Angepinnt How-To: Wie erstelle ich eine Wache?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • How-To: Wie erstelle ich eine Wache?

      Hallo liebe Community,

      tagtäglich wächst unsere Wachendatenbank und das funktioniert nur weil ihr uns dabei helft. Trotz einiger Unterschiede in den einzelnen Bundesländern und im Ausland kann man schon eine gewisse Regelmäßigkeit beobachten wie so eine Wache auszusehen hat. Um allen eine Hilfe zu geben die sich bisher noch nicht an die Wachendatenbank herran getraut haben oder einige Schwierigkeiten mit dem erstellen hatten, haben wir eine Anleitung geschrieben, wie eine gute Wache aussehen sollte. Am Ende der Beschreibung findet ihr auch noch ein paar Beispielwachen.
      1. Das Wachenformular
      1.1 Wachen-Name
      Für Deutschland gilt: Der Wachenname ist soweit im Leitfaden (den ihr unten als Download findet) beschrieben. Die Schreibart des Leitfadens ist genauestens einzuhalten. Somit sind Sonderzeichen wie - / , und sonstige Sonderzeichen zur Trennung von Ortsname und Löscheinheit oder Ortswehr unerwünscht. Beispiel:
      Falsch: „FF Essen – LZ Altenessen“ oder „FF Annweiler, OF Wernersberg“
      Richtig: „FF Essen LZ Altenessen“ oder „FF Annweiler OF Wernersberg“
      Eine Ausnahme bilden die Wachen bei denen Ortsname und Ortsteil durch ein Bindestrich getrennt werden (Beispiel: FF Bensheim-Gronau). Für das Ausland gilt: Bitte im Leitfaden nachschauen, wie das konkrete Benennungsschema für das jeweilige Land ist. Ist noch kein Benennungsschema eingetragen, einen Thread im Forum erstellen, ggf. bereits mit einem Vorschlag. Außerdem ist in einem solchen Fall der SGL WDB zu informieren sowie ggf. SGL Ausland um Hilfe gebeten werden.

      1.2 Organisation, Wachenart und Leitstelle
      Die Felder Organisation, Wachenart und Leitstelle sind selbsterklärend und müssen immer (zumindest bei deutschen Wachen) ausgefüllt sein. Hierbei muss auf die richtige Kategorie (Feuerwehr, Rettungsdienst, SEG/KatS und Sonstiges) geachtet werden.

      1.3 Beschreibung
      Eine standardisierte Wache könnte folgende Punkte enthalten:
      • Standortbeschreibung
      • Gründung
      • Geschichtsauszug
      • Besonderheiten im Einsatzgebiet
      • überörtliche Aufgaben
      • Anzahl der Stellplätze
      • Aufzählung der Einrichtungen im Gerätehaus (z.B. Waschhalle, PV-Anlage, AS-Werkstatt usw.
      Beispieltext einer Wachenbeschreibung:
      Gerätehaus der Feuerwehr Mühlenbeck, ein Ortsteil der Gemeinde Mühlenbecker Land. Die Freiwillige Feuerwehr Mühlenbeck wurde im Januar 1907 gegründet.
      Während des 1. Weltkrieges existierte die Wehr als Pflichtfeuerwehr. Dies währte aber nur kurz.
      Bereits 1966 wurden die ersten Frauen Mitglied in der Feuerwehr. Zwischen den Jahren 1999 und 2004 wurde der Fuhrpark komplett ausgetauscht. Mittlerweile setzt man auf modernste Technik.
      Die Feuerwehr Mühlenbeck ist im CAFS-Löschzug des Landkreises Oberhavel organisiert.

      Ist keine oder nur eine unzureichende Beschreibung hinterlegt ist ein Minimum an Beschreibung hinzuzufügen. Diese könnte zum Beispiel lauten: „Ortsfeuerwehr XY der Gemeinde XY im Landkreis XY.“ Wachenbeschreibungen sollten keine Rechtschreibfehler und einen richtigen Satzbau enthalten. Anmerkung: Auch einzeilige Wachenbeschreibungen enden mit einem Punkt.

