Einsatzfahrzeug: Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)

Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)
Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)
  • Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)
  • Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)
  • Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)
  • Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)
  • Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D)

Einsatzfahrzeug-ID: V97855 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Ambulanz Segeberg 87/83-01 (a.D) Kennzeichen SE-RD 831
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinSegeberg (SE)
Wache ASG RW Lentföhrden (a.D.) Zuständige Leitstelle Leitstelle West (HEI, IZ, PI, SE)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Kommerzielles Unternehmen (Privat)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 519 CDI Auf-/Ausbauhersteller Fahrtec Systeme
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2012 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Rettungswagen der Firma ASG Ambulanz oHG, stationiert an der Lehrrettungswache Lentföhrden im schleswig-holsteinischen Kreis Segeberg.

Der RTW wurde an der Wache am 26. Mai 2012 als Nachfolger eines Sprinters mit Kasten-Aufbau in Dienst gestellt. Er rückt von Montag bis Samstag in der Zeit von 7 bis 0 Uhr auf Anforderung der Leitstelle Holstein zu Einsätzen aus.

Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI, NCV 3
Aufbau: Fahrtec-Systeme Neubrandenburg

Der Aufbau des Fahrzeugs musste an die Dimensionen der Wache Lentföhrden angepasst werden. Der Koffer ist daher gut 30 cm kürzer und etwa 10 cm schmaler als der des Vorbildfahrzeugs der RW Stemwarde ( http://www.bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/90869 ).

Auszug aus der Ausstattung:

  • Stollenwerk-Fahrtrage auf Fahrtec-Tragetisch Hydro Soft 250
  • Stryker-Tragestuhl StairPro 6252
  • EKG/Defibrillator Lifepak 15 (SpCO, SpMet, Art. Druckmessung, Nibp)
  • Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard
  • 2 Perfusoren Braun Compact
  • Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue
  • Notfallrucksack Pax Wasserkuppe III
  • Spineboard
  • Schaufeltrage
  • KED-System
  • div. Rettungswerkzeuge

Als Besonderheit sind die Arbeitsscheinwerfer in LED-Technik zu nennen. An jeder Koffer-Seite sind je zwei Beleuchtungsmodule vom Typ LED Scenelite (SI6) der Firma Labcraft montiert.

Vorgänger des Fahrzeugs war ein Mercedes-Benz Sprinter 316 CDi mit Kasten-Ausbau der Firma HospiMobil. Das Fahrzeug fährt nun in optisch leicht veränderter Form in der Krankenbeförderung für das Unternehmen Blauer Kreis in Hamburg: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/99488

Betreiber:
Die ASG Ambulanz oHG betreibt an den Standorten Hamburg, Barsbüttel-Stemwarde (Kreis Stormarn, Schleswig-Holstein), Lentföhrden (Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein) sowie Soltau (Kreis Soltau-Fallingbostel, Niedersachsen) Krankenbeförderung mit mehr als zwanzig Krankentransportwagen. In Barsbüttel und Lentföhrden sind darüber hinaus auch RTW der ASG stationiert, die in die dortige Notfallrettung eingebunden sind.

Vielen Dank für den netten Fototermin!

Der Funkrufname wurde zum 01.09.2015 in Ambulanz Segeberg geändert.

Am 28.04.2018 würde der Betrieb des ASG im Kreis Segeberg (RW Lentföhrden) eingestellt!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED-Kennleuchten Hänsch Integral A / B im Aufbau integriert
  • Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2 x Typ 43 LED in gelb zur Heckabsicherung
  • Hänsch E-Horn Typ 620 im Stoßfänger
  • Max Martin Preßlufthorn Typ 2297
Besatzung 1/1 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 25.05.2012 Hinzugefügt von Lars Kocherscheid-Dahm
Aufrufe 19169

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Segeberg (SE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Segeberg (SE) ›