Funk ohne Namen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funk ohne Namen

      Um im Promedica-Thread ( promedica/ADAC-Rückholdienst ) nicht weiter abzudriften, habe ich diesen hier mal eröffnet.

      Wie verhält es sich denn mit Fahrzeugen wie z.B. dem Rückholdienst-KTW der Fa. Promedica, das ja offensichtlich ausschließlich dafür vorgehalten wird?
      Es macht doch sicher wenig Sinn, sich in Freiburg oder München mit "Rettung Wittmund 20/51" zu melden, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von passati ()

    • warum soll das keinen Sinn machen ?

      Begründe mal ....

      Was ist daran Sinnlos ?

      Weil es diesen Ruf nicht gibt ?

      weil der Bayer ihn nicht deuten kann ?

      Soll sich "Rettung Wittmund 20-51" in Bay etwa "0-20-51" melden ?

      Meinst du dass der Disponent in Wittmund anruft und fragt was das für ein Fahrzeug ist und ob es den Ruf wirklich gibt ?

      Warum soll es keinen Sinn machen ?

      @ Krankenwagenfahrer

      Zitat "Wenn einer Leitstelle irgendwo in diesem Land eine FMS-Kennung übertragen wird, existiert zwangsläufig auch ein FRN, oder soll das FMS auch eine Phantasiekennung wie "Rettung Schießmichtot" senden"

      tztztz

      Vereinfacht gesagt besteht ein FMS-Telegramm aus mehreren Blöcken die jeweils definiert für Bundesland, Stadt, Org, und Ruf stehen.

      Natürlich kann jeder Block auch als 00 herausgegeben werden, kommt nämlich drauf an, was programmiert wurde.

      Wie du selbst einräumst, sei das mit einem Chip/Stecker möglich.

      Ausserdem bedeutet "Funk" nicht immer gleich "FMS-Kennung" ... ob das Fahrzeug eine "FMS-Kennung" besitzt ist fraglich ...

      ausserdem kommt es daruf an wie die LST-Software programmiert ist ... zeigt sie nur die Stati der "eigenen" Fahrzeuge an, oder auch der "fremden", die in ihrem Bereich mal die Sprechtaste drücken ....

      Da du die Weissheit mit Kellen gefuttert hast werde ich dir hinrin mal micht mehr antworten.

      Alle anderen, die in der LST schon mal Funksprüche ortsfremder Fahrzeuge angenommen haben und wissen wie das aussieht und geht, sind weiterhin herzlich willkomen !
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kellern ()

    • Moment, moment!

      Erstmal gaaanz ruhig, okay?
      Ich weiß es ja selbst nicht, und aus diesem Grunde habe ich das ja auch als Frage formuliert, um hier Antworten von Leuten zu erhalten, die sich damit Auskennen!
      Ich denke mir nur als Beispiel: Wenn der besagte KTW aus Esens in Ostfriesland nun von den gelben Engeln beauftragt wird, einen Patienten von Magdeburg nach München zu befördern, das hat dann ja mit Wittmund überhaupt nichts mehr zu tun.
      Aber wie gesagt, ich kenne mich da selbst nicht mit aus und deswegen frage ich ja...
    • RE: Moment, moment!

      Pauschale Aussage ohne Zusammenhang: Manche User bringen mich immer wieder in die Versuchung, der ersten Zeile meiner Signatur persönliche Widmungen hinzuzufügen...

      @ kellern: Neben meiner tatsächlichen Weissheit (korrekt, denn ich bin hellhäutig...) bin ich keineswegs weise. Deine Einschätzung ehrt mich zwar, mir jedoch Weisheit zu unterstellen wäre zu viel des Guten...

      Während meiner gut fünfjährigen Dienstzeit in der hessischen Rettungsleitstelle, die damals nach Frankfurt/Main das zweithöchste Auftragsaufkommen im KT/RD hatte, habe ich tatsächlich den einen oder anderen Funkspruch entgegennehmen dürfen. Selbst mit auswärtigen Fahrzeugen durfte ich manchmal funken und war dann immer total aufgeregt... Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, dass wir damals noch ohne Einsatzleitrechner und viele andere technische Highlights disponieren mussten. Wir waren also, ausschließlich mit Sprechfunk, unserer handschriftlichen Einsatzdokumentation und dem "Holzcomputer" ausgestattet, im Vergleich zu den IT-Helden heutiger HiTec-Leitstellen geradezu minderwertig. Dennoch hatten wir mit diesen primitiven Mitteln bis zu 30 Fahrzeuge gut im Griff und waren, das behaupte ich jetzt ganz dreist, in etlichen Fällen schneller und flexibler als es ein Einsatzleitrechner heute wäre. Den Wettbewerb würde ich jederzeit in der Praxis antreten, Du auch? Soviel also zu meiner mangelhaften RLS-Erfahrung...

