Einsatzfahrzeug: GB - Rheindahlen - Defence Fire & Rescue Service - WrL (a.D.)

GB - Rheindahlen - Defence Fire & Rescue Service - WrL - Wappen
GB - Rheindahlen - Defence Fire & Rescue Service - WrL - Wappen

Einsatzfahrzeug-ID: V84311 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname GB - Rheindahlen - Defence Fire & Rescue Service - WrL (a.D.) Kennzeichen VJ 35 AA
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Ausländische Militärfahrzeuge in Deutschland
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Militärische Feuerwehr
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Volvo
Modell FL 6 H 14 Auf-/Ausbauhersteller Saxon Sanbec
Baujahr 2002 Erstzulassung 2002
Indienststellung 2002 Außerdienststellung 2013
Beschreibung

Water Tender Ladder des Defence Fire and Rescue Service der britischen Streitkräfte in Deutschland, stationiert in Rheindahlen.

Fahrgestell: Volvo FL 6 H 14
Aufbau: Saxon Sanbec

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschpumpe Godiva GMB 270 (3000 l/min)
  • Wassertank 1800 l
  • 2x Schnellangriff 60 m
  • Schiebeleiter 10,5 m
  • Steckleiter 9 m
  • 4 Pressluftatmer, 5 Reserveflaschen.
  • Hydraulisches Kombi-Spreizer-Schneidgerät Holmatro 2002 U
  • Lichtmast 4x 500 W
  • Schaufeltrage, Trage, Tragetuch
  • Tauchpumpe 660 l/min
  • tragbarer Wasserwerfer
  • Übergangsstücke vom englischen Kupplungssystem auf das deutsche System
  • Ölbindemittel
  • Beatmungsgerät
  • Gaswarngerät
  • Notfalltasche
  • Überdrucklüfter
  • Motorsäge
  • Bergetuch
  • Dekontaminationsdusche
  • Wärmebildkamera
  • Hebekissen
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Premier Hazard Optimax
  • Frontblitzer Premier Hazard PSE 40
Besatzung 1/5 Leistung 172 kW / 234 PS / 231 hp
Hubraum (cm³) 5.480 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
Eingestellt am 02.03.2011 Hinzugefügt von HdV-Hamburg
Aufrufe 10921

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ausländische Militärfahrzeuge in Deutschland

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ausländische Militärfahrzeuge in Deutschland ›