Feuerwehr in Köln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin,

      blizzard schrieb:

      kannst du mir sagen an wen das MLF vergeben wurde?
      leider nein, da aber in der Leisungsbeschreibung ein 10 t Fahrgestell mit EURO V gefordert wurde, gehe ich von einem MAN-Fahrgestell aus.

      Bzgl. der Option kann ich leider gar nichts sagen, da ich nicht weiss, ob zwei Fahrzeuge vergeben wurden. Habe gerade gesehen, dass die Bindefrist nur bis zum 21.12.2017 lief.

      Gruss Kai
    • Mahlzeit,

      danke dir trotzdem.

      Von einem MAN Fahrgestell bin ich durch die LB auch überzeugt.

      Soweit ich weiß gab es da einige Probleme mit der Ausschreibung, da sie nicht so getätigt wurde wie ursprünglich geplant und von einem speziellen AK erarbeitet. Daher bin ich gespannt ob es überhaupt in der Form vergeben wurde/wird oder ob es neu ausgeschrieben wird...


      LG
    • Guten Abend,

      aktueller Zwischenstand:

      in Produktion:
      1x MLF (für Strunden), 11/18
      3x MTF (für Wahn, Roggendorf, Kalk), 5/18
      3x LF-KatS (für Worringen, Holweide, nicht benannt), 6/18

      in Ausschreibung:
      2x LF-KatS (für Esch, nicht benannt), irgendwann 19

      Leider ist mir nichts über die Aufbauhersteller bekannt.

      Außerdem sollen bis 2020 ein BvA 4 (Sonderfunktion Pressedienst) und ein BvA 8 (Sonderfunktion Rettungsdienst) in Dienst gehen...

      LG
    • Das kann gut sein, meine Auflistung umfasste nur die FF - Die Feuerwehrschule hatte zuletzt ein MTF mit Totalschaden (Motor hinüber), dafür wurde ja der GW-Lüften wieder außer Dienst genommen und zum MTF zurückgebaut, sodass das geliehene MTF der Schule wieder zurück an die Schule gehen konnte.

      Die neue DL1 ist auch in Köln angekommen und wird derzeit auf der Berufseinsteiger-Messe ausgestellt.

      Ebenfalls sollen wohl 2 neue Fahrzeuge für den Botendienst kommen, ähnlich einem GW-L1 aufgebaut.
    • Hallo,

      Eismann schrieb:

      Weiß man denn mehr über die LF10 welche getauscht werden sollten
      die kommenden LF 20-KatS für Worringen und Holweide ersetzen die kommunalisierten LF 16-TS der beiden Löschgruppen.
      Das LF 20-KatS für Esch wird als Ersatz für das LF 8/6 beschafft.
      Die zwei weiteren LF 20-KatS werden im Zuge der Verabschiedung des Brandschutzbedarfsplans beschafft und sind eigentlich als Ersatz für die LF 16-TS Brück und Rodenkirchen gedacht, in wie weit das dann so umgesetzt wird entzieht sich meiner Kenntnis.

      Gruss Kai
    • Gestern erfahren, dass die Ersatzbeschaffung von LF 10 für die LF 8/6 (96er Baujahr) ausgesetzt wurde. Dies soll damit zusammenhängen, dass eventuell zukünftig einheitliche HLF 10 für BF und FF beschafft werden soll.

      Da Esch ja ein LF-KatS erhalten soll und sonst nur Wahn und Fühlingen (LF FU 2) Fahrzeuge aus diesem Baujahr besitzen bedeutet dass wohl, dass die beiden Fahrzeuge wohl länger im Dienst bleiben... Wenn sie denn noch so lange halten...
    • Die grundsätzliche Idee ist ja nicht schlecht und auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung aus der zwei Klassen-Gesellschaft der Feuerwehr Köln heraus.
      Allerdings steht die Planung meines Wissens noch ganz am Anfang, sodass es noch einige Jahre in Anspruch nehmen wird. Zumal als erster Fixpunkt schon gesagt wurde, dass es bei dem HLF Konzept dann keine Neufahrzeuge für die FF mehr geben wird. Ergo reden wir hier - meiner Erfahrung mit dem lahmenden Kölner Amtsschimmel - bestimmt von einen Zeitraum von über 5 Jahren bis das erste HLF dann tatsächlich bei der FF steht. Ob die Fahrzeuge so lange durchhalten halte ich auch für sehr fragwürdig. Gerade das LF-WA hat doch immer wieder technische Probleme.

