Flagge an KFZ befestigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flagge an KFZ befestigen

      Hallo!
      Hat jemand ne Idee, wie man bei einem KFZ-Marsch an Fahrzeuge ohne Flaggenhalter (wie bei KatS-Fahrzeugen) vernünftig eine Flagge befestigen kann? Bohren sollte vermieden werden, Lösungen wie Fensterklemmfahnen (vgl. "WM-Fahnen") oder festtüdeln mit Kabelbindern oder Draht sind auch nix. Am besten wäre eine Art Magnethalter, in den Man die Flagge reinsteckt. Kennt jemand sowas?
      Signatur ist in Urlaub
    • Hm, wie macht das die Bundeswehr? Die haben doch mittlerweile auch moderne Fahrzeuge?
      beim Bund werden Fahrzeuge für den Kat's geordert, aber die Flaggen sind in der Versenkung verschwunden. Wenn wir mit der Frankfurter Feuerwehr nach Hammelburg bzw. Wildflecken gefahren sind war das jedes Mal ein Theater, wie sollen wir uns als Marschverband kennzeichnen etc. Teilweise wurde dann mit Blaulicht gefahren, dann mal wieder nicht... Wieso eigentlich gehört das nicht grundsätzlich zur Ausstattung? Wiegt eine Flagge zu viel ...???
      Wer Ironie findet - der darf sie behalten :-))
    • Ich habe vor kurzem eine Kolonne einer Armee gesehen die die Fahnen an den Außenspiegeln festgeknotet hatte. Ich nehme an das an eine Ecke der Fahne einfach zwei Schnüre angenäht wurden um die Fahne dann fest zu binden.

      Die Kolonne stammte aber nicht von der Bundeswehr, denn da fuhren Volvo Hauber, schwere Tatras und lustig gepanzerte Fahrzeuge die entfernt aussahen wie ein Dingo rum.
    • Bei der Bundeswehr gibs Flaggenhalter. Metallhalterungen oder Löcher im Stoßfänger. Da wird nichts angebunden oder irgendwie festgetüddelt. Davon würd ich auch jedem dringend abraten. Man stelle sich vor das Ding fliegt weg und ein Nachfolgender VT baut einen Unfall. Dann möcht ich nicht in der Haut des Befestigers stecken.

      War das eine Armee Chroffer ? Die die ich kenne haben wenn sie Flaggen verwenden auch entsprechende Halter.

      Magnethalter für Flaggen wurden mal besprochen im Forum Rotkreuzhandbuch. Offenbar gibt es sowas für den Kommunalbereich im entsprechenden Fachhandel.
      "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
      "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"
    • Original von y903211
      War das eine Armee Chroffer ? Die die ich kenne haben wenn sie Flaggen verwenden auch entsprechende Halter.


      Defintiv Wolfgang, alle Fahrzeuge waren in Olivtönen lackiert und dazu nach den bekannten "Tarnmustern", soll heißen: Nur matte Farben und keine glänzenden Teile. In dem Konvoi fuhren einige gepanzerte Radfahrzeuge am Anfang und Ende und dazwischen alte MAN Ponton-Kurzhauber, Volvo Hauber und große 4-achsige Tatra LKW neueren Baujahres.

      Und da hatte ein großer Teil der Fahrzeuge die Marschfahne am Außenspiegel angebunden. Auf jeden Fall machte das im vorbeifahren den Eindruck.
    • Nicht alles was oliv ist oder flecktarn ist auch Militär. Es gibt viele entsprechende Vereine von Sammlern die gern auch mal in "Masse" unterwegs sind, auch mit gepanzertem oder relativ aktuellem Gefährt. Gerade die von dir angesprochene Mischung der Fahrzeuge und die Befestigung der Flagge ist eigentlich recht unüblich für eine umstehende Armee.

      Einzig das Kennzeichen hätt hier Auskunft gegeben.
      "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
      "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"
    • Hallo,

      dazu gibt es sehr gute und zugelassene Fensterhalterungen mit "Kralle" und Saugfuß.
      Sie haben eine Zulassung bis zu 100 Km/h und die richtige Bohrung um die Kats Flaggen aufzunehmen.

      Erhältlich bei Fa. Intax.de.

      Hier einfach anfragen, da das Produkt nicht auf der HP zu finden ist. Der Halter kostet 59,90.

      Wir haben nun ca. 25 St. davon im RV und sind sehr zufrieden.

