Feuerwehr in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamburger Löschknecht schrieb:

      Laut letzter LBM Info ist die Beschaffung erstmal beendet und neue Geldmittel sollen für 2024/2025 eingetrieben werden.
      Da wird manches Fahrzeug noch ein wenig durchhalten müssen, bzw wird es möglicherweise eben nicht mehr schaffen.
      Von den euphorisch angepeilten 20 Jahren Laufzeit ist man offensichtlich still und leise wieder deutlich abgerückt...
      Auch auf die Gefahr hin, dass ich von 14/44/4 getadelt werde............Das schafft unser n.B. nicht mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lütt67 ()

    • Warum sollte ich das?

      Niemand steckt in der Technik, und nicht jedes Fahrzeug ist qualitativ gleich gut. Ich kann nur von unserem sagen, dass es Stand jetzt durchhalten wird, so nicht irgendwelche Dinge passieren, die als "Neckbreaker" daherkommen. Ich kann nur feststellen, dass die '98er noch um ein Weites robuster sind, als die '01er "Gurken". Ich schrieb es nur schonmal an anderer Stelle: solange die Fahrzeuge noch laufen, werden wir das Tagesgeschäft noch abbilden können - sogar besser als anderswo in Deutschland.

      Machen wir uns doch nichts vor: warum gehen denn die LF 16/12 auf MB SK so gut weg? Weil sie größtenteils nach der Auffrischung bei Ziegler in Rendsburg noch ein zweites Leben durchhalten können. Und wenn man sieht, wie sich manche Freiwillige Feuerwehren über diese abgelegten Fahrzeuge freuen... UNS geht es wirklich gut. Klar, wir müssen am Ball bleiben, dass es so bleibt. Aber zu sagen, dass alles k***e ist, weil noch nicht ganz klar ist, wann und wie das weitergeht - nein. Über die Brücke gehe ich nicht.
    • 14/44/4 schrieb:

      Warum sollte ich das?

      Niemand steckt in der Technik, und nicht jedes Fahrzeug ist qualitativ gleich gut. Ich kann nur von unserem sagen, dass es Stand jetzt durchhalten wird, so nicht irgendwelche Dinge passieren, die als "Neckbreaker" daherkommen. Ich kann nur feststellen, dass die '98er noch um ein Weites robuster sind, als die '01er "Gurken". Ich schrieb es nur schonmal an anderer Stelle: solange die Fahrzeuge noch laufen, werden wir das Tagesgeschäft noch abbilden können - sogar besser als anderswo in Deutschland.

      Machen wir uns doch nichts vor: warum gehen denn die LF 16/12 auf MB SK so gut weg? Weil sie größtenteils nach der Auffrischung bei Ziegler in Rendsburg noch ein zweites Leben durchhalten können. Und wenn man sieht, wie sich manche Freiwillige Feuerwehren über diese abgelegten Fahrzeuge freuen... UNS geht es wirklich gut. Klar, wir müssen am Ball bleiben, dass es so bleibt. Aber zu sagen, dass alles k***e ist, weil noch nicht ganz klar ist, wann und wie das weitergeht - nein. Über die Brücke gehe ich nicht.












      Niemand hat hier geschrieben, dass alles k***e ist. Natürlich geht es uns Fahrzeugmässig gut. Aber ob es uns im vergleich zu Berlin oder manchen Freiwilligen Feuerwehren sonst wo gut geht, interessiert mich überhaupt nicht. wir sind nämlich hier in Hamburg und nur hier muss ich meine Einsätze abarbeiten. Ob das dann mit einen rostigen und extrem Getriebeschwachem 98er n.B passiert? Dann ist das so. Den Wehren aber zu erzählen "es geht geht hier alles nach Reihenfolge und 20 Jahre ist die Grenze" um dann in einer Randnotitz auf 2024 und 2025 zu verlängern? Ich finde das nicht in Ordnung. das hat auch nichts damit zu tun ob man über Brücken gehen will oder nicht.
    • Kalle schrieb:

      Die Ausschreibung für die 9 FF HLF n.B. ist raus. Ebenso auch 2 HLF für die Berufsretter.
      Jetzt bin ich als Außenstehender verwirrt. Ist nicht erst ende letzter Woche hier geschrieben worden, dass es neue Autos frühestens 2024/25 geben wird? Und so lange wird sich eine Beschaffung bei der es jetzt schon eine Ausschreibung gibt wohl kaum hinziehen ?(
    • Steffen Kauschke schrieb:

      Kalle schrieb:

      Die Ausschreibung für die 9 FF HLF n.B. ist raus. Ebenso auch 2 HLF für die Berufsretter.
      Jetzt bin ich als Außenstehender verwirrt. Ist nicht erst ende letzter Woche hier geschrieben worden, dass es neue Autos frühestens 2024/25 geben wird? Und so lange wird sich eine Beschaffung bei der es jetzt schon eine Ausschreibung gibt wohl kaum hinziehen ?(
      Nicht nur du! Auch ich als innenstehender bin verwirrt. Die Gazette des Landesbereichsführers hatte die nächste Beschaffung 2024 / 2025 ausgerufen. Anscheinend waren damit nicht die 7 n.B. und 2 SK MB gemeint. Hätte man das deutlicher dargestellt, wäre viel (berechtigte) Aufregung erspart geblieben. Also in dem Falle: Setzen 5-
    • 2024/2025 sind die ersten Atego Kat/S 20 Jahre alt und die 2003er 16/12 sind bis dahin bestimmt auch noch nicht alle durchgetauscht. Da kommt in den nächsten 8-10 Jahren einiges auf die Stadt zu...

      Für die niedrigbauten, wäre es m.M.n. am cleversten, wenn man auf bewertes zurück greift -> Die Magirus Kat/S laufen meines Wissens nach sehr gut und passen von den Abmaßen ja auch in alle Häuser.

      Seien wir gespannt, wer die Ausschreibung für dich entscheiden kann.
    • @Hamburger Löschknecht: Dann versuch doch mal, das genannte LF bei uns einzuparken - ich gebe Dir einen Anlauf zusätzlich, um sicher zu gehen, dass wir auch zügig eine neue Unterkunft bekommen.

      Ich kann diese permanente Unzufriedenheit nicht mehr leiden. Egal, was man macht - es wird in einer Tour nur das Schlechte gesehen. Wenn ihr alle in der FF seid, dann geht doch in den Stab 03 und bietet eure Unterstützung an.
      Was könnte man nicht alles machen?! Klar, man könnte alles sofort verkünden. Und selbst dann kommt irgendein anderer Meckerbüddel daher und meint, an etwas anderem rumzumäkeln und eigentlich positive Dinge kaputt zu reden.

      Es hält euch keiner auf, nächstes Jahr als LBF zu kandidieren und den Laden komplett auf den Kopf zu stellen und alles viel besser zu machen, als es jetzt offensichtlich ist.
    • @14/44/4: Da mache ich extra für dich den Smiley hinter und trotzdem verstehst den Spaß nicht.
      Wenn ihr ein neues HLF bekommt, wird man sicher darauf achten, dass ihr eines bekommt, dass in die Halle passt.
      Das Oldenfelder wurde so abgesenkt, dass es eher wie ein NAW aussieht. Da haben sie bei mehreren Wehren die speziellen Notwendigkeiten berücksichtigt.
      Wo wir bei der Rangliste für neue Gerätehäuser wären.
      Aber ich würde als Meckerer und Neider diffamiert, würde ich da jetzt auch noch was zu schreiben.
      Ansonsten muss man weder bei F03 sein, noch LBF werden, um sich Transparenz und Offenheit zu wünschen.
    • Glaube mir... auch WIR sind gebrannte Kinder. Unser Fahrzeug ist ebenfalls nachträglich - ich glaube es waren drei Tage vor der Abholung - angepasst worden. Unser Fahrzeug hat hinten eine niedrigere Dachgalerie, da trotz einer Fahrzeughöhe von drei Metern die Rundbogentore oben herum zu schnell zu sehr eng werden. Aber vielleicht ändert sich das ja in den kommenden Jahren.