      1.4 Fahrzeuge
      Hier sollen alle aktuellen Fahrzeuge der Wache aufgelistet werden. Da die Fahrzeuge im Idealfall dann der Wache zugeordnet werden, spielen hier Informationen wie Baujahr und Fahrgestell keine Rolle. Eine Fahrzeugliste sollte dann so aussehen:
      Florian Oberhavel 15/11-02 - ELW 1
      Florian Oberhavel 15/44-01 - LF 16/12
      Florian Oberhavel 15/26-01 - TLF 20/50

      An erster Stelle steht der Funkrufname (FRN). An zweiter Stelle folgt dann die Normbezeichnung oder eine passende Kurzbezeichnung des Fahrzeugs in Klammern. Sollte der FRN zu lang sein können die Bezeichnungen „Florian“ oder „Rotkreuz“ mit „Fl.“ oder „RK“ abgekürzt werden. Der Name der Leitstelle sollte aber erkennbar ausgeschrieben werden. Die Funkkennung sollte dem der Galerie entsprechen. Dort haben wir uns auf das Eingabeschema xx/xx-xx bzw. xx/xx geeinigt. Dementsprechend sind Funkkennungen wie diese xx-xx-xx oder xx/xx/xx ungültig. Ebenso sollte auf eine führende Null geachtet werden (03/11-01 und nicht 3/11-1). Diese Angaben sind einzuhalten auch wenn es örtliche Abweichungen gibt.

      1.5 Adresse
      Die Adresse ist immer vollständig anzugeben. Unvollständige Adressen können nicht angezeigt werden und werden von uns gelöscht.

      1.6 Kontakt/Bewerbungsadresse
      Hier kann die Adresse des Gerätehauses oder eine zentrale Bewerbungsadresse stehen. Ohne die schriftliche Genehmigung der Wehr dürfen hier keine privaten Email-Adressen und Namen veröffentlicht werden. Schriftliche Genehmigungen sind an die Sachgebietsleitung weiterzuleiten.
      Beispiel eines Kontaktes:
      Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
      Ortsverband Dortmund
      Niedersachsenweg 14
      44143 Dortmund

      Tel.: +49 (0)231 59 95 50
      Fax: +49 (0)231 59 37 76
      E-Mail: webmaster@thw-dortmund.de

      1.7 Website
      Die Internetadresse ist, falls vorhanden, anzugeben. Ist keine Adresse angeben, sollte vor dem Freischalten über eine beliebige Suchmaschine geschaut werden ob tatsächlich keine Internetadresse vorliegt. Bei Internetadressen ist immer auf das „http://“ zu achten. Ebenso sollte das „/“ am Ende der Adresse nicht fehlen. Somit ist die Adresse genauso angegeben wie sie im Browser nach dem Aufrufen der Seite angezeigt wird. Beispiel:
      http://www.thw-dortmund.de/

      1.8 Einsatzzahlen
      Hier kann ein Durchschnittswert der Einsatzzahlen oder ein Näherungswert (Beispiel: 100-150) eingetragen werden.

      1.9 Mitglieder
      Hier steht die Anzahl der aktiven Einsatzkräfte. Es soll immer die Anzahl der Aktiven an dieser Wache angezeigt werden und nicht die Anzahl der Gesamtwehr.
      Im Zweifelsfall kann dieses Feld auch leer bleiben.

      2. Logos und Fotos
      Alles zum Thema Logos und Wachenbilder findet ihr hier: Tipp Logos für die Wachen

      3. Beispielwachen
      FF: http://bos-fahrzeuge.info/wachen/12149/FF_Neustadt_bei_Coburg
      BF (FW): http://bos-fahrzeuge.info/wachen/12982/BF_Reutlingen
      BF (RD): http://bos-fahrzeuge.info/wachen/3717/BF...dorf_FuRW_01_RD
      RW: http://bos-fahrzeuge.info/wachen/749/DRK_RW_Laatzen
      WF: http://bos-fahrzeuge.info/wachen/3620/WF_TU_Muenchen
      DLRG: http://bos-fahrzeuge.info/wachen/7488/DLRG_Husum_eV
      Dateien
      “Aber Mr. Burns, ich glaube wir können ihm vertrauen, immerhin ist er der Präsident von Kuba.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Patrick Dölken ()