Rettungsdienst in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kurvenfahrer schrieb:

      Ich finde das schon amüsant ... Da wird über eine bessere Wahrnehmbarkeit des größeren Fahrzeugs diskutiert und dann schraubt man einen DBS4000-Balken drauf - in der Sparversion wohlgemerkt. Aber immerhin mit blinkendem Notarzt-Schriftzug - als ob das irgend jemanden interessieren würde. Ich kann das weder aus technischen noch aus finanziellen Gründen verstehen.
      Genau das selbe hab ich mir auch sofort gedacht, als ich das Teil das erste Mal gesehen habe.... aber naja, HH versteh ich sowieso oft nicht.
      https://www.youtube.com/user/BayernModder

      Schaut doch mal vorbei ;)
    • kurvenfahrer schrieb:

      Aber immerhin mit blinkendem Notarzt-Schriftzug - als ob das irgend jemanden interessieren würde. Ich kann das weder aus technischen noch aus finanziellen Gründen verstehen.

      Jonas Müller schrieb:

      Genau das selbe hab ich mir auch sofort gedacht, als ich das Teil das erste Mal gesehen habe.... aber naja, HH versteh ich sowieso oft nicht.
      Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen doch die Sprinter sowohl als NEF als auch als KLF eingesetzt werden? Haben die vielleicht deswegen diesmal den NOTARZT als LED-Matrix verbaut und nicht mehr geklebt wie bisher?
      Und wenn jetzt jemand sagt: "Ja am Auto steht doch auch NOTARZT?!", so eine Magnetmatte zum Verdecken hält am Blech vom Sprinter besser als am Plastik der DBS 4000.

      kurvenfahrer schrieb:

      Da wird über eine bessere Wahrnehmbarkeit des größeren Fahrzeugs diskutiert und dann schraubt man einen DBS4000-Balken drauf - in der Sparversion wohlgemerkt.
      Vollbestückt könnte man das schon machen, so ist das aber tatsächlich ein Witz.
    • Wir haben den Balken ja auch auf unseren Audi A6. Natürlich in der Standartausführung wie auf dem NEF in HH.
      Also nichts mit nützlichen Zusatzmodulen.Dafür aber mit Flasher und Yelp. Sehr nützlich auf der BAB. Wir lassen die Fahrzeuge ja bekanntlich folgen und halten nicht von hinten an. ;)

      Dann kann er unzählige vorprogrammierte Texte und Pfeil links/rechts in Kombination mit Text. Einige Texte sind englisch/deutsch. Der Wichtigste ,,Bitte folgen" natürlich nur in deutsch. ?( "Stopp Polizei " erschließt sich ja den meisten noch. Das geht auf deutsch.

      Dann hat er auch was nützliches. Kolonnenschaltung. Also die Möglichkeit den Balken nur vorn oder nur hinten leuchten zu lassen. Schön in der Nacht an Unfallstellen oder bei der Begleitung von Grossraumtransporten.





    • Mir ging es weniger um die Matrix, mir geht es drum, dass Hamburg die Fahrzeuge vergrößert, um die Sicherheit und Sichtbarkeit zu erhöhen, aber dann eine DBS4000 nur mit Hauptkennleuchtenmodulen drauf bauen... wenigstens Zusatzmodule hätten es sein können, Powerblitz muss nicht mal unbedingt sein.
      https://www.youtube.com/user/BayernModder

      Schaut doch mal vorbei ;)
    • calvin schrieb:

      Wir haben den Balken ja auch auf unseren Audi A6. Natürlich in der Standartausführung wie auf dem NEF in HH.
      Also nichts mit nützlichen Zusatzmodulen.Dafür aber mit Flasher und Yelp. Sehr nützlich auf der BAB. Wir lassen die Fahrzeuge ja bekanntlich folgen und halten nicht von hinten an. ;)

      Dann kann er unzählige vorprogrammierte Texte und Pfeil links/rechts in Kombination mit Text. Einige Texte sind englisch/deutsch. Der Wichtigste ,,Bitte folgen" natürlich nur in deutsch. ?( "Stopp Polizei " erschließt sich ja den meisten noch. Das geht auf deutsch.