      Nebenbei bemerkt ist für die LG Langel-Rheinkassel wohl eine Sonderfunktion "Drohne" in der Planung.
    • blizzard schrieb:

      Gerade das LF-WA hat doch immer wieder technische Probleme.
      Jo, aktuell wieder Schäden... Es ist aber eigentlich nur der Aufbau, bzw. dessen Inhalt/Aggregate die Probleme bereiten. Fahrgestell ist in Ordnung. Solch ein verhältnismäßig "alter" Aufbau bereitet auch beim Austausch von Geräten Schwierigkeiten, so passen aktuelle Stromerzeuger nicht ohne Umbauarbeiten nicht in den Aufbau. Auch die im Laufe der Zeit immer erweiterte Beladung (Not-Dekon im Rahmen der WM 06, Notfall-PA für den Sicherheitstrupp) in dem Fahrzeug unterzubringen ist eine echte Herausforderung :S

      Die aktuelle Generation LF 10 hätte auch nicht ohne weiteres in das Gerätehaus in Wahn gepasst (zu lang), bzw. die Kombination Einfahrt/Hofgröße macht ein Rangieren mit größeren Fahrzeugen unmöglich... ;(


      Aus dem Nähkästchen: Eventuell soll eines der nicht verplanten LF KatS als Übergangslösung das Fahrzeug ersetzen, sofern es nicht mehr länger technisch einsatzbereit gehalten werden kann... Aber wie sagen wir immer: Erst wenn die Karre in der Halle steht können wir sagen, dass wir eines haben :kranklach:
    • MacD schrieb:

      Aus dem Nähkästchen: Eventuell soll eines der nicht verplanten LF KatS als Übergangslösung das Fahrzeug ersetzen, sofern es nicht mehr länger technisch einsatzbereit gehalten werden kann... Aber wie sagen wir immer: Erst wenn die Karre in der Halle steht können wir sagen, dass wir eines haben :kranklach:

      Wäre ja nicht der schlechteste Deal wenn es so käme - und wenn man was hat, muss man es ja auch nicht so leicht wieder hergeben! Aber würde ja dieselben Probleme bzgl Platz & Rangieren ergeben wie bei den LF10 oder nicht?
    • blizzard schrieb:

      MacD schrieb:

      Aus dem Nähkästchen: Eventuell soll eines der nicht verplanten LF KatS als Übergangslösung das Fahrzeug ersetzen, sofern es nicht mehr länger technisch einsatzbereit gehalten werden kann... Aber wie sagen wir immer: Erst wenn die Karre in der Halle steht können wir sagen, dass wir eines haben :kranklach:
      Wäre ja nicht der schlechteste Deal wenn es so käme - und wenn man was hat, muss man es ja auch nicht so leicht wieder hergeben! Aber würde ja dieselben Probleme bzgl Platz & Rangieren ergeben wie bei den LF10 oder nicht?
      Da mir die Abmessungen der künftigen LF-KatS von Lentner nicht bekannt sind kann ich dazu nichts sagen. Wenn ich allerdings die Längen des LF-UB 2 (LF-KatS, Gimaex) mit 7.400mm und dem LF-HO 1 (LF 10, Lentner) mit 8.500mm vergleiche scheint mir das zu passen. Höhe ist nebensächlich, da ist im GH WA genügend Luft nach oben...Wenn die Haspel am LF 10 nicht wäre würde die Sache da aber auch deutlich entspannter aussehen...

      Aber wie gesagt, alles nicht spruchreif. Bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein runter...