Einsatzfahrzeug: 89+51 (c/n: WA 745/58)

89+51 (c/n: WA 745/58)
89+51 (c/n: WA 745/58)
  • 89+51 (c/n: WA 745/58)

Einsatzfahrzeug-ID: V94259 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname 89+51 (c/n: WA 745/58) Kennzeichen 89+51
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Bundeswehr
Klassifizierung Search&Rescue Hubschrauber Hersteller Westland Aircraft
Modell Mk.41 Sea King (LBA: xxxx) Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1975 Erstzulassung 1975
Indienststellung 1975 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Ein SAR-Hubschrauber des Typ Westland Seaking MK 41 der Deutschen Marine. Die deutsche Marine übernimmt den SAR-Dienst über Wasser in Zusammenarbeit mit den Schiffen der DGzRS.

Den Hubschraubertyp Westland Seaking MK 41 gibt es in Deutschland ausschließlich beim Marinefliegergeschwader 5 (MFG 5), welches in Kiel Holtenau beheimatet ist. Das MFG 5 besitzt insgesamt 21 Hubschrauber des oben genannten Typs.

Eingesetzt wird der Hubschrauber des Typs Westland Seaking MK 41 bei der deutschen Marine seit 1975, im Laufe der ganzen Einsatzzeit ist nur ein einziger Hubschrauber abgestürzt, jedoch nicht im Einsatzdienst, sondern als er durch einen Hubschrauber des Heeres als Außenlast von Helgoland nach Kiel gebracht werden sollte.

Das MFG 5 besitzt neben Kiel noch feste Stationierungsorte in Warnemünde und auf Helgoland. Unter normalen Bedingungen sollten diese Posten auch permanent besetzt sein, jedoch wird derzeit der komplette SAR-Betrieb von Kiel aus durchgeführt.


Westland Seaking MK 41
89+51
c/n : WA745/58
Baujahr 1975


Technische Daten:
• Westland Aircraft Seaking Mk 41
• Ausbau in Behördenversion
• Länge 22,15 m / Höhe 5,13 m / Rotordurchmesser 18,90 m
• Motor: Rolls-Royce Gnome
• Motorleistung: 2.865 kW Wellenleistung
• Reichweite 1.005 Kilometer / Höchstgeschwindigkeit 272 km/h

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 2/2 Leistung 2.865 kW / 3.895 PS / 3.842 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.300
Tags
Eingestellt am 14.03.2012 Hinzugefügt von "Ecki"
Aufrufe 3869

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Deutschland (Germany)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Deutschland (Germany) ›