Funkrufkennziffern NRW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von HTFD
      Mal eine kleine Anmerkung zur obigen FRN-Liste:

      Die Nummer 42 wird nun - genauso wie auch die noch vorhandenen LF 8/6 - vom LF 10/6 nach neuer Normung genutzt.
      Ebenso ist es bei der 44. Hierunter laufen auch die LF 20/16, die laut Norm die LF 16/12 ersetzen.


      Das scheint ja überall unterschiedlich gehandhabt zu werden.
      Mal ist es die 46, mal die 44 ..... jeder macht das was er will und das hat ja mit Einheitlichkeit nix mehr zu tun.
      In der aktuellsten Liste die mir vorliegt sind beide HLF (10-6 und 20-16) als 43 geführt, was ja irgendwie auch unsinn ist.
      Hatte ja auch schon geschrieben daß das HLF 10-6 zur "42" vom LF8-6 gehört und das HLF 20-16 zur "44" vom LF 16; LF 16-12 und LF 20-16. Das würde wenigstens Sinn machen.
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.
    • Nabend zusammen

      Es ist natürlich so, dass es von Ort zu Ort bzw. Wehr zu Wehr oder auch Landkreis zu Landkreis Unterschiede gibt!

      Da es aber in diesem Thread um die FRN in NRW allgemein gehen sollte, sind meiner Meinung nach ortsspezifische Kennung (z.B. die der BF Köln) fehl am Patze.

      Nach dem letzten mir bekannten FRN-Katalog für NRW (Stand 10/2006) stellt sich die "40er" Gruppe wie folgt da:

      40 = frei
      41 = LF 8
      42 = LF (8/6 + 10/6)
      43 = HLF (10/6 + 20/6)
      44 = LF (16 + 16/12 + 20/16)
      45 = LF 16-TS
      46 = LF 24
      47 = TSF
      48 = TSF-W
      49 = frei

      Das von Johannes unter der Kennung "48" angegebene HLF 28/40 ist ja z.B. m.W.n. eine reine Duisburger Errungenschaft, das genannte HLF 28/20 läuft bei der FW Haan/Kreis Mettmann als "FL ME 02/43-01" (Zu sehen hier)

      Ein weiteres Beispiel für eine recht eigenwillige FRN-Vergabe stellt die BF Aachen dar:

      Die LF 24 der BF laufen immer noch unter der Kennung "44"Beispiel , die TMB's haben statt der "36" noch die "33" Beispiel; Der FW-Kran ist nach der FRN ein GW-sonstiges bzw. ein GW-TeSi Aachen 01/59-01.
      Ausserdem gibt's in AC die eigentlich freie Kennung "16" für die GW der Spezial-Rettungs-Gruppe AC 01/16-01 und AC 03/16-01

      Und im Kreis Aachen werden sowohl die Fahrzeuge des "Medizinischen Transport-Dienst" als auich das Fahrzeug des "Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung" mit der Kennung "80" geführt:

      Beispiel MTD

      Beispiel KV-NEF

      Also wäre mein Vorschlag, in diesem Thread nur die allgemein gültigen FRN zu verwenden und ortsspezifische Sonderregelungen seperat mitzuteilen. Das wäre ja auch im Hinblick auf den Upload von Fahrzeugen hilfreich. :zwinker:

      Ach ja, bevor jemand fragt: Meine Quelle: hier gucken
      Gruß, Wolfgang

      !!! Alle angegebenen externen Links ohne Haftung !!!
      ---------------------------------------------------------------
      Morgen ist heute schon gestern, also immer die Ruhe
    • RE: Nabend zusammen

      Original von zwerghamster112
      Es ist natürlich so, dass es von Ort zu Ort bzw. Wehr zu Wehr oder auch Landkreis zu Landkreis Unterschiede gibt!

      Da es aber in diesem Thread um die FRN in NRW allgemein gehen sollte, sind meiner Meinung nach ortsspezifische Kennung (z.B. die der BF Köln) fehl am Patze.

