RW-Öl der Feuerwehr Esslingen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RW-Öl der Feuerwehr Esslingen

      Hallo,

      nachdem ich mich vorgestellt habe möchte ich auch gleich mein erstes Thema beginnen.
      Ich bin auf der Suche nach dem alten RW-Öl der Feuerwehr Esslingen.
      Das Fahrzeug wurde 1969 bei Magirus in Ulm als GW 3 Staffel bestellt und im gleichen Jahr unter dem amtlichen Kennzeichen ES-264 zugelassen.
      Als Fahrgestell dient der alt bewährte Magirus-Deutz F 150 D 10 Eckhauber.
      Als 1974 ein zusätzlicher RW 2 von Ziegler auf Mercedes-Benz LAF 1113 B beschafft wurde, wurde der GW in Eigenleistung zum RW-Öl umgebaut.
      Im Zuge des Umbaus bekam das Fahrzeug weiße Kotflügel und Stoßstange sowie eine schwarz lackierte Dachreling.
      Als Besonderheit besitzt das Fahrzeug ein drittes Blaulicht auf dem hinteren Aufbaudach sowie einen Außenlautsprecher.
      Dieser ist auf einem dem Arbeitsstellenscheinwerfer ähnlichen Stativ auf dem linken Kotflügel montiert.
      Zusammen mit dem 2. SBW Prototyp der Björn-Steiger-Stiftung auf British-Leyland Range Rover V8 3.5 mit Ziegler Ausbau und dem oben erwähnten RW 2 bildete das Fahrzeug den Sogenannten "Esslinger Rüstzug".
      In diesem Rüstzug lief das Fahrzeug bis 1991 und wurde dann an einen Privatmann verkauft.

      Und genau hier verliert sich seine Spur!
      Mir ist weder bekannt wer de Mann war noch wo er herkam.
      Doch vor zwei Jahren wurde ich darauf aufmerksam gemacht dass sich das Fahrzeug im Besitz des im Ulmer IVECO Werk ansässigen Oldtimerclub IVECO-Magirus e.V. befindet.
      Auf meiner Anfrage bei den verantwortlichen Vorständen wurde mir bestätigt dass sich das Fahrzeug im Besitz dieses Privatmannes, der das Fahrzeug der Feuerwehr Esslingen abgekauft hat und beim OCM Mitglied ist, befindet und in einer Halle des OCM untergestellt ist.
      Mir wurde auch versprochen den Kontakt mit dem Besitzer herzustellen.
      Ein Jahr verging und nichts geschah.
      Auf der Oldtimermesse Retro-Classic in Stuttgart am 14. März 09 konnte ich die Vorstände zur Rede stellen.
      Dabei wurde mir erzählt dass der Besitzer das Fahrzeug verkauft hätte.
      Und zwar an einen Mann in der Nähe von Mannheim.
      Der benötigte für sein Tanklöschfahrzeug einen neuen Motor und wollte dafür dieses Fahrzeug ausschlachten! :-aua
      Mann versprach mir wieder den Kontakt zu dem ersten Besitzer herzustellen.
      Aber bis heute passierte nichts.

      Könnt ihr mir da weiterhelfen?
      Ich möchte wissen ob das Fahrzeug wirklich "geschlachtet" wurde.
      Und wenn ja wieviel oder was davon noch übrig ist.
      Bin für jeden noch so kleinen Hinweis sehr Dankbar.
      Leider kann ich hier keine Bilder einstellen.
      Aber wer möchte, dem kann ich welche zu mailen.

      Liebe Grüße und vielen Dank im vorraus
      Andreas
    • Hallo :winktz:

      mir sindgerade ein Paar Sachen zu dem Fahrzeug eingefallen,
      die vielleicht wichtig sein könnten.

      Die Feuerwehr Kirchheim unter Teck hatte ein Baugleiches Fahrzeug in ihrem Fuhrpark.
      Der Kirchheimer GW wurde bereits 1966 beschafft und unter dem Kennzeichen NT-23? (NT= Nürtingen, gehört seit der Kreisreform zum Landkreis Esslingen) zugelassen.
      Im Jahr 1987 wurde dieser durch einen modernen RW 2 zwar ersetzt,
      aber noch lange nicht ausgemustert.
      In Eigenleistung wurde er von den Kameraden zu einem LKW umgebaut und weiterhin für Transportaufgaben eingesetzt.
      Dafür wurde der Geräteaufbau entfernt und eine Pritsche mit Alu-Bordwänden montiert.
      Gemein hatten beide Fahrzeuge die riesige Rotzler-Winde mit der mächtigen Stoßstange vor dem Kühler.
      Diese wurde allerdings bei dem Umbau des Kirchheimer Fahrzeugs zum LKW abmontiert.
      So versah der LKW noch bis 2007 seinen Dienst.

      Der größte Unterschied aber zu allen gebauten GW 3 Staffel ist der Straßenantrieb des Esslinger Fahrzeuges.
      Alle anderen mir bekannten GW hatten Allrad.

      So, das war es erst einmal.
      Aber das Angebot mit den Bildern steht noch.
      Schickt mir einfach ein Mail und ich sende sie euch zurück.

      Grüße aus Esslingen
      Andreas