Feuerwehr in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brandrat a.D. schrieb:

      Soweit ich weiß sind aber auch auf den LFKats aus 2005/2006 Fog Fighter vorhanden und nicht nur CM-Strahlrohre.
      Das wäre mir tatsächlich neu! Und wir haben auch ein 2005er Kats im Stall. Meiner Meinung aber auch eins der schönsten und am besten ausgebauten. Bei der Beschaffung galten halt noch andere Anforderungen vom Bund auf dem Papier.

      Ein Hohlstrahlrohr ist verlastet, dies ist aber nur ein Pok mit 135L/m, würde ich nicht mit in den Innenangriff nehmen. Aber natürlich kriegst du auch mit dem Auto ein Feuer aus.
      Wir können schließlich schon länger als es Hohlstrahlrohre gibt, Feuer löschen ;)

      Achso und wenn da doch welche existieren, die da Fog Fighter haben, würde mich mal interessieren wo und ob das tatsächlich so von F03 kommt :D
      • Es MÜSSTEN noch dutzende FogFighter exsistieren, nachdem sämtliche LF 16/12 auf HamburgForce umgebaut worden sind
      • Ein POK-Strahlrohr ist definitiv nicht für den Innenangriff zugelassen
      • @HamburgerJungchen: Du willst doch wohl nicht das Fernbleiben einer DLK mit dem Fernbleiben des LF1 vergleichen? Mehr Äpfel mit Birnen vergleichen geht kaum.
      • Meine Wehr wird definitiv NICHT a.D. gehen, wenn das LF 16/12 zur Jahresinspektion gehen. Warum auch?
    • 14/44/4 schrieb:


      • Es MÜSSTEN noch dutzende FogFighter exsistieren, nachdem sämtliche LF 16/12 auf HamburgForce umgebaut worden sind
      • Ein POK-Strahlrohr ist definitiv nicht für den Innenangriff zugelassen
      • @HamburgerJungchen: Du willst doch wohl nicht das Fernbleiben einer DLK mit dem Fernbleiben des LF1 vergleichen? Mehr Äpfel mit Birnen vergleichen geht kaum.
      • Meine Wehr wird definitiv NICHT a.D. gehen, wenn das LF 16/12 zur Jahresinspektion gehen. Warum auch?

      • Also leider ist der Umbau aller LF 16/12 auf HamburgForce bis heute nicht abgeschlossen. :rolleyes: Aber richtig, damit hätte man auch direkt in einem zug die 2er ausstatten können. Nur ein F03-Besuch...
      • POK im Innenangriff wäre auch schwachsinn, damit kannst du halt mal einen Mülleimer ausmachen...
      • Aber grundsätzlich wäre es garantiert gut, ein paar alte LFs zurückzuhalten in der taktischen Reserve und diese auch zu bewegen, anstatt dessen, dass sie sich die Reifen viereckig stehen und im Fall für die taktische Reserve unbrauchbar sind.


      Aber solche Probleme sind wir ja gewohnt...
    • Nein, mit einem CM-Strahlrohr kann man ganz sicher nicht im Innenangriff Feuer ausmachen...

      Und auf den 2005er KatS sind keine Hohlstrahlrohre drauf, außer man hat sich auf dunklen Kanälen welche besorgt (Schnellangriff ausgenommen). Auch was die Modernisierung älterer Fahrzeuge auf den aktuellen Stand angeht (Halligan/TNT, Knickkopflampfen etc.) gäbe es eine Menge Optimierungsbedarf.

      Und dass die FF Osdorf mit der BF um die Ecke und einem zeitgemäßen 2er nicht aD gehen muss ist keine Frage.
      Müssen tut das niemand, aber trotzdem ist das Aufgabenfeld stark eingeschränkt und der komplette Verzicht auf Reservefahrzeuge für mich nicht nachvollziehbar. Gerade und besonders in Randbereichen oder bei den wenigen Wehren im "Innenstadtbereich", die oft genug die HLGen ergänzen. Als einzige FF.
      Dass jetzt, wo auch einige gut erhaltene 1er aD gehen keine Reserven geschaffen werden finde ich unverständlich.
    • HamburgerJungchen schrieb:

      der komplette Verzicht auf Reservefahrzeuge für mich nicht nachvollziehbar
      Ich finde es immer wieder amüsant, was in diesem Thread abgeht, scheinbar muss man in Hamburg immer
      das Rad (oder den Löschangriff) neu erfinden. Bleiben wir doch einfach mal auf dem Boden der Tatsachen
      und werfen einen Blick in die ach so bemitleidenswerten Regionen ausserhalb des Feuerwehrparadises HH.

      Die wenigsten Freiwilligen Feuerwehren sind in der Lage für ihren Fuhrpark komplette Ersatzfahrzeuge vor-
      zuhalten. Man stelle sich dch einfach mal eine TSF-Wehr vor, die ein zweites TSF als Reserve stehen hat ...

