Einsatzfahrzeug: Florian Freigericht 01/46-01

Florian Freigericht 01/46-01
Florian Freigericht 01/46-01

Einsatzfahrzeug-ID: V92018 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Freigericht 01/46-01 Kennzeichen MKK-F 1461
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenMain-Kinzig-Kreis (HU, MKK, GN, SLÜ)
Wache FF Freigericht-Somborn Zuständige Leitstelle Leitstelle Main-Kinzig (GN, HU, MKK, SLÜ)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell FF 150 E 30 WS Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2011 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/20 der Freiwilligen Feuerwehr Freigericht-Somborn im Main-Kinzig-Kreis auf Basis eines Iveco FF 150 E 30 WS mit feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Magirus Brandschutztechnik Weisweil GmbH.

Das Fahrzeug ist das Erstangriffsfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Freigericht und ersetzte ein 28 Jahre altes Löschgruppenfahrzeug LF 16. Neben der Normbeladung des LF 20/16 verfügt das Fahrzeug über die Standardzusatzbeladung des HLF 20/16 sowie eine erweiterte Beladung für Wasserschäden und eine LKW-Rettungsplattform.

Durch eine Optimierung der Beladung und Ausstattung konnte eine effektivere Abarbeitung der Einsätze erreicht werden. So wurde die Löschtechnische Ausstattung durch den konsequenten Einsatz von Hohlstrahlrohren und den Einbau einer Druckzumischanlage CaddiSys im Gegensatz zum Vorgängerfahrzeug deutlich gesteigert. Auch die verbaute Einpersonenhaspel Schlauch ermöglicht es einem Feuerwehrangehörigen die zum Aufbau der Wasserversorgung benötigten Geräte allein vorzunehmen. Ebenso ermöglicht es die EPH Verkehr einer Person eine Einsatzstelle allein abzusichern.

Neben dem HLF 20/16 verfügt die Feuerwehr Somborn noch über:

  • 1x Einsatzleitwagen ELW 1 (Volkswagen T 4)
  • 1x Mannschaftstransportwagen MTW (Volkswagen LT)
  • 1x Drehleiter DLA(K) 18-12 Vario CS (Iveco/Magirus)
  • 1x Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 (MB Atego/Magirus), Landesbeschaffung Hessen
  • 1x Gerätewagen GW (VW LT/Eigenausbau), ehemaliges TSF

Eine Besonderheit des Fahrzeuges ist der lange Radstand(4150 mm), der gegenüber dem Standardradstand (3915 mm) einen längeren Gerätekoffer und somit mehr Platz für Ausrüstung ermöglicht. Weiterhin verfügt die Kabine über einen sogenannten "Rucksack". In diesem befinden sich zusätzlich zu den zwei Atemschutzgerätehalterungen entgegen der Fahrtrichtung, zwei weitere Atemschutzgeräte auf den mittleren Sitzen in Fahrtrichtung. Dadurch können sich schon auf der Anfahrt bereits zwei Trupps mit Atemschutz ausrüsten.

Fahrgestell:

  • Iveco FF 150 E 30 WS / 4150
  • Motorleistung: 220 kW / 299 PS (Euro5-6-Zylinder-Reihendieselmotor mit Turboaufladung und AdBlueeinspritzung)
  • Hubraum: 5880 cm³
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Antrieb: permanenter Allradantrieb mit Hinterachs- und Längsdifferentialsperre
  • Bereifung: Einzelbereifung 395/85 R 20
  • Länge: 8950 mm
  • Breite: 2500 mm
  • Höhe: 3300 mm
  • Radstand: 4150 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 14500 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 96 km/h
  • Kraftstoffbehälter: 120 l Diesel
  • serienmäßige Iveco-Ganzstahl-Sicherheits-Gruppenkabine zur Aufnahme einer Löschgruppe (Besatzung 1/8//9) mit vier Atemschutzgerätehalterungen (2x in, 2x entgegen der Fahrtrichtung) sowie roter Nachtbeleuchtung
  • Steuerung Sondersignalanlage, Rücksfahrkamera und sämtlicher Zusatzfunktionen über HMI-Display im Fahrerraum

Aufbau:

  • Magirus Brandschutztechnik Weisweil GmbH - HLF 20/16 nach DIN 14530-11

Gerätekoffer:

  • Aufbau in AluFire-3-Bauweise mit sieben Geräteräumen
  • sieben Aluminium-Rolladen mit Drehstangenverschlüssen
  • Geräteräume G 1 und G 2 sowie G 5 und G 6 in tiefgezogener Ausführung und mit Bordwandklappen verschlossen
  • abklappbare Kotflügel an den Geräteräumen über der Hinterachser (G 3 und G 4) als Auftritte nutzbar
  • GFK-Formteile am Heck mit integrierten Beleuchtungseinrichtungen und integrierter optischer Sondersignalanlage

Einbauten:

