen und Hilfstools ist es zeitraubend und nervig, simple tech. Daten in den Formularfeldern einzutragen oder eine Beschreibung "RTW aus X-Stadt" in eine etwas bessere und informativere Form zu bringen. Und sollte trotz grosser Bemühuungen bei der Beschreibung nicht viel zu schreiben sein - ein Satz "leider keine weiteren Infos zum Fahrzeug, Ergänzungen können gerne über das Korrekturformular eingereicht werden" o.ä. ist mehr als nix.....

      btw. einfach mal fragen.... Viele Fahrzeugbesatzungen geben gerne Auskunft, wenn man mit ihnen spricht. Das gilt auch für die aktuell oder bald anstehenden "Urlaubsfotos" von BOS-Fahrzeugen, selbst wenn Frage und Auskunft mit einem Mischmasch aus englisch/deutsch und "mit Händen und Füssen" gegeben wird.....

      Bild UND Datensatz gehören bei bos-fahrzeuge zusammen. Ein schlechtes Bild wird durch einen guten Datensatz nicht besser, aber ein gutes Bild kann durch einen extrem schlechten/falschen Datensatz auch durchfallen......

      Mal ganz persönlich: Auf "4-Guys" & Co habe ich keinen Bock mehr. Ist für mich ggf. auch nur ein Mausklick, für den User aber auch. Warum soll ich unbedingt dessen Arbeit machen? Noch mach ich´s, aber die Lust dazu hat eine negative Tendenz, denn die Mehrzahl der User liefern gute Daten und zu Recht haben sie auch den Anspruch, dass ihre Bilder und Daten auch schnell freigeschaltet werden.
      Ich weiss, was ich sage. Ich weiss nicht, was du verstehst
    • Hallo,

      kellern schrieb:


      Was die Werbekunden angeht:
      eigentlich ist die DB an sich schon Werbung genug:
      wenn du nach Ausbauer A sucht und 827 Treffer findest, oder nach Ausbauer B und 2964 findest, und nach Ausbauer C nur 147,
      da wird schnell klar wer sich da freuen kann.


      Das ist aber keine Werbung, sondern Spiegel der Marktverteilung. bos-fahrzeuge hat den Anspruch und ist auch real ein (fast) kopmpletter Überblick über die BOS-Landschaft in Deutschland und und damit finden sich selbstverständlich die "Grössen" der Ausbauer auch wieder.

      Ich glaube nicht, dass ein Hersteller auch nur ein Fahrzeug mehr verkauft, weil auf bos.fahrzeuge 827 Fotos von seinen Fahrzeugen zu finden sind und/oder er dort eine Werbeanzeige geschalten hat....

      Sehr viele Fahrzteugbeschaffungen laufen eh über Ausschreibungen und da bringt Werbung schlicht garnix....
    • Achso, du als Firmenchef würdest dich also nicht freuen wenn ein breites Publikum - für dich völlig kostenlos - erfährt

      * welche Stückzahlen du zu liefern im Stande bist,
      * welche (Sonder-)Wünsche du erfüllen kannst
      * und welche Firmen/Kommunen/Organisationen du zu deinen Referenzen zählen kannst ?

      dann würdest du mir Leid tun ...


      Wenn in meiner FW ein neues Fahrzeug angeschafft werden würde,
      dann würde ich mich informieren was es so auf dem Markt gibt,
      Dazu könnte ich hier suchen und finden.

      Ich würde in dem einen oder anderen Text oder Bild Detaillösungen finden,
      auch die ich selbst nicht gekommen wäre. Das würde ich auch haben wollen.

      Mit genau diesem Hersteller nehme ich dann Kontakt auf und Frage nach den Kosten,
      wenn mir das alles gefällt dann schreibe ich aus, und zwar so, dass dieser Hersteller zum Zug kommt weil ich weiß dass
      andere diese oder andere Lösungen gar nicht anbieten, oder schon gar nicht zu dem Preis (je nach den welche Gewichtung ich anlege)

      Zur Not gebe ich dem Kundenservice ein hohes Gewicht und damit kommen dann schon mal nur Hersteller in Frage, die in der Region ansässig sind.


      Naja, und das Werbung nix bringt ..... wie sollen potenzielle Kunden denn zB von einer neuartigen DLK-Abstützugn erfahren oder dass es sie plötzlich "mit Knick" gibt oder dass dieser Knick plötzlich einen Auszug hat ?

      Auch in dieser Industrie stehen die Räder nicht still sondern es wird stets neu entwickelt und Begehrlichkeiten geweckt.
      Auch diese neuen Eigenentwicklungen muss man die Kunden aber auch irgendwie aufmerksam machen.

      Dazu kannst du Werbung in Fachblättern schalten, oder auch langsam aber sicher verbreiten lassen was du liefern kannst und wer das schon erfolgreich einsetzt. Da werden dann einige sagen: also wenn die BF xyz darauf vertraut - dann muss das gut sein !
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hallo,

      kellern schrieb:

      Achso, du als Firmenchef würdest dich also nicht freuen wenn ein breites Publikum - für dich völlig kostenlos - erfährt
      * welche Stückzahlen du zu liefern im Stande bist,
      * welche (Sonder-)Wünsche du erfüllen kannst
      * und welche Firmen/Kommunen/Organisationen du zu deinen Referenzen zählen kannst ?


      Das Alles würde auf meiner Homepage, Hochglanzprospekten und Messeständen stehen und in "redaktionellen Beiträgen" in Fachzeitschriften zu finden sein ;)


      Wenn in meiner FW ein neues Fahrzeug angeschafft werden würde,
      dann würde ich mich informieren was es so auf dem Markt gibt,
      Dazu könnte ich hier suchen und finden.
      Ich würde in dem einen oder anderen Text oder Bild Detaillösungen finden,
      auch die ich selbst nicht gekommen wäre. Das würde ich auch haben wollen.
      Mit genau diesem Hersteller nehme ich dann Kontakt auf und Frage nach den Kosten,


      Ach ja? Was haben Bilder mit der tatsächlichen Qualität eines Fahrzeugs zu tun? Blos weil irgendwo "n" Fahrzeuge abgebildet sind, bedeutet das noch lange nicht, dass mit dem Hersteller, Service usw. auch alle Nutzer/Eigentümer zufrieden sind. Vielleicht hat der Hersteller ja nur ein gutes Marketing oder - wie im Bereich FW-Fahrzeuge geschehen - sorgen Absprachen für gute Verkaufszahlen.

