Funkrufkennziffern Hessen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funkrufkennziffern Hessen

      Organisationskennungen (erster Zahlenblock):

      01 - 69 Feuerwehr
      70 - 72 Private Rettungsdienste
      73 - 76 DLRG
      77 - 80 MHD
      81 - 84 JUH
      85 - 89 ASB
      90 - 99 DRK

      Fahrzeugkennungen (zweiter Zahlenblock):

      00 - Ortsfeste Funkstelle (wird im Sprechverkehr nicht gesprochen, z. B. "Rotkreuz Frankfurt 90" = ortsfeste Funkstelle DRK)
      01 - Leiter/in
      02 - stellvertr. Leiter/in
      03 - Leiter/in des Fernmeldedienstes
      04 - sonstige übergeordnete Funktion
      05 - sonstige übergeordnete Funktion
      06 - 08 z. b. V.
      09 - Sprechfunkausbilder/in

      10 - Kommandowagen (KdoW)
      11 - ELW 1
      12 - ELW 2 / ELW 3 alt
      13 - abgesetzte semistationäre Fm-Stelle
      14 - Fernmeldefahrzeug
      15 - Krad
      16 - PKW oder MTW
      17 - 19 MTW

      20 - Kleinlöschfahrzeug KLF / Vorauslöschfahrzeug VLF
      21 - TLF < 12,5t mit Truppbesatzung
      22 - TLF mit Staffelbesatzung
      23 - HTLF
      24 - TLF > 12,5t mit Sonderlöschmittel
      25 - TLF > 12,5t
      26 - sonstige TLF / GTLF
      27 - TroTLF
      28 - Sonderlöschmittel-LF / TroLF / Schaum-LF
      29 - sonstige Löschfahrzeuge

      30 - DLK 23-12
      31 - DLK 18-12
      32 - DLK 12-9
      33 - DL 23-12
      34 - DL 18-12
      35 - DL 16-4
      36 - Hubarbeitsbühne (nicht zur Menschenrettung vorgesehen)
      37 - Gelenkmast (als Hubrettungsgerät)
      38 - Teleskopmast (als Hubrettungsgerät)
      39 - sonstige Drehleitern

      40 - LF mit Zusatzbeladung Gefahrgut (LF-G)
      41 - LF ohne Löschwassertank
      42 - LF mit Löschwassertank 6,5t - 9,0t
      43 - LF mit Löschwassertank > 9,0t
      44 - HLF / LF mit Löschwassertank > 9,0t und Beladung für techn. Hilfeleistung
      45 - LF 16-TS
      46 - wie 44, jedoch mit hydraulischer Zugeinrichtung (Seilwinde)
      47 - TSF
      48 - LF mit Löschwassertank < 6,5t / TSF-W
      49 - sonstige Löschfahrzeuge

      50 FW - VRW / VGW
      51 FW - RW 1
      52 FW - RW 2 / RW 3 alt
      53 FW - FW-Kran
      54 FW - GW Gefahrgut < 7,5t
      55 FW - GW Gefahrgut > 9,0t
      56 FW - GW Atemschutz/Strahlenschutz
      57 FW - Flutlichtfahrzeug
      58 FW - GW Wasserrettung
      59 FW - sonstige GW und RW

      50 HiOrg - 52 HiOrg Betreuungsfahrzeuge SEG und Betreuungszüge
      53 HiOrg - GW Technik
      54 HiOrg - GW Sanität / Arzttruppfahrzeug
      55 HiOrg - VRW Wasserrettung / GW Bergrettung
      56 HiOrg - GW Taucher
      57 HiOrg - Flutlichtfahrzeug
      58 HiOrg - GW Wasserrettung
      59 HiOrg - sonstige GW und RW

      60 - Wassertruppversorgungs-Fzg. WTrKW
      61 - Schlauchwagen 1000
      62 - Schlauchwagen 2000
      63 - frei / z. b. V.
      64 - WLF mit Ladekran
      65 - 67 WLF
      68 - WLF mit GGVS-Zulassung
      69 - frei / z. b. V.

      70 - GW Mess / GW Strahlenspürtrupp
      71 - LKW
      72 - GW Nachschub / GW Logistik
      73 - GW Dekon (G)
      74 - GW Dekon (P)
      75 - Erkundungs-Fzg. GABC-Zug, 1. Erk.-Trupp
      76 - Erkundungs-Fzg. GABC-Zug, 2. Erk.-Trupp
      77 - frei / z. b. V.
      78 - Feuerlöschboot / Rettungsboot Wasserrettung
      79 - Mehrzweckboot

      80 - sonstige (not)arztbesetzte Rettungsmittel
      81 - NAW
      82 - NEF
      83 - 88 RTW / MZF (87 und 88 primär für SEG-Fahrzeuge)
      89 - sonstige Rettungsmittel

      90 - Verbandplatz, Mobile Sanitätsstation
      91 - 95 KTW
      96 - KTW 2-4 Tragen
      97 - KTW 4 Tragen
      98 - KTW 4 Tragen
      99 - sonstige Krankentransportmittel

      100/(01) Organisatorischer Leiter RD (die "01" kann im Sprechverkehr entfallen)
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krankenwagenfahrer ()

    • RE: Funkrufkennziffern Hessen

      Auch Gude,
      genau da habe ich alles abgetippt (warum kam ich Depp net auf die Idee mit dem Link?), und habe ein paar kleine Zusätze aus der praktischen Anwendung des FRN-Kataloges im "Tagesgeschäft" hinzugefügt...
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • @ Paramedikus:

      Das THW hat seine Funkrufnamen bundeseinheitlich geregelt, folglich wirst Du das THW in keinem Rufnamenkatalog eines einzelnen Bundeslandes finden... Logisch, oder?
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Rettungswache Bergen-Enkheim

      Das die Rettungswache Bergen-Enkheim unter dem Funkrufnamen Florian Frankfurt "mitläuft", habe ich mitbekommen.

      Zwei Fotos sind in der Galerie. Einmal Florian Frankfurt 68/XX, das andere Florian Frankfurt 69/XX.

      Gibt es ein Kriterium zur Unterscheidung 68 oder 69?
    • RE: Rettungswache Bergen-Enkheim

      Kleines Update, lieber smfl65... Die Rettungswache Bergen-Enkheim (RBE) läuft nirgendwo mehr. Sie ist pleite und wurde mit Mann und Maus vom DRK Frankfurt geschluckt. Meiner Erinnerung nach wurde die zweite Kennzahl "69" vergeben, weil die RBE mal eine Rettungswache in Frankfurt-Fechenheim plante, die diese Funkkennung erhalten sollte. Ich glaube nicht, dass diese Wache jemals in Dienst genommen wurde, aber die RBE behielt die "69" und verwendete sie auch für Fahrzeuge der "Hauptwache" Bergen-Enkheim.
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Respektive kam die "69" bei dem RTW auf der alten FRW 2 (Burgstr.) zum Einsatz. Quasi als Zweite-Wachen-Zahl neben der Hauptwache 68.
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Alte Funkrufnamen ???

      Hallo,

      hat eventuell noch jemand eine Liste der alten Funkrufnamen?
      Wieviele unterschiedliche Funkrufnamen es in Hessen gab kann ich allerdings nicht sagen.

      Bekannt ist mir zB. das die Flutlichtfahrzeuge mal eine 73 hatten. Weiterhin kenne ich ein TLF 16/25 mit der 13!

      Kann mir da eventuell jemand weiterhelfen?
    • Funkrufnamenkatalog - gültig bis 31.12.1994
      __________________________________

      00 - Feststation
      01 - Leiter der Feuerwehr KBM, SBI
      02 - stellv. Leiter
      03 - Funkbeauftragter Fernmeldedienst
      04 - Abt-L (Sonderfunktion)

      10 - Funkstation tragbar FuG t
      11 - Einsatzleitwagen ELW1
      12 - Einsatzleitwagen ELW2
      13 - Einsatzleitwagen ELW3
      14 - Unfallhilsstelle UHS
      15 - Luftbeobachter LuB
      16 - Sprechfunkausbilder FuA
      17 - Fernmeldefahrzeug Funk FmF Fu
      18 - Fernmeldefahrzeug Draht FmF Dr
      19 - Mannschaftstransportwagen MTW

      20 - Tanklöschfahrzeug TLF 8/18
      21 - Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 Tr
      22 - Tanklöschfahrzeug TLF 16/24
      23 - Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
      24 - Tanklöschfahrzeug TLF 24/50, TLF 24/48
      25 - Großtanklöschfahrzeug GTLF 6
      26 - Großtanklöschfahrzeug GTLF
      27 - Trockentanklöschfahrzeug Tro TLF 16
      28 - Trockenlöschfahrzeug Tro LF
      29 - Schaummittelfahrzeug SMF

      30 - Drehleiter DLK 23/12, DLK 30
      31 - Drehleiter DL 16/4, DL 18
      32 - Drehleiter DL 22
      33 - Drehleiter DL 23/12, DL 30
      35 - Gelenkmast GM
      36 - Drehleiter DLK 18/12
      37 - Drehleiter DL 12/9, DL 12
      39 - sonstige Hubrettungsfahrzeuge

      40 - Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF
      41 - Löschgruppenfahrzeug LF 8
      42 - Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
      43 - Löschgruppenfahrzeug LF 16
      44 - Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
      45 - Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS
      46 - Löschgruppenfahrzeug LF 24
      47 - Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
      48 - Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W
      49 - Kleinlöschfahrzeug KLF

      50 - Vorausrüstwagen VRW
      51 - Rüstwagen RW 1
      52 - Rüstwagen RW 2
      53 - Rüstwagen RW 3
      54 - Gerätewagen Gefahrgut GW-G1
      55 - Gerätewagen Öl GW-Öl
      56 - Gerätewagen Atemschutz GW-AS
      57 - Gerätewagen Strahlenschutz GW-Str
      58 - Gerätewagen Wasserrettung GW-W
      59 - Geräte-/ Rüstwagen in Sonderform

      60 - Wassertruppversorgungskraftwagen WTKW
      61 - Schlauchwagen SW 1000
      62 - Schlauchwagen SW 2000
      63 - Schlauchwagen SW 2000
      64 - Schlauchtransportwagen STW
      65 - Wechselladerfahrzeug WLF
      66 - Wechselladerfahrzeug WLF
      67 - Wechselladerfahrzeug WLF
      68 - Wechselladerfahrzeug WLF

      70 - Gerätewagen Messhilfsdienst GW-Mess
      71 - Kran Kran
      72 - Gerätewagen Nachschub GW-N
      73 - Flutlichtwagen FLW
      74 - Lastkraftwagen LKW
      75 - Personenkraftwagen PKW
      76 - Krad Krad
      77 - Tankwagen / Tankzug TW/TZ
      78 - Löschboot LB
      79 - Mehrzweckboot MZB

      81 - Notarztwagen NAW
      82 - Notarzteinsatzwagen NEF
      83 - Rettungswagen / Mehrzweckfahrzeug RTW/MZF
      84 - Rettungswagen / Mehrzweckfahrzeug RTW/MZF
      85 - Rettungswagen / Mehrzweckfahrzeug RTW/MZF
      86 - Großraum-Rettungswagen GRTW
      88 - Rettungsboot RB
      89 - Rettungshubschrauber RTH

      91 - Krankentransportwagen KTW
      92 - Krankentransportwagen KTW
      93 - Krankentransportwagen KTW
      94 - Krankentransportwagen KTW
      95 - Krankentransportwagen KTW
      96 - Hilfskrankentransportwagen HKTW
      97 - Hilfskrankentransportwagen HKTW
      98 - Großraum-Krankentransportwagen GKTW
      100 - Organisatorischer Leiter RD OLRD
      1xx - Leitender Notarzt LNA
    • Rettungswache Bergen-Enkheim

      @ Krankenwagenfahrer

      Danke für die Klarstellung über die Funkrufnamen der RB-E.