  • Normaldruck-Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2000 l/min bei 10 bar) mit einem A-Saugeingang, vier B-Druckabgängen (zwei mit Schaummittelzumischung über Druckzumischanlage CaddiSys)und einem Abgang für die Schnellangriffseinrichtung sowie Pumpenvollautomatik und automatischer Pumpendruckregelung, Steuerung über HMI-Display
  • Druckzumischanlage CaddiSys, Zumischrate stufenlos 0,1 bis 6%
  • Schnellangriffseinrichtung
  • Löschwasserbehälter 2000 l mit automatischer Tankfüllregulierung, Tankfüllung über zwei Tankfüllstutzen B
  • Schaummittelbehälter 150 l AFFF

Zusatzein- und anbauten:

  • umlaufende Umfeldbeleuchtung über allen Geräteräumen
  • pneumatischer Lichtmast TekLite, 6x Xenonscheinwerfer 24 V / 42 Watt
  • Verkehrswarnanlage Hänsch in LED-Technik mit fünf LED-Blitzern
  • Rückfahrkamera, Bild auf HMI-Display im Fahrerraum aufgeschaltet
  • Hygieneboard im Geräteraum G 4
  • Rangier-Zusatzscheinwerfer an den Außenspiegeln
  • 2x Xenonscheinwerfer auf dem Fahrerhausdach
  • Aufnahme für zwei Einpersonenhaspeln, Fabrikat Barth

Beladung:

  • Normbeladung LF 20/16
  • Standardzusatzbeladung HLF 20/16

Fahrerraum:

  • 1x Fahrzeugfunkgerät 4 m-Band mit FMS-Hörer
  • 2x Handsprechfunkgerät 2 m-Band
  • 2x LED-Handlampe Adalit
  • 2x Winkerkelle
  • Schreibunterlagen

Mannschaftsraum:

  • 4x Atemschutzgerät Auer BD 96 in Überdrucktechnik
  • 2x Fluchthauben
  • Wärmebildkamera in Ladeerhaltung
  • Ex-/Ox-/CO-Messgerät in Ladeerhaltung
  • Rettungstuch
  • Krankenhausdecke
  • 2x Handsprechfunkgerät 2 m-Band
  • 4x LED-Handlampe Adalit
  • 1x Notfallrucksack
  • Einweghandschuhe
  • Ersatzakku für Akkuschrauber
  • Warnwesten
  • Feuerwehrleinen

Geräteraum G 1:

  • 1x Hydraulikaggregat Lukas mit 2x 30 m Hydraulikschlauch mit Single-Line
  • 1x Verlängerungsleitung Single-Line
  • 1x hydraulisches Schneidgerät Lukas
  • 1x Pedalschneider Lukas
  • 1x hydraulischer Spreizer Lukas
  • 3x Teleskoprettungszylinder Lukas
  • 2x Schwelleraufsatz Lukas LRC
  • 1x Kiste mit Zubehör Schneid- und Spreizgerät
  • 1x Satz Stabilisierungssatz Weber Stab-Fast
  • 1x Koffer Glasmanagement
  • 1x Kiste Zubehör Luftheber
  • 2x Hebekissen
  • 1x Schutzdeckenset Lukas
  • 5x Atemschutzmaske
  • 1x Sicherungstrupptasche
  • diverses Werkzeug

Geräteraum G 2:

  • 1x tragbarer Stromerzeuger Eisemann BSKA 14
  • 1x Beleuchtungssatz 2x 1000 Watt
  • 2x Leitungsroller
  • 1x LKW-Rettungsplattform
  • 2x Teklite-Akku-Scheinwerfer in Ladeerhaltung
  • 1x Motorkettensäge Stihl mit Zubehör und Schnittschutzausrüstung
  • 1x Rettungssäge Stihl MS 460-R
  • 1x Gerätesatz Absturzsicherung
  • 2x Hitzeschutzkleidung Form III
  • diverse Schaumaufsätze für Hohlstrahlrohre

Geräteraum G 3:

  • 2x Kiste mit "Unterbaumaterial"
  • 1x Kiste mit "Formholz"
  • 1x Werkzeugbox "Elektrowerkzeug"
  • 1x Werkzeugbox "Sperrwerkzeug"
  • 1x Werkzeugbox "Handwerkzeug"
  • 1x Werkzeugbox "Kaminkehrerwerkzeug"
  • 1x Werkzeugbox "hydraulischer Türöffner"
  • 2x Box "Mehrzweckzug Zg 16"
  • 1x Box "Säbelsäge"
  • 1x Box "Bohrhammer"
  • 1x Box "Akkuschrauber mit Zubehör"
  • 1x Box "Bohrmaschine mit Zubehör"
  • 1x Absaugeinrichtung für Flüssigkeiten mit Leerkanister 20 l

Geräteräume G 4:

  • Hygieneboard mit Druckluft, Seifenspender, Waschbürste und Handtüchern
  • 1x Überdrucklüfter Leader MT 260
  • 1x Kübelspritze 10 l
  • 1x Feuerlöscher CO 2, 5 kg
  • 2x Feuerlöscher Pulver, 6 kg
  • 1x Rauchschutzvorhang XL
  • 4x Verkehrsleitkegel, faltbar
  • 1x Stützkrümmer B

Geräteraum G 5:

  • 6x Druckschlauch B 20
  • 1x Druckschlauch B 5
  • 1x Verteiler BK
  • 3x Übergangsstück
  • 1x Wassersauger Nilfisk Alto
  • 1x Kiste "Zubehör Wassersauger"
  • 1x Kiste "Trennschleifer mit Zubehör"
  • 1x Kiste "Tauchpumpe TP 4/1 mit Zubehör"
  • 1x Kiste "Tauchpumpe MiniChiemsee mit Zubehör"
  • 2x Feuerwehraxt

Geräteraum 6:

  • Schnellangriffseinrichtung, formstabiler Druckschlauch DN 25/50 m mit Hohlstrahlrohr TKW 150
  • 2x Schachthaken
  • 2x Hohlstrahlrohr B (AWG Turbospritze 2400)
  • 1x Mehrzweckstrahlrohr B
  • 3x Hohlstrahlrohr C (TKW)
  • 1x Mehrzweckstrahlrohr C
  • 1x Stützkrümmer B
  • 2x Druckschlauch B 20
  • 1x Verteiler BK
  • 4x Schlauchtragekorb (je 3x Druckschlauch C 15)
  • 1x Ansaugschlauch D

Geräteraum GR:

  • Bedienfeld Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • Bedienfeld Durckzumischanlage CaddiSys
  • Fernbedienung Lichtmast Fireco
  • Zweitsprechstelle Fahrzeugfunkgerät 4 m-Band
  • 1x Sammelstück A-2 B
  • 1x Atemschutzüberwachungstafel

Dachbeladung:

  • 1x Steckleiter, 4-teilig
  • 1x Schiebleiter, 3-teilig
  • 1x Klappleiter
  • 4x Saugschlauch A 1600 mm
  • 1x Einreißhaken Fieberglas

Dachkasten links:

  • 2x Stoßbesen
  • 2x Schaufel
  • 2x Feuerpatsche
  • 2x Mistgabel
  • 2x Dunggabeln
  • 2x flexible Stahlstangen (Zubehör Kaminkehrerwerkzeug)
  • 1x Spineboard mit Kopffixierung
  • 1x Kiste mit saugseitigem Zubehör

Dachkasten rechts:

  • 3x Schlauchbrücke Crocodile (Vollgummi)
  • 2x Kanister für Bindemittel
  • 2x Wathosen
  • 2x Paar Gummistiefel
  • 3x Mulde
  • Schachtabdeckung

EPH Schlauchhaspel:

  • 6x Druckschlauch B 20
  • 1x Standrohr 2 B
  • 1x Oberflurhydrantenschlüssel
  • 1x Unterflurhydranteschlüssel
  • 1x Kupplungsschlüssel

EPH Verkehr:

  • 10x Verkehrsleitkegel 750 mm
  • 4x Euro-Blitz in Ladeerhaltung
  • 4x Leitkegelleuchte
  • 2x Triopan-Warndreieck

Lackierung:

  • Lackierung in feuerrot (RAL 3000)
  • Radläufe in reinweiß (RAL 9010)
  • Beklebung mit weißer retroreflektierender Konturmarkierung
  • großflächige Heckbeklebung mit retroreflektierender Warnschraffur (Leuchtgelb/rot)

 

Dies stellt den 75.000, freigeschalteten Datensatz in der Datenbank von BOS-Fahrzeuge.info dar. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Usern und Mitwirkenden, dass sie uns so tatkräftig unterstützt haben, ohne sie wäre die Größe und der Bekanntheitsgrad von BOS-Fahrzeuge.info niemals möglich gewesen.

Weiterhin möchten wir uns hiermit, bei der Freiwilligen Feuerwehr Freigericht-Somborn bedanken, welche uns den Termin spontan ermöglicht hat.

Die Beschreibung für den Datensatz erledigte Tim Raml, welcher mit mir zusammen das Fahrzeug in Somborn aufgenommen und erfasst hat. Auch Dir ein großer Dank für diese wunderbare und ausführliche Beschreibung!!

VIELEN DANK!!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x LED-Kennleuchte Hänsch Nova-LED
  • 2x Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
  • 2x LED-Modul Hänsch M-Flash (im Aufbau integriert)
Besatzung 1/8 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.500
Tags
Eingestellt am 07.10.2011 Hinzugefügt von Patrik Kalinowski
Aufrufe 40421

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Main-Kinzig-Kreis (HU, MKK, GN, SLÜ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Main-Kinzig-Kreis (HU, MKK, GN, SLÜ) ›