      Wenn, dann fragt man vor einer Beschaffung/Ausschreibung bei benachbarten/befreundeten Feuerwehren, HiOrG etc. nach, sieht sich ggf. dort das Fahrzeug vor Ort genauer an und lässt sich über Service und Qualität informieren. Dabei kann bos-fahrzeuge allerdings auch hilfreich sein um zu entdecken, welche z.B. FF in der Nähe ein bestimmtes Fahrzeug hat. Wenn dort aber kein Fahrzeug eines bestimmten Herstellers zu finden ist, bedeutet es nicht, dass es dort keines gibt. Vielleicht ist nur die Region etwas "unterversorgt", was Bilder betrifft....


      Auch in dieser Industrie stehen die Räder nicht still sondern es wird stets neu entwickelt und Begehrlichkeiten geweckt.
      Auch diese neuen Eigenentwicklungen muss man die Kunden aber auch irgendwie aufmerksam machen.


      Wenn ein Hersteller eine "Blaulicht-Fotogalerie" als Werbemöglichkeit ernstnehmen würde, dann würde er selbst Bilder seiner neuesten Fahrzeuge dort hochladen (natürlich in bester Profi-Qualität und extrem detailliertem Datensatz) oder zumindest die User bzw. Admins über geplante Auslieferungen und Fahrzeugvorstellungen informieren, sie auf das Firmengelände/zu Presseterminen einladen usw. Wenn bei bos-fahrzeuge aber nagelneue Autos zu sehen sind, dann kommen die Bilder "aus der Mannschaft", d.h. von den Leuten einer Feuerwehr etc., die das Fahrzeug bekommen haben oder von einem User, der gut über Neuigkeiten in seiner BOS-Landschaft in Stadt oder Kreis informiert ist. Selbst Bilder, die sichtbar auf dem Hof eines Herstellers aufgenommen wurden, stammen i.d.R. von Leuten, die dort ihr eigenes Fahrzeug abholen oder aus anderen Gründen (z.B. TdoT etc.) dort vor Ort waren.
    • Wenn Ihr das doch alles so viel besser könnt, dann macht doch einfach!!

      kellern hat es vor ein paar Beiträgen einmal sehr deutlich auf den Punkt gebracht: "Was soll das eigentlich alles!"

      Ich glaube dass wir, die gemeinen User, uns einfach an das zu halten haben, was die Seite als Grundlage vorgibt und wer das nicht kann, soll es eben lassen.
      Weder die Macher von BOS noch sonst irgendwer ist dem User hier eine Rechenschaft schuldig, die über die Information der AGB und FAQ hinausgeht.
      Es wurde deutlich signalisiert, dass man "MIT" dem User arbeiten möchte und Hilfestellung gibt, fertig!
      Was der einzelne User daraus macht ist sein Ding.

      Ich für meinen Teil lese hier raus, wenn man den kleinen Finger reicht, bekommt man den Arm abgerissen. Anspruchsdenken, wenig weiterführende Kritik und Forderungen (wohlgemerkt in einem bisher noch konstruktiven Rahmen, damit meine ich die Wortwahl) die nienmanden weiterbringen.

      Ich betone an dieser Stelle noch einmal, wenn Ihr Euch hier mit Bildern präsentiert, dann werden diese auch angesehen, keine Frage. Allerdings sollte eien Präsentation immer mit dem Besten erfolgen was man hat, denn man präsentiert ja auch ein Stückweit sich selbst.
      Und BOS als Plattform kann sich nun einmal aussuchen was es präsentiert und was es bei sich hochgeladen haben möchte. So einfach ist das!
      Grüße vom Marcel
      Global Head of durcheinander Mensch :cursing:

      If anybody meint, er must what with mir klären, so he kann everytime use the Nachrichtenfunktion!
    • MDK81 schrieb:

      Ich für meinen Teil lese hier raus, wenn man den kleinen Finger reicht, bekommt man den Arm abgerissen. Anspruchsdenken, wenig weiterführende Kritik und Forderungen (wohlgemerkt in einem bisher noch konstruktiven Rahmen, damit meine ich die Wortwahl) die nienmanden weiterbringen.
      Kurz und knapp:
      1. lebt bos-fahrzeuge.info von gegenseitigem Geben und Nehmen, wie in den anderen Beiträgen auch schon mehrfach angesprochen wurde - bos-fahrzeuge.info stellt dem User etwas kostenlos zur Verfügung, ist anders herum aber auch auf seine User und deren (kostenlsoe) Mitarbeit angewiesen. Also ist das hier der falsche Platz für Einbahnstraßendenken.

      2. ist bos-fahrzeuge.info nur so groß geworden, weil von den Usern stets positive wie auch negative, aber zu jederzeit konstruktive Kritik geübt wurde. Und genau das sehe ich auch in dieser Diskussion so, die bislang sehr konstruktiv verläuft (wie du ja selbst zugibst).
      Denn im Endeffekt ist es ganz einfach: Ohne User (aktive wie passive) kann die Seite nicht bestehen. Und wenn die User den Admins nicht mitteilen, was ihnen an der Seite positiv oder negativ auffällt, dann haben die Admins und Betreiber auch keine Möglichkeit, die Seite weiterzuentwickeln und damit für die User attraktiv zu halten.

      Das hat bisher doch gut funktioniert, denn: Wenn es in der Vergangenheit jeder es so wie MDK81 gehandhabt hätte - der Betreiber entscheidet und der User hat gefälligst die sprichwörtliche Klappe zu halten und alles so mitzumachen oder sich eine neue virtuelle Heimat zu suchen, dann hätte bos-fahrzeuge.info wohl nie den 1. Geburtstag erlebt...

      - Meine Meinung -
      Fällt der Regen auf den Roggen, bleibt der Weizen auch nicht trocken! (Alte Bauernweisheit)
    • Das Haus verliert ja nix.
      Nun habe ich an Dich (kay26) eine kleine Frage.
      Wenn ich so in unser System schaue, dann sagt mir das System dass Du lediglich eine Ablehnung hast. Diese war noch eine Nachträgliche, ergo das Foto wurde durch eine bessere Aufnahme ersetzt.

      Also seit Softwareumstellung im Oktober 2009 wurde lediglich ein einziges Foto von Dir abgelehnt. Diese Aufnahme hat sich ein Jahr und drei Tage gehalten. Gut, passiert. Argumentativ habe ich allerdings den Eindruck, als würde man Dir jedes zweite Foto ablehnen.

      Es gibt User, deren Ablehnungskadenz erreicht bei uns bis zu 35 Seiten (auf eine Seite passen 25 Bilder), von denen habe ich hier allerdings noch nichts gelesen, obwohl sie im Forum aktiv sind.

      Ja, ich habe geschrieben dass ich mit den Usern einen Weg gehen möchte, allerdings ist es auch so, dass ich die Richtung vorgebe!
      Und ich lasse mir viel vorwerfen und sagen, allerdings nicht, dass ich kompromisslos bin und hier stur meinen Stiefel durchziehe.
      So einfach ist das!
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski 8|
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Hallo Kalli,

      ich glaube, das Thema hat sich hier ein wenig aufgeschaukelt...

      Patrik Kalinowski schrieb:

      Argumentativ habe ich allerdings den Eindruck, als würde man Dir jedes zweite Foto ablehnen.
      Mein Ausgangsbeitrag war dabei (und ich glaube, das habe ich irgendwo schonmal angedeutet) auch nicht direkt auf mich persönlich bezogen. Zwar ist in der Vergangenheit mal das ein oder andere Foto abgelehnt oder auch ersetzt worden (kürzlich z.B. Fahrzeuge vom LZG Pinneberg - WLF Zetros, WLF Actros, ELW Sprinter, DMF etc.), bei über 200 noch in der Galerie vorhandenen Fotos kann ich damit aber gut leben :)

      Da ich mich hier in der Galerie hauptsächlich im Bereich Hamburg/Schleswig-Holstein aufhalte, ist mir eben besonders hier das von mir angesprochene Phänomen aufgefallen, dass einige User (einige sind mir persönlich bekannt, andere nur namentlich) hier teilweise aus der Galerie verschwinden, weil andere, zugegeben sehr gute Fotografen, ihre Bilder mit neuen Serien aus der Galerie 'kicken'. Gut, mag auch ein regionales 'Problem' sein, weil es im Hamburger Umland offenbar viele Hobbie-Fotografen auf relativ engem Raum gibt.
      Und was das hochschrauben der Qualitätsansprüche angeht, so war das eine persönliche Anmerkung von mir weil ich festgestellt habe, dass Dinge heute weitaus kritischer beäugt werden, als dies in den Jahren zuvor der Fall gewesen ist - und dazu dann noch die Aussage im Ursprungsbeitrag, dass künftig noch ein wenig "schärfer" vorgegangen wird.
      Wenn das so von allen Seiten und von den Betreibern gewollt ist: OK, da muss ich dann mit leben - ich wollte es nur mal ansprechen.


      Wie gesagt: Mir war dies aufgefallen und ich wollte mit meinem Beitrag dazu anregen, über dieses Thema nachzudenken - so, wie es auf bos-fahrzeuge.info ja quasi Tradition ist, immerhin haben sich schon viele Veränderungen und Verbesserungen aus solchen Forumsbeiträgen und -diskussionen ergeben.

      Patrik Kalinowski schrieb:

      Und ich lasse mir viel vorwerfen und sagen, allerdings nicht, dass ich kompromisslos bin und hier stur meinen Stiefel durchziehe.
      Was ich glaube ich auch in keinem einzigen Beitrag unterstellt habe. Wie gesagt: In der Vergangenheit sind doch gemeinsam durch User, Betreiber und Admins - oftmals angeregt durch die offene Konversation untereinander - diverse Dinge angeschoben, entwickelt und verbessert worden.
      Wenn das im letzten Beitrag so rübergekommen sein sollte: Sorry, das bezog sich ausschließlich auf meinen Vorposter MDK..., der dem User hier ja quasi sämtliche Rechte und Mündigkeit abgestritten hat.



      Das soll's für mich zu diesem Thema dann auch gewesen sein.
      Fällt der Regen auf den Roggen, bleibt der Weizen auch nicht trocken! (Alte Bauernweisheit)
    • Und ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass das Team von BOS noch nie - zumindest mir nicht bekannt - eine Entscheidung getroffen hat, die Nachhaltig der Seite oder dem User geschadet haben. Lasst es doch erst einmal auf Euch zukommen. Keiner von weiß wie es intern im Team aussieht. Ich auch nicht, aber ein paar Aussagen hierzu waren schon erschreckend.

      BOS hat angekündigt, dass die Quali nun angehoben wird. Wie das letztendlich aber aussieht kann keiner von uns sagen, es soll die User auch nur darauf einstimmen dass ein wenig besser hingesehen wird. Die Gründe hierfür waren direkt und - für mich zumindest - auch zwischen den Zeilen deutlich zu lesen.

      Wie gesagt, lasst es doch erst einmal auf Euch zukommen.
      Auch ich klinke mich hier aus.
      Grüße vom Marcel
      Global Head of durcheinander Mensch :cursing:

      If anybody meint, er must what with mir klären, so he kann everytime use the Nachrichtenfunktion!
    • Hallo Usergemeinde von „bos-fahrzeuge.info“!


      Mit 2170 eingestellten Bildern, zwei Hubschrauberbildern seit 3.7.11 eingestellt und noch immer in Bearbeitung und ca. 200 eingestellten Wachen, verabschiede ich mich hiermit als „Uploader“. Dies geschieht nach reiflichen Überlegungen.

      Als ehrenamtlicher Helfer eines kommerziellen Betriebes, so sehe ich die Sachlage, habe ich es nicht nötig, mich von bestimmten Admins „verschaukeln“ zu lassen.

