Angepinnt Ergänzungen fürs Uploadformular

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Tobias Voss
      Öhm ... Deine Brille scheint den gleichen Fehler wie meine zu haben. Ich kläre
      das und spätestens morgen sollte es den Eintrag geben ...

      Das ist eine erfreuliche Nachricht. Wenn es dann noch so klappt wie versprochen bin ich (momentan) restlos glücklich.

      :up: D A N K E :up:
      Das Leben ist zu kurz, um sich mit Dingen zu beschäftigen, die einen nicht glücklich machen.
    • Original von tansamalaja
      Bitte mir Beispiel-Link, dann kann ich dazu mehr sagen...


      Ich denke mal damit meintest du Links zu den MZF mit fehlender Klassifizierung im Datensatz:

      Hier mal auf die schnelle nur ein paar Beispiele aus dem Leitstellenbereich Weilheim/Obb.: 1, 2, 3, 4, usw.


      PS: @ Rüdiger: klasse, vielen Dank für die rasche Umsetzung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas Dotzler ()

    • First Responder / Helfer vor Ort

      zu diesem Thema noch eine Änderung:

      nach Diskussion im Adminteam und auch mit Usern haben wir eine Änderung/Verfeinerung beschlossen:

      1. in der Kategorie "Feuerwehr" ist nun doch die Klassifizierung "First-Responder-Fahrzeug" zu finden. Dies gilt aber nur für Fahrzeuge, die ausschließlich diesem Zweck dienen.
      2. in der Kategorie "SEG/Kats" haben wir die Klassifizierung "First-Responder / Helfer vor Ort" eingeführt.

      Somit kommen wir beiden BOS-Gruppierungen entgegen und beziehen auch die bei den HiOrgs häufiger vorkommende Bezeichnung "Helfer vor Ort (= HvO) mit ein.
    • Klassifikationen Feuerwehr:
      - Sattelzugmaschine
      - Rettungstreppenfahrzeug
      - Gerätewagen-Höhenrettung
      - Vorausgerätewagen

      Außerdem fehlen im Bereich der Industrielöschfahrzeuge noch einige Typen. Bis jetzt gibts nur TLF, GTLF, TroTLF und TroLF.

      Wünschenswert wären daher z.B.
      - Schaumlöschfahrzeug
      - Sonderlöschfahrzeug oder Sonderlöschmittelfahrzeug
      - Universallöschfahrzeug

      Die Kombinationsfahrzeuge werden auch immer mehr, wie z.B. Magirus Multistar oder Metz DLK 12-9 LF. Außerdem sind derartige Fahrzeuge im Ausland wesentlich weiter verbreitet als hierzulande. Ich würde daher für alle Typen, egal ob HuRW, HuLF etc. die neue Klassifikation Kombinationsfahrzeug vorschlagen.
    • Original von Patrick F
      Klassifikationen Rettungsdienst:

      Wie beim Krankentransportwagen auch beim Rettungswagen das dort der Name vollständig steht so: Rettungstransportwagen.




      Nach der DIN EN 1789 gibt es folgende 3 Typen von Krankenkraftwagen für den Rettungsdienst:

      Typ A1 und A2 -> Krankentransportwagen (PTA)
      Typ B -> Notfallkrankenwagen (EA)
      Typ C -> Rettungswagen (MICU)


      Quelle: LRS Baden
      Der Kopf ist vor allem der Behälter des Gehirns, nicht der Humus für die Haare. (Gino Cervi, Luigi Cervi, ital. Schauspieler)
    • Original von Patrick F
      Wie beim Krankentransportwagen auch beim Rettungswagen das dort der Name vollständig steht so: Rettungstransportwagen.

      Die Bezeichnung RTW wurde nur deswegen gewählt, weil der RW bereits
      vergeben war ...

