Feuerwehr in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hamburger Löschknecht schrieb:

      Laut letzter LBM Info ist die Beschaffung erstmal beendet und neue Geldmittel sollen für 2024/2025 eingetrieben werden.
      Da wird manches Fahrzeug noch ein wenig durchhalten müssen, bzw wird es möglicherweise eben nicht mehr schaffen.
      Von den euphorisch angepeilten 20 Jahren Laufzeit ist man offensichtlich still und leise wieder deutlich abgerückt...
      Traurig... Immerhin sieht es bisher so aus, als wenn die 2003er das durchhalten. Unserer ist noch optisch gut dabei und hat auch sonst noch keine Mängel.
      Schade, dass die gut erhaltene 97er-Baureihe auf dem Hof der Feuerwehrakademie vergammelt ist... :-aua
    • Warum wird denn jetzt immer so auf den LF rumgehackt, als wenn sie gleich auseinanderbrechen? Bei allem Respekt... bei unserem nB bricht erstmal nichts. Er hat an den beiden hinteren Türen zwei kleinere Roststellen, aber dann war es das auch. Ansonsten hat er ein paar kosmetische Behandlungen bekommen, am Rahmen wurden Stellen bearbeitet, bevor diese kritisch wurden. Das verstehe ich nicht, warum nun jeder hier meint, Druck aussprechen zu müssen.

      Na klar... ich mag auch gerne das Neueste und Beste im Stall haben. Aber das muss auch jemand bezahlen. Und so es denn noch geht, muss man sich auch mal in Geduld üben. Die nB werden in diesem Jahr 20. Lasst uns doch erstmal gucken,wie das weitergeht. Wenn nun die LF reihenweise nach wirklich ausfallen sollten - und zwar mit seriösen Schäden und nicht mit heraufbeschworenen Macken - dann müsste man sicherlich mal etwas sagen und tun. Aber so?
    • Mal eine Frage zur "Werkfeuerwehr Blohm/Voss", gibt es die überhaupt noch?
      War da mal zum Fototermin und da hieß es schon das sie ziemlich eingespart werden und nun hab ich durch Zufall 2 ihrer Fahrzeuge zum Verkauf gefunden:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…95-d018-68fe-fc746c841424

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…95-d018-68fe-fc746c841424
      Ohne Weg ist auch das Ziel egal... :zwinker:
    • Timo-2921 schrieb:

      Mal eine Frage zur "Werkfeuerwehr Blohm/Voss", gibt es die überhaupt noch?
      War da mal zum Fototermin und da hieß es schon das sie ziemlich eingespart werden und nun hab ich durch Zufall 2 ihrer Fahrzeuge zum Verkauf gefunden:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…95-d018-68fe-fc746c841424

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…95-d018-68fe-fc746c841424
      Blohm + Voss hat sich ein LF 16/12 von der Feuerwehr Hamburg, das alte Ohlstedter, gekauft- wahrschein werden damit die beiden ersetzt.
    • @14/44/4: Schön, dass euer Fahrzeug so gut läuft. Aber du bist nicht der Mittelpunkt der Erde...
      Ich weiß von anderen Wehren, dass es da etwas anders aussieht und die Fahrzeuge schon fast regelhaft bei F03 sind.
      Als kritisch wurde besonders die 2001er Baureihe beschrieben.
      Mal eben reagieren, wenn das Fahrzeug ausfällt ist auch nicht. Wie wir aus der Vergangenheit wissen, hat die Wehr dann nur noch ein Fahrzeug...
      Was ich viel schlimmer finde, sind wieder die großen Versprechungen von den 20 Jahren Laufzeit und dann wird eine Verlängerung von 7-8 Jahren mal eben so in einer Zwischenzeile des aktuellen LBM Info verkündet.
      Wie immer bei der FW HH, die ersten die ein HLF bekommen, können sich glücklich schätzen, der Rest wartet, wie zuletzt bei den LF 2 mitunter bis zu 9 Jahre länger mit selbigem Baujahr...
    • Hamburger Löschknecht schrieb:

      @14/44/4: Schön, dass euer Fahrzeug so gut läuft. Aber du bist nicht der Mittelpunkt der Erde...
      Ich weiß von anderen Wehren, dass es da etwas anders aussieht und die Fahrzeuge schon fast regelhaft bei F03 sind.
      Als kritisch wurde besonders die 2001er Baureihe beschrieben.
      Mal eben reagieren, wenn das Fahrzeug ausfällt ist auch nicht. Wie wir aus der Vergangenheit wissen, hat die Wehr dann nur noch ein Fahrzeug...
      Was ich viel schlimmer finde, sind wieder die großen Versprechungen von den 20 Jahren Laufzeit und dann wird eine Verlängerung von 7-8 Jahren mal eben so in einer Zwischenzeile des aktuellen LBM Info verkündet.
      Wie immer bei der FW HH, die ersten die ein HLF bekommen, können sich glücklich schätzen, der Rest wartet, wie zuletzt bei den LF 2 mitunter bis zu 9 Jahre länger mit selbigem Baujahr...
      Warten wir doch mal ab was passiert.

