Tubus-Ventil für Ambu-Maske

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tubus-Ventil für Ambu-Maske

      Mitunter hat man das Problem das die Ventile bei den Masken für den Beatmungsbeutel nicht richtig sitzen. Hier kann man von einem Tubus das Ventil abtrennen. Zumindest bei Ambu passt das genau auf den Anschluss der Masken die man nun mit einer Spritze aufblasen kann und dank des Ventils des Tubus hält die Maske die Luft. Ich hoffe das war nicht zu verworren formuliert :-))

      Einfach mal ausprobieren :zwinker:
      Mensch bleiben !
    • Moin,
      im Gegensatz zum Kombistopper kann man beim Amuventil den Druck im Dichtwulst besser kontrollieren bzw. feiner einstellen, habe ich auch schon oft gesehen.
      Wichtig jedoch der Hinweis, auch wenn vermutlich kein Hahn danach kräht:
      Wenn ihr ein Ventil einbaut verändert ihr ein Medizinprodukt und habt die volle Haftung wenn was schief geht.

      Hier im Krankenhaus gibts recht billige Einmal Beatmungsmasken die einen recht breiten und "schlaffen" Dichtwulst haben, mit dem geht eigentlich alles dicht.
    • ich bleibe dabei:

      Combi-Stopper !

      Denn ich brauche kein Feintunig und dementsprechend kein Ventil.

      Entweder kann ich Kopf und Maske richtig halten - oder eben nicht.


      Und da schon das Krankenhaus angesprochen werden:

      für NIV gibt es sogar Masken deren Wulst ist nicht aufblasbar ... man höre und staune ... trotzdem sind die dicht !
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hallo,

      wobei es falsch ist, die Wulst von Beatmungsmasken "auszublasen", gemäß Bedienungsanleitung soll nur die Luft in bei normalen Luftdruck in Wulst einströmt, dort gehalten werden. Merke: Der Maskenwulst ist kein Luftballon!

      Wer den Orginal Stöpsel verloren hat, kann diesen problemlos mit einem Kombistopper ersetzen.

      Grüße
      Bernd
      ------------------------------------------------------------
      Dieser Beitrag wurde 274 mal editiert.
      Das letzte mal morgen um 12h.
    • Original von kellern
      ich bleibe dabei:

      Combi-Stopper !

      Denn ich brauche kein Feintunig und dementsprechend kein Ventil.

      Entweder kann ich Kopf und Maske richtig halten - oder eben nicht.


      Und da schon das Krankenhaus angesprochen werden:

      für NIV gibt es sogar Masken deren Wulst ist nicht aufblasbar ... man höre und staune ... trotzdem sind die dicht !


      Kellern, ist es möglich, dass du ständig auf der Suche nach Streit bist?

      Es hat niemand gesagt, dass die Kombistopper - Methode Mist ist. Immer, wenn wer was anderes schreibt als du, wirst du gleich mehr oder weniger laut. Ich finde, dass dies nicht im Sinne einer sachlichen Diskussion ist. Lass doch einfach auch mal andere Meinungen gelten.
    • ...ich mache niemanden an weil er eine andere Meinung hat.

      Vielleicht kommt es so rüber, aber ich weiß selbst dass es "viele Wege nach Rom" gibt und schlage vielleicht selbst manchmal unkonventionelle Weg ein, und dafür will ich auch nicht angemacht werden.

      Ich respektiere den Weg eines Jeden, und den darf er natürlich auch äussern. Von mir aus ist doch alles erlaubt was niemanden gefährdet,
      Hauptsache es funktioniert.

      Deswegen habe ich überhaupt nichts gegen andere Meinungen, solange sie sachlich und fundiert begründet sind.

      Darum hat mich deine nachträgliche Anmache so ein bisschen angepisst !
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Hallo,

      uah, jetzt tuts mir fast leid den alten Thread ausgegraben zu haben, aber der Aspekt, dass der Maskenwulst nicht aufgeblasen werden soll, war noch nicht drin und Praxistipps sollten ja zeitlos sein.

      Grüße
      Bernd
      ------------------------------------------------------------
      Dieser Beitrag wurde 274 mal editiert.
      Das letzte mal morgen um 12h.