Einsatzfahrzeug: unbekannt - Feuerwehr - FlKFZ 3800 (a.D.)

FlKFZ 3800 - ohne Ort (a.D.)
FlKFZ 3800 - ohne Ort (a.D.)
  • FlKFZ 3800 - ohne Ort (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V73633 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname unbekannt - Feuerwehr - FlKFZ 3800 (a.D.) Kennzeichen Y-289070
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundeswehr (German Armed Forces)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Bundeswehr
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell Jupiter M 178 D 15 A 6x6 Auf-/Ausbauhersteller Bachert
Baujahr 1959 Erstzulassung 1959
Indienststellung 1959 Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Feuerlöschkraftfahrzeug 3800 der Bundeswehr.

Der ehemalige Standort des Fahrzeuges ist nicht bekannt, heute steht es im Feuerwehrmuseum Neu Tramm.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Magirus-Deutz Jupiter M 178 D 15 A 6x6
  • Motorleistung: 131 kW / 178 PS bei 2.300 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 12.667 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 74 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 15.150 kg
  • Länge: 7.295 mm
  • Breite: 2.420 mm
  • Höhe: 2.950 mm

Aufbau: Bachert

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschpumpe FP 16/8 S (2.400 l/min bei 8 bar)
  • Löschwassertank 3.800 l
  • Schaummitteltank 400 l
  • Wasserwerfer auf dem Fahrzeugdach, Durchfluss Wasser 800 l/min bei 8 bar, Durchfluss Schaum 5,6 m³/min bei 5 bar, Wurfweite 40 m
  • 3 Selbstschutzsprühdüsen zum Eigenschutz unter der Stoßstange
  • 2 Schnellangriffe mit je einem C-Druckschlauch 30 m
  • Schnellschaumpistole
  • Schaumausrüstung bestehend aus Zumischer Z4, Schwerschaumrohr S4 und Mittelschaumrohr M4
  • 3 Atemschutzgeräte
  • 2-teilige Schiebleiter
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Hella KLJ 80
  • Bosc Starktonhörner
Besatzung 1/5 Leistung 131 kW / 178 PS / 176 hp
Hubraum (cm³) 12.667 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.150
Tags
Eingestellt am 20.05.2010 Hinzugefügt von Michael Mund
Aufrufe 4329

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces) ›