      Das Ableben der Rettungswache Wache hatte ich schon geahnt, nur wo DRK drauf steht ist auch......

      Wohne leider nicht mehr im schönen Bembeltown, hinter den Bergen (Taunus) kriegt man nicht alles mit.

      Dann kann ich die Fotos alle gleich bei a.D. einstellen, auch gut! :zwinker:
    • RE: Alte Funkrufnamen ???

      Hallo,

      ein paar Sachen kann ich noch aus dem Gedächtnis zeitlich einordnen:
      13 = TLF, 21 = LF, 06 = MTF, 10 = Festfunkstelle usw. ging bis, ich glaube, 01. März 1983.

      Danach kamen wir den FRN bis 1994 schon ziemlich nahe, es musste ja auch nur angepasst werden (LF 8/6, LF 16/12, TSF-W usw.), also Fahrzeuge, die es bis dato noch nicht gab.

      Eine Liste von vor 1983 hätte ich auch mal gerne; die beiden LF 16 unserer Stadt z.B. hießen seinerzeit "21", genauso wie die LF 8 der Stadtteile. 1984 gabs dann die "gewohnten" 41 fürs LF 8 und 43 fürs LF 16.

      Außerdem hieß ein MTF einer Stadtteilfeuerwehr anfangs wohl "81", dann "06" und schließlich 19.


      Viele Grüße
      Martin
      Grüße an alle

      Martin Sperzel :P
    • RE: Alte Funkrufnamen ???

      Aus meinen ersten Jahren im RD (ab 1972) habe ich noch die FRN in Erinnerung, die für San-Organisationen in Hessen galten. Damals gab es noch die strikte Unterteilung zwischen FRN der Feuerwehren und der HiOrg. Mit einer gewissen Belustigung stelle ich fest, dass diese Trennung bei den aktuellen FRN-Katalogen immer häufiger wieder zu finden ist...

      10, 20, 30 usw. = Feste Funkstellen / Rettungswachen usw.

      01 - 09 = PKW (Zuteilung nicht definiert, meistens 01-04 Führung, 05 NEF wenn vorhanden, 06-09 PKW im Krankentransport)

      11 - 19 = KTW klein (z.B. PKW-Kombi ohne Verlängerung/Erhöhung, VW-Bus oder Ford Transit mit Flachdach)

      21 - 29 und 31 - 39 = KTW groß (z.B. PKW mit Langhoch-Ausbau, VW-Bus bzw. Transit mit Hochdach oder Transporter wie Hanomag, VW LT, MB 100 usw.)

      41 - 49 = RTW

      51 - 59 = NAW

      61 - 69 = MTW mit Trage / Behelfs-KTW / KTW 4 Tr.

      71 - 79 = MTW ohne Trage

      81 - 89 = Sonderfahrzeuge

      91 - 99 = weiss ich net mehr, ich glaube aber Fernmeldedienst

      Bemerkenswert finde ich aus heutiger Sicht die damalige Unterscheidung zwischen den KTW klein und KTW groß. Denn genau diese Unterscheidung mit nahezu identischen Fahrzeugmustern findet sich heute in der EN 1789 in Form der KTW und Notfall-KTW...

      Ergo: In Hessen ist man der Zeit weit voraus... :zwinker:
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Funkrufnamen Hessen ergänzt

      Hallo,

      die Tage lag die Ergänzung der hessischen Funkrufnamen in der Dienstpost.