      Aktuell sind ja noch zwei SK und sieben n.B. im Dienst, die 19 Stück 2001er wären ja erst 2021 dran. Dann hätten wir, sollten die neuen HLF erst 2024 / 2025 kommen, zumindest was die 2001er angeht, eine Laufzeitüberschreitung von 3 bzw. 4 Jahren. Wichtig wäre ein zeitnaher Ersatz für die SK, da die dann fast 30 Jahre alt wären- wobei das in Berlin ja noch Youngtimer wären ;)
    • Hamburger Löschknecht schrieb:

      @14/44/4: Schön, dass euer Fahrzeug so gut läuft. Aber du bist nicht der Mittelpunkt der Erde...
      Ich weiß von anderen Wehren, dass es da etwas anders aussieht und die Fahrzeuge schon fast regelhaft bei F03 sind.
      Als kritisch wurde besonders die 2001er Baureihe beschrieben.
      Mal eben reagieren, wenn das Fahrzeug ausfällt ist auch nicht. Wie wir aus der Vergangenheit wissen, hat die Wehr dann nur noch ein Fahrzeug...
      Was ich viel schlimmer finde, sind wieder die großen Versprechungen von den 20 Jahren Laufzeit und dann wird eine Verlängerung von 7-8 Jahren mal eben so in einer Zwischenzeile des aktuellen LBM Info verkündet.
      Wie immer bei der FW HH, die ersten die ein HLF bekommen, können sich glücklich schätzen, der Rest wartet, wie zuletzt bei den LF 2 mitunter bis zu 9 Jahre länger mit selbigem Baujahr...
      moin moin,
      ich muss Heiner da beipflichten... das ist jammern auf ganz hohem Niveau.. ich kenne das lf der ff Osdorf sehr gut und muss auch sagen, dass das Schätzchen sehr gut gepflegt ist. natürlich ist es nicht wünschenswert, dass ein lf in so einer Feuerwehr wie Hamburg älter als 20 werden sollte... und wenn das lf1 in der Werkstatt ist, dann ist das eben so! ist ja nicht so, dass ihr dann eben mal 2 Wochen "nur" mit einem lf ausrücken könntet, oder? mal ehrlich...
      und zu den Versprechungen der Politik... :flieger: ich weiß nicht wie lange du bei der lösche bist, aber ich glaube immer erst an ein neues Auto oder andere Neuerungen wenn sie auf dem Hof oder in der remise stehen... bei 86 (84) wehren dauert die ganze geschichte nun mal ein wenig länger, zumal ja auch die Fahrzeuge der bf und vor allem die vergurkten rtw/nef ständig im wandel sein müssen. wir sind bis vor kurzem noch mit einem rw Baujahr 86 ausgerückt (was IMMER ein vergügen war) und unser AB-ASG ist übrigens Baujahr 1979 (glaube ich)… der sollte auch schon x-mal neu kommen... also abwarten und tee trinekn und genießen, dass wir in dem laden ham burg mit machen dürfen.klar geht es immer besser toller höher weiter.... aber eben auch bescheidener wie in berlin, wo wehren wochenlang GAR KEIN lf zur verfügung haben..

      wünsche einen schöne sonntag männer :bluelight:
    • @Frank: Es sind bald 25 Jahre. Angefangen habe ich mit einem LF 16 Rundhauber Bj 1977 als LF1. Ich mochte das Fahrzeug, leider fiel es nachher ständig aus.
      Damit gingen die Feuer auch aus. Das ist allerdings kein Grund, nicht trotzdem ein Fahrzeug mit aktuellem Stand der Technik haben zu wollen.
      Ich will die 16/12er auch gar nicht schlecht reden. Sie sollten jedoch in einigen Details nachgerüstet werden, um auf einem Stand mit HLF zu sein.
      Ob der jetzt 3 Jahre länger fährt, wenn er denn fährt, ist mir am Ende relativ egal.
      Aber gerade weil ich das ganze jetzt seit 25 Jahren mache, kann ich sagen, glücklich schätze sich der, der ein Fahrzeug abbekommen hat. Die andern warten mitunter ewig...
    • ich bin natürlich grundsätzlich deiner Meinung! auch ich habe mit dem herrlichen rundhauber angefangen :) aber aufgrund der Planung mit den "ganzen" scania hlf sind nun mal wehren dran gekommen, die noch nicht dran gewesen wären und wehren, die schon dran gewesen wären, müssen eben warten... wie gesagt, man kann nicht alles haben und da heißt es eben warten... zumal die Feuerwehr Hamburg die Prioritäten im Moment GANZ GANZ anders setzt (und setzen muß) .aber das gehört nicht hier hin...