      Gruß

      Robert
    • Bei unser (Fabrikneuen) KTW4 war auch eine Flaggenset dabei aber keine möglichkeit den festzumachen. wir haben dafür dann ein Rohr woe die flaggen reinpassten unten verschlossen iúnd dann mit einer schraubverbindung kabelbinder(1,5cm breit) festgemacht, dieses können wir bei bedarf am Spiegel festmachen und es HÄLT.

      MFG Hatti
      Ehrenamt warum wir das machen? weil wir es Wollen
    • Original von De-Hattstedter
      und es HÄLT.


      Bis zu dem Tag wo das mal nicht der Fall ist. Und fest verbunden damit ist dann auch der Versicherungsschutz des Autos dahin. Ich versteh nicht das man immer mit so Flickwerk auf die Straße geht. Kabelbinder sind wie der Name schon sagt für KABEL da.
      "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
      "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"
    • Wir haben an unsere neuen Bundesfahrzeuge (ausgeliefert ohne Flaggensatz und entspr. Halterung) aus dem bekannten AUktionshaus original BW-Flaggenhalter für ca. 10€ für 3 Stück erstanden umlackiert und montiert (B-Säule in etwa 1,5m Höhe, so stört die Flagge nicht beim fahren).
      Evtl. diese Halterungen dort suchen und kaufen und im Eisenwarenhandel geeignete Magnete kaufen und an den Flaggenhaltern befestigen. Damit dürften die Kosten auch im erträglichen Rahmen bleiben.

      Und übrigens:
      *Klugscheissermodus an*
      Bei den besprochenen rechteckigen farbigen Stoffstücken handelt es sich nicht um Fahnen sondern um Flaggen!
      *Klugscheissermodus aus*
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.
    • Original von Robert
      Hallo,

      dazu gibt es sehr gute und zugelassene Fensterhalterungen mit "Kralle" und Saugfuß.
      Sie haben eine Zulassung bis zu 100 Km/h und die richtige Bohrung um die Kats Flaggen aufzunehmen.

      Erhältlich bei Fa. Intax.de.

      Hier einfach anfragen, da das Produkt nicht auf der HP zu finden ist. Der Halter kostet 59,90.

      Wir haben nun ca. 25 St. davon im RV und sind sehr zufrieden.

      Gruß

      Robert


      Danke für den Tip. Die machen nen vernünftigen und sicheren Eindruck. Wir haben nun diese bestellt.

      intax.de/img/manufactor/bundes…ggenhalter%2012.02.09.pdf
      Signatur ist in Urlaub
    • Original von AkkonKöln
      Stolzer Preis.
      Der Wert dürfte so bei 5-10€ liegen.
      Die Sauger gibts das Stück für knapp 1 € im Handel. Dafür 10€.....

      Naja wer´s hat

      Tja ... aber immerhin so befestigt, dass da nix wegfliegen und andere Autos beschädigen kann ... denn DAS wird im Normalfalle deutlich teurer ...

      Und letztlich, wenn der Bund Fahrzeuge beschafft, die nicht komplett sind, muss er halt dafür auch aufkommen ... in welcher Form auch immer.
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Original von AkkonKöln
      Stolzer Preis.
      Der Wert dürfte so bei 5-10€ liegen.
      Die Sauger gibts das Stück für knapp 1 € im Handel. Dafür 10€.....

      Naja wer´s hat


      Dafür wird das teil auch eine Zulassung haben. Und auch diese ist teuer.
      Wäre ja noch schöner wenn sich jeder "Hempel" was zusammen flickt und das an sein Auto bauen darf.

      Die Teile sind nicht billig aber dafür gut, zuverlässig und wie gesagt zugelassen.


      Ein Tipp noch:

      Entfernt unbedingt die Gummis die in das Rohr geklebt sind.
      Hintergrund: Einige Flaggenstöcke sind sehr "wasserempfindlich" und quellen bei Regen auf. Hier kann dann das Problem bestehen, das Ihr die Flaggen nicht mehr heraus bekommt.
      Das Gummi ist nur ein "Klapperschutz".


      Gruß

      Robert
    • Original von Robert
      Original von AkkonKöln
      Stolzer Preis.
      Der Wert dürfte so bei 5-10€ liegen.
      Die Sauger gibts das Stück für knapp 1 € im Handel. Dafür 10€.....

      Naja wer´s hat


      Dafür wird das teil auch eine Zulassung haben. Und auch diese ist teuer.
      Wäre ja noch schöner wenn sich jeder "Hempel" was zusammen flickt und das an sein Auto bauen darf.

      Die Teile sind nicht billig aber dafür gut, zuverlässig und wie gesagt zugelassen.


      Ein Tipp noch:

      Entfernt unbedingt die Gummis die in das Rohr geklebt sind.
      Hintergrund: Einige Flaggenstöcke sind sehr "wasserempfindlich" und quellen bei Regen auf. Hier kann dann das Problem bestehen, das Ihr die Flaggen nicht mehr heraus bekommt.
      Das Gummi ist nur ein "Klapperschutz".


      Gruß

      Robert


      Ich beziehe den "Hempel" jetzt mal nicht auf mich!

      Nur mal noch ne Frage: Was denn für ne Zulassung soll das sein? E-Prüfzeichen oder was? Kann ich mir nicht vorstellen denn das ding ist nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden also nicht angebaut.
      Die altbekannten Flaggenhalter vom Bund zum dranschrauben haben übrigens auch keine Zulassung, steht auf jeden Fall nichts drauf, also wirds auch keine haben denn eine Zulassung muss fest auf dem Gegenstand angebracht sein. Und ich glaube nicht daß die BW etwas unzulässiges anbringt.

      Und wie schon gesagt: Mir ist es wurscht was ihr mit eurem Geld macht, wenn ihr es denn so dicke habt. Mein Favorit sind immer noch die Flaggenhalterungen die der Bund und auch Landesfahrzeuge NRW fest angebracht haben. Günstig und gut

      Original von t_voss
      Tja ... aber immerhin so befestigt, dass da nix wegfliegen und andere Autos beschädigen kann ... denn DAS wird im Normalfalle deutlich teurer ....


      Voraussetzung das Fenster bleibt zu.

      Original von t_voss
      Und letztlich, wenn der Bund Fahrzeuge beschafft, die nicht komplett sind, muss er halt dafür auch aufkommen ... in welcher Form auch immer.


      Der Bund wird dafür nicht aufkommen denn lt. Ausstattungsliste gibt es in den neueren Bundesfahrzeugen (KTW & Betr.-kombi) keinen Flaggensatz mehr, also brauchts da auch keine Halterungen für.
      Wieso das so ist, musste beim BBK fragen, denn der Betr.-LKW hat sowohl Flaggensatz wie auch entsprechende Halterung.
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AkkonKöln ()

    • Original von AkkonKöln


      Der Bund wird dafür nicht aufkommen denn lt. Ausstattungsliste gibt es in den neueren Bundesfahrzeugen (KTW & Betr.-kombi) keinen Flaggensatz mehr, also brauchts da auch keine Halterungen für.
      Wieso das so ist, musste beim BBK fragen, denn der Betr.-LKW hat sowohl Flaggensatz wie auch entsprechende Halterung.


      Also bei unserem neuen KTW ist ein Flaggensatz inklusive festmontiertem Flaggenhalt dabei...
    • Original von DRK-BAD
      Original von AkkonKöln


      Der Bund wird dafür nicht aufkommen denn lt. Ausstattungsliste gibt es in den neueren Bundesfahrzeugen (KTW & Betr.-kombi) keinen Flaggensatz mehr, also brauchts da auch keine Halterungen für.
      Wieso das so ist, musste beim BBK fragen, denn der Betr.-LKW hat sowohl Flaggensatz wie auch entsprechende Halterung.


      Also bei unserem neuen KTW ist ein Flaggensatz inklusive festmontiertem Flaggenhalt dabei...


      Jo ich meinte auch eher die letzte Charge KTW-4 auf Sprinter und Betr.-kombi auf Transit. Da waren weder Flaggensätze dabei noch die Flaggenhalter, was ja auch Sinn macht, denn wozu brauch ich nen Flaggenhalter wenn lt. Ausstattungsliste kein Flaggensatz drauf ist.

      Schön aber, daß die wieder dazugelernt haben und den Flaggensatz wieder in der Ausstattung haben.
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AkkonKöln ()

    • "Mein Favorit sind immer noch die Flaggenhalterungen die der Bund und auch Landesfahrzeuge NRW fest angebracht haben. Günstig und gut"

      Sicherlich ist es am Besten, wenn die Halter fest mit dem Fahrzeug verschraubt bzw. verklebt werden dennoch kann man schlecht an Fahrzeugen des Bundes oder Landes irgendwas anschrauben. Das benötigt wieder Genehmigungen und Papierkram.

      Dieses kann man sich durch dieses sehr einfache Produkt ersparen.

      Auch ist es an anderen Fahrzeugen wie vom RTD (für ne PTZ oder der Gleichen) einfach eben anzubringen oder zu tauschen (Fahrzeugausfall)-.

      Aber jedem das Seine.