FRN Werkfeuerwehren Niedersachsen / Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FRN Werkfeuerwehren Niedersachsen / Hamburg

      Wie sieht es mit den Funkrufkennziffern der WF-Fahrzeuge in Niedersachsen aus?

      Beispiel:
      Florian Stade 93/91 -> 91 = ??? Gibt es da ein festes Sytem?

      Und das gleiche würde mich auch für die WF Hamburg Airport interessieren, wie lauten da die internen Funkrufnamen? "Florian xyz" ?

      Gruß
    • Grundsätzlich gilt da hinter vor der Trennung die 93 und hinter der Trennung die gleichen Unterteilungen wie bei allen anderen Feuerwehren. Z.B. in Hannover hat's mehrere Werkfeuerwehren, da geht's auch in den 94er Bereich, der ansonsten m.W. ungenutzt ist.
      Die Codes hinter der Trennung sind wie folgt (regionale Unterschiede vorbehalten):
      1x - Tanklöschfahrzeuge/Trockentanklöschfahrzeuge
      2x - Löschgruppenfahrzeuge
      3x - sonstige Fahrzeuge zur Brandbekämpfung, z.B. Drehleiter oder Schlauchwagen
      4x - Rüst- und Gerätewagen
      5x - Rettungs- und Krankentransportwagen
      6x - Einsatzleitfahrzeuge
      7x - an sich für feste Leitstellen, im Landkreist Stade z.B. für Mannschaftstransportfahrzeuge
      8x - sonstige Transportfahrzeuge
      9x - Leiter WF, Stellvertreter und weiteres Führungspersonal

      das x wird wie gehabt mit der fortlaufenden Nummer des Fahrzeugs belegt, wobei einige für bestimmte WF'en freigehalten werden. Im Ordner Stade kann man das ganz gut sehen:
      0 und 1: WF Dow
      2 und 3: gemeinsame WF von VAW (später Hydro) und AOS
      4: WF Airbus
      5: WF Karl Meyer (Fotos folgen noch)
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!
    • Danke Olaf! Das war genau das, wonach ich gesucht habe.

      Bleiben noch die FRN der WF Airport HH (z.B. Florian xyz 10/1 = VLF)

      bos-fahrzeuge.info/details.php?image_id=26706

      Der Florian Stade 93/21 a.D. hat die Aufschrift "23" als internen FRN. Steht da ein System hinter oder ist das von Konzern zu Konzern unterschiedlich?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Florian ROW ()

    • @Sani-SEG/Erich:
      Das ist das, was ich mit "(regionale Unterschiede vorbehalten)" meinte. Früher war das bei uns auch so, jetzt sind im Landkreis Stade die MTW bei den 70er-Nummern, in Aurich haben sie fest die 45, in oder irgendwo um Hannover haben sie auch 40er-Nummern - alles immer ein wenig anders.

      @Florian ROW:
      da bin ich jetzt nicht ganz sicher, aber ich meine, das sind interne Numerierungen. Der 93/61 hat ja die 21 und der ältere RTW die 36. Da ist zumindest für mich grad kein Schema ersichtlich
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!
    • @OlafW:
      Eigentlich kann sowas aber gar nicht sein, bei dem von dir aufgeführten Schema handelt es sich um einen ERLASS des Innenministeriums. Somit verstösst die Genehmigungsbehörde für solche FRN gegen geltendes Landesrecht und man sollte dort mal nachfragen - ich weiß es gibt in machen Ecken Niedersachsen komische FRN, aber eigentlich läuft (fast) alles nach dem Schema, wobei die 7 auch tragbare und Mobilgeräte beinhaltet.
    • ich sage nur, wie es ist, nicht wie es vielleicht sein soll. Und ich weiß nciht, welche Landkreise welche Sonderregelungen beantragt und genehmight bekommen haben.
      Um noch mehr Verwirrung zu stiften: Es gibt auch einen Landkreis, in dem die dritten Ziffern zwar umgesetzt wurden, die vierten jedoch nocht fortlaufend sind, sondern den jeweiligen Fahrzeugtyp kennzeichnen. ALso 21 TSF, 23 LF8, 25 LF16 oder so ähnlich.

      die 7 für tragbare Geräte wird zwischen dem ersten und dem zweiten Block eingeschoben, also als willkürliches Beispiel wäre 93/7/20 ein tragbares 4m-Gerät auf dem ersten LF einer Werkfeuerwehr.
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!
    • Fahrzeugtyp im Rufnamen in NDS

      Es gibt auch einen Landkreis, in dem die dritten Ziffern zwar umgesetzt wurden, die vierten jedoch nocht fortlaufend sind, sondern den jeweiligen Fahrzeugtyp kennzeichnen. ALso 21 TSF, 23 LF8, 25 LF16 oder so ähnlich.


      Ist das nicht in vielen Landkreisen in NDS der Fall? Wenn ich mir die einschlägigen Seiten der Feuerwehren im Netz ansehe, dann wird schnell klar, dass viele Landkreise die ersten beiden Ziffern für den Ort, die dritte Ziffer für die Fahrzeugart (Bsp. 2 = Löschgruppenfahrzeuge) und die vierte Ziffer für eine genauere Unterteilung der Fahrzeug innerhalb der Art (Bsp. 21 = TSF, 26 = LF 16...) nutzen.

      Gruß,

      Tim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tim ()

    • Ich will nicht ausschließen, daß das mehrere Landkreise machen. Kommt halt immer darauf an, wie die erste Teilkennziffer vergeben ist. In den Kreisen Stade und Cuxhaven als Beispiel sind das die Gemeindeziffern. In Osterholz und Vechte, wenn ich's richtig erkannt habe, wird jedem Ort eine eigene erste TKZ gegeben.
      Wird wahrscheinlich abhängig davon gehandhabt, wieviele Ortswehren im jeweiligen Landkreis gibt. Stade hat z.B. 93 oder so, da werden die Nummern dann schon knapp.

      Aber ganz genau wird man's wohl nur rauskriegen, wenn man FRN-Listen aus allen landkreisen hätte - was ziemlich schwierig werden dürfte...
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!