GW Sanität des Bundes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nein, das ist so nicht ganz richtig.
      Die Betreuungs-LKW wird es weiterhin geben und zwar als GW Betreuung bei der "Zusätzlichen Austattung" des Bundes, welche den Ländern zur Verfügung gestellt wird und von den Ländern dann in den Landes-Einheiten des Katastrophenschutzes (z.B. Einsatzeinheiten) eingesetzt wird.

      Zu Info:
      Gesamt-Fahrzeugvolumen des Bundes: 5036 Fahrzeuge

      2237 Fahrzeuge "Kernkonzept des Bundes"
      - 450 Dekon P
      - 500 ABC-Erkunder
      - 44 Fahrzeuge der ATFs
      - 61 Kdow der MTFs
      - 61 GW Behandlung der MTFs
      - 122 MTW Behandlung der MTFs
      - 61 GW Betreuung/Logistik der MTFs
      - 61 MTW Deko der MTFs
      - 61 Dekon P2 der MTFs
      - 366 KTW der MTFs
      - 450 GW SAN der MTFs

      2799 Fahrzeuge "Zusätzliche Austattung"
      - 961 LF 20/10-KatS
      - 450 Fahrzeuge Wasserversorgung
      - 450 GW Betreuung
      - 450 Betreuungs-Kombi
      - 488 KTW
    • Original von Gerhard Steinbach
      Also ich hätte nichts dagegen wenn der Btr. LKW umgebaut wird.

      Wäre ein guter GW-L oder Behandlung, der Bund zahlt die Ladebordwand hinten und dann brauch man nur noch Rollcontainer, billiger als lauter neue Fahrzeuge zu kaufen.

      Denn ansonsten ist das Fahrzeug groß genug mit der Ladefläche und es müssen nicht immer Kastenaufbauten sein.


      Das ist aber nur Wunschdenken.
      Die Betr.-LKW sollten ursprünglich ja eine Ladebordwand haben, aber da hat so ein Hirn von einer Hi-Org groß den Mund aufgerissen, man wolle eine große Kabine haben. So hat der BUND dann entschieden, die Mehrkosten der großen Kabine müssen anderweitig eingepart werden, also flog die Ladebordwand aus dem Lastenheft heraus.
      Ich glaube kaum, daß die die jetzt nachrüsten werden.

      @chefretter:
      Die Betr.-LKW werden mit ziemlicher Sicherheit nicht die neuen GW-San, denn diese sollen ähnlich den GW-San NRW werden. Da passt ein LKW mit Pritsche/Plane nicht zu. Zumal das Entladen der Beladung beim Betr.-LKW aus bekannten Gründen (s.o.) nicht mal eben geschehen kann.
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.
    • Original von chefretter
      @roadi76275: Ja, es wird GW Betreuung in den MTF geben, aber das werden nicht die bisherigen LKW sein.
      @AkkonKöln: Sach ich ja. Die LKW spielen den Platzhalter


      Nochmal:
      Platzhalter evtl. ja, aber nicht für die GW-San sondern wie schon geschrieben für die GW-Log. oder für die GW-Betr.

      Woher willst du wissen, ob die Betr.-LKW nicht die Platzhalter für die GW-Betr./GW-Log der MTF´s sein sollen? Als solche sind sie ja eigentlich eh konzipiert worden, wenn auch für den alten Zivilschutz. Es wäre ja äußerst unsinnig, diese meistens rel. neuen Fahrzeuge für umme an die Hi-Orgs zu geben und dafür ähnliche Fahrzeuge zu beschaffen. Da ist das Geld anderweitig besser aufgehoben.
      Sinnvoll wäre eine Ergänzung der vorhanden Fzg. mit, der von allen gewünschten, Ladebordwand und Rollcontainersystem o.ä.

      Aber lassen wir uns überraschen. Da ist bis auf die KTW noch nichts in trockenen Tüchern und mit der Sprache rücken die ja auch nicht raus. So hängen alle (Hi.-Orgs, HVB, Länder) irgendwie in der Luft.
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.
    • Original von AkkonKöln

      ... und mit der Sprache rücken die ja auch nicht raus.


      Warum wohl? Vielleicht, weil sie es selbst noch nicht sicher wissen?

      Verwaltungen sind im Allgemeinen sehr vorsichtig mit dem, was sie veröffentlichen. Wenn im konkreten Fall die Planungen noch nicht abgeschlossen sind, werden die einen Teufel tun und ihre Gedankenspiele kundtun. Nicht nur, dass ihnen dann jeder, der meint was sagen zu müssen, dann reinquakt. Auch in Bezug auf mögliche Ausschreibungen könnte das zu Problemen/Wettbewerbsverzerrungen führen.

      K.
      (Die Signatur hat sich verlaufen.)
    • @AkkonKöln: DOCH! für die GW San.! Diese Info ist relativ sicher, stammt sie doch direkt aus dem Ministerium, und entspricht dem derzeitigen Stand der Dinge ( was nicht ausschließt, dass man das noch mal ändert ).
      Über das warum will ich jetzt mal spekulieren: Eben weil die Btr.- LKW noch relativ neu sind. Jeder weiß, wie lange sich so eine Fahrzeugbeschaffung hinziehen kann. Von der Planung über die Ausschreibung, den Bau und die Auslieferung. Da kommen fix mal ein/zwei/drei oder mehr Jährchen zusammen. Man könnte ja auch die ATrKw als Platzhalter einstellen. Da ergibt sich aber das Problem, dass die meisten davon schon 10 Jahre und älter sind und zur Ausmusterung anstehen. So wie es jetzt vorgesehen ist, gewinnt man Zeit.

      Vergessen: Ich bin nicht mit Herrn Schünemann per Du. Verkündet hat die Info der Sachgebietsleiter in der PD.
      "Eine Fehlentscheidung auf Anhieb spart immerhin Zeit."
      Helmar Nahr, Mathematiker u. Wirtschaftswissenschaftler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chefretter ()

    • Man gut, dass dass das BKK entscheidet und nicht die Länderregierungen. Daher muss das, was momentan darüber in den Länderministerien kursiert gar nichts heißen. Un dmit Infos, die um die Ecke kommen (hier ja wohl Pol) wäre ich sowieso vorsichtig
    • Ich sag es jetzt mal etwas deutlicher als Klausmartin ...

      Spekulationen sind absolut sinnlos, wenn das BBK eine Entscheidung getroffen hat, wird diese auch über den jeweiligen Dienstweg weitergegeben.

      Aussagen aus Ministerien, von Hilfsorganisationen oder sonstigen gut informierten Kreisen sind bis jetzt ausschließlich als Spekulation anzusehen.

      Ich bitte darum, dass wir uns hier nur mit nachweisbaren Fakten herumwerfen, alles andere macht uns als Seite und Euch als User sehr unglaubwürdig.

      Viele Grüße
      Tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Das ist natürlich auch eine Art, sein kleinkindartiges Verhalten zu präsentieren. ob es förderlich für die Seriösität des Forums ist, wage ich zu bezweifeln.

      Bevor du solchen unqualifizierten Müll von dir lässt, schweige doch lieber einfach :-aua
    • ich verstehe es andererseits auch, wenn man es als Provokation versteht, wenn Aussagen aus Ministerien als nicht-fundiert bewertet werden.

      Hier in NI sind die Zusammenhänge numal andere als in BAY und jeder gibt nur das wieder, was er hat. Und mit der Weitergabe will er allen anderen einen Gefallen tun (Wissen teilen).

      Wenn man dann in Fettschrift (was ich als Schreien interpretieren würde) angemacht wird, darf man ruhig mal die Segel streichen.

      Mit Kindergarten hat das nichts zu tun.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Aber Recht hat Tobias.

      Da es nichts offizielles gibt, schweben alle in der Luft, da muss man nicht eingeschnappt sein.
      Ich habe selber aus 2 unterschiedlichen Quellen (HVB und Land) 2 vollkommen unterschiedliche Aussagen gehört, nur die von chefretter nicht. Selber sagen beide Quellen, daß es mehr Gerüchteküche ist als endgültige Sachlagen. Aber beide Aussagen bez. Betr.-LKW und GW-San Bund haben eins gemeinsam: nämlich daß der Betr.-LKW nicht der GW-San werden soll, da das entladen mühsam ist und man einen GW haben will ähnlich dem GW-San NRW, nur evtl. größer, den man ohne Kletterpartien entladen kann.

      Das einzige was sicher ist, daß gespart werden soll und daß die KTW in der Auslieferung sind. Und daß es wohl bis jetzt noch keine Großstädte getroffen hat mit neuen Fahrzeugen :mist:. Und daß es alles bestimmt 4-6 Jahre dauern wird dürfte allen Beteiligten ja aus vergangenen Jahren klar sein.


      Also Leute beruhigt euch und eure Gemüter. Auch für Spekulationen muss Platz da sein, obwohl offizielle Statements natürlich für alle befriedigender sind.
      Männer müssen stark sein, wie sollten sie sonst schwach werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AkkonKöln ()

    • Wenn ich das richtig verstehe, gibt es außer diesen GW-San ja noch sog. GW-Behandlung mit einer Besatzung von zwei Personen, die den Medical Task Forces zugeordnet sind. Gibt es zu diesen Fahrzeugen irgendwo Schriftliches bezüglich Ausstattung etc.?