      Aktueller Anlass hierzu ist die Freischaltungszusage für einen neuen Datensatz (zweiter Anlauf für ein noch nicht vorhandenes und wahrscheinlich auch noch einmaliges Fahrzeug in Bayern) per eMail, durch einen Admin und am nächsten Tag erfolgte dann, von dem gleichen Admin, die fadenscheinige Ablehnung und zusätzlich noch die normale anonyme übliche Ablehnung.
      Woher das kommt kann ich mir denken. Ich hatte vom Chef auf Grund eines anderen Vorfalls bei dem ich mich zu Recht beschwert hatte, (dies hat er auch selbst indirekt in der unten im Auszug angeführten eMail zugegeben) schon dies erhalten:

      Originalauszug einer Mail von Patrik Kalinowski an mich.
      „Ich weiße nun alle Administratoren an keinerlei Verbesserungen mehr an deinen Fotos vorzunehmen und diese gleich entsprechend unserer AGB und Bestimmungen entsprechend abzulehnen, sobald sie einen Makel oder aber eine Fehlbeschreibung aufweisen!“
      Nachdem ja hier auch keine öffentlichen Kritikäußerungen mehr erlaubt sind (siehe: Nachlässig ?
      Weder meine Leute noch ich müssen uns für irgendwas rechtfertigen oder kritisieren lassen, wir entscheiden (nach bestem Wissen und Gewissen), wir sind nicht frei von Fehlern, aber wir versuchen immer unser Bestes...
      Und damit ist alles gesagt!“ )
      ist für mich damit auch alles gesagt!
      Demokratie und Firmenauftreten (Chef mit Berufsbezeichnung: Jenseitsmechaniker) schauen für mich anders aus.
      Vielleicht sollte man nicht nur bei den „Uploadern“ und Bildern auf mehr Qualität achten.

      Ich möchte mich gleichzeitig bei allen Admins bedanken, die mich bei bos-fahrzeuge.info unterstützt und betreut haben, ebenso entschuldige ich mich hiermit bei den „BOS-Vertretern“ aller Gattungen, die noch auf Bilder von mir bei dieser Homepage warten.
      Ich habe dies als Hobby betrieben und für mich soll es Spaß machen. Dies tut es hier nicht mehr und deshalb dieser Schritt.
      MfG

      Helmut Kunert
    • Moin,

      schade zu sehen, wie sich die Fronten hier schon wieder verhärten und es erste "Opfer" gibt.

      Noch mal ein paar Anmerkungen von mir:

      1. Ja, die Qualitätssteigerung ist zu begrüßen. Aber - die Entscheider sollten dafür Sorge tragen, dass gerade die Uploader der ersten Stunde(n) hier auch mitgenommen werden und sich nicht rausgedrängt fühlen. Auch wenn es bei dem einzelnen vielleicht nur ein paar wenige Bilder, vielleicht sogar nur ein Bild betrifft, dass abgelehnt wird, scheint dies ja bei einigen nicht sonderlich gut anzukommen. Und ich nehme mich da nicht aus! Ich bin auch nicht der Spitzenfotograf, mir geht es immer eher um das Fahrzeug an sich. Und um den Beitrag zum Ausbau der Galerie. Und trotzdem investiere ich in den Upload viel Zeit. Wenn die Bilder jetzt nach und nach rausgekickt werden, stellt man sich schon die Frage, wofür man die Zeit investiert hat.

      2. Kalli, ich habe Dich leider noch nicht persönlich kennen gelernt, nehme mir jetzt aber einfach mal die Freiheit für ein paar persönliche Worte an Dich. Ich hoffe, ich trete Dir nicht zu nahe. Ja, Du bist Chef. Und ja, ein Chef muss Entscheidungen treffen (manchmal auch unbequeme) und ab und an auch ein paar deutliche Worte finden. Meines Erachtens darfst Du aber gerne noch ein bisschen an einem kooperativeren Umgang mit Deinen "Mitarbeitern" und auch an Deiner Kritikfähigkeit arbeiten. Zu oft habe ich hier noch den Eindruck von "Management by Brechstange". Verstehe dies bitte nicht als Angriff sondern als kontruktive Kritik!

      Abschliessend hoffe ich, dass es gelingt, hierzu einen Konsens zu finden, der zu einer positiven Weiterentwicklung der Galerie führt.

      Gruß,

      Mitja
    • Sorry Mitja,

      Mitja schrieb:

      schade zu sehen, wie sich die Fronten hier schon wieder verhärten und es erste "Opfer" gibt.
      aber wenn man die Hintergründe nicht kennt, kann man so eine Aussage immer leicht treffen.
      Ich denke nicht, dass es jetzt sinnvoll ist, eMails die zwischen Kalli und Helmut verschickt wur-
      den in die Öffentlichkeit zu zerren. Fakt ist aber, es gab eine ziemlich deutliche Mail von Helmut,
      die zu Kallis Antwort geführt hat.

      Mitja schrieb:

      1. Ja, die Qualitätssteigerung ist zu begrüßen. Aber - die Entscheider sollten dafür Sorge tragen, dass gerade die Uploader der ersten Stunde(n) hier auch mitgenommen werden und sich nicht rausgedrängt fühlen. Auch wenn es bei dem einzelnen vielleicht nur ein paar wenige Bilder, vielleicht sogar nur ein Bild betrifft, dass abgelehnt wird, scheint dies ja bei einigen nicht sonderlich gut anzukommen. Und ich nehme mich da nicht aus! Ich bin auch nicht der Spitzenfotograf, mir geht es immer eher um das Fahrzeug an sich. Und um den Beitrag zum Ausbau der Galerie. Und trotzdem investiere ich in den Upload viel Zeit. Wenn die Bilder jetzt nach und nach rausgekickt werden, stellt man sich schon die Frage, wofür man die Zeit investiert hat.
      Ich könnte jetzt mit unseren AGB kommen, aber das wäre ganz sicher der falsche Weg. Ich
      komme daher lieber mit den Rückmeldungen, die ich (als Userbetreuung) aus dem Kreis der
      User bekomme, und die gehen in eine komplett andere Richtung.

      Gestern habe ich mit einem User telefoniert, dem wir mehr Bilder abgelehnt als freigeschaltet
      haben. Dass er darüber nicht erfreut war, ist verständlich ... er hatte aber auch gleichzeitig
      gefragt, wie man das denn verbessern könne, mit ihm treffe ich mich am kommenden in den
      nächsten Tagen, damit wir mal die Grundlagen der Fahrzeugfotografie besprechen und üben
      können.