      Auch das FMS steckte damals noch in den Kinderschuhen und kam erst so richtig "in Mode", als ich schon eine ganze Weile nicht mehr im Leitstellendienst war. Trotzdem habe ich mich eher widerwillig damit beschäftigt. Im Fall des gelben KTW verstehe ich allerdings nicht, warum Du Dich so sehr am FMS hochziehst, wenn es mir schlicht und ergreifend nur um einen Funkrufnamen geht. Bevor Du wieder mal jeden Fehler abstreitest und mir den Hang zum FMS andichten willst, hier mein einziger Hinweis auf das FMS: "Vor den Zeiten von FMS und austauschbaren Codiersteckern stand der FRN sogar in der Genehmigungsurkunde für das Funkgerät (eine Kopie davon sollte bei den Fahrzeugpapieren sein...)!" Darauf folgte eine Deiner hinlänglich bekannten Belehrungen, in deren Verlauf Du allerdings meiner Ansicht nach die Begriffe "Kennung" und "Funkrufname" ziemlich wild durcheinander wirfst. Wie gesagt, mich interessiert bei dem betreffenden Fahrzeug keine Kennung, sondern der Funkrufname! Dass ein BOS-Fahrzeug mit BOS-Funk nicht zwingend über FMS verfügen muss, ist mir klar. Allerdings bist Du hoffentlich auch der Meinung, dass, wenn FMS existiert, der dort übertragene FRN gefälligst mit dem verbal benutzten FRN identisch zu sein hat. Nur am Rande sei in dem Zusammenhang erwähnt, dass mir kein plausibler Grund einfällt, warum man eine Kennung (!!!) mit Nullerblöcken versehen sollte und dass es mir völlig Wurscht ist, ob mir der aktuelle Status eines Fremdfahrzeuges automatisch oder verbal mitgeteilt wird... Kellern, Du verzettelst Dich ständig und eröffnest dadurch ohne Not völlig überflüssige Nebenkriegsschauplätze, merkst Du das denn nicht?

      Solltest Du immer noch der Meinung sein, man könne ein BOS-Funkgerät völlig legal auch ohne Rufnamen in einem Dienstfahrzeug spazierenfahren, findest Du hier hier den Wortlaut der aktuellen, bundeseinheitlich gültigen BOS-Funkrichtlinie. Ich lege Dir und allen Anderen, die Deiner irrigen Meinung sind, den § 13 besonders ans Herz...

      Abschließend komme ich nicht umhin, Dich dahingehend zu rügen, dass Du ebenso wenig wie irgendein anderer x-beliebiger User befugt bist, Dir unangenehme Diskussionsteilnehmer aus einem Thread auszuschließen oder in irgend einer anderen Art und Weise zu maßregeln! Egal wen... Ich hoffe, wenigstens das kam bei Dir an!
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Meine Meinung,

      bevor es hier zum Schlagabtausch zweier User ausartet:
      Ich benutze den Rufnamen, welcher dem Fahrzeug, bzw. dem FuG, zugeordnet wurde. Hier bei mir im heimatlichen Funkverkehrskreis und auch wenn ich in die weite Welt fahre. Das sorgt zwar manchmal für Irritierungen, die Sache mit der bundesweit einheitlichen Kennung, aber das ist mir egal. Sollen die sich doch wundern, warum im LK Goslar NAW Verlegungen mit ´nem KTW (Niedrs. Kennung) oder RW (Bundes Kennung) gefahren werden. Zum Thema FMS: Da gibt es doch tatsächlich Leitstellen, die Antworten nur auf die 5. Wohl dem, der einen FMS- Geber hat. Das ist nicht bei allen der Fall. Als HiOrg. steht man da schnell vor einem Problem. Aber was soll´s, melde ich mich halt nicht an. Ich habe sogar das Gefühl, dass das auch so gewollt ist. Was interessiert eine Leitstelle auch ein Blaulichtauto, was mal geradeso durch den Kreis huscht und in zwanzig Minuten sowieso wieder verschwunden ist?
      "Eine Fehlentscheidung auf Anhieb spart immerhin Zeit."
      Helmar Nahr, Mathematiker u. Wirtschaftswissenschaftler
    • RE: Meine Meinung,

