Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Allein aufgrund der rechtlichen Vorgaben kann ein NEH keine Konkurrenz zur Luftrettung sein. Auch ein NEF braucht BackUp oder Ersatz. Wartungs- und Instandsetzungsaufwand ist unbestritten geringer. Es braucht weder eine besonders straffe, noch eine neue gesonderte Infrastruktur, um eine BO 105 am Laufen zu halten. Vorhandene Einrichtungen reichen aus. Die "normalen" Wartungsintervalle sind zeitlich absehbar und damit auch kalkulierbar. Das erforderliche Flottenmanagement kann von vorhandenen Fir…

  • In den offiziellen Infos über den NEH ist enthalten, dass bislang noch keine Regelungen mit den Kostenträgern getroffen worden sind. Daher auch zunächst das Ganze als Projekt. @Tobias Voss Und wie soll ein NEH mit den Betriebskosten eines RTH denn sinnvoll und kostenneutral betrieben werden können? Hier die ganz einfache Antwort: Ein NEH hat eben nicht die Betriebskosten eines RTH. Man muss die Gesamtkosten für den Einsatz einer BO105 sehen, die weit unter denen einer EC135 liegen. Eine der wich…

  • Es geht ganz einfach um saubere Vergaben einer ausgeschriebenen Aufgabe. Und da passen überall unterlegene Bieter gut auf. Kritisch wird es dann, wenn eben nicht nachvollziehbare Kriterien, persönliche Einflussnahme im Spiel sind. Dabei spielen Gerüchte, wer wann wo wie zum Zuge kommt, erst mal keine Rolle. Auch in bin der Ansicht, dass der Rettungsdienst zur Daseinsfürsorge des Staates für seine Bürger gehört. und damit müsste es Staatsaufgabe sein und nicht von anderen finanhziell orientierten…

  • Nicht alle Rufnummern einer Leitstelle werden immer auf ein Aufzeichnungsgerät aufgeschaltet. Wenn natürlich für diesen administrativen Zweck die Notrufnummer genutzt wird, dann ist das richtig.

  • Ja was denn nun? "weil EU-Gelder fließen" <==> "sind geflossen". Das sollte schon richtig dargestellt werden. Der Auszug im Heck ist kein NEF-Auszug, sondern eine Sonderanfertigung einer rennomierten Firma. Die Lösungen in NEF waren dabei Ideengeber. Lachnummer? Also auch bitte über alle NEF lachen, in denen eine vergleichbare Lösung verbaut ist? Vielleicht sollte auch erst einmal berücksichtigt werden, dass es sich um ein zunächst zeitlich befristetes Projekt handelt. Was daraus wird, welche Er…

  • In Landsberg stehen nach wie vor zwei SAR (56 und 58) zur Verfügung. Der hohe Einsatzwert zeigt sich gerade beim Ausfall der Winden an ADAC-BK. Bitte keine Gerüchte in die Welt setzen, dass erst Landsberg dicht ist, dann doch geflogen wird und dann nur noch ein HS dort stehen soll!

  • Hat Lepizig nun zwei RTH?

    Hubi - - Luftrettung - Sachthemen

    Beitrag

    Sachsen hat nach den Landesbestimmungen noch nie einen ITH gehabt. Auch wenn es anders gesehen wird: Wunschdenken. Aus dem Funkrufnamen, der vor langer Zeit auf nicht mehr nachvollziehbarem Wege geschaffen wurde, kann nicht immer auf die Funktion geschlossen werden. Wünschenswert ist natürlich, wenn ein geeigneter Hubschrauber zur Verfügung steht. Und da ist eine BK117 sicherlich besser geeignet als eine EC135. Bei entsprechender medizinischer Indikation kann ein Verlegungsflug durchaus mit eine…

  • Einige Beiträge sind doch ziemlich unsachlich und im Einzelfall polemisch ("Lachnummer"). Das LBA hat keine Zuständigkeit. Zuständig ist die Luftausicht des Landes. Zusammenhänge eines NEH, der nicht in der Luftrettung nach klarer Definition fliegt, hat erst recjht nichts mit früheren Gutachten zu tun. E5 fliegt nicht, weil EU-Gelder fließen. Wenn man sich zu dieser Problematik äußert, sollte man sich zumindest im Vorwege über Verfahrensweisen der Förderung von EU-Projekten "Euregio" informieren…

  • Aus dem Urteil schon auf den Verlust des Standortes zu schließen, ist vorschnell und wird asuch wohl nicht kommen. Viel interessanter ist jedoch die Aussage im Artikel, dass mit 30 % Unterdeckung geflogen werden, die nicht auf den Träger umgelegt werden. Die Frage ist, warum das nicht an anderen ITH- und RTH Standorten des ADAC auch so gehandhabt wird. Prestige dürfte doch auch dort erforderlich sein. Mal sehen, wasd die Träger und Kostenträger jetzt bundesweit daraus ableiten werden, wenn sie o…