      Von ihm kam dann während des Telefonats auch noch die Aussage "wer bei seinem Hobby
      nicht bereit ist, sich weiterzuentwickeln, der darf sich nicht wundern, wenn seine Bilder abge-
      lehnt werden." Eine Einstellung, die ich bemerkenswert finde ...

      Vor einigen Jahren hatte ich mal angeboten, dass wir ein Usertreffen durchführen könnten,
      bei dem auch ein paar fotografische Grundlagen gezeigt werden ... die Resonanz war leider
      gleich null ... also hat es nicht stattgefunden.

      Ich bin weiterhin bereit, mich mit jedem zusammenzusetzen und einmal durchzuspielen, wie
      man zu besseren Fotos kommt. Oft ist das nämlich nicht schwierig und gerade unsere "alten"
      und langjährigen User machen ja nun wirklich keine schlechten Aufnahmen.

      Mitja schrieb:

      Abschliessend hoffe ich, dass es gelingt, hierzu einen Konsens zu finden, der zu einer positiven Weiterentwicklung der Galerie führt.
      So hart es jetzt klingen mag ... unsere Vorgaben haben sich nicht einmal geändert, wir wollen
      sie nur wieder konsequent umsetzen, nichts anderes.

      Die Galerie steht momentan an einem Scheidepunkt und es gibt n ur zwei mögliche Wege. Der
      eine ist, wir machen so weiter wie bisher, dann steigt zwar die Zahl der glücklichen User, aber
      binnen 12 Monate wird es (meiner Ansicht nach) die Galerie nicht mehr geben, weil unsere vor-
      handenen Kosten nicht mehr zu bezahlen sind. Und damit sind die ehemals glücklichen User
      auch nicht mehr glücklich.

      Der andere Weg ist, dass wir auf die Qualität achten und damit die Chance haben, dass unsere
      laufenden Kosten weiterhin gedeckt werden, hauptsächlich durch Werbung aber eben auch durch
      den Verlag. Denn unser Ziel ist es, dass die Galerie weiterhin für User kostenfrei bleibt.
      Ich fände es sehr schade, wenn sich die Galerie aus dem Internet verabschieden würde, denn
      dann hätte ich in den letzten 5 Jahren sehr viel Zeit sinnlos aufgewendet, und wenn ich ganz
      ehrlich bin, das will ich nicht :)

      Wir kommen daher nicht um eine Steigerung der Qualität umhin und wir werden ganz sicher
      einen Weg finden, der auch mit unseren alten und langjährigen Usern zu führen ist. Aber da-
      für müssen sich beide Seiten auch etwas bewegen.

      Und wenn es nur der Weg ist, sich einfach mal mit einem der bösen Admins zu treffen und mal
      zu schauen, wie man denn seine eigenen Fähigkeiten weiter verbessern kann. Fotografie ist
      wirklich kein Hexenzeugs und es gibt genügend Beispiele auch bei unseren Usern, die zeigen,
      dass es geht. Beispiele finden sich auch in diesem Thread.
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Moin Tobias,
      moin Community (wie es so schön Neu-Deutsch heißt),

      mir persönlich geht es gar nicht darum, dass ich meine Fertigkeiten nicht weiter entwickeln möchte. Ganz im Gegenteil! Vielleicht schaffen wir es ja auch endlich mal uns zu treffen, wenn unser neues Auto endlich in Dienst gestellt ist (soll tatsächlich nicht mehr so lange dauern...). Dann darfst Du mir gerne ein paar Tricks und Kniffe verraten. Aber es wird halt immer einen geben der besser ist und der ein leicht besseres Bild einstellt. Wenn es deutlich besser ist, okay! Mir kommt es aber aktuell so vor - und dass ist natürlich rein subjektiv - dass auch Bilder rausfliegen, wo der Unterschied nicht so imens ist. Und da stellt sich die Frage - müssen die Bilder tatsächlich rausfliegen oder können sie auch in der Galerie zur Abrundung des "Bildes" bleiben.

      Es ist halt ein sch*** schwieriges Thema und ich wünsche den Entscheidern das richtige Fingerspitzengefühl beim Umgang damit.

      Nochmals - ich will der Galerie und auch keinem der Admins etwas böses! Ich bin nach wie vor begeistert von dem Projekt und wäre froh, wenn ich wieder mehr dazu beitragen könnte. Ich habe sogar schon mehrfach überlegt, mich selber als Admin zu bewerben. Das macht aber aktuell keinen Sinn, weil einfach die Zeit fehlt und die Prioritäten momentan woanders liegen.

      So - und wann gibt es denn nun das nächste User-Treffen im Norden? Ich war beim ersten dabei und das war echt nett.

      Gruß

      Mitja
    • Ach Leutchen,

      ich für meinen Teil muss sagen dass Kalli keineswegs einfach so seinen Steifel durchzieht, ja das muss sogar ich zugeben.

      Andererseits, und das sage ich wiederholt, ist das hier ein Geschäftsbetrieb.
      Wem es nicht passt, der muss sich eine andere Repräsentationsplattform für seine Bilder suchen.

      Wer das aber auch nicht will, muss doch nur etwas Ruhe bewahren und schauen was hier so kommt.
      Man verliert oder gewinnt ja nichts.

      Ich sage es mal ganz prakmatisch, so wie ich es machen würde, wenn ich hier Bilder einstellen würde:
      abwarten und Tee trinken.
      Wenn es mich irgendwann anko*zt dass ein Großteil meiner Bilder hier abgelehnt wird,
      dann biete ich sie woanders an.

      Einige andere werden es sicher genau so machen und mit der Zeit werden andere Datenbanken wachsen und eine Konkurenz zu dieser darstellen. (Weniger Qualitativ, sondern eher weil sie mehr "Publikum" haben)

      Und dann sind mehrere Szenarien möglich:

      - die anderen Seiten mit dem gewachsenen Galerien stehen vor gleichem Problem wie hier: sie müssen die Qualität steigern um die Kosten halten zu halten (dann hätte man auch gleich hier bleiben können)

      - diese Seite nimmt wieder "schlechtere" Bilder an um Uploader zu binden (dann kann man hierher wieder zurück kommen)

      - oder man zieht seine eigene Seite auf, mit allen Vor- und Nachteilen.


