Feuerwehr in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin, hat mal jemand gehört, wie nach den nächsten 10 HLF mit Scania/Magirus verfahren wird?

      Theoretisch muss dann ja neu ausgeschrieben werden. Und von dem was man hört, gibt es wohl ziemlich viele Kinderkrankheiten und Dinge, die verändert werden sollten.

      Außerdem wäre die Frage ob sie die restlichen Fahrzeuge in einer oder zwei Bestellungen beschaffen.
      Und man hörte mal munkeln, dass evtl neue Fahrzeuge nach Gebrauch vergeben werden könnten.

      Weiß da jemand was?
    • Also die nächsten Fahrzeuge wären demnach 2018 dran, und nicht erst 2021 und 2023. Die alle nB-Fahrzeuge wird man mit den bestehenden Bestellungen nicht ablösen können. Darüber hinaus wurde ja auch bereits bekannt, dass in 2018 keine Fahrzeuge kommen werden, sondern erst in 2019 wieder mit neuen Zugängen zu rechnen ist.
    • Rüdiger Barth schrieb:

      naja...
      das ist ja keine sachliche Beurteilung der Kritikpunkte und positiven Punkte des Fahrzeuges.

      Fakten könnten da schon den einen oder anderen interessieren.

      Rüdiger, wenn Dich es wirklich interessiert, meine Nummer hast Du ja-

      der Vorteil im Team, oder?

      Aber nur so viel: Der Unterschied hinsichtlich der Fahreigenschaften, der Übersicht beim Rückwärtsfahren und dem allgeimen Handling ist nicht mit einem Sprinter vergleichbar-

      reicht das?
    • Heiner Lahmann schrieb:

      Rüdiger Barth schrieb:

      naja...
      das ist ja keine sachliche Beurteilung der Kritikpunkte und positiven Punkte des Fahrzeuges.

      Fakten könnten da schon den einen oder anderen interessieren.
      Rüdiger, wenn Dich es wirklich interessiert, meine Nummer hast Du ja-

      der Vorteil im Team, oder?

      Aber nur so viel: Der Unterschied hinsichtlich der Fahreigenschaften, der Übersicht beim Rückwärtsfahren und dem allgeimen Handling ist nicht mit einem Sprinter vergleichbar-

      reicht das?
      Das folgende passt nicht zum Thema "Feuerwehr Hamburg", aber spiegelt eine Art in diesem Forum wieder, was m.E. zu der schlechten Frequentierung in diesem Medium geführt hat.
      Um den Kontext nicht zu verfälschen, schreibe ich meine Anmerkung in dieses Thema.

      Was mir sehr wichtig ist, bevor ich zu meinen Ausführungen komme, dass dieses hier nur ein Beispiel von vielen Problemen in diesem Forum ist und keine gezielte Kritik gegen eine Person darstellt, es ist halt nur sinnbildlich zu verstehen.

      Dieses Forum war mal sehr stark frequentiert und die Schreibbeteiligung um einiges höher, als es z.Zt. jetzt der Fall ist (was man auch nach bei den alten Beiträgen ganz gut nachvollziehen kann).
      Eine kleine Historie um die Nachfolgenden Anmerkungen besser einzuordnen:
      Irgendwann entstand aus einem sehr aktiven Kreis von „Forum – Nutzern“ und Fotografen, eine kleine „Elite“, wovon einige dann im Laufe der Jahre Positionen bei Bos-Fahrzeuge.info (Forum) übernommen haben und zu den „Zugpferden“ dieses Medium wurden.
      Diese „Elite“ hat nach und nach den „Störenfrieden“ (Autoren von „unnötigen“ Fragen und Anmerkungen) die Grundlage entzogen, was zu einer spürbaren qualitativen Verbesserung in diesem Forum geführt hat, aber auch dort schon eine quantitative Verschlechterung nach sich zog.
      Leider hat diese „Elite“ irgendwann den Fehler gemacht, andere User nicht weiter mitzunehmen und stellt sich immer mehr als „der Einäugige unter den Blinden“ da.
      Bei mir persönlich kommen Aussagen wie

      Zitat Anfang:
      „Rüdiger, wenn Dich es wirklich interessiert, meine Nummer hast Du ja-

      der Vorteil im Team, oder? Zitat Ende

      irgendwie negativ rüber. Warum „spielt“ man sich mit seinem Informationsvorsprung so auf?
      Wenn ich etwas nicht hier sagen möchte, brauche ich es doch nicht erwähnen, dass ich etwas weiß, was ich aber nicht sagen werden, oder?

      Liebe Admins, bitte vollzieht mal ein Paradigmenwechsel und versetzt euch in die Lage des „normalen User“, wie würde dieses interpretationswürdige Verhalten bei euch ankommen?


      Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
    • Hallo Tobias,

      da Du mich ja mit Deinem Posting direkt angreifst werde ich mal dazu Stellung nehmen:

      1. ich bin bemüht alle hier aufkommenden Fragen so zeitnah und umfangreich wie möglich zu beantworten- und das ist glaube ich eine Menge an Informationen, wie man hier lesen kann.
      2. Wenn es aber Informationen gibt, die (noch) nicht im veröffentlicht werden sollen, aus welchen Gründen auch immer, werde ich diese natürlich hier nicht posten.
      3. Das wir bei dem einen oder anderen Termin Informationen hören / bzw. was sehen und uns darüber im Team unterhalten ist wohl normal, oder? Oder machst Du das nicht auch in Deinem Job? Das hat nicht mit einem elitären Kreis zu tun, sondern ist ganz normal, oder?
      4. Ich erfinde nichts dazu, da gibt es andere Leute, die gerne Geschichten erfinden und in einer Phantasiewelt leben, ich könnte Dir z.B. auch Fragen über Deinen alten „Arbeitgeber“, die Elbtunnelfeuerwehr beantworten (Für die, die nicht wissen um was es geht: Insider aus der Zeit, wo Tobias und ich gemeinsam in Stellingen Feuer ausgemacht haben und „alternative Fakten“ gerne mal von Tobias erzählt wurden…)
      5. Und überhaupt, das Thema RTW Daily gehört in diesen Forumsbeitrag: bos-fahrzeuge.info/forum/index…ettungsdienst-in-hamburg/
    • Heiner Lahmann schrieb:

      Hallo Tobias,

      da Du mich ja mit Deinem Posting direkt angreifst werde ich mal dazu Stellung nehmen:

      1. ich bin bemüht alle hier aufkommenden Fragen so zeitnah und umfangreich wie möglich zu beantworten- und das ist glaube ich eine Menge an Informationen, wie man hier lesen kann.
      2. Wenn es aber Informationen gibt, die (noch) nicht im veröffentlicht werden sollen, aus welchen Gründen auch immer, werde ich diese natürlich hier nicht posten.
      3. Das wir bei dem einen oder anderen Termin Informationen hören / bzw. was sehen und uns darüber im Team unterhalten ist wohl normal, oder? Oder machst Du das nicht auch in Deinem Job? Das hat nicht mit einem elitären Kreis zu tun, sondern ist ganz normal, oder?
      4. Ich erfinde nichts dazu, da gibt es andere Leute, die gerne Geschichten erfinden und in einer Phantasiewelt leben, ich könnte Dir z.B. auch Fragen über Deinen alten „Arbeitgeber“, die Elbtunnelfeuerwehr beantworten (Für die, die nicht wissen um was es geht: Insider aus der Zeit, wo Tobias und ich gemeinsam in Stellingen Feuer ausgemacht haben und „alternative Fakten“ gerne mal von Tobias erzählt wurden…)
      5. Und überhaupt, das Thema RTW Daily gehört in diesen Forumsbeitrag: bos-fahrzeuge.info/forum/index…ettungsdienst-in-hamburg/

      Lieber Heiner,

      niemand hat Dich hier angegriffen, was ich am Anfang meines Posting auch so geschrieben habe, aber ich finde es schön, dass Du hier genau meine These über den Umgang in diesem Medium bewiesen hast – danke dafür!

      Vielleicht nutzen jetzt alle das hier als Chance, einen anderen Ton an Tage zulegen und dieses Forum nicht von einigen wenigen Dominieren zulassen.

      Auf Deine persönlichen Anfeindungen werde ich hier nicht weiter eingehen, da dieses einfach nur Niveau los ist und niemanden von uns beiden gerecht wird.
    • Es gibt keine Beziehung zwischen uns-

      zumindest bis heute nicht ;)

      Wie schon geschrieben, was ich weiß und was ich veröffentlichen darf poste ich hier-

      der geneigte Feuerwehr-Hamburg-Leser wird Dir auch bestätigen können das hier, nicht nur durch mich, oft schon Infos stehen, die woanders noch nicht zu finden sind.

      Und ich glaube das wissen die meisten Leser zu schätzen.

      Gerade deshalb finde ich diese Anschuldigungen / behauptungen von Tobias um so unbegründeter.

      Dazu kommt noch das sich die wenigsten Admins (eigentlich außer mir keiner...) für die Feuerwehr Hamburg interessieren und daher hier kaum von einem elitären Kreis die Rede sein kann.
    • HHFischbek schrieb:

      Mal wieder zum Thema "Feuerwehr Hamburg" gibt es eigentlich schon pläne was man mit Neugraben und Rönneburg machen will weil dort laut meinen infos die Scanias nicht ins Gerätehaus passen? Für Neugraben ist er zu lang und Für Rönneburg zu Hoch.
      Genau, zurück zum eigentlichen Thema-

      Rönneburg soll angeblich über die Federung gelöst werden können, bei Neugraben weiss ich das nicht-

      weißt Du ob das LF 16/12, wenn es in der Halle steht, die Haspel aufgebockt hat?

      Spannend finde ich außerdem an dieser Stelle, dass das Feuerwehrhaus von Neugraben bei der 2014er Ampel hinsichtlich Länge auf "Grün" steht, als eine Nutzbare Länge von mindestens 9,10 m aufgewiesen hat-

      das sollte also bei einer Länger mit Haspel von 8.600 mm passen!?
    • Man hat damals zu den Flottbekern auch gesagt: "Das mit der Torbreite ist ja super - das machen wir mal grün. Wer hat schon sechs Meter breite Tore?" Was man nur leider vergaß: es stehen BEIDE Fahrzeuge hinter DIESEM EINEN Tor. Uuups...

      In meinen Augen müsste die Ampelliste nochmal einer Revision unterzogen werden.