      Dann hat er auch was nützliches. Kolonnenschaltung. Also die Möglichkeit den Balken nur vorn oder nur hinten leuchten zu lassen. Schön in der Nacht an Unfallstellen oder bei der Begleitung von Grossraumtransporten.

      Kleiner Exkurs:

      .

      Einen Balken wie den Traffic Storm wäre bei der deutschen Pol. mal eine Überlegung wert.
    • kurvenfahrer schrieb:


      Einen Balken wie den Traffic Storm wäre bei der deutschen Pol. mal eine Überlegung wert.
      Hat die Polizei Sachsen tatsächlich mal gemacht und den Traffic Storm auf einen älteren Passat geschraubt.
      Der Test wurde aber glaube ich dadurch beendet, dass der Passat auf der Autobahn verteilt wurde.
    • Jonas Müller schrieb:

      Mir ging es weniger um die Matrix, mir geht es drum, dass Hamburg die Fahrzeuge vergrößert, um die Sicherheit und Sichtbarkeit zu erhöhen, aber dann eine DBS4000 nur mit Hauptkennleuchtenmodulen drauf bauen... wenigstens Zusatzmodule hätten es sein können, Powerblitz muss nicht mal unbedingt sein.
      Die größeren Fahrzeuge sind aber in erster Linie aus Platz- bzw. Gewichtsgründen gekommen, nicht wegen der Sichtbarkeit.
    • Steffen Kauschke schrieb:

      kurvenfahrer schrieb:

      Einen Balken wie den Traffic Storm wäre bei der deutschen Pol. mal eine Überlegung wert.
      Hat die Polizei Sachsen tatsächlich mal gemacht und den Traffic Storm auf einen älteren Passat geschraubt.Der Test wurde aber glaube ich dadurch beendet, dass der Passat auf der Autobahn verteilt wurde.
      Wo hast du das gelesen? :D

      Ja hast Recht. Der Traffic Storm wurde auf einem VW Passat B6 der Autobahnpolizei Dresden getestet. Der auf drei Jahre angelegte Test wurde aber von einem VW T5 abrupt beendet.





    • @ Kurvenfahrer,

      ja da gebe ich dir recht. Das Display klappt ja nach hinten auf. Somit auch bei höheren Geschwindigkeiten und bleibt auch bei der Fahrt aufgeklappt.
      Beim IL 2000 von Hazard (Hänsch) ist es ja so, dass er gegen den Wind aufklappt. Bei 80 km/h klappt er zu, auf geht er da erst gar nicht. Somit kann man den auch gar nicht als ASiG bei höheren Geschwindigkeiten nutzen.

      Daher werden immer noch ,,hohe" Balken verbaut, da ja der ASiG untergebracht werden muss. Eine DBS 5000 oder ein Raptor von Hella wären schon eine geile Sache. :D





    • frankdrabbin schrieb:

      moin,

      es werden der 15 Ida und der 15 Julius.... ehemals 15emil aus dem garstedter weg ( da steht dann der Friedrich und das tages nef) und der 15 Cäsar, der dann von der wache weg geht... der 15 Dora wird, soweit ich das richtig verstanden habe, der ACHTUNG 26 (!) Gustav...
      Ich muss da noch mal nerven.
      Das ist ja nun zumindest zum Teil so umgesetzt.
      Ist denn auch der 15 Dora zum 26 Gustav geworden und wo steht der dann jetzt?

