Zuordnung Luft- und Wasserfahrzeuge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zuordnung Luft- und Wasserfahrzeuge

      Vorschlag: Nehmt doch alle Hubschrauber, Flugzeuge, Fesselballons, Zeppeline, Raumschiffe, normale Schiffe und Boote, Ruderboote, Schlauchboote, U-Boote und alles, was sich sonst nicht regulär auf dem Lande bewegt, aus der Zurodnung nach Bundesländern raus. Legt als neue Oberbegriffe "BOS-Luftfahrzeuge" und "BOS-Wasserfahrzeuge" an und richtet als Unterordner im Wasser "Polizei, DGzRS, andere Rettungsdienste, Feuerwehr, Sonstige" und in der Luft wie andernorts angekündigt "ADAC, DRF, Polizei, Sonstige" usw. ein. Damit vereinfacht sich die Suche nach diesen speziellen Fahrzeugen und die Galerie gewinnt, besonders langfristig gesehen, durch die strikte Trennung nach Land, Luft und Wasser erheblich an Übersichtlichkeit. Von der Menge der vorhandenen "Flieger und Schwimmer" her dürfte eine solche Aufteilung eigentlich auch keine Probleme bereiten, selbst wenn irgendwann Exoten wie Ambulanzflugzeuge, Löschflugzeuge, Zollboote usw. hinzukommen... Erscheint das nachvollziehbar oder rede bzw. schreibe ich jetzt nur Dummsinn?
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Krankenwagenfahrer ()

    • Spontan würd ich sagen, dass das sinnvoll ist, wenn ich drüber nachdenke, find ich das nicht so prickelnd... Klar, Hubschrauber usw. können unter einen Oberbegriff, bei den Wasserfahrzeugen sieht das ganze anders aus, finde ich. Die Kleinboote z.B. sollten bei ihren jeweiligen Standorten bleiben, und wenn die Schlagwörter vernünftig ausgefüllt werden, sollte man die auch schnell finden. :zwinker:
    • Ja, wenn!!! Bei den teilweise überaus gestörten Verhältnissen zu Geographie und/oder Rechtschreibung wirft das schon oft unlösbare Probleme auf. Zudem sind ja die Boote der DGzRS schon unter dieser Gruppe ohne Rücksicht auf den Stationierungsort vereint. Warum soll das nicht für alle Flieger und Schwimmer funktionieren?
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • Stimmt auffallend. In dem Unterordner von "Zusatzmittel" sind überwiegend Kleinboote auf Hängern zu finden. Das macht das Durcheinander aber eher noch größer, denn größere Boote der HiOrgs und Feuerwehren finde ich nebenbei auch unter den jeweiligen Standorten. Polizeiboote tauchen sporadisch unter "Polizei Deutschland" auf. Und bevor gar keiner mehr durchblickt, sollte meiner Meinung nach eine klare Linie gefunden werden.
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]
    • RE: Zuordnung Luft- und Wasserfahrzeuge

      Original von Krankenwagenfahrer
      Vorschlag: Nehmt doch alle Hubschrauber, Flugzeuge, Fesselballons, Zeppeline, Raumschiffe, normale Schiffe und Boote, Ruderboote, Schlauchboote, U-Boote und alles, was sich sonst nicht regulär auf dem Lande bewegt, aus der Zurodnung nach Bundesländern raus. Legt als neue Oberbegriffe "BOS-Luftfahrzeuge" und "BOS-Wasserfahrzeuge" an und richtet als Unterordner im Wasser "Polizei, DGzRS, andere Rettungsdienste, Feuerwehr, Sonstige" und in der Luft wie andernorts angekündigt "ADAC, DRF, Polizei, Sonstige" usw. ein. Damit vereinfacht sich die Suche nach diesen speziellen Fahrzeugen und die Galerie gewinnt, besonders langfristig gesehen, durch die strikte Trennung nach Land, Luft und Wasser erheblich an Übersichtlichkeit. Von der Menge der vorhandenen "Flieger und Schwimmer" her dürfte eine solche Aufteilung eigentlich auch keine Probleme bereiten, selbst wenn irgendwann Exoten wie Ambulanzflugzeuge, Löschflugzeuge, Zollboote usw. hinzukommen... Erscheint das nachvollziehbar oder rede bzw. schreibe ich jetzt nur Dummsinn?



      Aber nach meiner meinung wird das dann ja noch unübersichtlicher! Dann sind da irgendwo Hubschrauber und da mal ein Boot... irgendwann findet man dann gar nichts wieder ...

      Ich würde sagen das zumindest die Luft-Rettungs-Fahrzeuge bei ihren Bundesländern einfach in die Kategorie Rettungsdienst einsortiert werden! Und als Rufname vielleicht einfach "RTH - " davorsetzen: BSP: "RTH - Christoph XY"...

      :zeitung:
      :bluelight:Feuerwehr Hamburg :bluelight:
    • Also wenn ich Krankenwagenfahrer jetzt in der Hitze des Tages nicht falsch verstanden habe ist das im Prinzip so bzw. wird so mit den RTH. Teilweise werden die Bilder nur direkt in die Untersektion der BuLä geladen was eigentlich so gar nicht sein soll. Also Feuerwehrschiff Kiel soll nicht zu Feuerwehr Kiel sondern unter schwimmendes Gesibbel -> Feuerwehr.
      "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
      "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"
    • Genau so war meine Vorstellung. Über allem, was sich in der Luft und auf dem Wasser bewegt, sollen ja die Hauptordner "BOS-Luftfahrzeuge" und "BOS-Wasserfahrzeuge" stehen. Da es bestimmt längst nicht so viele Flieger und Schwimmer gibt wie Straßenfahrzeuge, könnte in diesen beiden Hauptordnern eine weitere Unterteilung nach Bundesländern wegfallen und nur eine Unterteilung nach Organisationen stattfinden. Ich versuche mal, es etwas anschaulicher darzustellen:

      Galerie

      > Hauptordner BOS-Luftfahrzeuge
      >> Unterordner ADAC
      >> Unterordner DRF
      >> Unterordner Polizei
      >> Unterordner Sonstige

      > Hauptordner BOS-Wasserfahrzeuge
      >> Unterordner Polizei
      >> Unterordner Feuerwehr
      >> Unterordner DGzRS
      >> Unterordner HiOrg (DLRG, DRK-Wasserwacht usw.)
      >> Unterordner Sonstige

      Wenn also ein Rettungsboot der DLRG bei den Luftfahrzeugen der DRF landet, wäre das ausschließlich auf grobes menschliches Versagen beim Uploaden zurückzuführen...
      Ein ausgeprägter Alzheimer ist der perfekte Ersatz für ein Gewissen! [pardon]
      ------------------------------------------------------------------------------
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, steht da goldrichtig um mich am Ars.. zu lecken! [spitefull]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krankenwagenfahrer ()