Einsatzfahrzeug: Heros Bremen-Süd 54/47

Heros Bremen Süd 54/47
Heros Bremen Süd 54/47
  • Heros Bremen Süd 54/47

Einsatzfahrzeug-ID: V81346 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Heros Bremen-Süd 54/47 Kennzeichen THW-84303
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BremenStadt Bremen
Wache THW OV Bremen-Süd Zuständige Leitstelle Leitstelle Bremen (HB)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Technisches Hilfswerk (THW)
Klassifizierung Kranwagen Hersteller Krupp
Modell KMK 2025 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1990 Erstzulassung 1990
Indienststellung 1990 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Kranwagen (KW 25) des Technischen Hilfswerk, Ortsverband Bremen-Süd.

Das Fahrzeug ist der Fachgruppe Brückenbau (Typ B, Bailey-Brücken-System) zugeordnet.

Fahrgestell:
Krupp KMK 2025

Technische Daten:

  • Länge: 9.820 Millimeter
  • Breite: 2.490 Millimeter
  • Höhe: 3.290 Millimeter
  • Steigfähigkeit: 63 %
  • Motor: Mercedes-Benz OM 366 LA
  • Leistung: 156 kW / 212 PS bei 2.600 Umdrehungen/Minute
  • Hubraum: 5958 cm³
  • Getriebe: ZF Lastschaltgetriebe 6 WG 150 mit Wandler
  • Antrieb: Hinterachsenantrieb, Allrad- & Hundeganz zuschaltbar
  • Höchstgeschwindigkeit: 78 km/h
  • Äußerer Wendekreis: 9.040 mm
  • Wenderadius: 4.600 mm
  • zul. Gesamtgewicht: 24.000 kg

Aufbau:

  • Krupp
  • Siebenhaar


Technische Daten Aufbau:

  • Haupthubwerk: Siebenhaar Typ CUHE 11 CL 2-34, 4- HFD
  • Drehwerk: Siebenhaar Typ CUHE 11 CL 2-43, 9B
  • vierteiliger Teleskopausleger
  • min. Auslegerlänge: 7.400 mm
  • max. Auslegerlänge: 23.000 mm
  • Auslegerverstellung: 80° in 42 Sekunden
  • max. Ausfahrzeit des Auslegers: 39 Sekunden
  • Max. Schwenkgeschwindigkeit: 3 U/min
  • Max. Seilgeschwindigkeit: 130 m/min
  • max. Zugkraft: 29 kN
  • Maximale Hakenhöhe: 25 Meter
  • Maximale Hubkraft: 25 Tonnen
  • benötigte Abstützfläche: 5.700 x 5.500 mm
  • Gegengewicht: 5.100 kg
  • maschinelle Zugeinrichtung am Heck; max. Zuggkraft 8 kN

Hubtraverse:

  • min. Länge: 2.500 mm
  • max. Länge: 4.000 mm
  • Traglast: 8.000 kg

Für den KMK 2025 gab es ursprünglich noch eine Klappspitze (8 oder 13 Meter Länge), welche am Hauptausleger als Verlängerung angebaut werden konnte. Diese Klappspitze konnte im Winkel von 0°, 15° oder 30° angebaut werden. Das THW oderte aber keine Klappspitzen mit.

Der KMK 2025 wurde von der Fa. Krupp speziell für den Einsatz in den FGr Brückenbau des THW entwickelt. In der ersten Lieferung gelangten 1989 fünf Stück in die Fachgruppen. Neben seinem Einsatzzweck als als Mobilkran mit 25 Tonnen Hubkraft besitzt der KMK 2025 am Heck eine Seilwinde (8 kN Zugkraft), mit welcher auch Räumarbeiten durchgeführt werden können. Weitere KMK 2025 wurden 1990 ausgeliefert.

Die KW 25 standen bei folgenden OVs:

  • THW OV Bremen-Süd (THW-84303)
  • THW OV Pinneberg (THW-85271)
  • THW OV Freising (THW-82404)
  • THW OV Berlin-Mitte (THW-83136)
  • THW OV Müllheim (THW-80197)
  • THW OV Wilhelmshaven (THW-84111)

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 Hella KL 600
  • Wandel-Goltermann WA-3 Warnanlage
Besatzung 1/0 Leistung 156 kW / 212 PS / 209 hp
Hubraum (cm³) 5.958 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 24.000
Tags
Eingestellt am 17.11.2010 Hinzugefügt von RA1000
Aufrufe 4747

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen ›