Einsatzfahrzeug: Munster - Feuerwehr - FlKfz 2400 (a.D.)

FlKfz 2400 - Munster (a.D.)
FlKfz 2400 - Munster (a.D.)
  • FlKfz 2400 - Munster (a.D.)
  • FlKfz 2400 - Munster (a.D.)
  • FlKfz 2400 - Munster (a.D.)
  • FlKfz 2400 - Munster (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V75218 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Munster - Feuerwehr - FlKfz 2400 (a.D.) Kennzeichen k.A.
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundeswehr (German Armed Forces)
Wache BwFw TrÜbPl Munster Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Bundeswehr
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell LG 315 Auf-/Ausbauhersteller Bachert
Baujahr 1971 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Ehemaliges Feuerlösch-Kraftfahrzeug FlKfz 2400 der Bundeswehr.

Fahrgestell: Mercedes-Benz LG 315/46
Aufbau: Bachert

Technische Daten:
Motor: Vielstoffmotor mit 6 Zylindern
Hubraum: 8.276 cm³
Motorleistung: 107 kW / 145 PS
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Zul. Gesamtgewicht: 13.250 kg

Ausstattung:
Feuerlöschkreiselpumpe FP 24/8
Pumpenleistung: 2.400 l/min bei 8 bar
Wassertank: 2.400 l
Schaummitteltank: 250 l
Besonderheit: Seilwinde 45 kN mit 2x 70 m Seil

Besatzung: Staffel (1/5)

Laut einem Typenschild am Aufbau wurde das Fahrzeug im August 1984 in der Materialerhaltungsstufe 4 durch das Motorenwerk Bremerhaven überholt.

Heute im Besitz der „Zeitzer Interessengemeinschaft der Freunde historischer Feuerwehrfahrzeuge und -technik“.

edit Lamello:
Das Fahrzeug lief vorher bei der Truppenübungsplatzfeuerwehr in Munster (NIedersachsen). Die dortige Bundeswehrfeuerwehr kennzeichnet ihre Fahrzeuge mit Großbuchstaben, sie ist die einzige BwFw, die dies tut.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Bosch RKLE 150 Drehspiegelleuchte
  • Bosch Starktonhorn
Besatzung 1/5 Leistung 107 kW / 145 PS / 143 hp
Hubraum (cm³) 8.276 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.250
Tags
Eingestellt am 18.06.2010 Hinzugefügt von Thomas Dotzler
Aufrufe 14333

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces) ›