Einsatzfahrzeug: Barcelona - Sistema d'Emergències Mèdiques - RTW - Y99

Barcelona - Sistema d'Emergències Mèdiques - RTW - Y99
Barcelona - Sistema d'Emergències Mèdiques - RTW - Y99
  • Barcelona - Sistema d'Emergències Mèdiques - RTW - Y99

Einsatzfahrzeug-ID: V95623 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Barcelona - Sistema d'Emergències Mèdiques - RTW - Y99 Kennzeichen 7047 FLG
Standort Europa (Europe)Spanien (Spain)Cataluña (Katalonien)Provincia de Barcelona (Provinz Barcelona)
Wache Sistema d'Emergències Mèdiques de Barcelona Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation kommunaler/landeseigener Rettungsdienst
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Ford
Modell Transit Auf-/Ausbauhersteller Bergadana
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen (RTW; Unitat de Suport Vital Bàsic - SVB), des öffentlichen Rettungsdienstes der katalanischen Regierung (Generalitat de Catalunya), Abteilung öffentliches Gesundheitswesen (Servei Català de la Salut), besser bekannt unter dem Namen Sistema d'Emergències Mèdiques (SEM), stationiert in Barcelona in der Provinz Barcelona in der autonomen Gemeinschaft Katalonien.

Fahrgestell: Ford
Modell: Transit 135 T350
Aufbau: Bergadana

Eingesetzt wird das Fahrzeug im öffentlichen Rettungsdienst der Stadt Barcelona sowie dessen Einzugsgebiet für jegliche Notfälle und Krankentransporte.

Ausstattung:

  • Ladeerahltung 230V
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lüftungseinheit im Patientenraum
  • Digitalfunk
  • Datenfunk

Beladung:

  • 1 Fahrtrage Kartsana Jupiter
  • 1 Spineboard von Ferno
  • 1 Schaufeltrage von Ferno
  • 1 Vakuummatratze von Ferno
  • 1 Satz Halskrausen
  • 1 Satz Vakuumschienen
  • 1 Kopffixierset von Ferno
  • 1 Notfalltasche
  • 1 Beatmungstasche
  • 1 Absauggerät Leardal LSU
  • 2 Sauerstoffflaschen B5
  • 1 Bolzenschneider
  • 1 Pulverlöscher PG2

Sistema d'Emergències Mèdiques (SEM)

In der autonomen Gemeinschaft Katalonien zeigt sich die katalanische Regierung (Generalitat de Catalunya) für den öffentlichen Rettungsdienst zuständig. Mit dieser Aufgabe ist innerhalb der Regierung das Gesundheitsamt (Servei Català de la Salut) betraut. Im Jahre 1985 wurde in einer Pilotphase die Sistema d'Emergències Mèdiques (SEM) vom Gesundheitsamt ins Leben gerufen. Nach einer einjährigen Testphase, die vielversprechend verlief, wurde der öffentliche Rettungsdienst in ganz Katalonien auf die Sistema d'Emergències Mèdiques (SEM) übertragen und bis zum Jahre 1994 auf ganz Katalonien ausgedehnt. Stationiert sind die Fahrzeuge flächendeckend meist an Krankenhäusern. Von der Notfallrettung bis hin zu Interhospitaltransfers sowohl auf der Strasse als auch in der Luft tätigte die Sistema d'Emergències Mèdiques (SEM) alle rettungsdienstlichen Aufgaben in Katalononien.

Heute kann die Sistema d'Emergències Mèdiques (SEM) auf 717 festangestellt Mitarbeiter (überwiegend Ärzte und Krankenpfleger) sowie 4.000 Teilzeitkräfte zurück greifen. Die Flotte zählt 393 Fahrzeuge, darunter 62 Notarztwagen (NAW) sowie 300 Rettungswagen (RTW) und vier Rettungshubschraubern (RTH).

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Federal Signal Vama Vista
  • 4 Seitenblitzer Federal Signal Vama GS5
  • 2 Heckblitzer Federal Signal Vama CD-116
  • 1 Verkehrswarnanlage Federal Signal Vama SignalMaster
Besatzung 1/1 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 10.03.2012 Hinzugefügt von Jérôme Biondi
Aufrufe 1287

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Provincia de Barcelona (Provinz Barcelona)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Provincia de Barcelona (Provinz Barcelona) ›