      Hier die Änderungen:
      22: auch StLF 20/25
      42: auch StLF 10/6
      44: auch HLF 10/6
      51: auch GW-L mit TH-Ausstattung (GW-L / TH)
      54: auch GW-L mit GSG-Ausstattung (GW-L / G)
      62: auch GW-L mit SW-Ausstattung (GW-L / Wv)
      79: auch RTB 2
      RTH für Sekundärtransporte: (derzeit, da nur einer vorhanden) Christoph Hessen

      Das "auch" heißt, dass die bisherigen, der jeweilgen Zahl zugeteilten Fahrzeuge natürlich dort erhalten bleiben. Der RW 1 heißt nach wie vor 51.

      Für den vollen Text und auch verschiedene Baurichtlinien einzelner Fahrzeuge möchte ich auch auf den informativen Link des nassauischen Feuerwehrverbandes verweisen.

      Viele Grüße und frohe Ostern
      Martin
      Grüße an alle

      Martin Sperzel :P
    • RE: Funkrufkennziffern Hessen

      Original von Krankenwagenfahrer

      ...46 - wie 44, jedoch mit hydraulischer Zugeinrichtung (Seilwinde)
      An diese Aussage glaube ich schon lange nicht mehr.

      Wenn man mal schaut wieviele Fahrzeuge n Hessen als 46 laufen und keine maschinelle Zugeinrichtung haben. Da frag ich mich manchmal echt für was wir so etwas haben!

      Aktuell (nur als Beispiel genannt) das Fahrzeug aus Butzbach...
    • Alles wird besser...

      Hallo,

      da sich die meisten mittlerweile an unsere Funkrufnamen gewöhnt haben, war es an der Zeit, mal wieder was zu ändern... ;)



      Spass beiseite. Im Zuge der Anpassung der Funkrufnamen an den Digitalfunk wird es in Hessen ab Februar 2011 eine neue Funkrufnamensystematik geben. Einige Fahrzeuge werden sich ändern, einiges bleibt gleich.

      Was sich (leider, leider) ändern wird: der auszusprechende Funkrufname wird nur noch mit Organisationskennwort und Gemeindename unverwechselbar sein. die reine "Nummer" kann mehrfach vorkommen. :-aua Aber (Hallo Bayern !)-mehrere gleiche Fahrzeuge bekommen eine Nummerierung.



      Frage an die Galerie-Admins: werden im Falle geänderter Funkrufnamen die Änderungen eingepflegt (Korrektur durch User), oder werden einfach zum Stichtag die neuen Namen verwendet?



      Ich werde dann, sobald es meine Zeit zulässt, die Veränderungen mal aufschreiben.



      Gruß an alle

      Martin
      Grüße an alle

      Martin Sperzel :P
    • Guten Tag zusammen!

      Wer schonmal in den neuen Funkrufnamenkatalog "reinschnuppern" möchte, kann sich diesen Link mal anschauen.

      Ich für meinen Teil, bin noch nicht sicher, was ich davon halten soll. Die Umstellung auf durchnummerierte Fahrzeuge eines Typs an einem Standort, begrüße ich. Jedoch Hab ich bedenken wenn es um den Standort und die Organisation geht. Wenn ich das richtig verstanden habe, lässt sich dann nicht mehr nur anhand der Nummer sagen um welches Fahrzeug es sich genau handelt. Da bei uns der Funk jetzt, sagen wir mal, zumeist nicht ganz streng nach Lehrkatalog abläuft und die Fahrzeuge sich meist nur mit ihrer Nummer melden, bzw. von der LfSt gerufen werde, kann ich förmlich schon die verzweifelten Stimmen am Funk hören. ?(

      Und wie schon gesagt, man hat sich jetzt daran gewöhnt und ich finde der "alte" Katalog hat sich auch ganz gut bewährt und schwubs kommse uns mit was neuem. Wie sagt man unter Computernutzern; "Never change a running system"

      MfG RKG_EB
      Ich bin nicht sehr krank, ich kann noch drüber reden.
      William Shakespeare (1564-1616), engl. Dramatiker