Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 62.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zufahrt bei der alten Blutbank Eilbek, hinter der S-Bahn Friedrichsberg. Gebaut auf der grün Fläche Höhe Hs.6.

  • Ja, so war der Plan. Aber letzte Woche war dort noch eine Baustelle. Da ich aber nicht mehr für die JUH arbeite, ist mir der Termin für die Inbetriebnahme nicht bekannt.

  • Es gibt den geplanten Sonderbedarf, wie z.B die Großveranstaltungen und den ungeplanten, wie z.b länger andauernde Einsätze. Die Johanniter stellen nach meinem noch vorhandenen Kenntnisstand 4 RTW geplant ( 82 RTW A bis D), 1 NEF (82NEFA) geplant und 1 RTW (82 RTW Ludwig, innerhalb von 60min in Dienst zunehmen) ungeplant. Bis auf den neuesten RTW, sind alle Fahrzeuge in der Galerie zufinden Beim Ambulanzdienst hab ich keine genauen Kenntnisse. Der ASB startet erst zum 1.4 mit den Anforderungen d…

  • Ist schon bekannt wann es los gehen wird in den Bereichen, bzw. Wielange bleibt der 14 T noch im Dienst

  • Was für eine Liste meinst du Schau dir die einzelnen Wachen an, dort sind alle RTW aufgeführt. Morgen gehen die RTW von DRK und JUH, die in der Ausschreibung gefordert waren, in Dienst bzw. ändern die Kennung JUH: 23 R und S bleiben wie bisher 23 Theodor kommt neu in Dienst, 26 R fällt weg DRK: 36 Richard wird zum 36 Gustav 36 Heinrich 31 Richard wird zum 31 Emil 31 Friedrich bleibt 31 Paula wird zum 31 Gustav 31 Heinrich kommt neu dazu (man möge mich korrigieren, falls beim Ambulanzdienst etwas…

  • Das Urteil für dieses Los ist noch nicht bekannt. Solange bleiben 24 R und S in Steilshoop und in Volksdorf der 24 T und U. Zum ASB kann ich nichts aktuelles Sagen, da der zweite Versuch der Ausschreibung für Los Rissen/Niendorf/Bramfeld wieder angelaufen ist, muss man wohl abwarten

  • 23 Richard und Siegfried bleiben unverändert erstmal am jetzigen Standort mit den selben Zeiten. 26 Richard fällt weg , neue Kennung ist 23 Theodor, als 12/7 RTW. Bis zur Fertigstellung der neuen Wache steht der RTW an F23.

  • ok. Sind dir die JUH Funkrufnamen bekannt?

  • Leider sind die noch nicht bekannt gegeben worden. Kommt der 73er NAW zum 1.9 wieder in Dienst oder etwas anderes?

  • Ich denke mal dass der 24 Richard und siggi erstmal solange bleiben bis es eine Entscheidung gibt. Ich habe bisher noch nichts gefunden

  • In Bezug auf das Los Marienthal/Volksdorf wird es noch dauern, bis eine Entscheidung kommt. Es gibt zwei Interessenten (Malteser/GARD). In Winterhude werden ab September ein 24std. und der 12std. RTW stehen. Der zweite 24 Std. Ist dann an F23.

  • Die schwierigkeit war aber auch ein entsprechendes Grundstück zufinden. Vielleicht wird aber auch das Gebiet von Gard Barmbek 1 und 2 tiefer gezogen. Ich habe zur Zeit noch keine weiteren Informationen

  • Die Bauarbeiten sollen wohl in Kürze beginnen. Die Wache Eilbek deckt die Gebiete Hohenfelde, Eilbek, Barmbek-Süd, Dulsberg und das westliche Wandsbek mit ab. Der 23 R und 23 S bleiben bis zur Inbetriebnahme am jetzigen Standort an der Barmbeker Straße. Wegen Platzmangel an der Barmbeker Straße geht bis zur Fertigstellung dann der 3.te RTW (Kennung ist mir noch nicht bekannt) nach 23. Was nach Inbetriebnahme mit der Abdeckung passiert ist nicht bekannt, F02 hat sich bestimmt was überlegt.

  • Die neue Wache wird am Krankenhaus Eilbek gebaut. Der Standort Winterhude bleibt bis zur Fertigstellung erstmal bestehen. Der Standort Bergedorf wird am 31.8 "geschlossen", der KTW bleibt dort. Aus Platzgründen wechselt dann ein RTW Übergangsweise nach F23. Kennungen sind noch nicht bekannt. Insgesamt werden in Eilbek 4 RTW stehen. 2 x 24/7, 1 x 12/7 sowie ein Fahrzeug für den Kurzfristigen Bedarf (1Std. Vorlaufzeit) Der Sonder Bedarf steht am Standort Osdorf (NEF und RTW)

  • danke für die Info.

  • Welche Autos fallen dann im Westen der Stadt außer dem 14 Theodor weg. Ist der 21/51 davon auch betroffen????

  • Ist das irgendwo schriftlich zufinden?

  • Das Los Winterhude hat die JUH für sich entschieden. Volksdorf/Marienthal weiß ich nur das der MHD sich "beworben" hat

  • nicht ganz, immer ein Disponent F und ein Kollege für die Dispo der GARD RTW. So meine letzte Info aus Kreisen der Dienstgruppenleiter

  • Lt. TA seit heute 7 Uhr Kennungen sind, den der alten HIORG Funkrufnamen angeglichen: z.B RTW GARD LOHBR