Neues aus den Niederlanden: Rufnummern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues aus den Niederlanden: Rufnummern

      Seit der Einführung der 'Veiligheidsregio' in den Niederlanden (2008) und der daraus folgenden Regionalisierung der Feuerwehren gibt es national neue Rufnummern für Feuerwehrfahrzeuge. Die Nummern kennen 7 Ziffern, nur sechs sind am Fahrzeug sichtbar. Die Rufnummern der regionalen Feurwehr Amsterdam-Amstelland setzen sich als folgt zusammen, von links nach rechts:

      z.B. 13-9122: xx = Nummer der Veiligheidsregio, hier 13: Amsterdam-Amstelland; xx = Distrikt/Wache/Arbeitsgebiet, hier 91: regionales Fahrzeug Amsterdam-Amstelland; x = Fahrzeugtyp *), hier 2: Gefahrgutfahrzeug, GW-Mess; x = fortlaufende Nummer des Fahrzeuges, hier 2: zweiter GW-Mess.

      *) Es werden national 10 Fahrzeugtypen unterschieden:

      • 0 = dienstvoertuig > Dienstfahrzeug, wie PKW, MTW
      • 1 = waterongevallenvoertuig > GW-W, GW-Taucher, usw.
      • 2 = OGS-voertuig > Gefahrgutfahrzeug, wie GW-Öl, GW-Mess, GW-G
      • 3 = (tank)autospuit > (T)LF
      • 4 = (tank)autospuit terreinvaardig > (T)LF geländegängig
      • 5 = redvoertuig (autoladder, hoogwerker) > Rettfahrzeug, wie DL(K), GM, TB
      • 6 = bijzondere brandbestrijding > Sonderlöschfahrzeug, wie Tro(T)LF, SLF
      • 7 = hulpverleningsvoertuig > Hilfeleistungsfahrzeug, wie RW, RW-Kr, RW-Schiene
      • 8 = overige materieel > sonstige Fahrzeuge, wie LKW, TW
      • 9 = staf- en commandovoertuigen > KdoW, ELW

      Nähere Auskunft zu den Rufnummern und den Fahzeugen der regionalen Feuerwehr Amsterdam-Amstelland: kansvol.nl/baavd/structuur.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lars Kocherscheid ()