Einsatzfahrzeug: Florian Bochum 03 ELW3 01

Florian Bochum 03 ELW3 01
Florian Bochum 03 ELW3 01

Einsatzfahrzeug-ID: V69307 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Bochum 03 ELW3 01 Kennzeichen BO-2726
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenBochum (BO, WAT)
Wache BF Bochum FuRW 3 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Bochum (BO)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell O 404 - 15 R Auf-/Ausbauhersteller BINZ
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 2004 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

GEKW - Großraum-Einsatz-Kommandowagen der Berufsfeuerwehr Bochum.

Fahrzeugdaten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz O 404 -15 R
  • Baujahr: 1996
  • Motor: 14.618 cm³ Hubraum
  • Leistung: 280 kW / 380 PS
  • Abmessung (LxBxH): 12.000 x 2.500 x 3.800 mm

Ausbau:

  • Innenausbau: BINZ
  • Ausbau Kommunikation: Baumeister & Trabandt

Ausstattung Funkraum:

  • 3 Arbeitsplätze mit 2m & 4m Funk
  • PC für Fahrzeugstatus und Kartenmaterial
  • Internet
  • Telefon
  • Fax
  • Drucker
  • Durchreiche zum Besprechungsraum

Ausstattung Besprechungsraum:

  • Arbeitsplätze für 12 Personen
  • Beamer & Leinwand
  • Fernsehr mit Sat-Empfänger
  • Arbeitsmaterial für die TEL

Lagerraum hinter dem Besprechungsraum u.A. mit:

  • 12 Handfunkgeräten
  • Kabeltrommel
  • Absperrmaterial
  • 2 Klimaanlagen
  • Standheizung
  • Funk- und Stromtechnik
  • Stromerzeuger Typ Fischer Panda (10 kVA)

Der GEKW ist an der Hauptfeuer- und Rettungswache stationiert und wird von der Sondereinheit Information und Kommunikation (SE IuK) der Freiwilligen Feuerwehr Bochum besetzt und betrieben. Das Fahrzeug ist nach seinem Einsatzzweck benannt, da er mit seinen Maßen und seiner Ausstattung oberhalb der DIN 14507-3 "Einsatzleitwagen Teil 3: ELW 2" liegt und die DIN 14507-5 (ELW 3) im Jahr 1999 zurückgezogen wurde.

Innen ist der GEKW räumlich in zwei Teile geteilt. Im vorderen Bereich ist unmittelbar hinter dem Fahrer ein Funkraum mit drei Arbeitsplätzen eingerichtet. Im hinteren Bereich ist ein Besprechungsraum für die technische Einsatzleitung oder den Führungsstab. Am Fahrzeugheck ist ein pneumatischer Funkmast mit Wetterstation installiert. Das Bedienpersonal wird von der SE IuK der FF Bochun gestellt.

Der GEKW kommt im Stadtgebiet bei länger anhaltenden Einsätzen als örtliche Einsatzleitung (ÖEL) oder bei Großveranstaltungen zum Einsatz. Im Rahmen des Konzeptes zur vorgeplanten überörtlichen Hilfe im Bereich des Feuerschutzes der Bezirksregierung Arnsberg bildet die Feuerwehr Bochum mit dem GEKW die 1. Abteilungsführung (2. Dortmund, 3. Ennepe-Ruhr Kreis). Im Einsatzfall des 2. Verbandes (Bochum und Herne) stellt die SE IuK zusätzlich den ELW für die Verbandsführung.

Seit 2008 ist die SE IuK mit dem GEKW auch die mobile Führungsstelle (MoFüst) im Regierungsbezirk Arnsberg und kann somit bundesweit zu Einsätzen alarmiert werden.

Das Fahrzeug war in seinem ersten Leben als Reisebus unterwegs, bevor er im Auftag dder Feuerwehr Bochum ungebaut wurde.

Vorgänger:
www.bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/97798

Alter FRN: 03/13-01

Ausrüster Rauwers GmbH, Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Hänsch Nova-S Blitzleuchten
  • Hänsch Typ 40 pico Frontblitzer
  • Federal Signal AL-257 Lautsprecher
  • Pintsch Bamag K-SRA 30 Lautsprecher
Besatzung 1/5 Leistung 280 kW / 381 PS / 375 hp
Hubraum (cm³) 14.618 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 16.02.2010 Hinzugefügt von Patrick Dölken
Aufrufe 32974

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bochum (BO, WAT)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bochum (BO, WAT) ›