      und wie meinst du sollten die 16/12 nachgerüstete werden und vor allem wofür?
    • Halligan Tool, Türöffnungsgeschirr, anständiger Notfallrucksack, Sauerstoff und AED oder C1, evtl Hygieneboard. Alles oft nützlich und von den Kosten im Rahmen.
      Wenn man bei einem BMAIM mit KLF und DL vor einer Wohnung steht und dann auffällt, dass wir die Tür gar nicht aufbekommen, dann sieht es schon blöd aus...

      Was sind denn derzeit die Prioritäten?
      Darüber hört man ja nichts. Personal?
    • das wird alles kommen, aber willst du das wirklich?? erstmal fährt die ff nur im seltensten fall BMAIM (ausser es brennt mal wieder ein dampfer im hafen) mit... und gegen alles kann man sich nicht wappnen.... freiwillige soll freiwillige bleiben oder nicht? es wird anders kommen vermutlich, denn was Geld kostet sind nicht die Fahrzeuge, sondern das bin ich... also das personal...
      ohne euch geht es definitiv nicht und soll auch nicht gehen, aber tragehilfen, Türöffnungen oder ölspüren?? willst du das wirklich regelrecht fahren?? ich glaube auf dauer nicht... aber es wird eben immer mehr in die Richtung gehen, wie oben schon angedeutet.

      und zu der Ausrüstung: diese muss auch aus und fortgebildet werden, vor allem die medizinische komponente … C1 auf nem ff hlf, welche keine EV fährt?? der sinn erschließt sich mir nicht, sorry. die aus-und Fortbildung ist schon bei uns in der rettungsassistentenfortbildung, die ZWINGEND ERFORDERLICH ist, völlig unzureichnend!! und dann sollen noch 3000 ff kameraden aus und fortgebildet werden?? ich bin 25 jahre in dem laden, sei mir nicht böse, das wird auch bei den recht motivierten kollegen an der feuak nichts werden....

      und die oben genannten Prioritäten sind durch den gesetzgeber und mangelnde Personalplanung hausgemacht. auch dir ist denke ich aufgefallen, dass die Feuerwehr Hamburg im Moment eher ne RETTUNGSWEHR MIT NEN BUESCHEN FEUERWEHR ist. hier nur genannt die mehr als unzureichenden zahlen der ausgebildeten notfallsanitäter, weil die Obrigkeit in ihrem Elfenbeinturm uns kollegen nach vielen Einsparungen die letzten lahre die hochqualifizierte Ausbildung und das Berufsbild ohne auch nur IRGENDEIN entgegenkommen aufs auge drücken möchte. und wir da nicht soooo wirklich mit machen, wied die es gerne hätten...

      zusätzlich geht die pensionswelle los, so dass zu den eh zu wenigen kollegen ab dem nächsten noch mehr Pensionäre dazu kommen. und bis die neuen in den neu geschaffenen asubildungsgängen fertig sind, dauert es eben nis zu drei jahre!

      Zuviel interna haue ich nicht raus, denn dazu kommen ja auch noch die neuen feurwachen am Volkspark und in schnelsen… für die ja auch personal und fahrzeugtechnik her muss...

      die nächsten fünf jahre werden spannend!
    • Ok.

      Die internen Melder kommen ab und an tatsächlich mal vor. Da reicht es schon, wenn das örtliche HLF nicht da ist.
      Die grundsätzliche Bandbreite der Einsätze der FF möchte ich definitiv nicht erweitern.
      Die genannte Ausrüstung ist auf den FF HLF übrigens vorhanden. Es ginge hier nicht um Neues, sondern lediglich um eine Angleichung der Wehren.
      Die Sanitäter der FF werden übrigens am C1 ausgebildet, egal ob Erstversorger oder nicht. Die regelmäßige Fortbildung könnte wirklich ein Problem sein, weshalb es auch ein AED sein könnte.
      Den Satz „Wir brauchen mal schnell eure Sauerstoffeinheit“ habe ich auch nicht nur einmal an einer Einsatzstelle gehört, woraufhin wir nur freundlich entgegnen konnten „Was für eine Sauerstoffeinheit?“
      Das kostet doch nun wirklich kein großes Geld und ist sinnvoll investiert. Der Platz dafür ist sogar auf den 16/12ern da und beschriftet... ;)
    • ich merke schon... wir sind im großen und ganzen auf einer Wellenlänge :D
      und mir ist bekannt, dass die ff-hlf fast identisch mit den bf-hlf ausgerüstet sind... das ist der Einheitlichkeit wegen auch genau richtig, aber du weißt wo damit der hase mittelfristig hinlaufen wird ?!! dann fahrt auch hier regelrecht tv, ausl oder trh… das übersteigt meiner Meinung nach das aufagbengebiet einer ff in der Großstadt Hamburg. nicht dass ihr das nicht leisten könntet... das AUF JEDEN FALL!! aber die Belastung soll ja "ff-mäßig" bleiben oder??