      In so einem Fall arbeitet man halt gemeinde- oder löschbereichsübergreifend zusammen, aber man meldet
      deswegen doch keine Feuerwehr ab. Weder auf dem benachteiligten platten Land noch im Feuerwehr-Him-
      mel Hamburg. Die einzige Ausnahme, wo eine Abmeldung der Feuerwehr für mich in Frage kommt, wäre der
      Fall, dass das EINZIGSTE Fahrzeug einer Feuerwehr nicht einsatzbereit ist. Alles andere kann und wird man
      in Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren ohne Probleme auf die Reihe bekommen.

      Von daher, schaltet doch mal einen Gang herunter und seid einfach froh, dass Ihr hier alle zwei Großfahr-
      zeuge in der Halle stehen habt.

      Viele Grüße,
      Tobias

      PS: Wer etwas Ironie in diesem Beitrag findet, liegt ganz sicher nicht so falsch ... :smile:
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Tobias Voss schrieb:

      HamburgerJungchen schrieb:

      der komplette Verzicht auf Reservefahrzeuge für mich nicht nachvollziehbar
      Ich finde es immer wieder amüsant, was in diesem Thread abgeht, scheinbar muss man in Hamburg immerdas Rad (oder den Löschangriff) neu erfinden. Bleiben wir doch einfach mal auf dem Boden der Tatsachen
      und werfen einen Blick in die ach so bemitleidenswerten Regionen ausserhalb des Feuerwehrparadises HH.
      [...]
      Danke - bisher einer der sinnvollsten Kommentare dazu. Und ich meine das ganz ohne Ironie.

      HamburgerJungchen schrieb:

      Nein, mit einem CM-Strahlrohr kann man ganz sicher nicht im Innenangriff Feuer ausmachen...
      Wie oft seid ihr an dem Punkt eine Rauchgaskühlung zur Prophylaxe einer Durchzündung durchführen zu müssen? Das wird bei euch nicht anders sein, als überall auch: sehr, sehr, sehr selten. Meist kräht der Hahn raus oder der Entstehungsbrand bekommt wenige kurze Wasserstöße - beides kann auch ein CM. Und wenn es erforderlich ist: Umgebung schützen und warten, wenn eurer Behörde dieser mögliche Umstand nicht ein paar hundert Euro wert ist. Was mich zum nächsten Punkt bringt: Grundsätzlich ist es aber nicht nachvollziehbar, warum eure LF Kats dieser Bauserie kein vernünftiges HSR verlastet haben. Ist es nicht möglich das POK dagegen zu tauschen? An sich sind die Fahrzeuge doch recht gut ausgestattet. Wasser, Schaum, Schiebleiter, Strom, Licht, Tauchpumpe, Fichtenmoped, 1. Hilfe Koffer... - vieles was einen guten Erstangreifer und Allrounder ausmacht, allemal für ein Fahrzeug was wohl über 90% seiner Zeit in der zweiten Reihe fristet.
    • Timbo schrieb:

      Tobias Voss schrieb:

      [...]
      Was mich zum nächsten Punkt bringt: Grundsätzlich ist es aber nicht nachvollziehbar, warum eure LF Kats dieser Bauserie kein vernünftiges HSR verlastet haben. Ist es nicht möglich das POK dagegen zu tauschen? An sich sind die Fahrzeuge doch recht gut ausgestattet. Wasser, Schaum, Schiebleiter, Strom, Licht, Tauchpumpe, Fichtenmoped, 1. Hilfe Koffer... - vieles was einen guten Erstangreifer und Allrounder ausmacht, allemal für ein Fahrzeug was wohl über 90% seiner Zeit in der zweiten Reihe fristet.

      Die 2005er KATs sind meiner meinung nach vom Aufbau her klasse. Der Tausch des POK gegen einen Fog-Fighter wäre an sich garantiert kein Problem, aber Ist so nicht gewünscht. Es gibt, wie immer, einige Wehren, die auf dunklen Wegen dort einen FogFogfighter verlastet haben.
      Ich persönlich finde die 2005er auch noch hübscher und in der Verlastung deutlich angenehmer, als alle anderen KATs.

      Das POK ist dort halt verlastet, weil dieses Auto einen Schnellangriff benötigt (ganz egal ob mit 2C-Schläuchen oder Haspel), dieser ist mit POK bestückt. Das Auto ist ja ein Kompromissfahrzeug zwischen HH und Bund gewesen. Und vor 13 Jahren lagen die Prioritäten an anderer Stelle, als Hohlstrahlrohren... Aber ich glaube, die Halterung für ein HSR dort einzubauen, wäre auch nicht besonders schwierig ;)

      Aber es ist nicht gewollt. So, wie vieles... aber das ist ein anderes Thema
    • Ein CM-Strahlrohr ist nicht für den Innenangriff, fertig aus. Ich nehm dir ja auch nicht PA und HupF ab weil es das vor 40 Jahren auch nicht gab und die Leute trotzdem Feuer gelöscht haben.

