Einsatzfahrzeug: H-ZD 604 - MB Sprinter 316 CDI - BeDoKw

Hannover - MB Sprinter 316 cdi - BeDoKw
Hannover - MB Sprinter 316 cdi - BeDoKw
  • Hannover - MB Sprinter 316 cdi - BeDoKw
  • H-ZD 604 - MB Sprinter 316 cdi – BeDoKw

Einsatzfahrzeug-ID: V77841 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname H-ZD 604 - MB Sprinter 316 CDI - BeDoKw Kennzeichen H-ZD 604
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Niedersachsen
Wache ZPD Niedersachsen Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Beweissicherungskraftwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 316 CDI Auf-/Ausbauhersteller Mosolf
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Bundeseinheitlicher Beweissicherungs- und Dokumentationskraftwagen (BeDoKw) der 1. BPH der niedersächsischen Bereitschaftspolizei in Hannover.

Fahrgestell:
Mercedes-Benz Sprinter 316 cdi

Technische Daten:

  • Leistung: 120 kW / 163 PS bei 3.800 U/min
  • Hubraum: 2.143 cm³
  • Länge x Breite x Höhe: 5.910 mm x 2.425 mm x 2480 mm
  • Bodenfreiheit: 194 mm
  • Radstand: 3.665 mm
  • Leergewicht: 2.705 kg
  • Zul. Gesamtgewicht: 3.880 kg

Ausbau:

  • Mosolf
  • Elettronica GmbH

Ausstattung u.a.:

  • Laptop (ausgestattet mit Software zur Bildbearbeitung und Videoschnitt)
  • digitale Spiegelreflexkamera (entsprechend mit Weitwinkel- und Teleobjektiv)
  • Farbdrucker zum Ausdrucken von Fotos im Einsatzraum
  • Videohandkamera & Camcorder
  • Auswerteeinheit in Form eines HD-Rekorders
  • Ausfahrbare Kamera

Dieser MB Sprinter stellt eine neue Generation BeDoKw´s dar, mit der die Bereitschaftspolizeien der Länder und der Bundespolizei seit 2009 ausgestattet werden.
Das Fahrzeug ist mit einem Kameramast ausgestattet, der auf 4 m Höhe ausfahrbar ist. Darauf befindet sich eine bewegliche Einheit aus Kamera und Richtmikrofon. Bei Nichtnutzung wird der Mast mit Kopfeinheit ins Fahrzeuginnere versenkt. Der Kamerabetrieb ist auch während der Fahrt möglich. Mithilfe von Batterien ist ein autarker Betrieb von bis zu sechs Stunden möglich.

Aufgabe des Fahrzeuges ist es, aktuelle Lageinformationen visuell und akustisch aufzuzeichnen, computergestützt zu selektieren, analysieren und bei Bedarf digital zu übermitteln.

Es kann sowohl stationär als auch mobil eingesetzt werden.

Standardbesatzung: Truppführer, Fahrer, 2 Operateure für Bilderfassung und Bildbearbeitung.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

3 x Magnetkennleuchte Hänsch Movia-D

Besatzung 1/3 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.880
Tags
Eingestellt am 10.08.2010 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 11629

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Niedersachsen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Niedersachsen ›