Wachen verschwunden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wachen verschwunden!

      Hallo zusammen,

      wie mir auffiel ist auf der Übersichtskarte der Wachen (Feuerwehr) bei der Detailansicht (bei mir jetzt: 345 bei München, 67 über Erding,) dann eine Vielzahl der Wachen wie z.B. FF Notzing, FF Aufkirchen, FF Schwaig, FF Eittingermoos. usw. der PIN verschwunden, obwohl diese bereits vorhanden sind und über die Suchfunktion auch angezeigt werden.

      Bei der weiteren Suche fand ich dann noch mehr solcher Fälle in meinem Heimatkreis Erding. Der Kreis Erding ist ländlich strukturiert und so gehören die angeführten Ortschaften Aufkirchen, Notzing, Schwaig, postalisch zu Oberding. Die Wehren mit der Postleitzahl 85447 Fraunberg (Gemeinde und soweit mir bekannt auch Poststelle), Reichenkirchen und Maria Thalheim werden auch nicht mehr angezeigt.

      Komisch ist, dass bei mir bei Google die angegebenen Adressen richtig angezeigt werden. Über die Suchfunktion bei bos werden die Wachen dann aber auch richtig dargestellt. Was ist hier los?

      Dass es bei einzelnen Wachen von Anfang an nicht ging wie z.B. bei FF Pyramoos konnte ich zwar nicht verstehen, habe dies aber hingenommen.
      Dass jetzt aber so viele Wachen weg sind, lässt mich schon fragen für was habe ich mir die Arbeit gemacht, wenn jetzt alles wieder verschwunden ist.

      Ich denke mal dies ist nicht nur im Bereich Erding so.
      Wenn dies überall so ist, stellt sich für meinen Begriff die ganze Übersicht in Frage!
      MfG

      Helmut Kunert
    • Lieber Helmut,

      benimm Dich bitte nicht wie der Elefant im Porzellanladen.

      Nicht nur Du machst Dir die Arbeit... Wir haben sie ebenso(!)... wahrscheinlich sogar ein wenig mehr...

      Die Wachendatenbank ist das frischeste Kind welches wir haben, dementsprechend ist das ganze noch nicht ganz ausgereift, da müssen wir alle etwas Verständnis haben, wenn nicht alles gleich super reibungslos funktioniert.

      Die Funktionen und Goodies werden jeden Tag verbessert.
      Wir haben ein neues Feature eingespielt, was offensichtlich ein bißchen pingelig mit der Anzeige der Google-Pins ist.

      Das Problem ist erkannt (ja, es tritt bundesweit - nicht nur im LK Erding - auf) aber zum jetzigen Zeitpunkt haben wir noch keine Lösung.

      Aber - wir arbeiten dran.
      Bitte etwas Geduld.

      Dankeschön.
      Gruß aus Hessen,

      Kai
    • Ein neues Feature, was in der Testphase zunächst einwandfrei funktioniert hat, macht jetzt leider Probleme - wir sind a) noch dabei auszufummeln, wo das Problem genau liegt und wie es verursacht wird, denn eine Reproduktion ist leider nicht in jedem Fall möglich, und b) ist der betreuende Programmierer noch bis nächstes Wochenende im Urlaub.

      Wir bitten also (mal wieder) um Geduld... :smile:
      Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    • Mein Lösungsvorschlag:
      Geduld.

      Wie Brain oben schreibt -

      Das Update hat im Testlauf ohne Probleme funktioniert, es konnte niemand wissen, dass es im Echt-Betrieb einen Fehler mit solchen Auswikungen verursacht.
      Diesen wieder rückgängig zu machen ist nicht ohne Aufwand.

      Bitte einfach etwas Geduld, es wird nach einer Lösung gesucht.
      Man mag es kaum glauben, aber es gibt für uns alle auch ein Leben außerhalb dieser Plattform...

      Schönes Wochenende.
    • Helmut Kunert schrieb:

      wollte mich einfach mal erkundigen wie nach einem Monat der Stand der Dinge mit den verschundenen Wachen ist?
      Also,

      die Wachen sind ja nicht aus dem System verschwunden, sondern werden derzeit leider nur
      nicht auf der Karte angezeigt. Das Problem betrifft derzeit über 2.100 Wachen und die Soft-
      warefirma ist an der Ursachenforschung.

      Bis dahin kann auch ich nur um Geduld bitten, auch wenn es verständlicherweise nicht immer
      einfach ist.

      Viele Grüße
      Tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Wieviel Geduld noch nötig???

      Hallo zusammen,

      wie ich eben feststellen musste ist das Problem bis dato noch nicht behoben!


      Wie lange soll das noch dauern?
      Inzwischen sind zweieinhalb Monate vergangen.