      Das würde dann aber bedeuten, dass in Stellingen jetzt nur noch 3 RTWs stehen und nicht wie in der Übersicht 5, oder?
    • Heiner Lahmann schrieb:

      Jonas Müller schrieb:

      Mir ging es weniger um die Matrix, mir geht es drum, dass Hamburg die Fahrzeuge vergrößert, um die Sicherheit und Sichtbarkeit zu erhöhen, aber dann eine DBS4000 nur mit Hauptkennleuchtenmodulen drauf bauen... wenigstens Zusatzmodule hätten es sein können, Powerblitz muss nicht mal unbedingt sein.
      Die größeren Fahrzeuge sind aber in erster Linie aus Platz- bzw. Gewichtsgründen gekommen, nicht wegen der Sichtbarkeit.
      so ist es Heiner...gerade bei den NEF wollten wir mehr Platz für den Mitfahrer, so hatte der doch im Unterschenkelbereich direkten Kontakt unter anderem mit der Handschuhhalterung

      ...der komisch anmutende Heckaufbau ist im Übrigen den Hecktüren geschuldet, denn man wollte trotz Verzicht auf eine Heckklappe (berlin-Problematik) einen Wetterschutz realisieren. Das Teil kann man also nach hinten ausziehen und stellt somit ein verlängertes Dach da. Ich gebe Euch allerdings Recht, sieht total behämmert aus. Das Teil ist sogar bei Testfahrten in Bonn in vorheriger Version auf der BAB verloren gegangen. Darauf warte ich hier auch eigentlich die ganze Zeit. Ich persönlich brauche keinen Wetterschutz (siehe BW-Sprinter), dafür aber ein vollwertiges Trittbrett, denn da muss man dauernd drauf, weil die Medis richtig weit oben im Modul liegen, und von diesem serienmäßige Stummel rutscht man andauernd ab

      ...die Matrix beinhaltet 3 Schriften: Notarzt / Feuerwehr / Einsatzleitung, denn die Sprinter sind ja Trägerfahrzeuge für NEF und KLF...eine rote Blinkleuchte wollte man zur Kenntlichmachung der Einsatzleitung dadurch einsparen...dummerweise blinkt nun der Notarztschriftzug auch in rot, und nicht wie damals bei den RTK-6 in weiss...noch dümmer ist, dass man die gewollt erstmal nicht ausschalten konnte, so sollte immer bei Auswurf des Netzsteckers aus der Rettbox das Ding blinken...das hatte mir schon diverse blöde Momente mit anderen Autofahrern bei Fahrten ohne Sosi beschert, denn die hatten das im Rückspiegel anscheinend mit einem Anhaltesignal der Pol verwechselt und hielten dauernd vor mir an bzw. fuhren an Ampeln einfach nicht los...ziemlich blöd

      ...gewöhnungsbedürftig ist auch, dass das Fahrzeug wenn es als NEF unterwegs ist als solches in Sachen Beklemmung schlecht bis gar nicht erkennbar ist...nur seitlich zwei kleine Magnetflächen mit dem Wort Notarzt sind schon sehr dünn, von hinten eben gar nichts...aber die Bevölkerung bzw. die Verkehrsteilnehmer wird es wohl gar nicht stören...ist eben auch der Trägerfahrzeugfunktion für den Brandschutz geschuldet

      ...aber, es ist eben der Prototyp...das sollen Verbesserungen in die nächsten einfließen...wir werden sehen...alles in allem ist es aber ein schönes fahren, und das Sortimo-Modul ist top verarbeitet

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von type-1 ambulance ()

    • Hallo


      Vielleicht kann mir jemand helfen, ich versuche heraus zu finden wo in Hamburg die Rettungsmittel stationiert sind an den Krankenhäusern. Konnte mit Hilfe der Bilderdatenbank schon einige heraus finden. Mir geht es um das entsprechende Gebäude auf dem Krankenhausgelände. Es fehlen noch

      • NEF 21 A AK Wandsbek
      • NEF 22 A AK St. Georg
      • NEF 36 A AK Harburg
      • NAW´s vom DRK AK Altona und AK Harburg





      • RTW 24 Gustav Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus (RW Volksdorf)

      Desweitern würde ich gern wiesen in welchem Gebäude sich diese Rettungsmittel befinden

      • RTW 24 Friedrich (FF Bramfeld)
      • NEF 15A und RTW 15 F (RW Niendorf)



      Vielen Dank im Voraus für die Hilfe