      Kurzum:
      bei fast jeder Neuigkeit gibts Gemecker.
      Wird sie vorher nicht angekündigt sondern einfach umgesetzt - gibts Gemecker (man hätte ja vorher wenigstens drüber ....)

      wird sie vorher angekündigt dann wird es zerredet sodass man zu dem Schritt wahrscheinlich keine Lust mehr hat ...

      WIR sind hier alle nur Gäste, und im Prinzip kann es uns völlig egal sein, was hier passiert,
      und wenn zum Weltfrauentag alle Bilder rosa coloriert werden, es kann uns völlig egal sein.

      Oder wird unser Leben, ohne diese Seite, irgendwie, ...... werloser ???
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Lieber Helmut,

      erst wollte ich Deinen Kommentar trotz spontaner Gedanken so stehen lassen, aber nach einiger Überlegung kann ich das doch nicht tun. Deshalb seien mir einige Anmerkungen (auch hier öffentlich) erlaubt.

      Helmut Kunert schrieb:

      Als ehrenamtlicher Helfer eines kommerziellen Betriebes, so sehe ich die Sachlage,
      Diese Aussage sehe ich als völligen Unsinn an und es suggeriert auch eine völlig falsche Ansicht unseres Projektes. Das einzig kommerzielle ist die Gründung der GmbH zum Erhalt der Galerie. Ein Verlag gibt Geld und es wird versucht, mit Werbung den kostenfreien Nutzen für User zu erhalten. Dies geht leider nicht mit einem Hobbyprojekt, wie es das vorher war. Und Kalli bekommt ein Gehalt als einziger Hauptberufler, aber für einen Arbeitstag, der sicher häufig doppelt so lang ist wie der von Dir und vielen anderen auch. Und das ist legitim, er ernährt seine Familie damit und macht nichts anderes. Damit war es das aber auch schon mit dem Kommerziellen. Wir verdienen kein Geld an den Bildern (Das kann aber jeder User für sich, wenn seine Bilder so gut sind, dass andere sie kommerziell nutzen wollen). Viele Admin verbringen viel, viel Zeit damit, die nötige Arbeit für den Betrieb dieser Galerie zu leisten. Wir verdienen aber nicht daran, es ist unser Hobby, weil es uns Spass macht, so wie es auch Deines ist.
      Also rein juristisch ist es sicher ein kommerzieller Betrieb. Aber so, wie Du das suggerierst, ist es bei weitem nicht!

      Helmut Kunert schrieb:

      von dem gleichen Admin, die fadenscheinige Ablehnung und zusätzlich noch die normale anonyme übliche Ablehnung.
      Ablehnungen sind genauso wie Freischaltungen nicht anonym. Es wird immer der Admin genannt, der diesen Vorgang tätigt. Er ist aber auch nicht der einzige, der die Entscheidung fällt (4-Augen-Prinzip). Zu Deinem Bild (wenn es das ist was ich glaube): Ich kann die Ablehnungsgründe verstehen, ich hätte Dir sogar noch zwei Dinge mehr dazu sagen können. Aber das lassen wir einfach so stehen.

      Helmut Kunert schrieb:

      Originalauszug einer Mail von Patrik Kalinowski an mich.
      Schade, dass Du den anderen Usern die Vorgeschichte (streng genommen sogar zwei) vorenthälst. Damit nimmst Du die Chance, sich ein unvoreingenommenes Bild zu machen. Die Mail von Kalli hatte ja seine Gründe, und das weisst Du auch.

      Helmut Kunert schrieb:

      „Weder meine Leute noch ich müssen uns für irgendwas rechtfertigen oder kritisieren lassen, wir entscheiden (nach bestem Wissen und Gewissen), wir sind nicht frei von Fehlern, aber wir versuchen immer unser Bestes...
      Diesen Satz gab es in einem Zusammenhang und damit muss man ihn auch sehen.
      Natürlich lassen wir uns auch kritisieren (siehe die derzeitige Diskussion), aber es kaommt auf das "Wie" an und wir können uns auch nicht für die Begründungen zu jedem einzelnen Bild ellenlang rechtfertigen, dann schaffen wir gar nichts mehr. Und ich denke, so muss man diesen Satz auch verstehen.

      Helmut Kunert schrieb:

      Nachdem ja hier auch keine öffentlichen Kritikäußerungen mehr erlaubt sind
      Doch, sind sie.
      Aber man muss auch akzeptieren können, dass vllt nicht alles und auch nicht jedes Bild in eine Ausrichtung passt, die die Galerie gehen muss, damit sie erhalten bleibt, uns allen erhalten bleibt. Und dazu gehören leider auch abgelehnte Bilder (ebenso wie nichtdurchführbare Features, weil zu teuer), aber diese werden doch nicht abgelehnt um einen "Helmut Kunert" zu ärgern. Und sicher kann man im gleichen Atemzug kann man einige Bilder finden, die man aunter gleichen Gesichtspunkten auch hätte ablehnen können, die aber in die Galerie gelangt sind. Das ist aber bei so vielen Admin auch nicht anders möglich, sonst dürfte nur eine einzige Person die Freischaltungen vornehmen. Und das ist schier unmöglich. Aber man muss es doch auch nicht so verbissen sehen, es ist unser Hobby.

      Wenn Du keinen Spass mehr hast, dann ist Deine Entscheidung auf jeden Fall richtig, vllt. ist das ja auch nur temporär.
      Aber Deine Aussagen konnte ich nicht einfach so stehen lassen. Sorry
    • Hallo Community,

      nun sind wir an einem Punkt angekommen, wo die Diskussion einen unsachlichen und verdammt persönlichen Charakter bekommt.
      In der Regel habe ich nichts dagegen als Buhmann dazustehen, aber wenn ich mir ungerechtfertigt ans Bein gestrullt wird, dann nehme ich mir das Recht raus, zumindest meinen Standpunkt, respektive den des Teams ordentlich und mit unseren Worten darzustellen. Weiterhin passt es gerade so wunderbar zu der hier bezugnehmenden Thematik.