      zum Thema C1... wir müssen einmal im jahr an die feuak zur defi-ABNAHME bei einem Arzt... eine einzelne Einweisung reicht da nicht.... bei der größe unserer lösche werden wir NIEMALS alles Eventualitäten abdecken können. das war so, das ist so und wird immer so bleiben...

      ich selber bin ja auch ff "vorbelastet" und ich denke 100-150 einsätze im jahr ist völlig ausreichend oder?? und dabei wird es (wie jetzt auch schon bei einigen wehre) dann nicht bleiben, wenn ihr auch klssische bf lagen fahrt... das kann doch keiner ernsthaft regelrecht wollen oder?? ich finde es jetzt schon bekloppt, wenn die ff Altona nachst drei container ausmacht und ich mitm hlf durchliege. gut ich freue mich, aber das kann es ja nicht sein oder?? ich werde bezahlt, kann mich zuhause hinlegen, und die ff muß morgens nach der scheiß nacht wieder zur arbeit… wenn wir schon ausgerückt sind, dann ok, dann ist das eben so... das ist Feuerwehr, und deswegen machen wir den kram ja auch so gerne :thumbsup:

      so nu is aber gut :bluelight:
    • Die TV Geschichten sind ja eigentlich GW Sache, danach HLF oder Fremd GW.
      Ich sehe da auch keine FF Relevanz, außer es ist mal wieder Ausnahme und nichts geht mehr.
      Die Einsatzzahlen mancher Wehren nehmen ja auch heute schon bedenkliche Formen an. Aber da gibt es natürlich auch manchen Wehrführer der hier noch mehr fordert. Wer es denn braucht...
      Die FEUK Vergabe verstehe ich auch nicht. Zur besten FF Zeit am Wochenende wird fast direkt vor das eigene Gerätehaus ein HLF der BF entsandt und in der Woche am Tag wird die FF für einen rauchenden Mülleimer an der Bushaltestelle alarmiert, obwohl das HLF am Stütz ist.Das weiß nur der Dispatcher was das soll und das macht auch noch jeder anders... ?( Ich vermute, die wollen vielleicht den Zug für wichtige Einsätze zusammenhalten.
    • na klar sind die tv´s gw sache.. das scheitert häufiger ganz einfach daran, dass der kaufmann ausgerückt ist oder einfach zu wenig personal da ist um die karre zu besetzen... klar sind dann die nachbar klf dran. wollte nur drauf hinweisen, worauf die neue Beladung der ff-hlf hinweisen könnte... mittelfristig auf schadenarten, die bisher durch die bf abgedeckt werden.

      feuk geb ich dir recht, reiner "nasenfaktor" des Dispatchers... offiziell ist das zum einsatzort am nächsten liegende Fahrzeug zu alarmieren... meines erachtens ist das in 90% der fälle immer die bf, weil sie eben nur eben zum hlf laufen müssen... es gilt ja zumindest theoretisch "Einsatz vor Vorhaltung", da soll also kein zug zusammengehalten werden.... theoretisch zumindest :)

      ich persönlich würde zum Beispiel zu nem qualmenden Mülleimer immer nen bf-hlf schicken... und zu nem pkw oder Wohnwagen immer ne ff... da brauchst du auch mal mehr als 6 mann für schaum, wasserversorgung etc... aber auch hier wieder mein persönliches empfinden... die offizielle ansage siehe oben...
    • Timo-2921 schrieb:

      Mal eine Frage zur "Werkfeuerwehr Blohm/Voss", gibt es die überhaupt noch?
      War da mal zum Fototermin und da hieß es schon das sie ziemlich eingespart werden und nun hab ich durch Zufall 2 ihrer Fahrzeuge zum Verkauf gefunden:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…95-d018-68fe-fc746c841424

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…95-d018-68fe-fc746c841424
      Es gibt schon seit ca. 20 Jahren keine "Werkfeuerwehr Blohm+Voss" mehr. Das ist eine Betriebsfeuerwehr und die kann jeder aufmachen, auch der Tante Emma Laden um die Ecke. Eine Betriebsfeuerwehr unterliegt keinerlei Auflagen bzgl. Stärke und Ausrüstung.