      "Diffamieren" würde ich Dich nicht, aber ein Meckerer bist Du schon. Du kannst Dir natürlich Transparenz und Offenheit wünschen. Aber das kannst Du nur auf zwei Wegen wirksam beeinflussen: platziere es dort, wo man es auch entscheidend ändern kann, oder gehe selbst an den "Quell des Missstandes", und versuche es selbst zu ändern. Man kann wunderbar mit entsprechenden Stellen sprechen - das sind eigene Erfahrungswerte. Und zum Thema Spaß: wir machen das alle Freiwillig - inkl. der höchsten Führungskraft der FF. Und wenn dann wirklich permanent und konsequent ein negativer Grundton durch alles, was gemacht wird, fließt, dann finde ich das irgendwann nicht mehr spaßig, sondern nervtötend.

      Ich gehe sicherlich mit einigen Entscheidungen und Handlungsweisen der Führungskräfte nicht d'accord, aber dann kann man sich auch mal bilateral mit den entsprechenden Personen austauschen. André Wronski sagte mal, dass man die Fahrzeugbeschaffungen nicht an die große Glocke hängen möchte, weil dann einfach viel zu viele Menschen sich im unangebrachten Stil à la "Das ist jetzt aber auch Scheiße" äußern. Ich kann verstehen, wenn das auf Dauer den Spaß trübt. Viele Köche verderben einfach die Köchin.

      Als wir Ende letzten Jahres unser neues JF-Fahrzeug beschafft haben, haben wir bewusst nur sechs Personen ausgewählt, die sich um die Beschaffung kümmern, und denen ein Mandat erteilt. Sonst kommt der erste und möchte einen blauen Schaltknauf, sonst stimmt er der Beschaffung nicht zu. Der zweite will rosa Polster, sonst boykottiert er das Vorgehen... das kannst Du einfach nicht bringen - erst recht nicht bei fast 2.700 Mitgliedern mit 3.827 Meinungen.
    • Beim ersten Studieren der Aussreibungsunterlagen bin ich ja regelrecht schockiert gewesen - allerdings positiver Natur! Viele Dinge, die wir aus den Wehren als Anregungen eingestreut haben, haben nun in die Ausschreibung gefunden. Man darf gespannt sein, was daraus wird. Erstmal kann ich nichts erkennen, was ich als "diskussionswürdig" erachte. Ich persönlich hätte gerne mal zwei Dinge, die komplett gegen die "Hamburger Linie" wären: CAFS und Heckwarnmarkierung. Aber das wäre auch nur "Nice-2-have" (wobei Letzteres ja durchaus noch im Rennen wäre, wenn Hamburg das in seine "Designvorlage" mit aufnimmt - bei den SLF-T hat es ja sinnvollermaßen begonnen).
    • 14/44/4 schrieb:

      Ich persönlich hätte gerne mal zwei Dinge, die komplett gegen die "Hamburger Linie" wären: CAFS und Heckwarnmarkierung. Aber das wäre auch nur "Nice-2-have" (wobei Letzteres ja durchaus noch im Rennen wäre, wenn Hamburg das in seine "Designvorlage" mit aufnimmt - bei den SLF-T hat es ja sinnvollermaßen begonnen).
      Heckwarnbeklebung bin ich bei Dir-

      aber CAFS!? Schwachsinn hoch drei, kostet viel Geld und braucht man nicht- es sein den man steht darauf Einsatzstellen in Winterlandschaften zu verwandeln.

      Wasser ist und bleibt Löschmittel Nr. 1, ich empfehle an dieser Stelle gerne mal das Lesen von enschlägigen Fachbüchern wie z.B.

      amazon.de/Brandbek%C3%A4mpfung…olger-Vries/dp/3609687401

      Und bei Bedarf einfach bissel Netzmittel beimengen und gut ist.
    • 14/44/4 schrieb:

      OH NEIN!!! Die ganze Aufregung war umsonst!

      *SCNR* :whistling:

      Bei allem Respekt: wir wissen nicht, wann die Mittel dafür freigegeben wurden - jetzt kommen welche, und es ist auch wieder nicht recht? Boah... das ist jetzt aber richtig übel. Finde ich nicht gut.
      Ach so! Die Mittel wurden dann wahrscheinlich jetzt erst grade freigegeben. Dann wird da auch ein Schuh draus..........und warum ist es jetzt auch nicht recht, dass evtl neue Autos kommen? Was du in Aussagen von Foristen immer so reininterpretierst. Bei allem Respekt: Gute Besserung.