      Da wäre ich eher dafür, dass wir den Krankentransportwagen zu Krankenwagen
      abändern, auch da war nämlich der KW bereits belegt.
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Aufbauhersteller:

      [STRIKE]Ehrsam, Schweizer Drehleiterhersteller[/STRIKE] Adminedit:erledigt

      [STRIKE]Ludewig, Essen[/STRIKE]. Adminedit:erledigt U.a Aufbauhersteller der Hamburger GW-RD. Diese wurden in der Galerie fälschlicherweise bei der Firma Ludwig, Bayreuth einsortiert.

      Noch ne Frage zu Ludwig, Bayreuth: Die Aufbauten der Großfahrzeuge, die Pumpe usw. stammten ja eigentlich von Bachert bzw. nach der Insolvenz GFT. Ludwig hat hier nur die Ausstattung bzw. Auslieferung übernommen und steht deshalb teilweise als "Aufbauhersteller" am Fahrzeug angeschrieben. Sollen diese Fahrzeuge nun bei Bachert bzw. GFT einsortiert werden oder bei Ludwig?
    • Original von Thomas Dotzler
      Noch ne Frage zu Ludwig, Bayreuth: Die Aufbauten der Großfahrzeuge, die Pumpe usw. stammten ja eigentlich von Bachert bzw. nach der Insolvenz GFT. Ludwig hat hier nur die Ausstattung bzw. Auslieferung übernommen und steht deshalb teilweise als "Aufbauhersteller" am Fahrzeug angeschrieben. Sollen diese Fahrzeuge nun bei Bachert bzw. GFT einsortiert werden oder bei Ludwig?


      ich hab's in solchen Fällen immer so gehalten, den Hersteller des Aufbaus einzutragen und in der Beschreibung dann folgendermaßen zu schreiben:
      "Aufbau: Bachert, Ausstattung von Ludwig" oder
      "Aufbau: Bachert
      Ausstattung: Ludwig"

      Dann ist es einigermaßen klar und gibt keine Verwirrung, weil eventuell erkennbare Zeichen was anderes aussagen als das, was im Feld eingetragen ist.

      Im Zweifel einfach eines nehmen, das vernünftig paßt und dann in der Beschreibung nochmal erläutern.
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!
    • Liebe Leute,
      ehe Ihr uns hier mit 398 verschiedenen Arten von Gerätewagen zuballert, die entweder genormt sind, genormt waren oder genormt werden werden oder Eigenschöpfungen der Feuerwehr oder einer sonstigen Organisation sind:

      Alles sind schlicht Gerätewagen!

      Jede weitere Bezeichnung kann man in den Beschreibungstext einfügen.

      Wir haben das schon vor längerer Zeit so entschieden, da
      1. es in der Tat wahnsinnig viele Bezeichnungen ( und zum Teil für ein und denselben Einsatzzweck) gibt und
      2. viele Feuerwehren auch noch irgendwelche Bezeichnungen sich ausdenken und
      3. die Suchfunktion bei unterschiedlichen Benennungen auch nicht wirklich ergiebig ist und
      4. irgendwann das Drop-Down- Menue eine Länge erreicht hat, die völlig unpraktikabel geworden ist.

      Deshalb: Alles sind "nur" Gerätewagen.

      K.
      (Die Signatur hat sich verlaufen.)
    • @ Christopher

      bos-fahrzeuge.info/einsatzfahr…n_XXXX-XX_aD/photo/117341

      Wenn wir jetzt mal klugscheißen wollen würden:

      1974 bis Jan. 1990
      VEB MLW Labortechnik Ilmenau, Teil des VEB Kombinat Medizin- und Labortechnik Leipzig

      Jan. 1990 bis Sep. 1991
      MLW Labortechnik Ilmenau GmbH

      Sep. 1991 bis heute
      Binz Ambulance und Umwelttechnik GmbH

      Die MLW Labortechnik Ilmenau GmbH bestand aus vier Geschäftsbereichen. Einer davon war die "mobile Technik", die unter dem Namen "ilm MOBIL" Fahrzeuge aus- und umbaute. In dieser Zeit entstanden auch noch SMH2 und SMH3 auf Barkas B1000, u.a. 100 Stück für Usbekistan.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Icsunonove ()