      Chefretter, ich stimme Dir hundertprozentig zu. Ich kenne die Praxis nicht anders, als Du sie beschreibst. Die hier aufgekommenen Meinungsverschiedenheiten beruhen allerdings auf der abenteuerlichen Auffassung anderer User, dass es BOS-Fahrzeuge bzw. BOS-Funkgeräte ohne zugewiesenen Rufnamen gibt und man dann im Bedarfsfall irgendeinen Phantasierufnamen verwenden soll... Dieser fragwürdige "Ausbildungsstand" gepaart mit Überheblichkeit und Beratungsresistenz führt dann schon mal dazu, dass ich die Contenance verliere, vor allem wenn mir dann auch noch Unkenntnis nachgesagt wird...
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Dann noch ein wenig aus der Praxis:

      Wir kommen nicht oft aus dem Norden von SH raus, aber ich erinnere mich an zwei Fahrten, einmal nach HH ins AK Eilbek und einmal waren die Kollegen sogar runter bis Hannover. Und bei jeder Leitstelle haben wir uns mit unserem normalen FRN angemeldet, der uns klar identifiziert. Auch höre ich hin und wieder Fahrzeuge auf dem Funk, die von weiter weg kommen (vorwiegend KTWs mit Verlegungen oder Entlassungen), die sich auch alle mit ihrem normalen FRN melden, ob der nun Akkon Hochtaunus irgendwas oder Rettung Donaueschingen hastenichtgesehen lautet.
      Und das ist auch nur sinnvoll, denn das Fahrzeug soll ja durch den FRN identifiziert werden, wenn dieses den FRN bei jedem Verlassen des engeren oder erweiterten heimatlichen Funkverkehrskreises in einen Fantasienamen ändern würde, wäre diese Identifikation nicht mehr möglich. Plötzlich hast du dann zwei fremde Fahrzeuge im Kreis, die sich denselben Namen geben - was für ein Chaos.

      Die FMS-Kodierungen, die bei der Leitstelle ankommen, werden meines Wissens nach nur dann korrekt mit einem FRN ausgegeben, wenn dieser vorher auch in den Rechner einprogrammiert wurde. Das weiß ich daher, da mich mal eine benachbarte RLST nach den Codierungen unserer Fahrzeuge gefragt hat, damit sie diese in ihren Rechnern eingeben können. Wenn sich jetzt das Fahrzeug aus Donaueschingen bei uns mit Status 5 meldet, wird dies zwar signalisiert, aber unsere RLST erkennt daran nicht den FRN, das wird dann alles verbal abgewickelt.
      Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    • nunja, das mit dem Phantasienamen darf man natürlich nicht zu weit treiben,


      wenn ich allerdings keinen originären Ruf habe, und mich in der ganzen Republik mit

      "Rettung X-Stadt 12-34-5, RTW/KTW/MZF der Firma XZY aus KLM, unterwegs in ihrem Bereich auf der BAB 0 Richtung N/S/O/W mit/ohne Sonderrechten mit einer Verlegung von ABC nach CDE" ...

      anmelde, dann bin ich stets eindeutig anprechbar und meine Route ist reproduzierbar.

      Falls tatsächlich jemand den Ruf bei die LST X-Stadt bestätigt haben möchte, kann man alles Weitere über Draht klären.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • So langsam zweifle ich...

      Kellern, kannst Du es intellektuell nicht verarbeiten und letztendlich kapieren, willst Du es partout nicht akzeptieren weil ich es schreibe oder was hält Dich sonst davon ab, folgende Realität als gegeben hinzunehmen:

      Es gibt kein BOS-Funkgerät bzw. BOS-Fahrzeug ohne originären (zugewiesenen) Funkrufnamen!

      Dazu verweise ich nochmals auf § 13 der bundeseinheitlichen BOS-Funkrichtlinie. Was brauchst Du noch, um einzusehen dass jede BOS-Funkstelle einen Rufnamen hat und Deine Vorstellung eines bedarfsweise beliebig gewählten Rufnamens totaler Mumpitz ist?
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • sorry Krankenwagenfahrer,

      ich habe deine Ausführungen einfach ignoriert.

      Vielleicht hilft es deiner Gesundheit wenn du meine Beiträge auch nicht mehr liest.

      Wenn Theoretiker und Praktiker aufeinander treffen geht das selten freidlich aus, darum lass einfach gut sein.

      Wenn du unter dem Druck stehst, um jeden Preis Recht haben zu müssen, dann mach weiter. Ich lehne mich entspannt zurück, entziehe mich der Diskussion mit dir und lass dich und den lieben Gott nen guten Mann sein.

      In diesem Sinne.
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

    • Ignoranz und Arroganz liegen offensichtlich sehr nahe beieinander... Wenn Dich nicht mal eine amtliche Richtlinie davon überzeugen (nicht überreden!) kann, dass ich in diesem Fall tatsächlich Recht habe und Du im Unrecht bist, spricht das für eklatante Mängel bei Deiner Auffassungsgabe und vor allem Deiner Kritikfähigkeit.

      Vielleicht wird ja, wenn Du lernbereit bist und Dich bemühst, eines Tages aus Dir auch mal ein Praktiker mit fundiertem Wissen.

      Beim Stil Deiner "Diskussionsführung", nicht nur mir gegenüber, überlege ich mir allerdings ernsthaft, ob es nicht sinnvoll wäre, Dich für eine Weile im Forum zu sperren, damit Du etwas zur Besinnung und zurück auf den Boden der Realität kommst...
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Kommt bitte beide einfach mal ein wenig herunter ...

      Fakt ist, dass jedes Funkgerät einen zugeteilten Funkrufnamen bei der Zulassung bekommen hat, ob dieser dann auch wirklich im tagtäglichen Leben genutzt wird, ist etwas anderes.

      Beispiel:

      Ältere Fahrzeuge des KatS haben tragbare Funkgeräte, die einen Funkrufnamen Kater .... haben ... im regulären Leben werden diese Fahrzeuge aber zum Beispiel mit Rotkreuz 11/87/1 gerufen, weil das halt nen 4Tragen-KTW ist ...

      Ansonsten ... wer in diesem Forum der Meinung ist, trotz entsprechender Hinweise weiterhin gegenan stänkern zu müssen und dabei noch beleidigend zu werden, muss im Zweifel auch mit den entsprechenden Konsequenzen rechnen und leben können ...

      Viele Grüße
      Tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Krankenwagenfahrer legt in Diskussionen eine Art an den Tag mit der ich - und auch einige andere - nicht umgehen kann/können.

      (gesammelte Werke: Energischer Einspruch!--Leute mit spätkindlichem Spieltrieb und Imponiergehabe--Und hier war die Stadtverwaltung naiv genug zu glauben, dass jeder Frankfurter Feuerwehrchef automatisch ein Genie wie Ernst Achilles ist--Ernst genug beantwortet?-- Lehn Dich nicht so weit aus dem Fenster, der Sturz könnte verdammt weh tun!--Also, ich bekomme langsam Genickschmerzen vom vielen Kopfschütteln über diverse Marotten der Hamburger Feuerwehr-- etc.)


      wer Diskussionen stets penetrant und großkotzig auf ein solches Niveau herunter führt der kann mir auch das allseits bekannte Grundgesetz herunter beten - dem Kerl glaube ich trotzdem - aus Prinzip - eben nicht.


      Wer Wissen hat und andere davon Überzeugen will - sollte an seinen didaktischen - und nicht an den authoritären - Fähigkeiten arbeiten !


      @ T voss

      so ähnlich hab ichs doch auch schon längst gesagt: "Was die Anmeldung des Gerätes angeht:
      Dann wird dem Amt eben eine Kennung angegeben, in der Praxis aber eine andere genutzt."

      Jetzt sagst du es genau so !

      ZITAT "Ansonsten ... wer in diesem Forum der Meinung ist, trotz entsprechender Hinweise weiterhin gegenan stänkern zu müssen und dabei noch beleidigend zu werden, muss im Zweifel auch mit den entsprechenden Konsequenzen rechnen und leben können ..."

      Damit meinst du hoffentlich nicht mich. Zwar war mein Ton scharf, doch achte auf den Ton den andere hier ziemlich schnell reinbringen, weil sie meinen sie wären der ÜBERFLIEGER und der Gegenüber einfach nur zu BLÖD. Solchen Leuten muss man scharf begegnen. Ist das ein Grund heraus zu fliegen ?