      Aber fangen wir von vorne an:

      Ich kannte Helmut als User, mit dem offen und direkt Probleme und Sachverhalte klären konnte, eben ein herzliches miteinander.
      So, am 02.11.2010 gab es eine Korrespondenz zwischen ihm und dem Administrator Michael Mund, der die Beschreibung und den Funkrufnamen eines HvO-Fahrzeuges aus Bayern betraf, wo Helmut darauf beharrte, dass er die richtigen Angaben gemacht habe. Da ich ja nun auch schon seit zehn Jahren im bayerischen Rettungsdienst umherirre und mir der Gepflogenheiten bewusst bin, sah ich mich aber eher dazu veranlasst meinem Administrator Recht zu geben. Um dies allerdings untermauern zu können, wies ich Siggi Hiltensberger (Team Hiscopter - einen weiteren Administrator) an, sich der Sache anzunehmen, um zu recherchieren was der Stand der Dinge ist. Da Siggi auf der ILS Oberallgäu (Kempten) arbeitet, lies er ein paar Beziehungen spielen und kam zwei Tage später mit der Information, dass unsere Angaben durchaus richtig sind.
      Dies lies ich Helmut wissen und gleichzeitig machte ich in meiner Mail deutlich, dass ich sehr verwundert über das Vorgehen seinerseits bin.

      Am 20.02.2011 kam es zu dem Fall, wo Helmut meine Mail oben anstehend Auszugsweise zum Besten gibt (was ich bis hierher immer noch ein wenig frech finde, wenn ich ehrlich bin), aber gut, ich habe in dem Kontext nichts zu verbergen.

      Helmut lud einen KTW der Bundespolizei hoch, welcher in der dargebotenen Form in mehreren Punkten gegen die Uploadkriterien sprach.
      Der Admin Wenzel Matzdorf (Calimero2) nahm sich dem Bild an, zog es auf seine Festplatte und wollte mit ein paar kleinen Kniffen dem Bild den Weg in die Galerie verschaffen. Kurzum: Er wollte eigentlich nur das tun, warum er bei mir Administrator ist.
      So entfernte Wenzel den störenden Pylonen aus dem Bild, unternahm eine Kontrastkorrektur und legte noch einen leichten Schärfefilter über das Bild.
      Die Arbeiten wurden so ausgeführt, dass man nicht einmal mehr erahnen konnte, dass dort ein Pylon stand.
      Er ersetzte das Foto und schaltete es frei.

      Für uns wäre die Angelegenheit damit erledigt gewesen, aber es kam anders...

      Original von Helmut Kuhnert
      Hallo Patrik,

      untenstehende Mail ging an Calimero:


      "Hallo,

      ich gehe mal davon aus, dass du Calimero2 bist.

      Ich habe heute die unten stehende Mail erhalten:

      "Hallo Helmut Kunert,

      Dein Foto "BP34-112 - VW T5 - KTW" wurde freigeschaltet
      und dem Einsatzfahrzeug "BP34-112 - VW T5 - KTW"
      hinzugefügt:

      http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeu...TW/photo/147467

      Das Foto wurde vom BOS-Administrator Calimero2 freigeschaltet."

      Nach Überprüfung des eingestellten Bildes musste ich feststellen, dass das Bild ohne mein Wissen erheblich verändert wurde und unter meinem Namen eingestellt wurde. Dies kann ich so nicht akzeptiern! Ich fordere dich hiermit auf, entweder das Originalbild einstellen oder das eingestellte Bild sofort (innerhalb 3 Tagen) zu löschen. Ich sehe dies als eine Urheberrechtsverletzung an.

      Mit freundlichen Grüßen

      Helmut Kunert

      PS.: Sollte der Empfänger dieser Mail nicht der Absender der erwähnten Mail sein, bitte um Antwort. Besten Dank."


      Mit freundlichen Grüßen

      Helmut Kunert


      Nach interner Klärung des Sachverhalts, schrieb ich Helmut folgende Mail:

      Original von Patrik Kalinowski

      Hallo Helmut,

      nach Eintreffen deiner Mail, respektive deiner Beschwerde habe ich sofort zum Telefonhörer gegriffen und den Kollegen Matzdorf aus dem Bett geholt, um eine schnelle Klärung herbeizuführen.
      Wenzel gab mir zu verstehen, dass er das Foto geändert habe, indem er den störenden Pylonen aus dem Bild herausgearbeitet hat, welcher sonst zu einer definitiven Bildablehnung geführt hätte, da er im Zusammenhang mit der Spiegelung einfach zu störend gewesen wäre (Gesamtbild).

      Ich habe mir deine Mail nun noch ein paar Mal durchgelesen und muss mich nun wirklich fragen ob diese Mail dein ernst ist?!
      Meinst Du das wahrhaftig ernst, dass ein Kollege in einer mühevollen Kleinarbeit, welche zudem noch exzellent ausgeführt ist, eine Urheberrechtsverletzung vorgenommen hat, weil er dafür sorgt das dein Foto in das System kommt und nun besser dasteht? Da wo ich herkomme bedankt man sich sonst für sowas, deswegen bin ich nun ein wenig perplex!
      Ich gehe also davon aus, dass Du kein Interesse daran hast mit deinen Fotos einen besseren Eindruck zu hinterlassen. Dir scheint es also lieber zu sein, wenn deine Fotos dann sonst bei uns abgelehnt werden.
      Gut, so sei es!
      Ich weiße nun alle Administratoren an keinerlei Verbesserungen mehr an deinen Fotos vorzunehmen und diese gleich entsprechend unserer AGB und Bestimmungen entsprechend abzulehnen, sobald sie einen Makel oder aber eine Fehlbeschreibung aufweisen!
      Gleichzeitig muss ich mich aber auch fragen was los ist. Bereits bei deiner letzten Beschwerde musste ich mich schon fragen was das sollte, als es um den Funkrufnamen des HvO geht, wo Du die Kompetenz einer meiner besten Administratoren und Leitstellendisponenten in Frage gestellt hast.

      Helmut, ich finde das sehr befremdlich und muss mich sehr wundern. Aber gut, es sind deine Fotos. Die andere Seite ist, es ist meine Seite und hier gebe ich die Spielregeln vor. Wir haben uns allerdings nichts vorzuwerfen, im Gegenteil! Freundlich und kompetent – wenn auch ohne dein Wissen, was vielleicht der einzige Knackpunkt ist – haben wir einem User unter die Arme geholfen und versucht das Foto optimal zu verbessern. Wie dies nun gedankt wird habe ich ja nun gesehen und zur Kenntnis genommen. Ich verspreche Dir hiermit hoch und heilig, dass dies nicht mehr vorkommen wird.
      Das von Dir beanstandete Foto wird in Kürze durch mich aus dem System entfernt.

