Einsatzfahrzeug: Florian Geisenheim 01/30-01

Florian Geisenheim 01/30-01
Florian Geisenheim 01/30-01

Einsatzfahrzeug-ID: V85178 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Geisenheim 01/30-01 Kennzeichen RÜD-930
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenRheingau-Taunus-Kreis (RÜD, SWA)
Wache FF Geisenheim Zuständige Leitstelle Leitstelle Rheingau-Taunus (RÜD, SWA)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1422 F Auf-/Ausbauhersteller Metz
Baujahr 1988 Erstzulassung 1988
Indienststellung 2005 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb (DLK 23/12) der Freiwilligen Feuerwehr Geisenheim.

Fahrgestell: Mercedes-Benz 1422 F
Auf-/Ausbau: Metz, Karlsruhe
Baujahr: 1988

Technische Daten:

  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Antrieb: 4x2
  • Leistung: 159 kW / 216 PS
  • Hubraum: 10.888 cm³
  • zul. Gesamtgewicht: 15.000 kg
  • Länge / Breite / Höhe: 9.800 / 2.500 / 3.150 mm

Abstützung: 4-fach senkrecht-waagerecht

Rettungshöhe: 23 m bei 12 m seitlicher Ausladung

Beladung/ Ausstattung:

  • Schleuderketten
  • Stromerzeuger 5 kVA
  • 2 Strahler
  • Bügelsäge
  • Elektrokettensäge
  • 4 Lübecker Hütchen 500 mm
  • 2 Anhaltestäbe
  • Wenderohr
  • 2 B-Druckschläuche á 20 m
  • 1 B-Druckschlauch á 35 m
  • 3 C-Druckschläuche á 15 m
  • 1 D-Druckschlauch á 15 m
  • Diverse wasserführende Armaturen
  • Überdrucklüfter Leader mit Wasserantrieb
  • 2 Pressluftatmer Interspiro
  • 1 Fluchthaube
  • Schnittschutzkleidung
  • 2 Warnwesten
  • Kennzeichnungsweste "Einheitsführer"
  • Höhensicherungssatz
  • Abseilgerät Rollgliss
  • 2 2 m-Band Funkgeräte, tragbar
  • Krankentrage
  • Schleifkorbtrage
  • Krankentragenhalterung

Laufbahn:

  • 1988 - 2004: Berliner Feuerwehr (B-2353)
  • 2004: Generalüberholung durch die Fa. Metz, Karlsruhe
  • seit 2004: Feuerwehr Geisenheim
  • 2005: Offiziell in Dienst gestellt in Geisenheim
  • 2005 - 2011: Feuerwehr Geisenheim ("Florian Geisenheim 30")
  • seit 2011: Feuerwehr Geisenheim ("Florian Geisenheim 01/30-01")
  • 2014: Umrüstung auf fest montierten Rettungskorb durch Fa. Metz, Karlsruhe

Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Geisenheim wurde ursprünglich im Jahr 1988 durch die Berliner Feuerwehr beschafft. Als Fahrgestell dient ein Mercedes-Benz 1422 F aus der sogenannten "Neuen Generation". Um eine besonders niedrige Bauhöhe zu erreichen, wurde durch die Firma Eller das Fahrerhaus vor die Vorderachse versetzt. Das Podium und der Leiteraufbau stammen von Metz aus Karlsruhe. Entgegen der Norm für eine Drehleiter verfügt dieses Exemplar nur über eine Besatzung von zwei Einsatzkräften und nicht für drei Kräfte.
Die Berliner Feuerwehr nutzte die Drehleiter bis ins Jahr 2004. Danach wurde das Fahrzeug an Metz veräußert und generalüberholt. Noch im selben Jahr erwarb die Feuerwehr Geisenheim das mittlerweile in reinweiß lackierte und technisch auf einen aktuellen Stand gebrachte Fahrzeug. Nach dem Ankauf musste die Drehleiter nur noch mit entsprechenden leuchtroten Folien beklebt werden. Seinen Dienst im Rheingau nahm die ehemalige Berliner Drehleiter dann 2005 auf. Im Jahr 2014 wurde durch Metz der Rettungskorb der Drehleiter umgebaut und fest an der Leiterspitze montiert. Zuvor musste der Korb noch bei jedem Einsatz von Hand an der Leiterspitze eingehängt werden.

Im Rahmen der Neustrukturierung des hessischen Funkrufnamenkatalogs im Jahr 2011 änderte sich der Funkrufname dieses Fahrzeuges. Bis ins Frühjahr 2011 war das Fahrzeug als "Florian Geisenheim 30" im Einsatz.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Bosch RKLE 150
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-micro
  • 1 Drehspiegelkennleuchte Bosch RKLE 110 am Heck
  • Pressluftfanfaren Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/1 Leistung 159 kW / 216 PS / 213 hp
Hubraum (cm³) 10.888 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 03.04.2011 Hinzugefügt von Kai Mertsch
Aufrufe 25304

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rheingau-Taunus-Kreis (RÜD, SWA)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rheingau-Taunus-Kreis (RÜD, SWA) ›

Anzeige