Einsatzfahrzeug: 70+48 (c/n: 8108)

70+48 (c/n: 8108)
70+48 (c/n: 8108)
  • 70+48 (c/n: 8108)
  • 70+81 (c/n: 8141)

Einsatzfahrzeug-ID: V95789 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname 70+48 (c/n: 8108) Kennzeichen 70+48
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Bundeswehr
Klassifizierung Search&Rescue Hubschrauber Hersteller Bell/Dornier
Modell Bell UH-1D (LBA: 3057) Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1968 Erstzulassung 1968
Indienststellung 1968 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

70+44
Bemerkungen: Der SAR 41 ist auf dem Fliegerhorst Nörvenich beheimatet, gehört aber dem Lufttransportgeschwader 62 in Holzdorf an.
Die Alarmierung des Rettungshubschraubers erfolgt durch das Rescue Coordination Center (RCC) in Münster.

Bell UH-1D
BW intern: 70+48
c/n: 8108
Bj: 1968


Technische Daten:
- Leichter Transporthubschrauber
- 1 Turbinentriebwerk mit 1400 PS
- Abfluggewicht: max. 4310 kg
- Reisegeschwindigkeit: 90 Kts (165 km/h)
- Höchstgeschwindigkeit: 120 Kts (220 km/h)
- Flugzeit (max.): 2:30 Std. (4:10 Std. mit Zusatztank)

Besatzung:
- 1 Hubschrauberführer
- 1 Bordtechniker
- 1 Luftrettungsmeister (entspricht dem zivilen HEMS Crew Member)
- 1 Notarzt bei Bedarf

Grundausstattung (u.a.):
- UHF-Peiler
- FuG 8b 1
- Feuerlöscher
- Universalrettungsgerät
- Signalmittel
- Zusatzkraftstoffbehälter
- Rettungswinde
- Rettungsgurt
- Luftrettergurt
- Luftrettungsbergesack

Sanitätsausstattung:
- mobile automatische Absaugeinrichtung
- Antischockhose
- Rettungsrucksack mit Ampullarium
- 2x Beatmungsgerät (Notfall-Respirator, 1x stationär, 1x mobil)
- EKG mit Defibrillator und externer Schrittmacher
- Krankentrage
- Perfusor; 3-fach
- Überwachungsmonitor; inklusive Kapnometrie + arterielle RR Messung
- Vakuummatratze zur Patienten-Immobilisierung
- Schaufeltrage
- KED-System
- Thorax Drainage Set

 

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 2/2 Leistung 1.044 kW / 1.419 PS / 1.400 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.310
Tags
Eingestellt am 17.03.2012 Hinzugefügt von Alexander Mura
Aufrufe 5835

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Deutschland (Germany)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Deutschland (Germany) ›