      Und nein, ich bin ja gerade unzufrieden weil komplett sinnbefreit bei zig Wehren 2 LF20 vo sich hingammeln die dort weder benötigt, geschweige denn besetzt werden können, auf der anderen Seite zig Probleme im Fuhrpark bestehen, die nicht angegangen werden. Da sind Millionen Euro versenkt.

      Und natürlich ist die FF HH mittlerweile in weiten Teilen gut ausgestattet, aber nur weil es woanders weniger gut oder schlecht aussieht kann man sich trotzdem Gedanken über Probleme im eigenen Laden machen und sich, mangels Reaktion im Verwaltungsapparat, auch mal online darüber auslassen :)

      Und so Problemchen wie fehlende Hohlstrahlrohre oder die Ausstattung mit modernen Lampen sind eigentlich leicht zu lösende Punkte. Anscheinend ist aber unmöglich irgendwas sinnvolles zu ändern.
    • richtig hamburger Jungchen... solche foren sind dafür da auf solidem Niveau dinge zu diskutieren.... :) auch ich sehe das ein oder andere im hause f nur noch mit Ironie und Sarkasmus... anders überlebt man das ja nicht :thumbsup: aber wenn du nun mal nur ein cm rohr hast, musst du eben das nehmen, auch zum innenangriff, oder willst du Oma meier nicht retten können, weil du kein Hamburg-force auf dem Auto hast...

      Timbo schrieb:

      Wie oft seid ihr an dem Punkt eine Rauchgaskühlung zur Prophylaxe einer Durchzündung durchführen zu müssen? Das wird bei euch nicht anders sein, als überall auch: sehr, sehr, sehr selten. Meist kräht der Hahn raus oder der Entstehungsbrand bekommt wenige kurze Wasserstöße - beides kann auch ein CM. Und wenn es erforderlich ist: Umgebung schützen und warten, wenn eurer Behörde dieser mögliche Umstand nicht ein paar hundert Euro wert ist.

      es ist ja wie es ist...

      ich bin seit 1993 im Einsatzdienst und da kannte man eben nur das cm Strahlrohr, die teledjacke und keine überhose.... zum glück hat sich das geändert und das ist auch gut so....

      HamburgerJungchen schrieb:

      Und nein, ich bin ja gerade unzufrieden weil komplett sinnbefreit bei zig Wehren 2 LF20 vo sich hingammeln die dort weder benötigt, geschweige denn besetzt werden können, auf der anderen Seite zig Probleme im Fuhrpark bestehen, die nicht angegangen werden. Da sind Millionen Euro versenkt.
      hierbei bin ich ganz klar auf deiner seite! liebe EV wehren seid mir nicht böse, euch als Beispiel genommen zu haben... diese wehren brauchen defintiv kein zweites lf... sondern den besagten GW-EV... von mir aus mit fichtenmoped und tauchpumpe.... da scheintes mir sinnvoller den EV wehren ein lf2 zu geben, diese dann als reservepool pro Bereich zu nehmen... ist nur ein gedankenspiel....
      auch hier spreche ich wieder das berühmte "maurerische tischtusch" an, es kann nur soviel Geld ausgegeben werden, wie da ist... und da sind die lf2 der ff nun mal nicht vorrangig, sondern zum Beispiel die dl én.... wir an der wache fahren im Moment die ausbildungsleiter von der feuak, und die feuak hat im Moment KEINE zu ausbildungszwecken... nicht gut, nicht professionell aber ist nun mal so...

      aufgrund der B-dienst Fahrerei bekommt man eben viel mit und glaubt mir, das wollt ihr gar nicht wissen, was in den letzten jahren alles angedacht war... auch was die ff anging.... zum glück ist es anders gekommen... aber auch das gehört nicht in ein fahrzeugforum....

      und nun feuer frei :tuersteher:
    • frankdrabbin schrieb:

      [...]auch ich sehe das ein oder andere im hause f nur noch mit Ironie und Sarkasmus... anders überlebt man das ja nicht :thumbsup: [...]
      Ich meine nicht umsonst gibt es sinnvolle Ideen, die wir nicht umsetzen ;)

      Es gibt viele tolle Dinge, aber Behördenräder drehen sich sehr langsam :D
      Und manches wird auch gebremst von Leuten, die Angst haben, dass die "dumme FF" alles wieder kaputtmacht.