      Wie lange würde es dauern wenn 21.000 Fahrzeuge nicht mehr angezeigt würden?
      Wohl keine Woche und der Fehler wäre behoben!
      MfG

      Helmut Kunert
    • Helmut, bei allem Respekt:

      Denk bitte daran, dass wir das Projekt ehrenamtlich und nebenbei betreiben. Neben der ganzen alltäglich anfallenden Arbeit von Bilderfreischaltungen, Datensatzfreischaltungen, Wachenfreischaltungen und Korrekturen verlangst du, dass mehrere Tausend Wachen innerhalb kurzer Zeit von Hand bearbeitet werden und somit wieder auf der Karte erscheinen.

      Eben NEBEN der alltäglichen Arbeit wird hieran gearbeiten, ebenso an der Abarbeitung des Interschutz-Ordners. Akutell sind es exakt 900 Wachen ohne Geodaten. Dies ist schon ein deutlicher Fortschritt. Also übe dich bitte weiterhin in Geduld.
    • Wieviel Geduld noch nötig???

      Hallo Sani SEG,

      bei allem Respekt vor der alltäglichen Arbeit, aber warum sind die Wachen "eben NEBEN der alltäglichen Arbeit".
      Der Ordner Wachen-DB ist in der geleichen Zeile wie Fahrzeuge, aber eben scheinbar nicht wichtig genug!

      Meine Frage was passiert wenn 21.000 Fahrzeuge nicht mehr angezeigt würden, hast du ja vorsorglich auch nicht beantwortet!
      Da ginge es aber ganz bestimmt schnell! Oder irre ich da?
      MfG

      Helmut Kunert
    • Wie lange soll das noch dauern?
      Böse gesprochen, bis wir damit fertig sind. Michael hatte es ja schon gesagt, dass wir daran
      arbeiten. Allerdings hatte uns auch die Hilfe der Software-Techniker nicht so gut weitergeholfen,
      wie wir uns das selbst eigentlich erhofft hatten.

      Also müssen wir wirklich jede der noch verbliebenen Wachen per Hand anfassen. Und das ganze
      neben der Freischaltung von Bildern, Abarbeitung von Korrekturen, etc. An die bearbeitung der
      eigenen Bilder und der damit verbundene Upload denke ich wohl erst wieder im nächsten Jahr.

      Rechne bitte pro Wache, die wir manuell nachbearbeiten müssen, mit einem Zeitaufwand von
      etwa 3 bis 4 Minuten. Suche der Adresse über unser Zusatztool, Kontrolle ob der Pin zumindest
      in der Nähe der angegebenen Straße sitzt und anschließendes speichern. Und wo wir dabei sind,
      ergänzen wir dann auch gleich die entsprechenden Logos wo sie denn fehlen.

      Ich verstehe Deinen Unmut und auch mir wäre es deutlich lieber gewesen, wenndas nicht auf-
      getaucht wäre, aber es hilft letztlich ja nichts, das Problem ist da und wird auch abgearbeitet
      werden, nur eben alles zu seiner Zeit.

      Letztlich können wir nur jeden User darum bitten, dass er sich in Geduld fasst, es reicht, wenn
      wir uns versuchen zu teilen, damit wir alles recht zeitnah hinbekommen. Vergess bitte nicht,
      dass das irgendwo zwischen 20 und 25 % der damals vorhandenen Wachen betroffen hat.

      Ach ja, ich hatte heute mit Sicherheit 200 Wachen (oder mehr) in der Bearbeitung, aber eben
      nicht nur die mit den fehlenden Geodaten, sondern auch andere, die bei meiner Suche mir auf-
      gefallen sind ...

      Viele Grüße
      Tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Der Ordner Wachen-DB ist in der geleichen Zeile wie Fahrzeuge, aber eben scheinbar nicht wichtig genug!
      Siehe meine Antwort oberhalb Deines letzten Beitrages ...
      Meine Frage was passiert wenn 21.000 Fahrzeuge nicht mehr angezeigt würden, hast du ja vorsorglich auch nicht beantwortet!
      Da ginge es aber ganz bestimmt schnell! Oder irre ich da?

      Ja, das ginge vermutlich deutlich schneller, aber eben auch nur deshalb, weil das ein Fehler
      wäre, bei dem ganz sicher ist, wer den verursacht hat. Und bei den Wachen liegt es eben
      vermutlich an Google.

      Die Software-Programmierer hatten ein Tool entwickelt, was versucht hatte, die Geo-Daten
      nachträglich zu ermitteln, aber das war leider nicht so erfolgreich, wie wir uns alle das er-
      hofft hatten.

      Insofern ... wir arbeiten wirklich an der Sache, aber es dauert eben eine Weile. Leider.
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -