FRN - Atlas - oder wie macht ihr es ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FRN - Atlas - oder wie macht ihr es ?

      N..abend User .......
      Folgende Frage leider hatte ich in meinem BOS Sprechfunklehrgang keine Info´s zu FRN bzw bedeutung der Nummern vom THW. Gibt´s da irgend wo Nachschlagewerke ???

      Nächste Frage geht ins Allgemeine. Gibts irgend wo ein Nachschlagewerk zu Leitstellen & bzw Rufnamen von Fahrzeugen von Kreisen , Kreisfreien Städten usw. Ich komme relativ oft in irgend welche Gegenden wo ich keine Ahnung habe über FRN bzw ob und wie es mit der Leitstelle gehändelt wird wenn ich das Fahrzeug knipse , versuche ich eigentlich immer darauf zu achten das ich den FRN heraus bekomme. Viele Feuerwehren und HiOrg´s machen es einem sehr einfach in dem Sie den FRN auf den Funkhörer bzw. irgend wo im Fahrzeug Inneren steht aber auch außen dran steht.

      Wie ist das mit den Kennziffern in Niedersachsen , Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern geregelt nur als Beispiel ??? Gibt es da Nachschlagewerke , kann man sich das irgend wo aus dem Internet saugen ??? Würde mich freuen wenn man mir da aus der Klemme helfen könnte.
    • Ich kann für Mecklenburg Vorpommern sprechen, da gibt es sowas nicht.
      Aber da in den meisten Landkriesen die FRN umgestellt wurden in 4 stellige Zahlenkombi haben sich alle Feuerwehren ihre FRN auf die Hörer geschrieben. ;)
      Und wenn du nett fragst wirst du auch die Listen für den Landkreis bzw. das Amt bekommen wo die andern FRN drauf stehen.
      Einfach aus dem Grund, weil sich das kein Mensch merken kann.

      Du kannst auch ganz nett in der Integrieren Leitstelle Westmecklenburg in Schweirn nachfragen ob sie eine Liste für Dich haben, wenn ja möchte ich die auch haben. :D
      www.rotefahrzeuge.de
    • Schau mal auf die IuK-Seiten des DRK Wittlich, da gibt es eine menge Infos im PDF-Format zum Download, u.a. auch die FRN-Regelung des THW:

      IuK-Seiten DRK Wittlich
      (keine Haftung für Inhalte der verlinkten Seite)
    • Original von Ohlerfisch
      So eine Tabelle von THW-Funkrufnamen und deren Bedeutung in Abkürzungen und ausgeschrieben wäre mal was. Vielleicht gibts sowas ja im

      Gruß Nils


      Ohler,
      wenn Du mit der von mir verlinkten Seite überfordert bist, für Dich auch noch mal der ganz genaue Link für die THW-Liste:
      drk-wittlich.de/IuK___Leitstel…FunkrufnamenUbersicht.pdf

      Für alle anderen: Er findet sich auf der von mir verlinkten Seite :zwinker:
    • Für Niedersachsen:
      In einigen Landkreisen hast du das Glück, daß die Funkrufnamen der 4stelligen Nummer im Kennzeichen entspricht. Als Beispiele fallen mir hier Stade, Soltau-Fallingbostel und Rotenburg ein. Allerdings machen das nicht alle, in Cuxhaven hat's normale Kenneichen.

      Für die Ziffern gibt's meistens ne Systematik, die aber von Landkreis zu landkreis unterschiedlich sein kann. Als Beispiel mal aus dem Landkreis Stade:

      Vor dem Schrägstrich ist die Standortkennziffer. Bei Feuerwehren ist das die Kennziffer für die Gemeinde bzw. Samtgemeinde, beginnend mit 30 und dann alphabetisch fortlaufend. Die Städte folgen darauf ebenfalls alphabetisch mit 41 und 42 für Stade und Buxtehude. Kreiseigene Fahrzeuge haben die 50, Bundesfahrzeuge 80er, Werkfeuerwehren die ersten 90er-Nummern
      Abweichungen gibt es, wenn es mehr als 10 Ortswehren in einer Gemeinde gibt, dann kann auch schonmal eine Gemeinde zwei Standortkennziffern bekommen (hier: Harsefeld, 33 und 34)

      hinter dem Schrägstrich folgt zunächst die Fahrzeugkennziffer. Dabei werden nur die Fahrzeuggruppen eingeteilt: 1 - TLF, 2 - LF/TSF, 3 - Hubrettungsfahrzeuge, 4 - RW, 6 - ELW, 7 - MTW, 8 WLF
      Teilweise werden auch Schlauchwagen als Sonderfahrzeug nach 3 einsortiert.
      Bis vor einigen Jahren wurden ELW und MTW gemeinsam als 6 einsortiert, bei älteren Fahrzeugen kann das schonmal für Verwirrung sorgen.

      Die letzte Ziffer steht für die Orstwehr, wird meist fortlaufend vergeben, je nach Anzahl der Ortswehren bei 0 oder 1 beginnend und dann nach Ortslage oder alphabetisch fortlaufend.

      Ausnahmen gibt's dann noch einige: 99 und 98 vor dem Schrägstrich sind für Kreisbrandmeister und Stellvertreter, hinter dem Schrägstrich für den jeweiligen Gemeindebrandmeister und seinen Stellvertreter.

      Man sieht schon, da blickt man so schnell nicht durch, ein Ortskundiger ist da immer hilfreich...
      Gruß,
      OlafW
      -----------------------------------------------------------
      "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."

      BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
      Wir kennen sie (fast) alle!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Olaf Wilke ()

    • Zu den Funkrufnamen vom THW.

      Die Funkrufnamenregelung auf der Seite des DRK Wittlich ist nicht mehr ganz aktuell. Hier empfehle ich diese Funkrufnamenregelung
      von den Attendorner Kollegen.

      Zu den Abkürzungen im THW gab es mal auf den Seiten unserer Bundesanstalt mal ein Abkürzungsverzeichnis. Dieses finde ich aber irgendwie nicht mehr.

      Mir ist auch keine Seite bekannt wo man ein Abkürzungsverzeichnis vom THW findet, das aktuell ist. Die meisten die im Netz sind, sind leider nicht mehr auf dem aktuellsten Stand bzw. es fehlen welche.

      Aber hier im Forum sind genug THW´ler die normalerweise bei den Abkürzungen weiter helfen können.
    • Die THW Fukrufnamenregelung ist ist in ganz Deutschland einheitlich.

      Es gibt, ich glaube in Plön, einige Ortsverbände, die ihre Fahrzeuge nach den Funkrufnamen der Feuerwehr benennen. Sowas kann ich leider nicht verstehen, aber es ist leider so. Aber dies wurde in anderen Foren auch schon disskutiert.

      Aber ich werde dir mal was schicken, wenn deine Mail Adresse stimmt.