      Nach dem letzten mir bekannten FRN-Katalog für NRW (Stand 10/2006) stellt sich die "40er" Gruppe wie folgt da:

      40 = frei
      41 = LF 8
      42 = LF (8/6 + 10/6)
      43 = HLF (10/6 + 20/6)
      44 = LF (16 + 16/12 + 20/16)
      45 = LF 16-TS
      46 = LF 24
      47 = TSF
      48 = TSF-W
      49 = frei

      Das von Johannes unter der Kennung "48" angegebene HLF 28/40 ist ja z.B. m.W.n. eine reine Duisburger Errungenschaft, das genannte HLF 28/20 läuft bei der FW Haan/Kreis Mettmann als "FL ME 02/43-01" (Zu sehen hier)

      Ein weiteres Beispiel für eine recht eigenwillige FRN-Vergabe stellt die BF Aachen dar:

      Die LF 24 der BF laufen immer noch unter der Kennung "44"Beispiel , die TMB's haben statt der "36" noch die "33" Beispiel; Der FW-Kran ist nach der FRN ein GW-sonstiges bzw. ein GW-TeSi Aachen 01/59-01.
      Ausserdem gibt's in AC die eigentlich freie Kennung "16" für die GW der Spezial-Rettungs-Gruppe AC 01/16-01 und AC 03/16-01

      Und im Kreis Aachen werden sowohl die Fahrzeuge des "Medizinischen Transport-Dienst" als auich das Fahrzeug des "Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung" mit der Kennung "80" geführt:

      Beispiel MTD

      Beispiel KV-NEF

      Also wäre mein Vorschlag, in diesem Thread nur die allgemein gültigen FRN zu verwenden und ortsspezifische Sonderregelungen seperat mitzuteilen. Das wäre ja auch im Hinblick auf den Upload von Fahrzeugen hilfreich. :zwinker:

      Ach ja, bevor jemand fragt: Meine Quelle: hier gucken


      Das hört sich doch gleich viel besser an als alle anderen Posts wo alle mit ihrem Halbwissen protzen...
      und für alle die Aufgrund des Links nach Gütersloh an dessen Glaubwürdigkeit zweifeln: hier ist die Liste offiziell her. Der LFV wird schon wissen was er da geschrieben hat.

      Kompliziert wird die FRN-Vergabe bei Fahrzeugen die zwischen 2 Normen entwickelt wurden. Da sollte man sich aber möglichst an die Grundausstattung halten (Tank,Besatzung,THL usw...)

      Kuriositäten gibt es überall :)
      In Bochum laufen die LF20/16 als XX/26-XX. Hat aber den Hintergrund das die Vorgänger ebenfalls als 26 liefen. Das waren TLFs mit Hilfeleistungssatz. Ebenso läuft der GW-Öl (eigentlich 55) unter 59 und der GW-Schiene (TH für Unfälle im Schienenbereich) unter 56 was eigentlich ein GW-A ist...
      naja Dinge gibts.

      Gruß Crono
      “Aber Mr. Burns, ich glaube wir können ihm vertrauen, immerhin ist er der Präsident von Kuba.”
    • RE: Nabend zusammen

      Original von Cronowerkx
      Das hört sich doch gleich viel besser an als alle anderen Posts wo alle mit ihrem Halbwissen protzen...

      Schön daß du weisst was wir für Listen haben!
      Genau die Liste des LFV-NRW habe ich auch vorliegen und nutze sie auch hier in der Diskussion. Also hab ich genauso viel "Halbwissen" wie der LFV!

      Original von Cronowerkx Der LFV wird schon wissen was er da geschrieben hat.

      Sicher? Wieso haben dann 2 völlig unterschiedliche HLF mit unterschiedlichen Tanks, Pumpen, Ausstattung... denselben FRN (43)? Wie schon mehrfachst erwähnt: macht sowas Sinn? m.E. nicht

      Original von CronowerkxKompliziert wird die FRN-Vergabe bei Fahrzeugen die zwischen 2 Normen entwickelt wurden. Da sollte man sich aber möglichst an die Grundausstattung halten (Tank,Besatzung,THL usw...)

      für Sonderfahrzeuge gibt es in der FRN-Liste genügend freie Kennungen in den jeweiligen Blöcken (meist ist die -0 frei und die -9 für sonstige vorgesehen)
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.
    • RE: Nabend zusammen



      Kuriositäten gibt es überall :)
      In Bochum laufen die LF20/16 als XX/26-XX.

      Gruß Crono


      Stimmt auch nicht so ganz. Es sind weder TLF 16/25 noch LF 20/16, es ist ein Zwischending. Die Vorgänger liefen als xx/26-xx, weil es TLF 16 mit Hilfeleistungssatz und 3-teiliger Schiebleiter waren.
      Die aktuelle Generation bekam zusätzlich einen Lichtmast sowie eine kleine Ausrüstung für den ABC-Ersteinsatz, im Grunde waren es aber immer noch TLF 16/25.
      Das erste Fahrzeug der neuen Generation ist mittlerweile in Bochum eingetroffen, und wie es aussieht ist es jetzt mal ein LF 20. Tankinhalt ist mir z.Z. aber unbekannt, ebenso ob die FRN jetzt "korrigiert" werden oder so bleiben.

      Gruß

      Torsten Schild
      Unten ist das Feuer, oben die Gefahr