Neue Profilfelder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Profilfelder

      Im Profil (User-CP->Profil bearbeiten) können drei weitere Angaben zur eigenen Person gemacht werden:

      Organisation
      Fotografiekenntnisse
      Kameratyp

      Bitte seid recht fleißig beim Nachtragen...
      Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    • Top!

      Jetzt wird es nur schwierig mit der Selbstüberschätzung, da werden bestimmt einige bei dem anschauen des anderen Profils sagen:
      Ach so gut ist der nun auch wieder nicht...

      Ich selber bin jetzt nur einmal von Fahrzeugfotografie ausgegangen, nicht unbedingt von Fotografie allgemein.

      Evtl. könnte man ja noch ein Fachgebiet einbauen.
      z.B. Nachtaufnahmen, Mitzieher, Fahrzeugshooting... etc.
      www.rotefahrzeuge.de
    • Naja, eine gute Orientierung sollte doch die Galerie bieten, da sieht man ja klar, wer wirklich gute Fotos abliefert und wer eher zum Durchschnitt gehört. Und was hier interessiert sind nun mal die Fahrzeugaufnahmen, wir sind ja nicht bei portraitfotografie.info

      Wir wollen nur gerne einen Überblick haben, wo die User so in etwa stehen, ob sie Fahrzeuge zur Verfügung haben (Mitglied bei einer BOS-Org) und wie sie so mit welcher Kamera umgehen. So kann man dann gewisse Erwartungen angleichen, Kommentare einordnen und auch Antworten besser justieren...
      Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    • Schleimer... :-))

      Es muss ja noch Platz für Steigerungen sein oder vielleicht doch nur norddeutsches Understatement.

      Ne, ist noch genug Platz nach oben wie ich finde.
      Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    • Ist so'ne Sache mit der Selbsteinschätzung. Es gibt Fotos, die sind von der Perspektive her top, aber an der Qualität mangelt's, weil man vielleicht nur eine preisgünstige Cam benutzt. Manche Fotos sind von hervorragender Qualität, aber das Fahrzeug ist nicht optimal abgestellt.
    • Nabend zusammen ...

      Selbsteinschätzung ist generell schon schwierig ... und wenn es um die eigenen Fotokenntnisse geht, wird es noch schwieriger.

      Bei sieht es so aus, dass ich vor ner ganzen Weile recht regelmäßig Einsatzfahrzeuge fotografiert habe, dieses aber in der letzten Zeit eher eingeschlafen ist ... aber wieder intensiviert werden soll.

      Daher ist das auch eher eine Einschätzung meiner gesamten Fotografier-Kenntnisse zusammen ...

      Viele Grüße
      Tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      http://www.einsatzfahrzeug-archiv.de
      facebook.com/voss.tobias
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    • Macht euch nun nicht zu viele Gedanken darum, vergleicht eure Bilder so ein wenig mit dem, was in der Galerie vorhanden ist, wie sie bewertet wurden und denkt dann noch mal über eure "Abzeptiert-Abgelehnt-Quote" nach und wie ihr sonst zum Thema Fotografie steht.

      Ansonsten macht ein paar Vorschläge, wie es eindeutiger zu Handhaben ist.
      Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.