      Und es gibt viel Schwachsinn, was von oben geplant wird und dann schnell wieder verworfen :D


      Da fällt mir ein: Wann fällt der letzte richtige BFW eigentlich endlich auseinander?
    • HamburgerJungchen schrieb:

      Ein CM-Strahlrohr ist nicht für den Innenangriff, fertig aus. Ich nehm dir ja auch nicht PA und HupF ab weil es das vor 40 Jahren auch nicht gab und die Leute trotzdem Feuer gelöscht haben.
      Schön und gut polemisch der Vergleich - aber der hinkt.

      HamburgerJungchen schrieb:

      Und nein, ich bin ja gerade unzufrieden weil komplett sinnbefreit bei zig Wehren 2 LF20 vo sich hingammeln die dort weder benötigt, geschweige denn besetzt werden können, auf der anderen Seite zig Probleme im Fuhrpark bestehen, die nicht angegangen werden. Da sind Millionen Euro versenkt.
      Was sind die Zweier denn nun? Ein zweites LF 20 und kann entsprechend bzw. ansatzweise so eingesetzt werden oder irgendwie doch nicht?
      Ansatz war, ob Reservefahrzeuge für die 1er vorgehalten werden sollten und das Zweier weiter das ist was es bisher ist (...). Grundsätzlich geht dein Gedanke in eine nachvollziehbare Richtung, aber bei der Qualität eurer LF Kats an eine Außerdienstnahme beim 05-Besuch des 1er zu denken, wirkt so als wenn ihr euch die Türklinken vergolden möchtet. Bisher geht es um den Ist-Zustand - wer weiß was die Zukunft konzeptionell neben dem 1er bringt.

      Grundsätzlich machen Reservefahrzeuge schon Sinn, aber auch diese Quelle ist bei überschaubarer Finanzbereitschaft schnell erschöpft - merken wir in Berlin inzwischen regelmässig. Da fährt dann auch mal nichts, wenn das LF 16 TS/Z auch a. D. ist. Werkstattbesuche dauern hier gerne 8 und mehr Wochen - da reden wir dann aber nur von "TÜV" für Fahrzeug & Gerät. Aber das ist eine andere Baustelle.

      HamburgerJungchen schrieb:

      Und natürlich ist die FF HH mittlerweile in weiten Teilen gut ausgestattet, aber nur weil es woanders weniger gut oder schlecht aussieht kann man sich trotzdem Gedanken über Probleme im eigenen Laden machen und sich, mangels Reaktion im Verwaltungsapparat, auch mal online darüber auslassen
      Klar, dann sollte man aber auch mit interessierten bis kopfschüttelnden Antworten derer rechnen, die eine andere Ausgangssituation haben.

      HamburgerJungchen schrieb:

      Und so Problemchen wie fehlende Hohlstrahlrohre oder die Ausstattung mit modernen Lampen sind eigentlich leicht zu lösende Punkte. Anscheinend ist aber unmöglich irgendwas sinnvolles zu ändern.
      Schade, sehr sogar.

      EDIT:
      Spricht was gegen das takeln des guten HSR vom 1er auf das 2er bei Abwesenheit? Das Rohr dürfte nicht festgeschweißt sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timbo ()

    • Aus eigener Erfahrung: das '14er KatS hat halt seit 2005 alle Neuerungen mitgenommen. Kaum verwunderlich, dass diese Fahrzeuggeneration aller LF2 die bislang beste ist - wen wundert's. Und ich bleibe dabei - das habe ich auf dem Wehrführerseminar auch so gesagt - dass man nicht immer das Rad neu erfinden muss, sondern sich auch stolz auf Bestehendes stützen kann: wenn man HLF n.B. benötigt, sollte man das LF KatS nehmen, die Beladung an die Scanias anpassen und gut ist. Damit wäre ich sowas von zufrieden!
    • 14/44/4 schrieb:

      Aus eigener Erfahrung: das '14er KatS hat halt seit 2005 alle Neuerungen mitgenommen. Kaum verwunderlich, dass diese Fahrzeuggeneration aller LF2 die bislang beste ist - wen wundert's. Und ich bleibe dabei - das habe ich auf dem Wehrführerseminar auch so gesagt - dass man nicht immer das Rad neu erfinden muss, sondern sich auch stolz auf Bestehendes stützen kann: wenn man HLF n.B. benötigt, sollte man das LF KatS nehmen, die Beladung an die Scanias anpassen und gut ist. Damit wäre ich sowas von zufrieden!
      Auch aus eigener Erfahrung: Unterschreibe ich sofort!
    • Heiner Lahmann schrieb:

      14/44/4 schrieb:

      Wenn man HLF n.B. benötigt, sollte man das LF KatS nehmen, die Beladung an die Scanias anpassen und gut ist. Damit wäre ich sowas von zufrieden!
      Wird aber so (leider) kaum passieren...
      Dann bin ich jetzt aber gespannt was der Arbeitskreis so aus dem Hut Zaubert. Dieses Jahr soll ja etwas passieren......