      Beleidigt bin ich nicht. Sondern zu jeglicher Diskussion bereit. Auch wenn ich Unrecht habe. Aber auf Augenhöhe. Und nicht von oben herab. Dann kann sich derjenige allein unterhalten !
      es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
      genau Einen !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kellern ()

    • Ich wusste gar nicht, dass kellern ein solcher Fan von mir ist dass er meine uralten Zitate sammelt... Erstens sagen sie aus dem Zusammenhang gerissen nichts aus, zweitens finde ich kein einziges beleidigendes oder niveauloses Zitat darunter, und drittens habe ich nun mal einen gewissen Zynismus an mir, der vielleicht kellerns Vorstellung von Didaktik nicht entspricht. Sein Problem! Diesen Zynismus werde ich aber nur wegen jemandem, der ihn nicht versteht, bestimmt nicht ablegen. Meinem Zynismus kann man entweder auf "Augenhöhe" begegnen und durchaus humorvolle und anregende Gespräche mit mir führen, was viele andere User und Admins oft und gerne tun. Oder man kann mit Polemik und Überheblichkeit kontern und mich richtig provozieren. Auch kellern wird, wenn schon nicht respektieren, dann zumindest akzeptieren müssen, dass ich ihm nach über 35 Jahren in allen Bereichen des Rettungsdienstes einiges an Fachwissen und Erfahrung voraus habe. Diese ältere Person als Theoretiker und quasi Dummschwätzer hinzustellen ist seinerseits respektlos und niveaulos! Zudem muss auch ein Herr Kellern differenzieren, ob es um das Vertreten einer eigenen Meinung gegenüber abweichenden Meinungen anderer Menschen geht oder darum, eine (z.B. per Gesetz / Verordnung) feststehende Tatsache zu kommunizieren. Im letzteren Fall ist jede Diskussion eigentlich, sobald schlüssige Beweise vorliegen, obsolet und verunsichert nur andere jüngere und unerfahrene Kollegen. So lange kellern hierbei also nicht Fisch von Fleisch unterscheiden kann oder will und seine persönlichen Animositäten über unumstößliche Fakten stellt, ist er meiner Meinung nach (!) in einem Diskussionsforum fehl am Platze. Kurzum, ich habe von kellern die Schnauze gestrichen voll!

      Da ich kellern gegenüber voreingenommen bin und ihn deshalb nicht selbst sanktionieren will, fordere ich hiermit förmlich die Sperrung des Users "Kellern" für das Forum durch einen der anderen Admins! Meinetwegen erstmal vorübergehend "auf Bewährung"...
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Problem 1:

      Hier wird immer alles heißer gefressen als es eigentlich gekocht wurde!

      Problem 2:

      Wenn zwei Leute derart gleich in ihrer Ironie und ihrem Zynismus sind, kann das nur nach hinten losgehen, schon zweimal, wenn beide der Auffassung sind, dass sie recht haben!

      Eigentlich ergänzt Ihr Beide Euch recht gut, aber es ist traurig, wenn Ihr Euch hier gegenseitig den Kopp eindrückt...

      Mein Therapievorschlag:

      Kreuzt die Beine, haltet Euch Mund und Nase zu und furzt mal ordentlich, dann habt ihr wieder einen klaren Kopf!
      Grüße aus dem Frankenland :winktz:

      Patrik *Kalli* Kalinowski 8|
      Administrator
      BOS-Fahrzeuge.info



      Warum denn immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?!
      - André Heller -
    • Na Super Kalli, auf Dich höre ich nochmal... Oder hätte ich Deinen Rat nicht mit vollem Bauch beherzigen sollen? *würg* :winktz:

      Von mir aus können wir den Kram abhaken, mögen die User glauben wem sie wollen und evtl. sehr realen Ärger bekommen weil sie im Dienst nach der falschen Maxime verfahren. Mir persönlich genügt es, dass wir den Krieg gewonnen haben... :saufen:

      Dennoch wäre ein Reflektieren der Begriffe "Meinung" und "Fakten" hilfreich für eine gemeinsame Zukunft im Forum...
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Was ist denn jetzt wieder los?

      Ich krieg allmählich meinen Föhn hier - die zwischenmenschliche Kommunikation eskaliert momentan wieder und es macht mir irgendwie keinen rechten Spaß, dies zu verfolgen.

      Ich hab den thread jetzt gar nicht komplett durchgelesen, stelle aber fest, daß hier nicht irgendwelche 14jährigen, sondern mit Kellern ein gestandener BOSler und mit Mike ein Teammitglied mit Kultstatus aneinandergerückt sind.

      Dazu sage ich in bester Ringrichtermanier: Auseinander! Positioniert Euch bitte beide wieder dort, was man so schön als "Netiquette" bezeichnet.

      Ansonsten noch einen schönen Sonntag!
      *****
    • @ kellern

      Klaro Mann, Frieden! Wenn Ihr da oben ein halbwegs trinkbares Bier hättet, käme ich mal auf 'ne Runde vorbei. Weil man aber die Plörre bei Euch nicht saufen kann, wirst Du bei Gelegenheit hier in Frankfurt zum Äppelwoi-Trinken verdonnert. :drink:
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]