      In der Hoffnung damit entsprochen zu haben, wünsche ich einen schönen Sonntag und verbleibe

      Mit freundlichen Grüßen


      Patrik Kalinowski – BOSFZ GmbH & Co KG


      So, man kann sich nun gerne hinstellen und uns sagen dass wir willkürliche Spinner sind, die sich einen abfreuen, wenn sie einem User ein Bild ablehnen. Ich glaube aber gut und glaubhaft klargemacht zu haben, dass wir durchaus daran interessiert sind jedem User unter die Arme zu greifen.
      Und wir helfen auch gerne den Altusern, also denjenigen die schon eine ganze Weile dabei sind und eigentlich mitgeholfen haben BOS zu dem zu machen was es ist. Andererseits sehen wir uns damit konfrontiert, dass wir Urheberrechtsverletzungen begehen und das scheinbar die kleine Hilfe nicht gewollt ist.
      Wenn ich mich nun einmal als Gast in die Situation begebe, würde es mich ebenfalls nicht wundern, warum meine Leute demotiviert sind und schneller mal zur Ablehnung greifen, als sich die Mühe machen ein Bild zu retten.
      Oftmals ist es auch so, dass wir auf Anforderungen keine Antwort bekommen. 28 Tage hat ein User Zeit uns ein Bild zukommen zu lassen, wenn dann nichts kommt, wird ein Bild abgelehnt.
      Ich für meinen Teil denke mir, dass wir durchaus versuchen den Usern zu helfen und zwar wo wir nur können!!
      So bekommen wir es gedankt und dürfen uns dann noch im Forum damit auseinandersetzen.
      Leute, ganz ehrlich, dass finde ich nicht fair!

      Anbei noch die beiden Bilder (vorher/nachher), damit unsere Aussagen auch untermauert werden können... und an Helmut möchte ich offen noch ein paar warme Worte richten:

      Mein lieber Helmut,

      wenn Du mir schon eine überbraten möchtest, dann zerpflücke gewisse Sachverhalte nicht so, dass sie nur deine Seite beleuchten, sondern sei wenigstens so ehrlich und stelle es dar wie es war!
      DU (und niemand anderes der User) ist hier ein ehrenamtliches Mitglied, schon zweimal bist Du kein kostenloser Mitarbeiter, wie Du es in einer anderen eMail an Tobias Voss verkündet hast.
      Die Nummer die Du jetzt gerade abziehst ist sowas von unterster Schublade, dass mir einfach nur die Worte fehlen. Dieses Auftreten schadet deinem Ansehen mir gegenüber derart, dass ich mich wirklich fragen muss, was die letzten fünf Jahre passiert ist, dass ich so einen falschen Eindruck von Dir hatte!
      Gemäß dem Motto dass man Reisende nicht aufhalten soll, werde ich mich hier garantiert nicht auf den Boden werfen und um Gnade winseln. Das ist hier mein Laden, meine Existenz und alles was ich habe und wer der Auffassung ist, dass er das torpedieren muss, dem mache ich nach bis ich ihn habe oder aber ich schmeisse ihn einfach raus! Und bis dahin gebe ich hier die Spielregeln vor und ich glaube nicht, dass es sich dabei um Regeln handelt die unerreichbar sind. 145.000 Fotos stehen dieser These im Weg. Man muss sich lediglich helfen lassen und seinen verdammten Sturkopf einfach mal abschalten!
      Bilder
      • 147467-full.jpg

        598,48 kB, 900×614, 113 mal angesehen
      • 147467-fullb.jpg

        513,18 kB, 900×600, 113 mal angesehen
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski 8|
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • beim Betrachten der beiden Bilder muss ich sagen:

      das Unbearbeitete hätte ich nie einzustellen gewagt. (Pylon)

      Insofern völlig Konform mit dem Team, aber hier gibts ja kein Gegeneinander.
      Nur ein Miteinander. Oder eine Trennung.

      Ich denke dass es immer noch genug User geben wird die den Weg erstmal mitgehen werden.
      Also los !
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hallo erstmal,

      leider kann man in einem solchen System keinen "Tag der offenen Tür" veranstalten. Wäre dies möglich, dann würde die Kritik an dem Admin Team vermutlich in Lichtgeschwindigkeit verstummen.

      Das Team von BOS-Fahrzeuge leistet hier eine gewaltige Arbeit. Ich glaube das ich dies beurteilen kann, als ehemaliger Galeriebetreiber. Meine damalige Galerie war im Vergleich mit dem heutigen BOS-Fahrzeuge eher ein Kinderspielplatz und ist nicht annähernd vergleichbar.

      Im nicht sichtbaren Bereich der Galerie laufen gewaltige Anstrengungen um jedem User gerecht zu werden. Leider funktioniert dies nicht immer. Aber bevor hier etwas abgelehnt wird, wird erst mit mindestens einem anderen Admin das Bild gegengeprüft. Es ist keine willkürliche Entscheidung einzelner Admins. Wenn etwas abgelehnt wurde, dann hat man sich vorher Gedanken darüber gemacht.

      Es gibt zwar genügend andere Galerien, aber keine ist so professionell und zukunftstauglich wie BOS-Fahrzeuge.

      Wenn ich es mal schaffe (zeitlich gesehen) ein Bild hochzuladen, dann wird hier sehr gute Arbeit geleistet. Gerade bei dem Datensatz kommt man oft an seine Grenzen. Hier wird ja doch eingiges an Wissen / Informationen abgefragt.
      Liegen mir Informationen nicht vor oder kenne ich zB. die SoSi nicht, dann wird hier der Datensatz einfach und unkompliziert ergänzt. Zumindest sieht das für mich so aus. Im Hintergrund liefen dann aber einige Recherchen der Admins um das Formular richtig zu füllen. Leider kann dies aber keiner sehen.

      Vielleicht sollte man nicht ständig rum meckern. Vielleicht sollte man einfach auch mal DANKE sagen. Es ist eine Wahnsinns arbeit die hier von den Admins gestemmt wird und das alles in ihrer FREIZEIT!